ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Beschleunigung verbessern 325 E46

Beschleunigung verbessern 325 E46

Themenstarteram 7. Januar 2007 um 23:08

Hi Leutz ,

was kann mann den machen damit die Karre untenrum schneller wird, Bringt den im Allgemeinen chip tuning(Kennfeldoptimierung) wirklich nichts beim 325 , 700 euro ist meine Gränze.

LG

Selcuk

Ähnliche Themen
51 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Foggy

ich bin heute nach der Schule (ja gehe nach 7 Jahren Pause wieder zur Schule... Bundeswehr sei dank) nach Hause gefahren.

knapp 100km Autobahn bis Trier (von Koblenz) da gabs kaum was was auch nur annähernd mithalten konnte.

Diesel hab ich heute keine gesehen die mithalten wollten und der Mercedes E55 AMG hat mich wieder in die Realität geholt wie der vorbei war.

Ich bin der Meinung das ein 325i eig. schnell genug ist.

Wenn nicht dann muss man sich halt ein anderes Auto kaufen.

?Weis zwar nicht was du damit gemeint hast aber hier gibt es genug Diesel die da mithalten. Mein Bruder ist ja Profimässig im Rennsport unterwegs und wenn er mit meinem 330d fährt lässt er gern große Limousinen wie Sportwagen stehen.Klar hat er mehr Wissen und Erfahrung was hohe Geschwindigkeit angeht aber er sagt mir immer das man das Drehmoment nicht unterschätzen darf und unheimliches Potzenzial darin steckt. Selbst ein M3 hat 343 Nm max. Drehmoment vergelich das mal (also reine Werte für Belastung) mit einem 530 d (530 NM) oder einem 330d mit 410 Nm.

Grundsätzlich sind es 2 versch. Auslegungen Benziner sowie Diesel. Aber viele unterschätzen die Diesel-gerade zur heutigen Zeit sind das richtige Monster was Kraftentfaltung angeht.

Zitat:

Original geschrieben von worldruler

?Weis zwar nicht was du damit gemeint hast aber hier gibt es genug Diesel die da mithalten. Mein Bruder ist ja Profimässig im Rennsport unterwegs und wenn er mit meinem 330d fährt lässt er gern große Limousinen wie Sportwagen stehen.Klar hat er mehr Wissen und Erfahrung was hohe Geschwindigkeit angeht aber er sagt mir immer das man das Drehmoment nicht unterschätzen darf und unheimliches Potzenzial darin steckt. Selbst ein M3 hat 343 Nm max. Drehmoment vergelich das mal (also reine Werte für Belastung) mit einem 530 d (530 NM) oder einem 330d mit 410 Nm.

Grundsätzlich sind es 2 versch. Auslegungen Benziner sowie Diesel. Aber viele unterschätzen die Diesel-gerade zur heutigen Zeit sind das richtige Monster was Kraftentfaltung angeht.

Ein Golf TDI kann auch 340NM haben, trotzdem heisst das doch nicht das er schneller im Durchzug ist, als ein Benziner der zB nur 250 NM hat!!!!!!!!!!!

P.S. Deine o.g. Werte stimmen auch net so ganz ;)

Hi.

Als 325(t)i-Fahrer möchte ich auch noch meinen Senf dazugeben. Der 325ti (noch mit 5-Gang-Getriebe) braucht den Vergleich mit einem 320d überhaupt nicht scheuen. Der Durchzug ist durch die kurze Übersetzung einfach genial (80 auf 120 km/h im 5. Gang in 9 sec.). Ich kann bei 40 km/h den 5. Gang einlegen und er zieht zügig ohne Mucken und Brummen bis zur Höchstgeschwindigkeit hoch. Der 325er-Motor läuft auch wesentlich kultivierter und hat einen viel besseren Sound. Und was die Beschleunigung angeht, zählt bei gleichen Voraussetzungen (Antriebsart, Gewicht etc.) eh die PS-Zahl. Die ganze Protzerei mit den monströsen (verschleißfördernen) Drehmomenten kann ich nicht mehr hören. Schließlich kommt es auf das Gesamtpaket an.

Gruß

R6-Machine

@TurboTdi : Kauf Dir doch einen 325ti Compact ;-) Der Beschleunigt besser als Limo/Touring/Coupe/Cabrio ;) Ansonsten ist das mit den kleineren Reifen, wohl ne gute Idee...

Ich weiß auch garnit warum hier so viele Probleme mit den TDI´s, CDI´s haben....Drehmoment hin oder her, mich hat noch kein in etwa gleichstarker Diesel stehen lassen... ;)

Da muss schon ein E90 330d/335d kommen....:D

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Denni944

@TurboTdi : Kauf Dir doch einen 325ti Compact ;-) Der Beschleunigt besser als Limo/Touring/Coupe/Cabrio ;) Ansonsten ist das mit den kleineren Reifen, wohl ne gute Idee...

Ich weiß auch garnit warum hier so viele Probleme mit den TDI´s, CDI´s haben....Drehmoment hin oder her, mich hat noch kein in etwa gleichstarker Diesel stehen lassen... ;)

Da muss schon ein E90 330d/335d kommen....:D

 

Gruß

Richtisch!

Gruß

R6-Machine

Zitat:

Original geschrieben von Denni944

@TurboTdi : Kauf Dir doch einen 325ti Compact ;-) Der Beschleunigt besser als Limo/Touring/Coupe/Cabrio ;) Ansonsten ist das mit den kleineren Reifen, wohl ne gute Idee...

Ich weiß auch garnit warum hier so viele Probleme mit den TDI´s, CDI´s haben....Drehmoment hin oder her, mich hat noch kein in etwa gleichstarker Diesel stehen lassen... ;)

Da muss schon ein E90 330d/335d kommen....:D

 

Gruß

ebenfalls gleiche meinung. ein 330d braucht von 0-100 viel mehr als ein 330i trotz viel mehr Nm.....

ein LKW hat auch viel Nm ;)

Durchzugskraft hin oder her, dann schalte ich eben einen gang (oder zwei) runter und der 180 ps starke passat diesel eines freundes konnte mir auch nicht wegfahren...

Es gibt aber immer noch Leute die meinen Diesel PS wären mehr wie Benziner PS.

Und bei hohen Geschwindigkeiten hat der Benziner meist die Nase vorn.

Laut allen Papierwerten kann ein E46 325i es locker mit nem 330d (E46) aufnehmen. Solange der 330d nicht gechipped ist kommt man denen sehr gut hinterher... insgesamt geben die sich aber nicht viel.

Der 330i dürfte nur mit dem 335d probleme bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Beschleunigung verbessern 325 E46