ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Beleuchtung Klimabedienteil

Beleuchtung Klimabedienteil

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 16. Februar 2016 um 0:04

Hallo Volvo Freunde,

sagt mal, hat noch keiner eine günstige Möglichkeit herausgefunden die Original Volvo Wucherpreis Glühbirnen der Klimabedienung irgendwo günstiger zu beziehen, bzw ein vergleichbares Lämpchen in die Fassung einzupassen und mit dem Farbfilter zu versehen? Ich meine die Birnchen mit den Teilenummern:

1022157 und 1018955 für jeweils 8,64 Euro pro Stück bei Skandix. Ich bräuchte davon mittlerweile 6 Stück und das geht ja erheblich ins Geld, 'nur' für kleine Glühlämpchen...

Hatte schon den Plan ein ganzes Element zwischen 40 und 50 Euro zu kaufen, wär ja immernoch günstiger, aber man weiß ja auch nie was, und vor allem wie lange es da drin dann noch leuchtet...

Hat jemand einen günstigeren Plan ?

(bitte keine spaßigen Vorschläge wie Teellichter auf die Mittelkonsole ;-) )

Gruß

Stefan

Beste Antwort im Thema

Heute habe ich mir Lämpchen gebastelt. Ich hatte ja verschidene LEDs bestellt, genommen habe ich jetzt für alle Lämpchen diese: https://www.led1.de/.../...-pure-white-diffuse-4000mcd-webpw04-im.html, Farbe weiß. Die sind neutral, die warmweiße ging schon in Richtung gelb. Die 4,8mm LED hätte zwar bei den T4.2-Sockeln auch gepasst, da war der Farbton aber leicht abweichend.

Ich habe jetzt folgende Vorwiderstände verwendet um die Helligkeit analog zu den Originallämpchen abzustufen:

Einbauort | Farbe original | Leistung original | Vorwiderstand

Klimabedienteil | Grau | 1,8 W | 1 kOhm

Klimabedienteil | Weiß | 1,2 W | 1,5 kOhm

Lichtschalter | Schwarz | 1,32 W | 1,36 kOhm

Schalter im Klimabedienteil | Weiß (T3) | 0,72 W | 2,5 kOhm

Bei den Lämpchen mit T4.2-Sockel passt der Widerstand in den Sockel mit rein. Beim T3-Sockel nicht, dort habe ich die Widerstände hinter dem Sockel angelötet. Platz ist ja nach hinten, da die Lämpchen in den Schaltern versenkt sind.

Sockel habe ich die originalen verwendet, die sind von besserer Qualität als die von den gekauften LED-Lämpchen. Also erst die originalen Lämpchen entfernen.

Die Widerstände müssen Bauform 0204 haben, gibt es z.B. bei Reichelt. Wenn der genaue Wert nicht verfügbar ist, nimmt man einfach den nächsten (nach oben) oder kann auch Widerstände in Reihe schalten. Das habe ich bei den T3-Sockeln auch gemacht aber eher weil der Anschlussdraht der Widerstände sich besser biegen lässt und etwas kleiner ist.

Anbei noch ein paar Bilder mit den einzelnen Schritten. Man sollte einen ordentlichen Lötkolben mit feiner Spitze haben und auch schon mal gelötet haben.

Es sieht natürlich schon etwas anders als Radio und Tacho aus, ich mache auch noch Bilder wenn wieder alles eingebaut ist. Es ist aber recht neutral, die LEDs haben auch keinen Blaustich wie die, die vorher drin waren. Wer es heller oder dunkler will, kann die Widerstände noch anpassen. Für volle Helligkeit und Betrieb innerhalb der Spezifikationen ist der kleinste Wert 540 Ohm. Das ist dann aber wirklich sehr hell und macht nur Sinn, wenn man Radio und Tacho auch umbaut. Und es hell will ;) Die restlichen Werte dann einfach im Verhältnis anpassen.

+5
52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Ein höherer Vorwiderstand dürfte sie schützen...

Sind deine verbauten mit integriertem Vorwiderstand oder hast selbst einbauen müssen?

Das sind COB-LEDs, sie waren schon in der Fassung drin. Angaben lt. Verkäufer:

Spannung:10-14V

Die Lebenserwartung beträgt über ca: 30.000 Stunden

Ich lasse mal die eine, die noch übrig war, im Dauerbetrieb an 14 V. Mal schauen, wie lange die hält. Oder die LEDs haben mit der (vermutlich) PWM-Einstellung der Helligkeit Probleme.

