ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. B-Klasse oder C-Kombi

B-Klasse oder C-Kombi

Themenstarteram 3. Juli 2008 um 15:53

B-Klasse oder C-Kombi: was soll ich jetzt kaufen?

Abgesehen von Design, Leistung, Prestige und Kosten ... Mir geht es nur um den Platz: Hat die B-Klasse gegenüber dem C-Kombi Vorteile wenn man einen Kinderwagen darin verstauen will? Ist es auch nicht bequemer den Nachwuchs durch die Höhere Bauart auf dem Rücksitz zu verstauen, also in den Kindersitz zu setzen? Hat der C-Kombi Vorteile die ich übersehe?

Vielleicht hat jdm. bereits Erfahrung mit beiden Fahrzeugen und Kinderwagen und könnte mal ein bischen die Praxis schildern. Bin gespannt, schonmal vielen Dank.

Beste Antwort im Thema

Als ehemaliger Kinderwagenfahrer ;) mein Rat:

Falls KiWa schon vorhanden, zum :) gehen und probeladen!

Kinderwagen gibt es dermaßen verschiedene.... Bin gebranntes Kind (:rolleyes:) in dieser Sache. Zu B- oder C- kann ich aber leider nichts konkretes sagen. Schätze aber, dass beim C die Höhe und beim B die Tiefe das Problem sind.

Man kann das Problem auch umdrehen: falls kein KiWa vorhanden, dann passend zum Kofferraum kaufen.... ;)

Kindersitz ist sicher im B bequemer - vor allem, so lange das Kind den Sitz nicht selbst besteigt sondern hineingesetzt werden muss. Kind schon da? -> Probesitzen!

Gruß, Michael

 

 

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Als ehemaliger Kinderwagenfahrer ;) mein Rat:

Falls KiWa schon vorhanden, zum :) gehen und probeladen!

Kinderwagen gibt es dermaßen verschiedene.... Bin gebranntes Kind (:rolleyes:) in dieser Sache. Zu B- oder C- kann ich aber leider nichts konkretes sagen. Schätze aber, dass beim C die Höhe und beim B die Tiefe das Problem sind.

Man kann das Problem auch umdrehen: falls kein KiWa vorhanden, dann passend zum Kofferraum kaufen.... ;)

Kindersitz ist sicher im B bequemer - vor allem, so lange das Kind den Sitz nicht selbst besteigt sondern hineingesetzt werden muss. Kind schon da? -> Probesitzen!

Gruß, Michael

 

 

am 3. Juli 2008 um 19:03

Wir tüfteln da auch gerade dran rum. Unsere Tochter (demnächst drei Jahre alt) klettert sehr gerne im normalen Kombi auf ihren Kindersitz und lässt sich kaum davon abhalten.

Es gibt da noch folgenden Thread http://www.motor-talk.de/.../b-klasse-kleinkindtauglich-t1660701.html

Bei der geringen Preisdifferenz zwischen einer gut ausgestatteten B-Klasse (vielen Sachen müssen extra bezahlt werden...z.B. auch Radio) und einer eher nackten C-Klasse tendiere ich eher zur zum "klassischen" Auto. Der Abrollcomfort scheint mir besser zu sein. Der Kofferraum erlaubt bei der C-Klasse keine großen Sprünge.

am 3. Juli 2008 um 19:28

Ich kann leider nur vom W168L berichten, aber

da fährt meine Kleinste am liebsten mit, wegen der

besseren Sicht nach Draußen. Auch meine

Frau ist vom Komfort bezüglich des Anschnallens überzeugt

(ich auch) man braucht sich nicht so tief in den

Wagen hineinbücken. Wenn das Auto demnach frau und kindtauglich

sein soll, dann würde ich die B-Klasse nehmen. Wenn da aber

noch das Männerherz mitschlägt....keine Frage.....die C-Klasse.

am 8. Juli 2008 um 19:51

Hallo Zoot,

konnte die B-Klasse 6 Wochen "testen" bis die C-Klasse da war.

Vom Platzangebot Kofferraum gibt es keine Diskussionen, da sticht der Kombi.

Vom Platzangebot im Font sticht eindeutig die B-Klasse. Da kann der Fahrer auch ruhig 1,90 cm messen, da ist noch genug Beinfreiheit vorhanden.

Doch das was mich am meisten bei der B-Klasse gestört hat, ist diese gewaltige anfälligkeit bei Seitenwind.

Ich war froh als die "Testfahrt" beendet war.

Mein Fazit, erstmal C und dann ...mal sehen:D

Gruß

Habe auch beide schon mal fahren können. Es kommt auch darauf an, was du sonst von einem Auto erwartest, ob du auch mal längere Strecken fährst, mehr Wert auf Laufruhe und Komfort legst oder ob dir wirklich nur der Platz wichtig ist.

Deutlich ruhiger und komfortabler ist der C, er ist einfach ausgeglichener und ist sehr gut für längere Strecken geeignet.

Der B ist variabler und günstiger, fahr beide Autos ausgiebig zur Probe und entscheide dann selbst. Ich persönlich würde den C nehmen.

