ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Benötige dringend Hilfe mit ML 500 BJ 2006

Benötige dringend Hilfe mit ML 500 BJ 2006

Mercedes ML W164
Themenstarteram 22. Juli 2019 um 14:21

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich stehe kurz vor der Rückversetzung aus den USA nach Deutschland und wir müssen unseren ML 500 BJ 2006 verkaufen. Das Auto ist leider ein Groschengrab.

Seit wir es vor 2,5 Jahren gekauft haben, hatten wir Reparaturen im Wert von 4,500 Dollar.

Jetzt, kurz vor dem Verkauf und unserer Rückkehr nach Deutschland, versagt ständig die Klimaanlage. Man merkt wie sie anspringt, da dann der Luftstrom direkt mehr und kälter wird. Umgekehrt läuft es wenn sie sich abschaltet. Zuerst ist viel kühle Luft vorhanden und plötzlich lässt der Druck nach und es kommt warme Luft. Es spielt keine Rolle ob man fährt oder steht. Es passiert ständig derzeit. Wenn Sie kühlt, kühlt sie ohne Probleme und kalt. Dann schaltet sie jedoch wieder ab und es kommt warme Luft.

Ich weiß nicht mehr weiter und möchte nicht noch mehr Geld in das Auto investieren. Vor drei Wochen hatten wir erst wieder eine Reparatur von 800 Dollar. In dieser war der Klimaanlagenservice beinhaltet. Danach lief sie wieder etwas besser. Seit einigen Tagen spinnt sie aber wieder rum. Am Freitag hatte ich eine Lampe “visit workshop” mit der Batterie im Display. Seitens der Werkstatt wurde dann für insgesamt 250 Dollar eine kleine Batterie unter dem Beifahrersitz ausgetauscht und das Zeichen war weg. Beim Scan wurde im Bordcomputer nichts bzgl der Klimaanlage angezeigt.

Kennt jemand das Problem? Wie kann ich es beseitigen? Der Händler will mir derzeit 2000 Dollar vom vereinbarten Rückkaufpreis abziehen. Damit hätte ich in 2,5 Jahren etwa 10.000 Dollar in den Sand gesetzt. Der Händler wird das Auto nach eigenen Angaben nur noch in die Auktion geben. Was ist eine schnelle und kostengünstige Lösung des Problems?

Vielen Dank für Eure Hilfe

PS: es scheint ein deutsches Modell zu sein, kein amerikanisches. Sämtliche Sticker im Fahrzeug sind auf Deutsch.

Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 23. Juli 2019 um 13:48

Die Füllmenge usw passt. Den Ausdruck der Überprüfung habe ich gestern erhalten. Laut diesem passt der Füllstand, der Druck und auch die Sensoren arbeiten korrekt.

Ich habe das Gefühl, dass egal wo man hier als NATO Angehöriger hin geht, die das Dollar Zeichen in die Augen bekommen. Diese Erfahrung habe aber nicht nur ich gemacht. Die wissen nun mal, dass sämtliche Nationen hier schnell auf ein Fahrzeug angewiesen sind und wenn Du dich nicht selbst ein bisschen (sehr) mit Autos auskennst, bist du verloren. Garantie hat man hier nicht, außer man kauft eine teure Zusatzgarantie die etwa 2500 Dollar kostet und bei Weitem nicht alles abdeckt.

@tigu: vielen lieben Dank für den Hinweis! Ich werde dem nachher in der Werkstatt auf die Finger /das Display schauen und mir den Fehlercode ansehen. Sollte es der A/C Control Valve sein, lasse ich das noch reparieren. Ansonsten stelle ich dem Händler das Auto so auf den Hof und bekomme von den vor 14 Tagen vereinbarten 4500 eben nur noch 2000 Dollar. Ein anderer Händler hatte gestern sogar nur 1500 geboten. Es lebe der Geldverlust.

Mein Tip an dich Sandra,

wenn es wirklich der Kondensator ist,kauf Ihn in Europa und lass ihn dir in die USA schicken.Jetzt suchst du nur noch einen "Schrauber" der sich ein Bissel auskennen tut und lass das Teil von Ihm einbauen!.Gehe nie wieder zu diesem Service!

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 14:08

Danke für den Tipp, allerdings reicht dafür die Zeit nicht mehr. Ich muss Ende des Monats zurück nach Deutschland.

Zitat:

@SandraBL schrieb am 23. Juli 2019 um 13:48:24 Uhr:

 

Ein anderer Händler hatte gestern sogar nur 1500 geboten.

Ich habe so eine Zahl im Kopf, dass es rund $ 1500 kostet eine Auto von USA nach Germany zu schicken.

Wenn Du den lange genug hattest musst Du doch auch den Zoll nicht voll bezahlen. Würde es dann nicht Sinn machen das Auto in einen Container zu packen und hier zu verkaufen ?

Du schreibst ja, dass es sogar ein deutsches Auto ist und dann solltest Du doch mehr als € 3000 bekommen wenn der Zustand noch einigermaßen ist.

Zitat:

@EBLER schrieb am 23. Juli 2019 um 14:05:14 Uhr:

Mein Tip an dich Sandra,

wenn es wirklich der Kondensator ist,kauf Ihn in Europa und lass ihn dir in die USA schicken.Jetzt suchst du nur noch einen "Schrauber" der sich ein Bissel auskennen tut und lass das Teil von Ihm einbauen!.Gehe nie wieder zu diesem Service!

