Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. benzin motor 405 Peugeot in ein diesel umbauen

benzin motor 405 Peugeot in ein diesel umbauen

Themenstarteram 1. Juli 2007 um 12:24

hi @ all

ich habe mal ne frage?

wie kann man ein Benzinmotor in ein Dieselmotor umbauen also ich habe ein 405 Peugeot.

was brauche ich alles um statt benzin diesel zutanken ich bin breit dafür ein gutes geld zu zahlen

mfg

houshang

Beste Antwort im Thema

Hallo Leute

wir alle wissen daß es nie funktioniert, wenn der es besser weis , warum Postet der hier rum , lasst es den doch machen .

In einem hat der Recht , wenn überhaupt , dann mit Peugeot. Die Motoren sind auf dem Papier wirklich fast gleich - Bohrung/Hub !!. Auch viele Teile passen - Kupplung ,Lima,Servo,Getriebe, AW, Kühlung, Motorhalter, Starter,usw.

ABER: Der Diesel hatt einen GRAUGUSSBLOCK , der Benziner einen ALUMINIUMMOTOR mit nassen Buchsen . Alles Klar ?

Wenn der den Motor wirklich zum ersten Probelauf bringt , hören wir das eh in den Nachrichten !!! " Sprengstoffanschlag in Autowerkstatt "

Oder anders ausgedrückt , damit ich den regiomnalen unerschiedlichen Mentalitäten gerecht werde:

DU KANNST NICHT AUS EINER ZIEGE EIN KAMEL MACHEN !!!!!!! BASTA !!!!

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

sowas hab ich ja noch nie gehört ;-) naja eigentlich kauft man sich in so nem fall ein anderes auto nämlich nen diesel, aber gehe mal davon aus dass du dein auto auf jeden fall behalten willst.....empfehle dir, deinen motor zu verkaufen und dir nen entsprechenden dieselmotor gebaucht zu kaufen, da ein umbau so wie du ihn vorhast im prinzip nicht möglich ist..dass dürfte dann auch preislich einermaßen überschaubar bleiben...

lg tobi

Themenstarteram 1. Juli 2007 um 17:57

also mein Problem ist das ich zurzeit im Iran bin und wenn du schon im nachrichten gehört hast, ist benzin hier durch das staat ranzioniert also hier gibt es überhaupt kein Dieselmotor für pkw mir bleibt nur eine schanz mein eigenes Motor um zubauen.

ich glaube nicht das ein großes unterschied zwischen Dieselmotor und Benzinmotor gibt. an der stelle der Zündkerzen konnte man ja

Diesel einspritzen. oder so ähnlich Hauptsache es klappt, da diesel

hier weniger als 2€cent kostet

Zitat:

Original geschrieben von houshang

ich glaube nicht das ein großes unterschied zwischen Dieselmotor und Benzinmotor gibt. an der stelle der Zündkerzen konnte man ja

Diesel einspritzen. oder so ähnlich Hauptsache es klappt

Sind wir hier eigentlich bei Mc Gyver oder dem A-Team ??? :D:D:D

ich glaub dann würde ich den ganzen tag auto fahren...*haha

Zitat:

Original geschrieben von *lines*01

Sind wir hier eigentlich bei Mc Gyver oder dem A-Team ??? :D:D:D

Der ist gut :D

Aber mal im Ernst, houshang: vergiss es. Es gab bzw. gibt Dieselmotoren, die auf Benzinmotoren basier(t)en. Aber für einen solchen Umbau benötigst Du nicht nur irgendwelche Teile, sondern auch einen entsprechenden Maschinenpark. Entgegen Deiner Meinung sind die Unterschiede zwischen Benzin- und Dieselmotor schon sehr groß.

Gruß, Ändy

Die einzige Möglichkeit die ich sehe,ist halt eben versuchen wie weit man das Benzin im Tank mit Diesel strecken kann damit er noch vernüftig läuft!Die meisten Benziner laufen auch,wenn sie gut warm sind,auch relativ bescheiden mit 100% Diesel im Tank..

