ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Batterie 80AH 740A für meinen 320CI passend?!

Batterie 80AH 740A für meinen 320CI passend?!

BMW 3er E46
Themenstarteram 9. Januar 2021 um 11:57

Hi,

brauche mal Eure Meinung / Euer Fachwissen...

Meine Batterie hat sich innerhalb der letzten 3 Wochen 2x verabschiedet. Gestern war zufällig ein ADAC Mitarbeiter neben mir gestanden den ich gebeten habe, mal die Batterie durchzumessen. Freundlicherweise gesagt - getan. (Lob an den freundlichen Mitarbeiter!). Ergebnis: Die Batterie hätte "nur noch" 190A.

Er meinte, dass ich mich nach einer "80AH, 740A" umsehen solle. (Wohl auch verbaut).

Nun wollte ich mir eine neue bestellen. Wenn ich diese allerdings bei Amazon eingebe - wo auch mein Fahrzeug hinterlegt ist - sagt mir das System, dass diese Batterie nicht zu meinem Fahrzeug passen würde...

Jetzt bin ich mir unsicher.

Welche Batterie habt ihr denn verbaut?

Kann ich die 80AH, 740A dennoch sorglos organisieren?

Oder was ist da los?!

Viele Grüße,

Dennis

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hej,

in das Batterie Fach, hinten im Kofferraum, passt eine bis 100 Ah.

Ich nutze eine 88 Ah, vom Baumarkt ständig.

So pauschal kann man das auch nicht sagen, den die Abmessungen sind unterschiedlich.

Zollstock nehmen, Batterie "grob" (nicht 100% auf 2 Nachkommastellen) ausmessen, Plus Pol Lage notieren (WICHTIG!) und dann die Angebote durchforsten die es so gibt.

Abmessungen und Plus Pol stehen bei ALLEN seriösen Angeboten dabei!

Falls man zu faul sein sollte die Batterie auszumessen, Teilenummer recherchieren und dann anhand der Teilenummer entsprechende Angebote einholen, Abmessungen notieren und günstiger weitersuchen...

Ist aber mit einem gewissen Risiko verbunden:-)

Hallo

 

Wichtig ist nicht nur die Abmessungen, die Lage der Pole, auch die Position der Zentralentgasung ist wichtig ;)

 

Ich hatte da nicht drauf geachtet und mußte mir erst noch einen langen Schlauch besorgen, weil der Anschluss genau auf der "falschen" Seite lag.......

 

Aber eine 80Ah Batterie sollte normal problemlos in das Batteriefach passen ;)

 

Gruß Stormy

Mein 325xi-Touring hat die Batterie im Kofferraum.

Die Originalbatterie hatte 70 Ah und hat in meinem 325xi-A ca. 8,5 Jahre gehalten.

Die habe ich durch eine Berga Power Block 100 Ah ersetzt, die ist bereits 11,5 Jahre alt und schwächelt bisher nicht.

Auf jeden Fall unbedingt vorher prüfen, ob die vorgesehene Batterie bezüglich Breite und Höhe mit der vorhandenen Batterie übereinstimmt und dann messen, ob auch eine längere Batterie passen würde.

Ich würde die größtmögliche Batterie wählen.

Bei Norma gibt es ab Montag günstig Energizer-Premium-Batterien im Angebot, die sollen nicht schlecht sein.

Themenstarteram 9. Januar 2021 um 13:41

Danke Euch allen für die fixen, zahlreichen und wertigen Antworten.

Also habe es nun so verstanden (zusammengefasst):

1. Wenn die Hardware-Abmaße stimmt kann ich die Batterie nehmen. (Abmaße wohl der Knackpunkt!)

2. Je mehr AH desto besser. Aber dann Batterie auch größer.

3. Stichwort: "Zentralentgasung"

4. Da bin ich mir nicht sicher: Auch günstigere "Baumarkt-Produkte/Supermarkt-Produkte" ok?! Mir wurde an anderer Stelle berichtet ich solle mir am besten eine VARTA oder BOSCH organisieren...

Auf der Batterie steht eine Typenbezeichnung. Gib die mal bei der Suche ein.

Z. B. G13, F17 etc.

 

Dann passt die auch.

Varta und Bosch lassen sich den Namen bezahlen, ohne entsprechenden Mehrwert, und mit Varta habe ich zudem schlechte Erfahrungen.

Berga und Moll sind aus eigener Erfahrung sehr empfehlenswert, Energizer hat auch einen guten Ruf.

In meinem Motorrad habe ich eine Panther und bin bisher sehr zufrieden, aber noch keine Langzeiterfahrung.

Baumarktware würde ich nicht uneingeschränkt empfehlen, es kommt drauf an, welche Hersteller da angeboten werden.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich die Energizer-Premium von Norma sehr interessant, die würde ich kaufen, wenn ich eine bräuchte.

In meinem Cabrio ist eine Varta F17 Blue Dynamic 12V 80 Ah 740A drin, die steht derzeit bei mir in der Wohnung und hängt "am Tropf" (Erhaltungsladung). ;)

Zitat:

@Oetteken schrieb am 9. Januar 2021 um 14:22:07 Uhr:

Varta und Bosch lassen sich den Namen bezahlen, ohne entsprechenden Mehrwert, und mit Varta habe ich zudem schlechte Erfahrungen.

