ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Batterietest-welche ist gut für den Fox???

Batterietest-welche ist gut für den Fox???

VW Fox 5Z
Themenstarteram 25. Febuar 2018 um 15:31

Halli hallo zusammen,

ich bin niegelnagelneu hier im Forum und bin froh nochmal ein VW Fox Forum gefunden zu haben....??

Folgende Frage hätte ich an Euch und würde mich über Rückmeldungen sehr freuen:

Ich fahre einen 1.4L Fox (Bj.2008) und bei mir wird es nun Zeit für eine neue Batterie.

Gibt es Fabrikate, Hersteller, etc. die ihr mir empfehlen könnt??

Angeschlossen ist eine Varta Blue dynamic D24 mit 60Ah, diese hat aber nun das zeitliche gesegnet. Habe mich ein wenig im Netz umgesehen und bin derzeit etwas unentschlossen, welche es werden soll.

Es gibt z.B. gute Rezensionen über Bars Premium 64Ah.

Was haltet ihr für eine gute Batterie für den Fox???

Bzw. welche Erfahrungen habt ihr in diesem Thema??

Ich würde mich sehr über Eure Hilfe freuen.

Lieben Dank schon mal im Voraus und liebe Grüße, Tanja

Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich bin kein Experte für Batterien, aber der Fox hat nicht so viele elektrische Verbraucher das ich denke in einem gutsortierten Autohandel oder einem gutsortierten Elektrogeschäft bekommt man eine brauchbare Batterie.

Themenstarteram 25. Febuar 2018 um 16:28

Wieviel Ah sollte die Batterie denn haben??

(ich fahre - arbeitsbedingt - häufig Kurzstrecken)

Die 60er Größe ist schon voll ausreichend. Hauptsache die Außenmaße (H190mmxL242mmxB175mm), Pol-Anordnung (links -/ rechts +) und Boden-Befestigungsleiste (B13) passen.

Die VW-Nr. wäre 000 915 105 DE. Nimm einfach die gleiche (Varta Blue dynamic D24 mit 60Ah) wieder, da machst Du nichts falsch.

https://www.pkwteile.de/varta/1129216

 

Themenstarteram 25. Febuar 2018 um 19:41

Alles klar, vielen Dank schon mal dafür.

Irritierend ist nur, dass genau diese Batterie als „inkompatibel“ für den Fox angegeben wird?! ;-)

Ist mir auch aufgefallen. Wahrscheinlich weil eine Nummer kleiner (L207mm und nur 52Ah) für ausreichend gehalten wird. Dass auch die 60er (und m.E. sogar eine 72er) rein passt, ist ja bei deinem Wagen schon bewiesen.

Themenstarteram 25. Febuar 2018 um 20:32

Ist denn eine 72er nicht etwas überdimensioniert??

Ich fahre zur Zeit häufig - beruflich - Kurzstrecken. Das ist ja schon blöd. Bei dem Wetter ist dann meist noch die Klima und Sitzheizung an. Und natürlich darf auch Musik nicht fehlen.....:-)

Themenstarteram 25. Febuar 2018 um 20:35

Hast du denn schon mal mit diesen „Bars“, oder ähnlichen Herstellern Erfahrung gesammelt??

Asset.PNG.jpg

Schaden kann sie nicht, ist halt nur etwas teurer.;)

Und der Wagen sollte dann auch schon statt der 70A mit der 90A Lichtmaschine ausgerüstet sein.

Bei Batterien steckt man nie drin. Auch bei VARTA gibts Ausreißer. Persönlich habe ich gerade neulich eine Banner nach 3 Jahren entsorgt und bin wieder bei VARTA gelandet. Der Nächste schwört wahrscheinlich auf eine andere der vielen Marken.

Themenstarteram 26. Febuar 2018 um 19:39

Mmhh...da geb‘ ich dir vollkommen recht. Da ist es eben schwierig, sich zu entscheiden, weil Jeder andere Erfahrungen gesammelt hat und auf etwas Anderes schwört.

Ich hab‘ mir heut jedenfalls die Varta Blue Dynamic D24 mit 60Ah wieder geholt und auch schon eingebaut. ;-)

Wenn ich mich richtig entsinne, war die „Alte“ nun ca. 5 1/2Jahre drin und es war alles supi.

Die „Alte“ hatte mittlerweile nur noch eine Spannung von 11,86V (mit Multimeter gemessen). Hoffe, dass jetzt alles wieder gut ist.

Ich danke Dir auf jeden Fall für Deine hilfreiche Unterstützung. :-)

Na dann immer gute Fahrt und viel Saft in der Batterie :-)

Woran hast du gemerkt, das die Batterie langsam die Mücke macht? In unserem Fox ist die Batterie noch die erste Batterie drin. Vielleicht sollte ich mir auch mal gedanken machen?!

Themenstarteram 28. Febuar 2018 um 8:45

Moin,

also gemerkt hab‘ ich‘s nur, weil mir bei uns in der Siedlung (Tempo 30) beim Abbremsen zweimal das Auto einfach sang- u. klanglos ausgegangen ist. Das fand‘ ich komisch, hab‘ mir aber erst nix bei gedacht. Die darauffolgenden Wochen war nämlich wieder alles ruhig.

Jetzt vergangenen Samstag komm‘ ich aus der Waschanlage, stell‘ das Auto draussen ab, schnack‘ mit meiner Freundin kurz (10-15Min. ca.) wollte losfahren...Ende! Er startete nicht mehr und die Tachozeiger flackerten vor sich hin. Supi, Jackpot!! Mein Problem war auch zusätzlich, dass ich in den 10-15Min. das Radio auch laufen hatte.

Nur bei einer gut kräftigen Batterie dürfte das nicht solche Probleme geben.

Jedenfalls tat sich nix mehr.

Bin dann mit Starthilfe nach Hause gefahren, hab‘ nächsten Tag die Spannung gemessen, 11,84V. Okay...das war‘s dann mit der Batterie!

Themenstarteram 28. Febuar 2018 um 8:59

Hab‘ - wie schon geschrieben - seit Montag eine neue Batterie drin. Ist soweit auch top (12,73V). Er ist auch direkt wieder angesprungen, stand aber auch geschützt in der Garage.

Merkwürdig ist, dass er kleine „Startschwierigkeiten“ hat, wenn er z.B. ein paar Stunden (ca. 8 1/2Std.) hier bei uns auf dem Werksgelände gestanden hat. Hab‘ etwas Sorge, dass da etwas anderes nicht stimmt. Oder kann das momentan auch einfach mit den Temperaturen (-5/6* Grad sind hier Vormittags) zu tun haben 5/6*) ????

 

Würde mich über Rückmeldungen freuen.

Liebe Grüße, Tanja.

Ich denke das liegt an den Temperaturen, unser Fox steht nachts im Freien und bei bis zu -12/13 Grad klingt er beim Anlassen auch etwas komisch.

Danke für die Erläuterung woran du das Batterie-Ende bemerkt hast! Macht er bei uns noch nicht, fährt aber auch erst seit kurzem überwiegend Kurzstrecke. Da bleibe ich mal ganz entspannt.

Moin Tanja,

Du schriebst, ein nicht ganz unwichtiger Punkt sei für dich Musik im Auto. Hast Du evtl. ein anderes als das VW-Radio eingebaut ? Bei der Umrüstung werden oft in Verbindung mit den erforderlichen Adaptern kleine Fehler hinsichtlich der diversen Anschlüsse gemacht, die dazu führen können, dass die Batterie auch bei an sich ausgeschaltetem Radio permanent ein wenig belastet wird. Da wäre z.B. der Antennenverstärker zu nennen, der bei Nicht-VW-Radios über einen sogen. Phantomspeiseadapter mit Strom versorgt wird - und das ggf. auch dann, wenn das Radio nicht läuft. Das sind zwar nur ein paar 100 mA, aber besonders für eine tiefgekühlte Batterie ist jedes Ampere eine zusäztliche Belastung.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Batterietest-welche ist gut für den Fox???