ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie in winterlichen Monaten aufbewahren

Batterie in winterlichen Monaten aufbewahren

Themenstarteram 11. Dezember 2011 um 17:31

Ein Personenwagen steht ungenutzt sobald die Außentemperatur dauerhaft (tags- und nachtsüber, mind. eine Woche lang) unter Nullgrad ist bis Minustemperaturen nicht mehr auftreten. Sprich, es sind die Wintermonate.

Wäre es nicht die Elektronik, die kleine Leistungen von Batterie ständig saugt

(Fernbedienung, Zentralverriegelung, andere),

ist das für diese wie auf dem Regal zu stehen (Garage, Keller, Händler,....).

Ist es für Batterie unter diesen Rahmenbedingungen besser die

für all diese Zeit aus dem Auto zu nehmen und in z.B.: Keller zu verlagern,

Temperaturen sehr selten, falls nie, herabfallen?

Oder kann sie durchgängig unter Minustemperaturen im Auto genauso gut "aufbewahrt" werden?

Wobei die Option "im Auto und ans Bordnetz angeschlossen" nie dem Aufbewahren

gleich sein wird, den oben genannten Kleinleistungaufnahmen wegen.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Erhaltungsladegerät verwenden.

Gruß SRAM

Servus,

 

oder voll geladen, kühl lagern, auch gern' vom BNetz getrennt im Auto.

 

Die Selbstentladung nimmt bei kühler werdenden Temperaturen ab, und bei voller Ladung schadet's ned.

 

Die zur Verfügung stehende Leistung is' bei tiefen Temp. geringer, das ändert sich von alleine wenn der Frühling kommt.

 

GSM

Im Winter sollte die Batterie immer voll geladen sein. Eine leere Batterie kann einfrieren und dabei platzen.

@aapapapa: Ich weiß ja nicht, womit Du diesen Text geschrieben hast, aber am Ende jeder Zeile scheinen Wörter zu fehlen. Das Ganze ist dadurch nur noch sehr bedingt verständlich. Kontrolllesen vor dem Posten ist häufig sinnvoll.

das wird irgendeine übersetzungsmaschine fabriziert haben, danach sieht es mir zumindest aus.;)

deutsch scheint nicht seine muttersprache zu sein.

 

stimmts, aapapapa?

Denk aber bitte dran, falls du die Batterie ausbaust, in einen gut belüfteten Raum zu stellen. Aus der Batterie können Gase austreten, daher ist es auch besser, wenn sie nicht in der Wohnung aufgestellt wird.

Sonst wurde ja schon alles gesagt - einfach an ein Erhaltungsladegerät klemmen.

Zitat:

Original geschrieben von Johann24

Im Winter sollte die Batterie immer voll geladen sein. Eine leere Batterie kann einfrieren und dabei platzen.

Hallo

Das ist interessant , aber völlig geladen ist die Batterie im Auto selten .

Was ist wenn die Batterie 1/4 voll ist , bei welchen Temperaturen ist damit zu rechnen ?

Gibt es irgendwo eine Tabelle über Temperatur und Ladezustand ?

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Mazdaauris

Zitat:

Original geschrieben von Johann24

Im Winter sollte die Batterie immer voll geladen sein. Eine leere Batterie kann einfrieren und dabei platzen.

Hallo

Das ist interessant , aber völlig geladen ist die Batterie im Auto selten .

Was ist wenn die Batterie 1/4 voll ist , bei welchen Temperaturen ist damit zu rechnen ?

Gibt es irgendwo eine Tabelle über Temperatur und Ladezustand ?

MfG

schaust du hier : www.elweb.info

Habe irgendwo gelesen daß:

 

im Gegensatz zu Batterie bei +20Grad und 100% Kapazität

bedeutet:

bei -20Grad lediglich noch ca. 50% Kapazität

Moin,

 

eine Batterie, wo die Säure eine hohe Ladedichte hat, wird auch nicht einfrieren.

 

Kann man mit einem Säureheber (3,95) prüfen.

Das gilt nicht für wartungsfreie Batterien, die ein geschlossenes System haben.

 

das beste ist grundsätzlich --- voll laden und in den Keller. Im Auto ist zu beachtem, dass die Entladung

n i c h t linear ist, sondern abhängig von Temperatur und Ladezustand---die Entladung steigt mit abnehmender Temperatur UND abnehmender Ladung progressiv.

Themenstarteram 8. September 2012 um 22:36

Zitat:

Original geschrieben von luma41

das beste ist grundsätzlich --- voll laden und in den Keller. Im Auto ist zu beachtem, dass die Entladung

n i c h t linear ist, sondern abhängig von Temperatur und Ladezustand---die Entladung steigt mit abnehmender Temperatur UND abnehmender Ladung progressiv.

Dem kann ich nicht so zustimmen. Mit abnehmender Temp. fällt die Akku-Leistung runter.

Das heißt lange noch nicht, dem sei Saft schneller Entkommen.

Batterie raus nehemen und lagern lohnt sich nur wenn das Fahrzeug Monatelang nicht bewegt wird. Ansonsten langt auch kurz ein Ladegeraet dranhaengen.

 

Gruss, Pete

Wenn Du die Möglchkeit hast auszubauen dann raus damit über Winter - frostfrei lagern - spätestens vor dem Einbau volladen (und dann auch wegen Belüftung achten) mit geieignetem Ladegerät (ich nehm nur noch CTEK für sowas von 4 - 65Ah)

 

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie in winterlichen Monaten aufbewahren