ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Beschleunigung verbessern 325 E46

Beschleunigung verbessern 325 E46

Themenstarteram 7. Januar 2007 um 23:08

Hi Leutz ,

was kann mann den machen damit die Karre untenrum schneller wird, Bringt den im Allgemeinen chip tuning(Kennfeldoptimierung) wirklich nichts beim 325 , 700 euro ist meine Gränze.

LG

Selcuk

Ähnliche Themen
51 Antworten

äh ich glaub die Frage stellt hier irgendwie jeder.

wie mache ich mein xy schneller.

Mit Turbo oder Kompressor!

Das liegt nicht in deinem finanziellen Bereich.

Pech gehabt.

Hättest dir nen 330d kaufen müssen.

Re: Beschleunigung verbessern 325 E46

 

Zitat:

Original geschrieben von TurboTdi

Hi Leutz ,

was kann mann den machen damit die Karre untenrum schneller wird, Bringt den im Allgemeinen chip tuning(Kennfeldoptimierung) wirklich nichts beim 325 , 700 euro ist meine Gränze.

LG

Selcuk

turbo kardes...

das einzige was du machen kannst,was auch was bringt,ist ein kompressor...aber da wird es mit 700 euro bisschen schwierig....:)

am 8. Januar 2007 um 11:21

Für 800 Euro könntest Du einen Satz OZ Ultraleggera 7x16 erwerben - mit etwas Handeln werden 700 draus. Dazu nimmst Du Reifen, die nicht soo schwer sind und etwas kleiner sind als die im Fahrzeugschein (Extraeintragung nötig und möglich).

Ich denke 205er sind zu schmal - aber ab 225 kannste schon gut voran kommen. Muss man etwas an der Fahrtechnik feilen, damit der Wagen nicht noch im 3. Gang durchrutscht.

Die Reifen kosten dann aber auch nochmal Geld, ist ja klar. Aber mit diesem Paket investierst Du meiner Meinung nach ca. 1.500 Euro für den bestmöglichen Nutzen.

Der Performancegewinn ist sehr hoch, der Optikverlust aufgrund kleiner 16"-Felgen ist dank der recht schicken Felgen verschmerzbar.

Als Kompromiss kann man auch über die 17"-Variante nachdenken. Die Felgen kosten jedoch mehr, dafür ist eine Mischbereifung möglich (8" hinten reichen für 245 und vorne 215 auf 7") - der Durchzug wird aufgrund des Gesamtpaketes etwas schlechter, die Beschleunigung ab Stillstand jedoch besser und die Kurvendynammik auch höher.

Für die Saison 2008 habe ich eben diese letztere Variante im Auge - aber dann mit Semis und das für die Nordschleife. Die Kosten sollten mit 2.000 Euro überschaubar sein.

Gruß, Frank

Diesen Vorschlag wollte er bestimmt nicht hören - ist aber in der Tat spürbar, und das einzige Vernünftige für diesen Preis.

Oder Auspuff und Luftfilter. Wird zwar nicht schneller, kommt dir aber so vor! ;):D

Gruß, Timo

Re: Beschleunigung verbessern 325 E46

 

Zitat:

Original geschrieben von TurboTdi

Hi Leutz ,

was kann mann den machen damit die Karre untenrum schneller wird

Das einfachste wird wohl sein, den 325i zu verkaufen und sich dafür z.B. einen 320d zu kaufen. "Untenrum" wird er schneller gehen, dafür insgesamt langsamer.

Wenn man keinen Wert auf die Laufruhe eines R6 und die turbinenartige Leistungsentfaltung legt, ist man mit nem 320d wesentlich besser bedient.

Für insgesamt fast identische Fahrleistungen wär der 330d mit 204PS dem 325i ebenbürtig. Wenn man prinzipiell sein Auto selten/ungern ausdreht, wird einem der Diesel subjektiv wesentlich schneller vorkommen.

 

Gruß

Ci-driver

Themenstarteram 8. Januar 2007 um 12:19

Meine Herren so ein Auto und mann kann nichts machen für bissel euronen da war der Golf TDI ja der Hammer, gechipt auf 160ps echt übel das ganze. Mit dem Golf hatte ich das Problem sound mässig und jetzt ist sound da aber die beschleunigung ist was fürn Arsch.