Ich habe jetzt mal LEDs bestellt und werde mir selber die Lämpchen basteln. Die oben schon mal verlinkten 5mm-LEDs gehen aber nicht, die sind zu dick. Ich habe jetzt mal neben genug 3mm-LEDs diese bestellt: https://www.led1.de/shop/standard-leds/led-48mm-ultrahell-strawhat/. Wird auch schon knapp, deshalb als Alternative noch die 3mm bzw. für die T3 passen nur 3mm. Ich habe weiß und warmweiß bestellt, mal schauen, was besser passt. Ich werde wieder berichten, wenn ich was zusammengebastelt habe.

Heute habe ich mir Lämpchen gebastelt. Ich hatte ja verschidene LEDs bestellt, genommen habe ich jetzt für alle Lämpchen diese: https://www.led1.de/.../...-pure-white-diffuse-4000mcd-webpw04-im.html, Farbe weiß. Die sind neutral, die warmweiße ging schon in Richtung gelb. Die 4,8mm LED hätte zwar bei den T4.2-Sockeln auch gepasst, da war der Farbton aber leicht abweichend.

Ich habe jetzt folgende Vorwiderstände verwendet um die Helligkeit analog zu den Originallämpchen abzustufen:

Einbauort | Farbe original | Leistung original | Vorwiderstand

Klimabedienteil | Grau | 1,8 W | 1 kOhm

Klimabedienteil | Weiß | 1,2 W | 1,5 kOhm

Lichtschalter | Schwarz | 1,32 W | 1,36 kOhm

Schalter im Klimabedienteil | Weiß (T3) | 0,72 W | 2,5 kOhm

Bei den Lämpchen mit T4.2-Sockel passt der Widerstand in den Sockel mit rein. Beim T3-Sockel nicht, dort habe ich die Widerstände hinter dem Sockel angelötet. Platz ist ja nach hinten, da die Lämpchen in den Schaltern versenkt sind.

Sockel habe ich die originalen verwendet, die sind von besserer Qualität als die von den gekauften LED-Lämpchen. Also erst die originalen Lämpchen entfernen.

Die Widerstände müssen Bauform 0204 haben, gibt es z.B. bei Reichelt. Wenn der genaue Wert nicht verfügbar ist, nimmt man einfach den nächsten (nach oben) oder kann auch Widerstände in Reihe schalten. Das habe ich bei den T3-Sockeln auch gemacht aber eher weil der Anschlussdraht der Widerstände sich besser biegen lässt und etwas kleiner ist.

Anbei noch ein paar Bilder mit den einzelnen Schritten. Man sollte einen ordentlichen Lötkolben mit feiner Spitze haben und auch schon mal gelötet haben.

Es sieht natürlich schon etwas anders als Radio und Tacho aus, ich mache auch noch Bilder wenn wieder alles eingebaut ist. Es ist aber recht neutral, die LEDs haben auch keinen Blaustich wie die, die vorher drin waren. Wer es heller oder dunkler will, kann die Widerstände noch anpassen. Für volle Helligkeit und Betrieb innerhalb der Spezifikationen ist der kleinste Wert 540 Ohm. Das ist dann aber wirklich sehr hell und macht nur Sinn, wenn man Radio und Tacho auch umbaut. Und es hell will ;) Die restlichen Werte dann einfach im Verhältnis anpassen.

Fertige Lämpchen für Lichtschalter
Widerstand anlöten
LED mit Widerstand in Fassung stecken
+5

Gut gemacht...!!!

Daumen hoch:)

Ich finde die Led´s nicht mehr.

Ich weiss aber noch das sie etwas zu groß waren und ich sie deshalb mit der Feile bearbeitet habe. Ich habe keine wiederstände verlötet. Bei mir laufen sie ca. schon 1 1/2 jahre schon. Ohne ausfall.

Hallo,

ich habe heute auch die Birnchen auswechseln wollen (eine war kaputt, aber da jetzt auch die Radiobeleuchtung komplett ausgefallen war, musste ich da sowieso ran).

Die von voelkner (voelkner) sind größer als die Original-Birnen. Bei den grauen Fassungen (vier in der Mitte) passt es trotzdem. Bei den weißen (an den Außenkanten) passt es nicht.

Allerdings sahen die weißen Birnchen deutlich besser aus als die grauen, daraufhin habe ich die weißen erst einmal dringelassen.

Die blauen Birnenkondome habe ich übernommen, damit sieht man keinen Unterschied zum Originalzustand.

Grüße

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen