ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Becker MapPilot Kartenupdate 2016 V 12.0 verfügbar

Becker MapPilot Kartenupdate 2016 V 12.0 verfügbar

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 16. März 2016 um 14:23

Zitat:

Mehr als 10,8 Millionen Kilometer Straßennetz erstrecken sich über Europa, frisch festgehalten im neuesten Update des EU-Kartenmaterials 2016 V12.0. Die schönsten Abstecher und besten Abkürzungen die direktesten Verbindungen und die malerischsten Routen – mit 6,5 Millionen Points of Interests zeigt Ihnen der Becker MAP PILOT nicht nur wo es sich am besten fährt, sondern auch wo es sich lohnt anzuhalten.

kam per Newsletter

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. März 2016 um 14:23

Zitat:

Mehr als 10,8 Millionen Kilometer Straßennetz erstrecken sich über Europa, frisch festgehalten im neuesten Update des EU-Kartenmaterials 2016 V12.0. Die schönsten Abstecher und besten Abkürzungen die direktesten Verbindungen und die malerischsten Routen – mit 6,5 Millionen Points of Interests zeigt Ihnen der Becker MAP PILOT nicht nur wo es sich am besten fährt, sondern auch wo es sich lohnt anzuhalten.

kam per Newsletter

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Danke dir :)

Themenstarteram 16. März 2016 um 22:37

Habs direkt installiert - hat sich das 2 Jahres abo wenigstens gelohnt mal :)

So, nach einem stundenlangen Kampf gestern, habe ich nun auch die aktuelle Karte drauf :o

Habe meine A Klasse seit April 2014, abgesehen vom Update nach der Aktivierung war das mein erstes "richtiges" Kartenupdate. Auch ich habe mich für das 24 Monate Abo entschieden, aber zurück zum Anfang.

BMP (Becker Map Pilot) mit nach Hause genommen, an meinen iMac angesteckt, wird nicht erkannt, nanu?

Nach zig Versuchen und ein bisschen Recherche im Internet habe ich herausgefunden, dass die aktuelle OSX Version "El Capitan" das Gerät nicht erkennt/unterstützt. Warum weiß niemand, es wird Schuldzuweisung betrieben.

Schön, 2015 kam endlich eine Mac Version des BCM (Becker Content Manager) und jetzt ist sie schon wieder hinfällig :eek:

Aber gute, man hat ja noch ein Ass im Ärmel. Genauer gesagt eine Windows 10 Installation in der Virtual Box (das ist praktisch ein vollwertiges Windows, das im Fenster auf der Macoberfläche läuft).

Angesteckt, gemountet, es werden (nach einiger Zeit) 2 Laufwerke erkannt (der BMP selber und ein "CD Laufwerk" wo man den BCM installieren könnte). BCM geöffnet, Gerät wird nicht gefunden :(

Ein paar mal das Spiel wiederholt und durch Zufall komme ich drauf, dass man bei geöffneter Software den BMP (also nicht das "CD Laufwerk") auswerfen muss damit die Software ihn findet. Vielleicht soll so der gleichzeitige Zugriff von Explorer und Software verhindert werden, keine Ahnung :confused:

Nun wieder glücklich gleich den Shop geöffnet und das Abo gekauft, die Rechnungsbestätigung kam so schnell wie sonst nirgendwo. Kassieren funktioniert also bei Becker...

Download/Installation gestartet und dem Fortschritt zugesehen. Nach Abschluss die Meldung: Zu wenig Speicherplatz, manuell verwalten :eek:

Gesagt getan, ich wollte die alte Karte löschen und gleichzeitig die neue aufspielen. Da fällt mir auf, dass nicht alle Länder der neuen Karte Platz zu haben scheinen, wie das :confused:

Alles mal vom BMP hinunter "synchronisiert", Anzeige behauptet 0,00MB frei. Wird doch tatsächlich alles was ich lösche (oder glaube zu löschen, dazu später) einfach durch "Anderes" in der Speicherübersicht ersetzt, sodass immer 0,00MB frei sind. Beim Versuch nach dem "löschen" die neue Karte zu installieren folgt wieder gleich der Abbruch mit dem Hinweis "zu wenig Speicherplatz" :mad:

Beim überprüfen der Daten kommt immer eine Meldung von Paketen, die beschädigt sind und ausgetauscht werden, es tut sich aber nicht wirklich was.

Jetzt ist der Zeitpunkt wo ich das erste mal aufgebe und fürchte nun gar kein Navi mehr zu haben. Aber siehe da, im Auto ist alles noch drauf, inkl. History und Favoriten :confused:

Es wurde also überhaupt nix gelöscht.

Nach einem weiteren Versuch mit dem selben Ergebnis habe ich dann Nägel mit Köpfen gemacht.

Den BMP gemountet und im Explorer alles bis auf die 3 Dateien mit "Device" im Namen gelöscht, ratz-fatz.

Danach den BCM nochmal sauber neu installiert und einen neuen Versuch gestartet.

Plötzlich wird der BMP sofort erkannt (auf Windows) und die neue Einrichtung beginnt :)

Kurzer Schreck, im Shop wird mir keine Karte angezeigt. Aber unter "Meine Bestellungen" taucht alles fertig zum Download auf. Zuerst die Karte installiert, dann Tunnelsight und die Software. Beim Versuch die Software als erstes zu installieren kam die Meldung "einige Pakete sind nicht kompatibel", aber ich glaube er benötig zuerst die Karte, da auch hier Systemdaten mit dabei sind.

Alles installiert ohne Probleme, danach die Daten nochmal überprüft, alles bestens. Heute im Auto die Bestätigung, die Karte ist drauf und der BMP läuft irgendwie flotter. History und Favoriten sind zwar weg, aber das ist bei mir verkraftbar.

Fazit: Der Becker Map Pilot war keine schlechte Idee, also das Prinzip mit dem separaten Kastl, das sich umstecken lässt und mitgenommen werden kann zum Updaten. Das Design ist auch ok, mir persönlich gefällt das rote USB Kabel ;)

Ja aber das wars auch schon. Die Software ist eine Katastrophe. Auf keinem aktuellen Betriebssystem scheint sie einwandfrei zu laufen. Und wer keine basic EDV Kenntnisse hat, ist sowieso aufgeschmissen.

Dazu kam bei mir noch, das Windows 10 hier und da eingefroren ist, was aber auf einen Fehler von Microsoft in der Energieverwaltung zurück zu führen ist und schnell behoben war. Anleitungen dazu gibts auf YouTube.

Auf meiner Recherche durch das Internet bin ich auch auf eine Seite mit "Hacks" gestoßen. Wo Leute neben kleinen Änderungen wie Startlogo oder Fahrspurpfeilfarbe auch Karten und alles mögliche zu tauschen scheinen.

Das wildeste in meinen Augen ist, dass die oben genannten "Device" Dateien die ID und Seriennummer des Gerätes beinhalten und daher nicht gelöscht werden dürfen. Jemand mit ein bisschen XML Erfahrung kann aber problemlos diese editieren und dem Gerät irgend eine Nummer zuweisen. Dazu noch ein neuer Aufkleber aus dem eigenen Drucker und voilà, man hat einen "neuen" BMP.

Langsam wunder mit nicht mehr, wie soviele von den Dingern gestohlen und verkauft werden konnten :D

Also mein Résumé wenn euch das Kastl ärgert: löschen und neu anfangen.

am 17. März 2016 um 12:20

na toll, habe mir vor 2-3 Wochen das Navi gekauft und natürlich sofort das zu diesem Zeitpunkt aktuelle Kartenmaterial geladen. Das war denn wohl ein Fehler, nehme mal an jetzt habe ich keinen Anspruch mehr auf die 2016er Version und müsste es wieder kaufen, oder?!

Das ist ja auch leichte Verarschung von Becker...hätte ich mal gewusst das was neues kommt, hätte ich gewartet.

Gibt es nicht mehr die 45 Tage Frist, in der das Kartenupdate kostenlos ist? Dann sollte das bei Dir noch funktionieren, wenn die Erstinbetriebnahme erst 2-3 Wochen lang her ist.

Im Internet ist sogar etwas von 60 Tagen zu finden:

"60 day map update guarantee

Sie haben sich für den Becker MAP PILOT entschieden und stellen fest, dass das vorinstallierte Kartenmaterial nicht auf dem neuesten Stand und ein aktuelleres Kartenupdate verfügbar ist? Kein Problem – sollte innerhalb von 60 Tagen nach der Erstinbetriebnahme des Systems neueres Kartenmaterial zur Verfügung stehen, erhalten Sie dieses kostenlos!

Und so funktioniert’s:

Becker MAP PILOT mit dem PC verbinden, Content Manager starten, registrieren und kostenloses Kartenupdate herunterladen.

Gute Fahrt und viel Spaß mit Ihrem neuen Becker MAP PILOT!"

am 17. März 2016 um 13:05

oh danke für den Hinweis, stimmt sowas hatte ich auch mal gelesen. Werde es heute nach der Arbeit mal testen, ob ich das Update noch kostenlos erhalten kann.

Schönen Tag noch

am 17. März 2016 um 13:35

@Loris187

Falls das Update auf die V12 nicht automatisch funktionieren sollte, schreibe mal den Support von Becker an bzw. ruf da einfach mal an. Nachdem Du Deine Seriennummer vom Becker Map Pilot durchgegeben hast können die genau sehen wann welches Produkt über dein Konto gekauft bzw. aktiviert wurde.

Ein Kollege hatte genau den selben Fall wie Du, da hat der Support auch nach Nachfrage das

neue Kartenmaterial für Ihn freigeschaltet, solltest also gute Chancen haben :)

am 17. März 2016 um 13:36

Ok wird so gemacht, hoffe es gibt dann kein Problem...habe es nämlich ersteigert für 360€

am 17. März 2016 um 13:40

@Loris187:

hm da wird es jetzt evtl. schon schwieriger ... war das BMP vorher schon jemals aktiviert gewesen, oder als Neuware ersteigert ?

-Hintergrund:

-> Das Becker Map Pilot sollte mit deinem Kunden-Konto verknüpft werden, wenn es schon einmal aktiviert wurde, ist die 60 Tage Map Garantie wech.

am 17. März 2016 um 14:55

also war jedenfalls OVP mit Angabe "neu", hoffe es ist dann auch wirklich so ;-)

Was kostet den der Download für das neue Update??

am 18. März 2016 um 13:51

@Zehro1967: Wenn es "nur" ein einmaliges Update der EU Karten ist, dann 89,90€.

24 Monate Karten Garantie 129,95€

Hallo zusammen,

 

habe heute das Update gemacht für mein BMP, nur wenn ich Auto im navi schaue steht da 2015 Q2 ist das richtig ? Oder habe ich was falsch gemacht beim Laden ? Ist das die Aktuelle Karten Version ?

 

 

Mfg

Dersimli

Image
Themenstarteram 19. März 2016 um 1:59

Ist alles korrekt - Kartendaten sind bei mir auch so

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Becker MapPilot Kartenupdate 2016 V 12.0 verfügbar