ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Beschleunigung die ersten paar Meter

Beschleunigung die ersten paar Meter

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 2. Juni 2006 um 18:26

Moin Jungens ;)

ich hatte vor kurzem das Vergnügen in einem A6 4,2er (300 Pferdchen) und in einen 2,7T (250 Gäule) als Beifahrer mitzufahren. :)

Muss schon sagen, die rennen wie ä rot Moped, tolle Beschleunigung.

Trotzdem habe ich das Gefühl, dass mein Bär mich auf die ersten paar Meter kräftiger in den Sitz drückt.

Das liegt wohl an der anderen Kraftentfaltung eines Diesels (mehr Bums). Als ich dies zum Besten gab wurde natürlich "geschmunzelt" :D (hatte mein Bär für Vergleiche nicht dabei)

Was meint ihr, kann das sein, oder bilde ich mir das nur ein. Klar gibt es Beschleunigungswerte (z.B. 0 auf 100) aber darum geht es mir nicht. :o

Ich meine einfach der erster Abzug bei meinem Bären (s. Signatur) ist "gewaltiger" (eben halt die ersten paar Meter)

Weiss jemand wie das aussehen würde, wenn die Beschleunigung -z.B. von 0 auf 30 kmh- gemessen würde. Alle Fahrzeuge waren mit der TT5 ausgestattet.

***Staubi***-> vielleicht noch seine Ehre retten kann :p

Ähnliche Themen
247 Antworten
am 2. Juni 2006 um 18:57

Ich muss als Dieselfahrer natürlich dem Staubi seine Stange halten :D und toppe es noch: Selbst mit meinem 1,9er versäge ich diese Achtender oder Zwangsbeatmeten auf den ersten, naja, Metern? Dezimetern?

Und Staubis Eindruck täuscht nicht, er hat das aus der rückwärtigen position einfach deutlich beurteilen können. Die Benziner brauchen einfach Drehzahl - feddisch, gell Stoibi?

Themenstarteram 2. Juni 2006 um 19:07

Zitat:

Original geschrieben von Tansanit

Ich muss als Dieselfahrer natürlich dem Staubi seine Stange halten :D und toppe es noch: Selbst mit meinem 1,9er versäge ich diese Achtender oder Zwangsbeatmeten auf den ersten, naja, Metern? Dezimetern?

Und Staubis Eindruck täuscht nicht, er hat das aus der rückwärtigen position einfach deutlich beurteilen können. Die Benziner brauchen einfach Drehzahl - feddisch, gell Stoibi?

Ähm, wer ist Stoibi :eek:

Axo, der mit dem Problembär :D

***Staubi***-> seine "Stange" gefälligst selbst hält :o

PS die Frage war durchaus ernst gemeint ;)

Beim nächsten mal nehme ich dich mit ;)

Bassi

Themenstarteram 2. Juni 2006 um 19:22

Zitat:

Original geschrieben von Bassmann1968

Beim nächsten mal nehme ich dich mit ;)

Bassi

oder ich nehme dich mal mit ;)

Hallo Staubi, der seine "Stange" gefälligst selbst hält :D:D

Auch wenn ich Dir als Dieselfahrer gerne zustimmen würde, befürchte ich, dass auch der Sprint bis 30 km/h für die Benziner ausgeht......

Gefühlt macht der 132 kw durch das Drehmoment schon was her, aber ein gechippter 2,7t bzw. der 4,2 sind ihm selbst hier überlegen; zudem ist der Diesel extrem schwer - selbst 15 kg schwerer als der 4,2. Da alle Fahrzeuge mit quattro ausgestattet sind ist die Kraftübertragung kein Problem und um die Leistungsschwäche der Benziner in niedrigen Drehzahlen zu kompensieren wird beim "Kavalierstart" halt mit 3500u/min und springender Kupplung angefahren....

fassen wir zusammen:

- weniger PS

- weniger Drehmoment

- höheres Gewicht

ich fürchte das kann nur schiefgehen......

Dragone- der trotzdem dem Diesel die Daumen drückt

Ps. Im Zweifelsfall schicken wird den Audi R10 ins Rennen ;)

Themenstarteram 2. Juni 2006 um 19:29

Axo, habe vergessen zu erwähnen, dass ich kein Quattro habe, also "Gewichtsersparnis" :p

***Staubi***-> das zur Aufklärung noch hinzufügen musste ;)

Themenstarteram 2. Juni 2006 um 19:35

Zitat:

Original geschrieben von Dragone

Hallo Staubi, der seine "Stange" gefälligst selbst hält :D

Auch wenn ich Dir als Dieselfahrer gerne zustimmen würde, befürchte ich, dass auch der Sprint bis 30 km/h für die Benziner ausgeht......

