ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bei welcher Witterung fährt euer BMW am schnellsten?

Bei welcher Witterung fährt euer BMW am schnellsten?

Themenstarteram 18. März 2005 um 13:34

Hallo!

Unter welchen Wetterbedingungen erreicht ihr mit eurem Wagen die höchsten Geschwindigkeiten

(Temperatur, Feuchtigkeit...)?

Danke für Antworten,

Pete

Ähnliche Themen
19 Antworten

Die Umfragen werden immer besser hier...

Neulich hatte ich optimale Wetterbedingung für maximale Leistungsausbeute, aber da hat mich die Wetterstation auf meinem Anhänger etwas ausgebremst... ;)

Sorry, aber das musste sein :D

MfG, Henry

Themenstarteram 18. März 2005 um 13:40

Nicht schlecht, sogar mit Anhänger.

Im Ernst: Merkt ihr Leistungsunterschiede, die Außentemperaturabhängig sind?

vollgas immer wenn die sicht und bahn frei ist!

Klar gibt es Unterschiede.

Bei kaltem Hochdruckwetter rennt er am schnellsten, weil da pro m³ Luft die meisten Sauerstoffmoleküle zu finden sind.

Messbar - ob man es spürt, ist die andere Frage.

Gruss

Timmi B.

...auf geschlossener Schneedecke :D

Themenstarteram 18. März 2005 um 13:47

Könnte durchaus was dran sein.

Demnach müsste es bei Fahrten im Hochgebirge tendenziell Probleme geben. Die Luft ist dort ja dann auch dünner.

auf engen straßen da ist immer viel schneller schnell ;-)

Ein BMW Sechszylinder soll im Hochgebirge ziemlich ab stinken. Konnte man schon öfter was lesen! Kann man z.B. in der letzten Sport Auto Zeitschrift beim Allradvergleich nachlesen! Da gibt’s Punktabzug weil dem X3 3.0 i Leistung fehlt!

Wenn die Luft dünn wird geht dem BMW Motor die Puste aus!

Ein bzw. der Golf 5 TDI 4 Motion hatte null Probleme!

Bei Turbo Motoren denke ich mal das es ab zirka plus 25 Grad kritisch wird. Konnte das auch schon bei einem Audi TT beobachten. Bei Sommerlichen Temperaturen fehlte schon mal das ein oder andere PS

Gibt ja nicht umsonst extragroße Ladeluftkühler im Zubehörangebot für Turbo Motoren!

ich hab die Erfahrung gemacht, das von 10-0 grad wesentlich besseres Ansprechverhalten da ist.

unter 0 grad wird’s dann wieder schlechter, ich nehme an das unter 0 grad die Sauerstoffsättigung abnimmt...weiß ich aber nicht...

mfg

ave

Klar, beim Turbo ist es egal, was den Luftdruck angeht - er regelt ja den Ladedruck selbst!

Aber die Temperatur spielt nach wie vor eine große Rolle, daher der Ladeluft-Kühler, der unter normalen Bedingungen ausreicht.

Gibt es immer noch die "Heißlandausführung" von BMW? Wenn ja, hat die andere Kühler??

Gruss

Timmi

Turbomotoren haben die größten Probleme bei hohen Temperaturen,

z.B. der GTI Konkurrent Megane Turbo regelt die Leistung ab ca.25grad herunter um einen Hitzeschaden vorzubeugen.

Am besten für max. leistung ist, wie schon erwähnt,

kalte Luft, weil sie enthält mehr Sauerstoff.

Unterschiede merke ich wohl *warum nur?* :)

 

Zwischen 5 Grad und 25 grad liegen ca. 1,5 sek bis 200 Km/h differenz

Auch das Ansprechverhalten ist bei Kälte wesentlich zorniger

Über kurz oder lang kommt nmoch ein größerer LLK rein dann ist das hoffentlich nicht mehr so gravierend

 

gruß Klaus

Also als ich früher noch jeden Morgen über 30 km freie Autobahn gefahren bin, habe ich definitiv den untershcied von 30 Grad am Nachmittag zu kühlen Temperaturen am Morgen gemerkt.

Früh ging er deutlich besser als dann bei hohen Temperaturen, ist aber auch logisch, weil der Turbo kalte Luft mag...;

War ein A4 2.5TDI, und bei diesem hat man es deutlich gemerkt, hatte auch Auswirkungen auf den Topspeed.

Also im Vakuum bin ich immer am Schnellsten, komischer Weise rolle ich dann auch viel schneller

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bei welcher Witterung fährt euer BMW am schnellsten?