Sorry, da sind gleich ein paar Dinge, von denen ich abraten würde:

 

1. Teile auf Verdacht bestellen.

 

2. Den präzisen Auftrag, irgendwelche Teile zu wechseln vergeben, ohne Ahnung zu haben. Das funktioniert doch nie.

 

3. Wenn man selbst von einer Sache nichts versteht und sich Vermutungen angelesen hat, mit einem Servicemann über dessen Arbeitsmaßnahmen zu diskutieren. Der lacht da höchstens drüber.

Wäre eine Überlegung- die Klimaanlage kannst dann in Ruhe reparieren und wenn der Wagen in den USA zugelassen ist kannst den Wagen auch in Deutschland noch fahren und eventuell behalten

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 14:35

Das hatten wir alles überlegt und am Ende verworfen. Laut den Umrüstern in Deutschland müssen andere Scheinwerfer und Reifen installiert werden. Kostenpunkt 1700 Euro plus TÜV Gebühren. Das Auto hat 163.000 Meilen und nach den ganzen negativen Erfahrungen haben wir uns bewusst zum Verkauf entschieden.

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 14:45

Das komische heute morgen ist, dass die Klimaanlage seit 1 Stunde ohne Probleme läuft. Ich habe das Gefühl es hängt mit der Außentemperatur zusammen. Die letzten Tage hatten wir ständig weit über 40 Grad und heute nur 25. Kann es sein, dass die Anlage einfriert? Das würde ja für den 9006 Fehler und den A/c compressor valve sprechen und nicht den ganzen kompressor.

Das ist auch typisch bei zu wenig Kältemittel.

Der Ausdruck besagt ja nur was vor Wochen eingefüllt wurde. Wenn die Anlage nicht 100% dicht ist, dann stimmt dieser Wert heute nicht mehr. Die Gasmenge kann nur durch absaugen und wiegen ermittelt werden.

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 15:24

Der Ausdruck ist von gestern, als er den Check gemacht hat.

Ich habe eben einen Termin für heute Nachmittag in einer anderen Werkstatt vereinbart. We will see. Der Mechaniker gestern meinte jedoch, dass wenn ihm der Fehler angezeigt wird, dass der Kompressor defekt ist, dann ist dem auch so. Der Kompressor bei diesem Fahrzeug hinge in direkter Verbindung mit dem Steuergerät und es könnte deshalb weder der A/C Control Valve noch ein defekter Regler sein.

Ich weiß, dass die hier oftmals keine Ahnung haben, weil sie das “Schrauben” nicht richtig gelernt haben. Deshalb verlassen sie sich auf den Computer und wenn der sagt “Kompressor defekt” wird der eben getauscht.

Zitat:

@Ha-Pe-85570 schrieb am 23. Juli 2019 um 14:27:28 Uhr:

Zitat:

@EBLER schrieb am 23. Juli 2019 um 14:05:14 Uhr:

Mein Tip an dich Sandra,

wenn es wirklich der Kondensator ist,kauf Ihn in Europa und lass ihn dir in die USA schicken.Jetzt suchst du nur noch einen "Schrauber" der sich ein Bissel auskennen tut und lass das Teil von Ihm einbauen!.Gehe nie wieder zu diesem Service!

Sorry, da sind gleich ein paar Dinge, von denen ich abraten würde:

1. Teile auf Verdacht bestellen.

2. Den präzisen Auftrag, irgendwelche Teile zu wechseln vergeben, ohne Ahnung zu haben. Das funktioniert doch nie.

3. Wenn man selbst von einer Sache nichts versteht und sich Vermutungen angelesen hat, mit einem Servicemann über dessen Arbeitsmaßnahmen zu diskutieren. Der lacht da höchstens drüber.

was laberst du schon wieder für ein m*st!.

1.Teile auf Verdacht bestellen.was hab ich geschrieben....."wenn es wirklich der Kondensator ist"...."WENN" nichts auf Verdacht!....ob es der Kondensator ist sollte Sie vorher schon auslesen lassen..

Ein Präziser Auftrag....???du meinst Sie ist nicht im Stande einen Auftrag an eine NO-Name Werkstatt zugeben?.....Der Präzier Auftrag würde sich dann wohl so in der Wirklichkeit anhören...."Hallo,könnten Sie an meinen FZg.den Klimakondensator Tauschen" und du denkst das kann Sie nicht?warum nicht?

und der dritte Teil kannst du dir schenken!...

es kann auch ganz banal der Druckschalter kaputt sein - Auslesen und die Parameter anzeigen lassen - wenn der Druckschalter falsche WErte anzeigt geht die Anlage nicht - zum Schutz der Anlage!

Aber das geht alles nur mit Diagnosegerät und nen Kompetenten Schrauber davor....

Beim Klimacheck kann der Füllstand nicht ermittelt werden. Das kann, wie Michael schon geschrieben hat, erst nach Evakuierung der gesamten Klimaanlage erfolgen.

Das sind zwar Wortspiele aber es muss Klimawartung heißen.

@SandraBL , du kannst dich auch mit dem user @mackhack kurzschliessen, der ist auch drüben in USA und hat sehr viel Erfahrung und connections

3000 Dollar Reparatur Kosten fuer ein Auto dieser Groesse, dieser umfangreichen Technik und dieses Alters sind doch nicht so Überraschend.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Benötige dringend Hilfe mit ML 500 BJ 2006