Nach 2 Jahren Fahrt mit B-klasse sage ich -nie wieder (10 mal in werkstatt,gar keine Laufruhe,Motor sehr laut...)Skoda Octavia 1.9 TDI deutlich angenehmer für lange Strecke als B 180 CDI!!!!

einzige Vortel: viel Platz im Fond

Na ja, einen Octavia TDI kann man auch nicht gerade als kultiviert bezeichnen!

Aber es stimmt schon, Vans sind generell etwas lauter, ist auch bauartbedingt.

Daher würde ich auch eher zum C raten, einfach ausgeglichener und solider.

am 10. Juli 2008 um 10:05

Hauptsächlich kurze Strecken = B .

Hauptsächlich lange Strecken = C.

Gruß - Dieter.

Hi,

auf lange Strecken ist ganz klar die C-Klasse im Vorteil.

Schneller - Bequemer - Leiser ...

Auf kurze Strecken ist für mich ganz klar die C-Klasse im Vorteil

Schneller - Bequemer - Leiser ...

Und die C-Klasse (wegen Heckantrieb) hat den wesentlich kleineren Wendekreis, was sich ganz besonders in der Stadt, beim Parken und Rangieren bemerkbar macht.

Für mich ist eindeutig die C-Klasse das bessere Auto in jeder Lebenslage, außer vielleicht...

Wenn man gerade baut und ständig zum Baumarkt muss, dann kann der B wie Baumarkt-Benz besser sein.

Übrigens das Argument meiner Frau für C und gegen B war ganz einfach. Bei einer Automesse in der Innenstadt beobachtete sie den Mercedes-Stand aus der Ferne und nach einer Weile sagte sie zu mir:

"Schau mal, wer da alles um die B-Klasse steht - alles alte Leute. Das ist kein Auto für uns."

Ich hatte vor der Entscheidung die B-Klasse für eine Dienstreise von Mannheim nach Berlin zur Verfügung und hab mich dann ganz spontan nach der Woche wieder für C-Klasse entschieden.

Für mich ist das überhaupt keine Basis für einen Vergleich oder eine Entscheidung, eine "nackte" C-Klasse ist um Welten angenehmer als eine noch so gut ausgestattete B-Klasse.

Aber jeder Jeck iss anders.

In diesem Sinne

Viele Grüße

Hallo,

habe 1 Jahr lang die B-Klasse gehabt, jetzt die C-Klasse Limo und dieser Tage das T-Modell bestellt ;-)

Vom Platz-/Raumgefühl ist die B-Klasse nicht zu schlagen. 5 Personen fahren angenehm mit oder man "baut" ihn mit ein paar Handgriffen zum kleinen Transporter um. Ab in den Urlaub mit 2 Fahrrädern im Fahrzeug sind beim B kein Thema.

Also alles prima?

Leider nein. Für mich ist die A/B-Klasse mit ihrem Frontantrieb und den schwachen Benzinern (außer Turbo) einfach kein Mercedes. Das gute Gefühl beim Fahren stellt sich bei mir einfach nicht ein. Möchte trotz aller Vorteile keinen mehr haben.

Die aktuelle C-Klasse fährt sich Saubequem und liegt trotzdem satt auf der Straße. Kein Vergleich zum B, der eher wie ein Schiff auf hoher See unterwegs ist.

Um den Platzmangel der Limo auszugleichen, kommt jetzt eben ein T-Modell ins Haus.

Wie gesagt, alles nur meine subjektiven Eindrücke. Am besten du fährst mal B+C Probe und nimmst gleich den Kinderwagen mit.

Schöne Grüße vom domai

am 11. Juli 2008 um 14:50

Ich denke eine C-Klasse direkt mit einem A oder einem B zu vergleichen ist sicher nicht möglich. Die Zielgruppen bzw. die Anwendungszwecke sind sicher unterschiedlich konzipiert. Der C zählt zu den klassischen Reisefahrzeugen. Der neue W204 noch mehr als der W203. Der A zielt auf Käufer, die normalerweise in der Stadt herumkutschieren und seltener großes Reisegepäck mitschleppen. Das soll nicht heißen, daß eine Urlaubsfahrt mit dem A nicht möglich ist. Der B scheint mir eher für die Käuferschicht gedacht zu sein, die sonst VW Touran, Seat Alhambra usw. fahren. Das sind die klassischen Autos, die ich morgens vor der Schule oder dem Kindergarten stehen sehe. Quasi als Transportmaschinen für Muttis und Familien. Rentner nehmen den A und B häufig wegen des bequemeren Ein- und Aussteigens und weil man bei den Typen etwas günstiger zu einem Mercedes kommen kann (Erfüllung eines Kindheitstraums). Hinzu kommt, daß Oma und Opa auch mal die Enkel mitschleppen wollen. Da brauch man Platz ;-).  Man kann über diese Fahrzeuge denken wie man will, aber die Bedürfnisse der von mir skizzierten Zielgruppen werden erstklassig abgedeckt. Ähnliche Diskussionen gibt es auch zwischen Kombis und Limousinen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen