ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bars Batterie, meine Erfahrung

Bars Batterie, meine Erfahrung

Themenstarteram 10. Oktober 2019 um 10:05

Hallo zusammen,

ich möchte meine Erfahrung zur Batterie Bars hier mitteilen. Vielleicht wird es hilfreich.

Ich habe auf meinem E46 eine 75Ah, 680A. Vor vier Jahren wurde die für ca. 60 Euro gekauft.

Laufleistung der Batterie ist ca.70tkm.

Gerstern habe ich TÜV gemacht. Und da wurde die Batterie getestet.

Laut Test hat die bateerie ca. 80% Kapazität. Klar wird die weiter benutzt.

Für das Geld - empfehlenswert :)

VG

P91009
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 10. Oktober 2019 um 11:17:31 Uhr:

Zitat:

@navec schrieb am 10. Oktober 2019 um 11:13:44 Uhr:

Warum hat der Prüfer einen CCA-Nennwert von 650A eingegeben, wenn die Batterie angeblich 680A-CCA-Nennwert haben soll?

Ich finde einen Batteriezustand von 80% bei einer 4 jährigen Batterie eines Fz, welches vermutlich weder S&S noch Rekuperation hat, bestenfalls durchschnittlich.

Meine Batterie war laut Werkstatttester defekt, gut die Flüssigkeit war auch komplett leer, gefahren bin ich damit noch 3 Jahre lang.. Ich gebe auf diese Tests nichts

Hielt auch immerhin 15jahre

Wenn die Flüssigkeit komplett leer war, man in dem Zustand so einen Kaltstartstromtester anschließt und dessen Messergebnis aussagt, dass die Batterie hinüber ist, spricht das eindeutig für das Testgerät...

Wenn eine Batterie in so einem Zustand, ohne Flüssigkeit, ernsthaft getestet wird, spricht das allerdings eindeutig dafür, dass derjenige, der den Test gemacht hat, kaum Fachkenntnis haben dürfte.

 

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

60€ ist nicht wahnwitzig günstig.

Und 80% nach 4 Jahren auch nicht sonderlich gut.

Am Ende des Tages muss man sich aber nichts vormachen.

Abgesehen von akuter Minderqualität hängt die Lebensdauer einer Starterbatterie stark von dem Zustand des Fahrzeuges (Ladespannung Lima und Zustand der Massekabel) und auch stark vom Fahrprofil ab.

Sowohl der Peugeot und der Mercedes hier im Haus hatten nach 12 Jahren noch die erste Batterie trotz relativ viel Kurzstrecke.

Bei unserem alten Traktor habe ich dieses Jahr eine Batterie aus dem Jahr 1999 durch eine gebrauchte ersetzen müssen. Die Batterie war No-Name.

An meinem Opel war ne Markenbatterie nach 3 Jahren kaputt. Das Ding war 2-3x Tiefenentladen durch einen versteckten Stromverbraucher. Das killt jede Batterie im absoluten Zeitraffer. Die jetzige Batterie ist nach 2.5 Jahren noch bei 99%

Und bei welchem Wert ersetzt du die Batterie?

 

MfG

Wenn die Spannung beim Vorglühen auf unter 11V sinkt. :D

Ist zumindest als täglich überprüfbarer Indikator brauchbar.

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 23:36

Ihr könnt weiter lacheln..

Die Batterie ist noch einwandfrei im Betrieb..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bars Batterie, meine Erfahrung