Berga und Moll sind aus eigener Erfahrung sehr empfehlenswert, Energizer hat auch einen guten Ruf.

In meinem Motorrad habe ich eine Panther und bin bisher sehr zufrieden, aber noch keine Langzeiterfahrung.

Baumarktware würde ich nicht uneingeschränkt empfehlen, es kommt drauf an, welche Hersteller da angeboten werden.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich die Energizer-Premium von Norma sehr interessant, die würde ich kaufen, wenn ich eine bräuchte.

Hej,

eine Berga vom Fachhändler ist demnach vertrauenswürdiger bzw. empfehlenswerter als vom Baumarkt.

Die Beurteilung vom Spezi. Immer diese Selbstüberschätzung.

Klar ist die gleiche vom Fachhändler besser,ist doch logisch.

Die beim Fachhändler fühlt sich im kleinen Kreis viel wohler,die im Bauhaus kommt sich total verloren vor bei soviel Batterien auf einer Palette.

Ist doch klar das die emotional vorgeschädigt ist und beim Arbeiten viel wenig Selbstvertrauen entwickelt.

Das weiß man aber doch,Mensch.

Batteriesuche ist doch nicht so schwer.

man schaue sich verschieden Tests an,auch ältere.

Wenn eine Batterie in allen Test oben dabei und günstig ist sucht man sich den Passenden Typ und den günstigsten Anbieter und fertig ist die Laube.

Ich bin dabei bei der Banner PowerBull P7209 gelandet,hat hervorragend abgeschnitten und hat 77€ gekostet,die anderen waren damals teurer.

Die reicht mit ihren 72Ah für den 320ci vollkommen aus.

Beim E36 hab ich dasselbe gemacht und die Banner hat jahrelang tadellos ihren Dienst getan.

Die Varta E11 Blue Dynamic hat auch hervorragend abgeschnitten,oder die Exide EA770 Premium Carbon Boost

Hej,

das ist doch Mal eine Einschätzung, dass selbst Batterien, psychisch Leiden und Schaden erleiden können.

Dann hatte ich wohl das Pech, so eine vorgeschädigte, vom Baumarkt, eine von Varta gekauft zu haben, die nach 12 Monaten ihren Geist aufgab.

Ein Hinweis z. B. auf den psychiscen Zustand o. ev. Preisnachlass, wäre hilfreich gewesen.

Dieses Risiko verkauft mir natürlich kein Fachhändler.

Ehrensache= Vertrauenssache.

Das muss wissenschaftlich untersucht werden.

Dazu braucht es einen Lehrstuhl mit Professur.

Einen Corona freien Sonntag.

hallo,

also, ich habe vor 2 Jahren auch gesucht und aus dem Bauch heraus für

ne varta entschieden - glücklicherweise gab es zwei Dörfer weiter einen

Autobatteriehändler (den ich über ibei gefunden hatte) und hab die dort

vor Ort gekauft und eingebaut, um die originale, 13 Jahre alte, die noch

o.k. war, zu entsorgen - was für ein Akt, dabei ist die Halterung mit der

langen Schraube gerissen und musste ersetzt werden (war auch eine

80Ah, A (?), wobei eine 70Ah laut BA ausreichend gewesen wäre)

bis heute arbeitet die tadellos (das Auto wird auch jeden Tag bewegt)

nach o.g. Kommentaren werde ich mich dann aber doch mehr um das

Wohlbefinden des treuen Begleiters kümmern/müssen, d.h. ich werde

vor jeder Fahrt die Batterie persönlich begrüssen und mich danach brav

bedanken :-)

 

good lack

Hej,

Stichwort bewegen:

Es ist wie Auto und Frauen, wenn Mann! sie nicht bewegt, rosten sie. Das kann man, sinngemäß auf die Batterie, übertragen.

Meine Batterien beglückten UNS, im Schnitt, 8-9 Jahre. Zu 80% täglicher Nutzung.

Berga, BIG, alle von der Palette.

Da wird auch die Altbatterie angenommen.

Die Batterie vom freundlichen, natürlich optimiert, hat nach 3 Jahren den Geist aufgegeben.

Zitat:

@BMW Fahrer Fan schrieb am 10. Januar 2021 um 07:59:48 Uhr:

Zitat:

@Oetteken schrieb am 9. Januar 2021 um 14:22:07 Uhr:

Varta und Bosch lassen sich den Namen bezahlen, ohne entsprechenden Mehrwert, und mit Varta habe ich zudem schlechte Erfahrungen.

Berga und Moll sind aus eigener Erfahrung sehr empfehlenswert, Energizer hat auch einen guten Ruf.

In meinem Motorrad habe ich eine Panther und bin bisher sehr zufrieden, aber noch keine Langzeiterfahrung.

Baumarktware würde ich nicht uneingeschränkt empfehlen, es kommt drauf an, welche Hersteller da angeboten werden.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich die Energizer-Premium von Norma sehr interessant, die würde ich kaufen, wenn ich eine bräuchte.

Hej,

eine Berga vom Fachhändler ist demnach vertrauenswürdiger bzw. empfehlenswerter als vom Baumarkt.

Die Beurteilung vom Spezi. Immer diese Selbstüberschätzung.

Mir ist bewusst, dass du des Lesens und Verstehens nur eingeschränkt mächtig bist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Batterie 80AH 740A für meinen 320CI passend?!