ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Becker Map pilot keine Verbindung zum MAC OS X

Becker Map pilot keine Verbindung zum MAC OS X

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 17. März 2016 um 1:43

Hallo zusammen,

bin gerade am verzweifeln, wie ihr vielleicht alle mitbekommen habt gibt es ein Karten update für den Becker map pilot.

Nur heute beim versuch es upzudaten war es leider nicht möglich, mein MAC hat den Becker nicht gefunden. obwohl ich vor kurzem (1-2 Monaten) noch am Mac damit gearbeitet habe.

Jetzt verweigert er mir den zugriff ich weiß nicht was ich alles noch machen muß, habe ein Reset gemacht direkt am Gerät ohne Erfolg, am Mac meiner Frau geht es auch nicht :(

Vielleicht habt ihr eine Idee wie ich dieses Problem lösen kann.

vielen dank vorab für eure Hilfe

MFG Dersimli

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hast du jeweils die letzte Version El Capitan drauf?

Weil dann teile ich mir dir ein Schicksal, bei mir wurde der BMP auch nicht erkannt.

Laut Meldungen im Netz liegt es an der OSX Version, bei mir zumindest ging es unter Yosmite noch.

Ich habe dann in einem stundenlangen Nervenkrimmi das Update mit einer Windows 10 Virtualbox vollbracht.

Werde morgen mal darüber genauer berichten in diesem Thema

Jetzt bin ich gerade zu fertig davon :o

Themenstarteram 17. März 2016 um 11:02

Ja habe El Capitan auf meinem MAC, habe eben mit dem Support von BMP telefoniert, wie du es schon geschrieben hast wird ab der Version El Capitan der BMP nicht mehr unterstützt.

Und das bestes ist es gibt keine Lösung dafür von Support, nur der hinwies das man auf ein Windows PC ausweichen soll.

Man kann nur die Daumen drücken, dass es mit der nächsten Version von OSX plötzlich wieder funktioniert.

El Capitan hat ja mehrere gravierende Probleme. Netzwerkzugriff auf mein NAS über SMB z.B. ist seit dem ersten Tag nicht mehr möglich, usw....

Themenstarteram 17. März 2016 um 21:33

Vielen Dank, habe es jetzt über ein Windows Rechner gemacht.

Aber trotzdem ärgerlich sowas, hoffe mit dem nächsten Update von Apple das Problem gelöst wird.

 

Vg Dersimli

Ich hole diesen Thread nochmal hervor. Heute hat es ja die V14 Karte gegeben und dieses mal habe ich es nicht mehr geschafft meinen BMP upzudaten, auch nicht mit Virtual Machine und Windows. Musste mir ein Windows Notebook von einem Freud leihen.

Becker hat aber seine FAQ upgedatet:

Zitat:

Der Becker MAP PILOT wird am Mac nicht erkannt, was kann ich tun?

Apple hat mit der Einführung von El Capitan (OS X 10.11) die Kompatibilität zu älteren USB Geräten stark eingeschränkt, darunter fallen auch die Becker MAP PILOT Navigationsgeräte.

Betroffene Geräte der 2. Generation (Typ M054 oder höher) können mit der Firmware R24 wieder kompatibel gemacht werden. Leider ist dieses Firmware Update nur über ein Windows PC machbar. Danach wird Ihr Becker MAP PILOT wieder korrekt an Ihrem MAC mit El Capitan erkannt.

Geräte der 1. Generation (Typ 9077 bis M053) lassen Sie unter El Capitan (OS X10.11) nicht mehr über USB verbinden. Hier gibt es nur die Alternative über einen Windows PC oder einem Mac bis Yosemite (OS X 10.10) auszuweichen.

Ein schöne Mist ist das, habe einen M013 und erst Anfang des Jahres ein 24 Monate Abo gekauft. :mad:

Ich werde jetzt schauen ob ich irgendwo eine noch auf Mac funktionierende Version auftreiben kann.

Für solche Zwecke einfach ein altes Windows Notebook bereithalten ... Mac Os ist rein vom Marktanteil mit weniger als 10 % vernachlässigbar.

am 15. Juli 2016 um 10:16

Becker schiebt die Schuld auf Apple, man macht es sich so einfach wie möglich.

Das ist dummes Geschwätz und hilft den Hilfesuchenden nicht. Der Contentmanager ist schon immer für den Mac problematisch gewesen. Ich habe ein altes Macbook Pro mit MacOS 10.6.8, da wird mein Mappilot M013 auch als nicht lesbar abgelehnt. Becker hat die USB-Schnittstelle einfach schlampig programmiert, meine Meinung. Oder wie ist es zu verstehen, dass ein uralter USB-Stick unter El Capitan noch einwandfrei funktioniert?

Bezieht sich auf den Beitrag mit dem Marktanteil.

Mach einfach eine Virtuelle Maschine mit VirtualBox - da ein Windows 7 oder so installieren, brauchst es ja nicht aktivieren, dann kannst du den USB Port durchreichen :)

Zitat:

@okueppers79 schrieb am 15. Juli 2016 um 10:16:32 Uhr:

Becker schiebt die Schuld auf Apple, man macht es sich so einfach wie möglich.

Nö, das ist nicht der Fall.

Apple hat zwischenzeitlich den USB-Stack von Grund auf neu programmiert, was durchaus einige Probleme verursacht.

Details und Hintergründe kannst du hier nachlesen:

http://www.heise.de/.../USB-Probleme-in-OS-X-10-11-3181776.html

 

Zitat:

Mach einfach eine Virtuelle Maschine mit VirtualBox - da ein Windows 7 oder so installieren, brauchst es ja nicht aktivieren, dann kannst du den USB Port durchreichen

Selbst das gibt keine Erfolgsgarantie. Zumindestens unter Parallels 10 habe ich das Problem, dass ich seit dem Update auf El Capitan nicht mehr einen Barcode-Scanner programmieren kann, welcher via Bluetooth-Cradle am USB-Port angeschlossen ist. Daher nehme ich an, dass selbst hier der USB-Stack von Mac OS seine Finger im Spiel hat.

Ich habe eine Virtual Machine drauf min Windows 10, habe es aber nicht mehr geschafft den BMP zum laufen zu bringen.

Muss aber mal alles neu installieren, ich glaube das Windows hat das Updaten von 8.1 auf 10 nicht ohne Knax überstanden.

Gebt's auf, der Mappilot M013 wird auch unter Parallels 11 und Windows 10 nicht akzeptiert. Windows meldet zwar ein Gerät SIRF GPS HH, meldet aber im Gerätemanager "Treiberfehler". Becker hat mir angeboten, das Kartenupdate zu machen, bin Abonnent. Habe aber einen letzten Versuch gewagt und auf einem alten Macbook Lion installiert, da hat der Contentmanager endlich funktioniert, wie er soll. Das muss man sich mal vorstellen, einen Mac nur für die Becker-Software!

Ich musste mir ein Surface von nem Freund leihen. Ging sofort und problemlos. Zum Glück gibts die Karten nur 1x im Quartal....

Wie gesagt, es liegt auch am Mac OS X, dass es nicht mehr funktioniert.

Wenn schon, dann müsste man Windows direkt via Bootcamp installieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Becker Map pilot keine Verbindung zum MAC OS X