Wird wohl daran liegen das der Golf einen Turbo hatte und der BMW nicht! :D

Hättest Dir das ganze mal vorher überlegt und Dir lieber einen Golf GTI oder A3 1.8T geholt ;)...

Gruß stephan

Du könntest dir ein anderes Hinterachddiff. einbauen,hatte ich damals bei meinem 323i gemacht.Der ging unterrum wesentlich besser und drehte halt bei Höchstgeschw. höher.

Bekommt man bestimmt schon beim Gebrauchtteilhändler günstig.

 

Gruß mclaren

Zitat:

Original geschrieben von mclaren63

Du könntest dir ein anderes Hinterachddiff. einbauen,hatte ich damals bei meinem 323i gemacht.Der ging unterrum wesentlich besser und drehte halt bei Höchstgeschw. höher.

Bekommt man bestimmt schon beim Gebrauchtteilhändler günstig.

 

Gruß mclaren

Könntest du mir bitte erklären wie genau das funktioniert?! Wird dann einfach nur die ÜBersetzung geändert, oder wie kann ich mir das vorstellen?!

ich verstehe nicht wieso man den untenrum schneller machen will.

wenn ich richtig beschleunigen will, dann schalte ich halt runter, und dann kann kein Golf TDI oder 320d mehr mithalten...

das Drehzahlorchester beim R6 hört sich zudem sehr geil an :)

Zitat:

Könntest du mir bitte erklären wie genau das funktioniert?! Wird dann einfach nur die ÜBersetzung geändert, oder wie kann ich mir das vorstellen?!

Die Vorschläge von lncognito und mclaren63 zielen beide darauf ab die Übersetzung zu ändern. Unter Umständen kann man sich aber damit die vmax zernudeln, da er vorher in den Begrenzer läuft. Kenn jetzt aber die entspechenden Daten nicht. In jedem Fall geht die ensprechende Abstimmung (bei der sich der Ingenör evtl. auch was gedacht hat) zugunsten Sportlichkeit flöten.

Vor dem Umbau hat man dann noch die Möglichkeit die Wirkung vorab zu testen. Einfach n Gang runterschalten:D

am 8. Januar 2007 um 13:27

Jepp, klar - beim Verringern der Übersetzung geht die vMax auf jeden Fall runter - aber er will ja nur schneller beschleunigen ...

Einen 320d zu kaufen ist sicher auch 'ne Maßnahme - bis 50 km/h lässt man den 325 stehen - sofern der 320d-Fahrer die Leistung auf den Asphalt bekommt - das ist nämlich oftmals nicht der Fall :D

Für 700 Euro geht beim Sauger gar nix. Und auch den Golf TDI bringt man damit nur noch dichter an die Grenze der Belastbarkeit - er wäre nicht der Erste mit einem 5.000-Euro-Motorschaden, weil's ihm ein Ventil abreißt ...

Die Benziner-6-Zylinder sind scheinbar noch meilenweit weg jeglicher Belastungsgrenzen, wenn man sie nicht gerade dauerhaft bei 6.000 1/min betreibt.

Was auch richtig Performance bringt ist die richtige Fahrtechnik.

Und die Beschleunigung kann man auch durch das Abwerfen von Ballast erreichen - die Rückbank, das Reserverad - den eigenen Speckring (sofern vorhanden) ...

Gruß, Frank

Zitat:

Original geschrieben von KunDa

Könntest du mir bitte erklären wie genau das funktioniert?! Wird dann einfach nur die ÜBersetzung geändert, oder wie kann ich mir das vorstellen?!

Einfach nur das kompl. Diff. wechseln,ich habe damals meins vom 323i gegen das von einem 320i Automatic getauscht.

Hat mich gebraucht 450 DM gekostet und hatte sich echt gelohnt.

 

Gruß mclaren

Zitat:

Original geschrieben von TurboTdi

Meine Herren so ein Auto und mann kann nichts machen für bissel euronen da war der Golf TDI ja der Hammer, gechipt auf 160ps echt übel das ganze. Mit dem Golf hatte ich das Problem sound mässig und jetzt ist sound da aber die beschleunigung ist was fürn Arsch.

Naja dafür alle 10000Km einen neuen Motor......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Beschleunigung verbessern 325 E46