ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Becker Map Pilot wie zuverlässig ist die Vermeidung von Mautstraßen/Vignette

Becker Map Pilot wie zuverlässig ist die Vermeidung von Mautstraßen/Vignette

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 9. April 2015 um 23:55

Ich plane demnächst ein paar Tage in die Schweiz zu fahren. Und dafür möchte ich ungern die 40 Euro Jahresvignette kaufen. Wie zuverlässig sind denn da die Einstellungen im Becker Map-Navi, was die Vermeidung von Autobahnen mit Vignette betrifft (Kartenmaterial ist aktuell Q2/2014). Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht. Ich möchte nicht plötzlich doch auf eine Vignetten-pflichtige Autobahn einbiegen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Zur Schweiz kann ich nichts sagen - fahre da nur mit Vignette.

Im Londoner Stadtverkehr wurde die Citymautzone perfekt vermieden und umfahren.

Markus

am 10. April 2015 um 9:16

Ich würde mal folgendes sagen.

1. sind die Autobahnen in der Schweiz nicht die jüngsten. Was bedeutet, selbst 5 jahre altes Kartenmaterial sollten die Autobahnen kennen.

2. Jede Autobahn ist gekennzeichnet, so das man sie schon von weitem gut erkennt.

denn, wer vertraut blind auf sein Navi, der schon bald im See landet (oder so ähnlich) :-)

Kurz gesagt, Augen auf und du erkennst die Autobahnen und kannst sie dadurch auch problemlos umfahren.

Wohin möchtest du denn? Vielleicht könnte man einen Weg empfehlen.

Grob gesagt, wenn auch im Detail nicht ganz zutreffend: Meide Strassen mit grünen Schildern ;) Grün=Autobahn und Autostrassen (wobei letztere oft nicht mautpflichtig sind). Mit "Blau" bist du auf jeden Fall auch auf der sicheren Seite.

Abgesehen davon kostet die Jahresvignette nicht 40 Euro sondern 40 Franken ;) Das entspricht derzeit etwa 38,30 Euro.

Nachtrag: http://www.ezv.admin.ch/.../index.html?...

Wobei auch dort der Teufel im Detail steckt, die Karte kann die Realität auch nicht zu 100% abbilden.

na ja, eventuell hilft ja auch eine Straßenkarte um sich vor ab schon mal eine grobe Übersicht zu verschaffen...und eine adäquate Route zu fahren.....

Themenstarteram 10. April 2015 um 11:27

Danke sehr für die Antworten. Natürlich verlasse ich mich nicht ausschließlich aufs Navi. Aber es gibt bestimmt Straßenabschnitte wie in Österreich, wo man plötzlich gar nicht mehr anders kann als auf die Mautpflichtige Strasse einzufahren. Ein U-turn ist dann nicht mehr möglich ;-)

Komme mit der A81 aus Deutschland und möchte "nur" nach Zürich. Kann man da eine schöne Landstraße empfehlen?

Ein Blick auf Google Maps zeigt wie es geht. Von der A81 landest du auf der B34 bei Singen und überquerst die Grenze nach Thayngen. Kurz hinter der Grenze beginnt die Autostrasse (grüne Schilder) die aber noch ohne Vignettenpflicht ist. Du könntest aber hier schon rechts auf die Haupstrasse 15 abbiegen.

Ansonsten solltest du spätestens in Schaffhausen-Herblingen rausfahren und ab dort auf der Hauptstrasse 15 fahren. Als Fernziel ist vermutlich Winterthur ausgeschildert bzw. der Strassenverlauf ist mit "Transit" beschildert.

Und dann ist halt die Frage, wo genau in Zürich du hinwillst. Wobei das auch fast egal ist - in Winterthur kannst du dann auf die Hauptstrasse 1 nach Zürich wechseln, welche dich direkt nach und durch "Downtown Switzerland" (kleiner Insiderwitz) führt.

Kann man eigentlich nicht viel falsch machen - die Hauptstrassen sind genauso gut ausgeschildert wie bei uns die Bundesstrassen.

Zitat:

@jottlieb schrieb am 10. April 2015 um 12:00:44 Uhr:

Kann man eigentlich nicht viel falsch machen

Naja, er will nach Züri ;) :) (auch als Witz gemeint)

aber im ernst, wichtig wäre vielleicht noch die Tageszeit. Morgens bis 9.00 Uhr kommt nicht so gut.

