ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Beschleunigungsduell - Wie richtig schalten!?

Beschleunigungsduell - Wie richtig schalten!?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 11. August 2014 um 19:01

Als lebenslanger Dieselfahrer habe ich seit 6 Monaten einen Benziner - CGI200 -

So weit so gut und auch zweckmäßig.:D

Als ehemaliger Dieselfahrer fällt es mir immer noch schwer, die Gänge richtig auszufahren.

Durch mein langjähriges "frühen-Gang-hoch-schalten" habe ich letztens bei einem Beschleunigungsduell leider versagt und zu früh hoch geschaltet :mad:

Bei welchen Drehzahlen soll ich die Gänge schalten,

um die Kraft und den Turbo optimal zu nutzen?

Danke!

Beste Antwort im Thema

Als Erwachsener Mensch fällt es mir immer noch schwer, solche Threads ernst zu nehmen.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Als Erwachsener Mensch fällt es mir immer noch schwer, solche Threads ernst zu nehmen.

Nach erreichen des Gipfels der Drehmometen-kurve schalten. Dazu musst Du Dir ein Datenblatt vom Motor besorgen- oder soll'n wir das auch noch machen. Und allein schon die Überschrift. Im Opel-Forum mag das ja toll sein, aber hier?

Kurz gesagt...geht es nimemr vorwärts...dann biste zu spät mit dem schalten.

PS. Ist schon lange her wo ich mich dafür interressiert habe.

Gruss

Themenstarteram 11. August 2014 um 19:58

Zitat:

"Als Erwachsener Mensch fällt es mir immer noch schwer, solche Threads ernst zu nehmen."

Dann lass es und poste keine unnötigen Kommentare.

Zitat:

Und allein schon die Überschrift. Im Opel-Forum ist mag das ja toll sein, aber hier?

Was hat das bitte mit dem Opelforum zu tun?

Du möchtest doch nicht wirklich feststellen,

das es hier enorme Unterschiede zu anderen Foren gibt!?

Überall in jedem Forum gibt es User, die meinen etwas besseres zu sein..aber sorry...das sind sie nicht.

Das einzige was ich festgestellt habe, das es hier genügend hochnäsige User gibt,

die nur ihre Meinung tolerieren ... wie armselig.

Zur Info: den Titel des Thead´s habe ich absichtlich so genannt um zu sehen, wie darauf reagiert wird.

Was sol ich sagen...so wie erhofft.

Zum Thema:

In welchem Drehzahlbereich entwickelt der CGI 200 (siehe Signatur) die meiste Kraft?

Ernstgemeinte Antworte wären wünschenswert!

 

Zitat:

Original geschrieben von slktorti

Nach erreichen des Gipfels der Drehmometen-kurve schalten.

Ja, der Titel ist provokant, aber wenn man länger darüber nachdenkt, enthält der Thread doch eine interessante Fragestellung... und ich glaube, dass die o.a. Antwort nicht richtig ist, denn das passt ja zum Diesel genauso.

Ich meine mich auch zu erinnern, dass bei 0-100 Messungen es von Nachteil war, wenn man schalten musste, und wozu sind denn eigentlich die PS am "Ende" da, wenn es immer besser ist, am Ende des Drehmomentgipfels zu schalten...?

Viele Grüße

Moonwalk

Zitat:

Original geschrieben von GTS Olli

Zitat:

Und allein schon die Überschrift. Im Opel-Forum ist mag das ja toll sein, aber hier?

Was hat das bitte mit dem Opelforum zu tun?

Du möchtest doch nicht wirklich feststellen,

das es hier enorme Unterschiede zu anderen Foren gibt!

weiß nicht war da noch nicht, aber wenn ich mir so "unser´Straßenbild" ansehe und die Fahrweise von bestimmten Marken dazu, kann man zu dieser Meinung kommen. Und seine Meinung darf man in diesem Land noch sagen.

Zitat:

Original geschrieben von GTS Olli

Überall in jedem Forum gibt es User, die meinen etwas besseres zu sein..aber sorry...das sind sie nicht.

Das einzige was ich festgestellt habe, das es hier genügend hochnäsige User gibt,

die nur ihre Meinung tolerieren ... wie armselig.

Da hat mit was besseres zu sein nix zu tun.

Ich toleriere auch andere Meinungen, sage aber auch was ich davon halte, ob das dann dem TE gefällt sei dahin gestellt, aber er hat es ja auch "provoziert"- also mehr Toleranz bitte.

Zitat:

Original geschrieben von GTS Olli

 

Zur Info: den Titel des Thead´s habe ich absichtlich so genannt um zu sehen, wie darauf reagiert wird.

Was sol ich sagen...so wie erhofft.

Zum Thema:

In welchem Drehzahlbereich entwickelt der CGI 200 (siehe Signatur) die meiste Kraft?

Ernstgemeinte Antworte wären wünschenswert!

Ja und wenn Du meinen Thread richtig gelesen (und auch verstanden) hättest, ich hab die Antwort dort "versteckt".