Gefühlt macht der 132 kw durch das Drehmoment schon was her, aber ein gechippter 2,7t bzw. der 4,2 sind ihm selbst hier überlegen; zudem ist der Diesel extrem schwer - selbst 15 kg schwerer als der 4,2. Da alle Fahrzeuge mit quattro ausgestattet sind ist die Kraftübertragung kein Problem und um die Leistungsschwäche der Benziner in niedrigen Drehzahlen zu kompensieren wird beim "Kavalierstart" halt mit 3500u/min und springender Kupplung angefahren....

fassen wir zusammen:

- weniger PS

- weniger Drehmoment

- höheres Gewicht

ich fürchte das kann nur schiefgehen......

Dragone- der trotzdem dem Diesel die Daumen drückt

Ps. Im Zweifelsfall schicken wird den Audi R10 ins Rennen ;)

Hi Dragone,

das heisst ja dann, dass die anderen Bären nicht fahren können :D

Nein, es war nicht der gechippte Bär vom Bassi, sondern der noch originale 2,7T vom Köbi ;)

Dragone, natürlich geht das schief, aber ich spreche ausdrücklich nur über die ersten paar Meter

***Staubi***-> noch zuversichtlich ist :D

Na,

wenn es kein Quattro ist könnten zumindest auf dem Tacho zuerst 30km/h stehen :D

Dragone - der für diese Varriante gute Chancen sieht... ;)

Gerade mein Kumpel verliert auf den ersten Metern, mit seinem Seat Leon 1,9TDI von SKN auf 180PS/390NM, in den ersten Metern ,ohne quattro, die meisten Meter! Allerdings sind beide Autos Handschalter.

Wie habt ihr verglichen? Am ehesten dürfte die Geschichte interessant werden, wenn ihr beim Anfahren vorher auf der Bremse steht, gleichzeitig auf dem Gaspedal und einfach die Bremse loslaßt.

Themenstarteram 2. Juni 2006 um 19:45

Zitat:

Original geschrieben von Dragone

Na,

wenn es kein Quattro ist könnten zumindest auf dem Tacho zuerst 30km/h stehen :D

Dragone - der für diese Varriante gute Chancen sieht... ;)

dann hilft nur noch eins.

***Staubi***-> mal ein Beschleunigungsrennen mit einem S6 in einer 30er Zone macht :D

Themenstarteram 2. Juni 2006 um 19:51

Zitat:

Original geschrieben von Thomas-Ull

Gerade mein Kumpel verliert auf den ersten Metern, mit seinem Seat Leon 1,9TDI von SKN auf 180PS/390NM, in den ersten Metern ,ohne quattro, die meisten Meter! Allerdings sind beide Autos Handschalter.

Wie habt ihr verglichen? Am ehesten dürfte die Geschichte interessant werden, wenn ihr beim Anfahren vorher auf der Bremse steht, gleichzeitig auf dem Gaspedal und einfach die Bremse loslaßt.

Verglichen haben wir eigentlich gar nicht ;)

Das war halt mein subjektives Empfinden :)

***Staubi***-> das mal testet :D

PS könnte das sein, dass die "Anderen" so langsam waren, weil ich hinten gesessen habe :eek:

am 2. Juni 2006 um 20:01

Staubi, beim naechsten mal kriegst Du in meinem Baeren einen Logenplatz (nicht das Du den vergleich wieder von hinten machen musst) und dann wirst du merken, wie der 8ender am Sitzt reist.

Wenn du eine Handschaltung im Diesel gehabt haettes, dann haette ich dir auf den ersten 10 cm eine Chance eingeraumt, aber beim bei TT5 und Frontkratzer geht nur dein Tacho auf 30 und der Reifenumfang wird kleiner.

Klausi

Hi Klaus,

der kleinere Radumfang führt dann wieder zu einer besseren Beschleunigung :D

Bassi

am 2. Juni 2006 um 22:34

Hi,

ich denke auch die ersten 10 Meter hat es ein Benziner -wenns kein Motorrad ist- schwer gegen meinen Stinker.

Olaf

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Beschleunigung die ersten paar Meter