Themenstarteram 10. April 2015 um 14:40

Zitat:

@Laska2008 schrieb am 10. April 2015 um 12:13:52 Uhr:

 

aber im ernst, wichtig wäre vielleicht noch die Tageszeit. Morgens bis 9.00 Uhr kommt nicht so gut.

Stau?

Ach ich sehe gerade das Google Maps noch eine etwas kürzere Route kennt - via Hauptstrasse 4 bis Glattfelden, ab dort die A51 (mautfrei) bis Kloten-Nord. Wie gesagt, schau es dir mal auf Google Maps an - dort kann man bei den Optionen "mautfrei" wählen. Und vor 9 Uhr ist natürlich hemmunglos Berufsverkehr.

Zitat:

@dominikgoebel schrieb am 10. April 2015 um 14:40:58 Uhr:

Zitat:

@Laska2008 schrieb am 10. April 2015 um 12:13:52 Uhr:

 

aber im ernst, wichtig wäre vielleicht noch die Tageszeit. Morgens bis 9.00 Uhr kommt nicht so gut.

Stau?

ja, die halbe Schweiz und sehr viele Grenzgänger fahren alle in den Grossraum Zürich

und ab 16 Uhr wieder in alle Richtungen von dort weg.

Die kleineren Übergänge, sind zusätzlich sehr befahren von den Schweizer die nach Deutschland fahren, zum Einkaufen und auf dem Rückweg, die MwSt. am Zoll stempeln lassen.

Ich fahre 1 mal im Monat nach St. Blasien im Schwarzwald. Dabei geht es am besten beim Übergang Laufenburg, das ist zwischen Waldshut und Bad Säckingen.

Bin aber auch immer erst ab 9 Uhr dort.

Zitat:

@dominikgoebel schrieb am 10. April 2015 um 11:27:07 Uhr:

Aber es gibt bestimmt Straßenabschnitte wie in Österreich, wo man plötzlich gar nicht mehr anders kann als auf die Mautpflichtige Strasse einzufahren. Ein U-turn ist dann nicht mehr möglich ;-)

Dieser Fall tritt ein, wenn man vom Grenzübergang Lindau nach Bregenz (über die Autobahn) will, was nur ein paar Hundert Meter sind. Das ist eine gewollte Falle, aus der man nicht mehr raus kommt. Und dort wird's richtig teuer. Die erwarten einen schon. :(

Zitat:

@dkolb schrieb am 10. April 2015 um 16:55:09 Uhr:

Zitat:

@dominikgoebel schrieb am 10. April 2015 um 11:27:07 Uhr:

Aber es gibt bestimmt Straßenabschnitte wie in Österreich, wo man plötzlich gar nicht mehr anders kann als auf die Mautpflichtige Strasse einzufahren. Ein U-turn ist dann nicht mehr möglich ;-)

Dieser Fall tritt ein, wenn man vom Grenzübergang Lindau nach Bregenz (über die Autobahn) will, was nur ein paar Hundert Meter sind. Das ist eine gewollte Falle, aus der man nicht mehr raus kommt. Und dort wird's richtig teuer. Die erwarten einen schon. :(

Du meinst wenn man einfach von der A96 kommt und bei Lindau nicht abfährt? Nun, da muss man sich halt vorher informieren. Solche Situationen gibt es zu hauf und das ist auch keine spezielle Falle. Zumal am Grenzübergang mittels Schildern ja mehr als deutlich drauf hingewiesen wird, dass ab nun Maut zu zahlen wäre. Wer also die Abfahrt verpasst hat, muss sich dann mindestens die Zehn-Tage-Vignette kaufen.

Ähnliches findet sich auch auf der A5 am Übergang Weil am Rhein/Basel - hier landet man auch direkt auf einer vignettenpflichtigen Autobahn - wird aber ebenfalls darauf hingewiesen.

@jottlieb, Lörrach ;) kenne ich sehr gut. Heimliche Hauptstadt Europas und Schwungrad der Welt :)

Mit meinem war ich letztes Jahr in Oesterreich und Italien unterwegs. Wenn Du die Option Mautstraßen/Vignette auf "meiden" stellst, dann sollte das genau so gut funktionieren wie bei mir. Alles ohne Probleme und hat mich nie im Stich gelassen. :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Becker Map Pilot wie zuverlässig ist die Vermeidung von Mautstraßen/Vignette