Themenstarteram 9. Juli 2007 um 21:19

hi @ S-XT

also ich glaube diesel im tank ist nicht so schlau da die Injektor zu fett isch wird.könnte ja kaputt gehen

@ Ändy

ich habs mir mall so vorgestellt, dass ich die Injektor ausbaue alles was vom tank aus bis zum Zylinderkopf austausche und ein bisschen Umstellungen & satt zundkertzen die Dieselkerzen einbauen vielleicht muss mann auch fräsen

die kosten sind mir zurzeit egal

Zitat:

Original geschrieben von houshang

ich habs mir mall so vorgestellt, dass ich die Injektor ausbaue alles was vom tank aus bis zum Zylinderkopf austausche und ein bisschen Umstellungen & satt zundkertzen die Dieselkerzen einbauen vielleicht muss mann auch fräsen

die kosten sind mir zurzeit egal

... das sollten sie wohl auch. Mit den von Dir aufgezählten Dingen ist ja nur der Anfang gemacht. Die Verdichtung passt nicht, über den Motor hinaus wird die Getriebeübersetzung danach auch für'n Eimer sein, und und.

Wünsche Dir trotzdem viel Glück und langen Atem, falls Du den Umbau in Angriff nehmen solltest.

Gruß, Ändy

Zitat:

Original geschrieben von houshang

hi @ S-XT

also ich glaube diesel im tank ist nicht so schlau da die Injektor zu fett isch wird.könnte ja kaputt gehen

Das wird schon eine ganze Weile so laufen,die Einspritzventile gehen dadurch ganz sicher nicht kaputt!

Ansonsten schlag dir das mit dem Umbauen aus dem Kopf,das bekommen hier vieleicht deutsche ingenieure hin,wenn man ihnen genügend Gelder zu Verfügung stellt,aber sicher keine Hinterhofwerkstatt im Iran.alternativ bleibt ansich nur die Möglichkeit einen 1,9er Saugdiesel auftreiben und den einbauen,was recht problemlos ist

Themenstarteram 10. Juli 2007 um 17:54

Zitat:

wird die Getriebeübersetzung danach auch für'n Eimer sein

ich weiss nicht was getriebe mit diesel oder benzin zutun hat

Zitat:

wenn man ihnen genügend Gelder zu Verfügung stellt

ist ja kein problem, wurde ich ja auch bezahlen

am 10. Juli 2007 um 18:06

Zitat:

Original geschrieben von houshang

ich weiss nicht was getriebe mit diesel oder benzin zutun hat

Um vernuenftig voran zu kommen, bedarf es einem vorher (halbwegs) festgelegtem zusammenspiel von Drehzahl, Drehmoment und Gangwahl.

Drum gibts fuer (fast) jeden Motor ein speziell abgestimmtes Getriebe.

Meist passen nicht einmal unterschiedliche Getriebe einer Antriebsart untereinander...

Zitat:

Original geschrieben von houshang

ich weiss nicht was getriebe mit diesel oder benzin zutun hat

Ich wohl. Spass beiseite, wenn Du angenommen Deinen Benzinmotor in einen Dieselmotor umgebaut hast, ergibt sich folgendes Problem: falls aus dem Saugbenziner ein Saugdiesel wird (wovon ich jetzt mal ausgehe), hast Du ein einen gänzlich anderes Momenten- und Leistungsangebot (darauf wird ein Getriebe u. a. abgestimmt) und wie bei jedem Dieselmotor, egal ob Turbo oder nicht, wegen des Brennverfahrens einen eingeschränkteren Drehzahlbereich zur Verfügung. Das Fahrzeug wird sich sicherlich bewegen lassen, aber wie? Um noch eins draufzusetzen: sollte aus dem Benziner gar ein Turbodiesel mit höherem Drehmoment werden, kann das Getriebe (und andere Bauteile der Kraftübertragung) zur "Bruchstelle" werden. Daher gebe ich S-XT mit dem Einbau eines passenden Dieselmotors (samt Peripherie) recht. Upps, da war MacBundy schneller :)

Gruß, Ändy

TROLL ! :D

Themenstarteram 10. Juli 2007 um 21:59

eigentlich ist mir das alles egal Hauptsache ich kann mit diesel fahren, wenn der Drehzahl zu niedrig ist kann ich ja mehr auf Gaspedal drücken bis ich die gewünschte Drehzahl bekomme

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. benzin motor 405 Peugeot in ein diesel umbauen