So wie die Automatik es auch macht. Im ersten Gang, evtl. vor dem Anfahren und Kuppeln etwas Drehzahl rauf, dann los und Gänge maximal ausdrehen bis 6.000 Umdrehungen und dann schalten. Ich musss mir keine Gedanken machen, hab ja die Automatik :)

Themenstarteram 11. August 2014 um 20:42

Zitat:

Nach erreichen des Gipfels der Drehmometen-kurve schalten. Dazu musst Du Dir ein Datenblatt vom Motor besorgen- oder soll'n wir das auch noch machen.

Ja, aber das wäre ja warscheinlich zu viel verlangt.

...oder teile mir bitte die Webadresse mit, wo ich das Datenblatt finden kann.

Danke.

Nur einmal "Google" gefragt!!!!!

http://www.google.de/imgres?...

Zitat:

Original geschrieben von moonwalk

Zitat:

Original geschrieben von slktorti

Nach erreichen des Gipfels der Drehmometen-kurve schalten.

Ja, der Titel ist provokant, aber wenn man länger darüber nachdenkt, enthält der Thread doch eine interessante Fragestellung... und ich glaube, dass die o.a. Antwort nicht richtig ist, denn das passt ja zum Diesel genauso.

Ich meine mich auch zu erinnern, dass bei 0-100 Messungen es von Nachteil war, wenn man schalten musste, und wozu sind denn eigentlich die PS am "Ende" da, wenn es immer besser ist, am Ende des Drehmomentgipfels zu schalten...?

Viele Grüße

Moonwalk

Wie Du am Diagramm sehen kannst, steigt die Leistung nach erreichen des max Drehmonent nicht mehr an. Am Ende fällt beides leicht ab. Also macht es keinen Sinn "voll auszudrehen".

Themenstarteram 11. August 2014 um 21:00

Danke schon mal,

aber spielt der Turbolader da nicht auch eine Rolle?

Laut der Grafik liegt die volle Kraft bei 1800 bis 4800 Umdrehungen an.

Ich habe aber immer das Gefühl, das der Wagen erst ab ca 2500 Umdrehungen den Turbo zuschaltet und dann erst die volle Kraft anliegt.

Täuscht das ?

Zitat:

Original geschrieben von slktorti

Wie Du am Diagramm sehen kannst, steigt die Leistung nach erreichen des max Drehmonent nicht mehr an. Am Ende fällt beides leicht ab. Also macht es keinen Sinn "voll auszudrehen".

Aber die Beschleunigung ist doch mit etwas weniger Drehmoment noch besser als im höheren Gang?!? Drehmoment am Rad sinkt bei jeden höheren Gang.

Zitat:

Original geschrieben von slktorti

weiß nicht war da noch nicht, aber wenn ich mir so "unser´Straßenbild" ansehe und die Fahrweise von bestimmten Marken dazu, kann man zu dieser Meinung kommen.

[...]

Wie Du am Diagramm sehen kannst, steigt die Leistung nach erreichen des max Drehmonent nicht mehr an. Am Ende fällt beides leicht ab. Also macht es keinen Sinn "voll auszudrehen".

Danke, das war "früher" noch nicht so, dass die Benziner so ein Plateau haben, das so "weit" nach oben (bzgl. Drehlzahl) reicht. Wie wäre es denn zu beantworten, wenn max. Drehmoment und max. PS weiter auseinanderliegen?

Und zur Fahrweise von "Marken" habe ich kürzlich eine Statistik gesehen, dass "Premiummarken"-Fahrer öfter Geschwindigkeitsübertretungen als die anderen begehen... Sind wir so arrogant oder haben wir zu viel Geld? (ich weiß, hier fahren alle nur nach Vorschrift :D)

Letzte Woche auf dem Fahrrad hat mich eine C-Klasse an den Randstein abgedrängt, weil der Fahrer meinte, ich hätte im vorher die "Vorfahrt" genommen..

1. ist das hoffentlich kein Grund, ein Menschenleben mit Selbstjustiz zu gefährden

2. ja, ich bin als Linksabbieger vor ihm als Rechtsabbieger gefahren, allerdings konnte er gar nicht weiterfahren, da bei ihm noch zwei Fußgänger über die Straße liefen und bei mir schon frei war.... ;)

Soviel zum Thema Markenfahrweise. Die MBs sind eben inzwischen "sportlich, dynamisch", da fehlt dann wohl auch die souveräne Lässigkeit von früher, als ein Benz-Fahrer einfach mal jemanden reingelassen hat...

Viele Grüße

Moonwalk

Moin,

mal so ein wenig OT, aber ich glaube die Frage passt trotzdem zum Kontext.

Verändert sich die Beschleunigungszeit eigentlich zwischen Automatik auf E oder Automatik auf S.

Es wird ja damit geworben, dass das Ansprechverhalten anders sei, wirkt sich dies in irgendeiner Weise auf die 0-100 oder 60-100 Zeit aus?

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Beschleunigungsduell - Wie richtig schalten!?