ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Avantgart: Höher leben / Navi Audio 50 APS

Avantgart: Höher leben / Navi Audio 50 APS

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 20:29

Hallo, da ich leider beim suchen nicht richtig fündig geworden bin. ??

Bin seit kurzen stolzer Besitzer einer E-Klasse als Kombi in Avantgart-Ausführung( Baujahr 7/2007) mit AHK.

Da dieses Auto tiefer ist als die Serie - habe ich leider auch schon Probleme hatte mit der AHK und den tiefer...

Meine Frage: kann man ihn wieder höher legen ?

Wenn ja wie hoch und was würde es kosten ?

Navi- in den Auto ist ein Navi was nur Pfeile anzeigt und keine Karte.

Lohnt es sich auf eine neuere Software umzustellen bzw gibt es eine Möglichkeit auf ein Navi mit Karte.. .?

 

Vielen Dank im Voraus für die Antworten und sorry für evtl Rechtschreibfehler

Mit freundlichen Grüßen

Ein stolzer Mercedes-Fahrer

Ähnliche Themen
21 Antworten

Geht alles mit entsprechendem Aufwand und Geldbeutel.

Naviumbau auf Comand ntg1 (gebraucht) mit Kabel usw. NUR Teile ohne Arbeitszeit ab ca. 1400€

was für Probleme hattest Du denn mit dem tieferen Fahrzeug und AHK? Durch die Niveauregelung pumpt er sich doch selbst bei hoher Stützlast des Anhängers wieder hoch.

Die original AHK ist auch auf das andere Fahrzeugniveau angepasst, sodass die Normhöhe bei Normalstellung passt.

Themenstarteram 13. Oktober 2015 um 20:45

Hallo,

erstmal Danke für die Antworten. ??

Es ist mir nicht bewusst das ich eine luftfederung habe- bei 2 Fahrrädern auf ein Fahrradträger ist er auch nicht höher gekommen.

Die AHK ist vom Vorbesitzer nachträglich bei Mercedes angebaut worden und ist abnehmbar.

Wegen der Höhe und AHK : mir ist es div Male passiert das ich von ein Parkplatz runtergefahren bin und mit der AHK leicht aufgesetzt habe- hatte vorher ein w124 und da ist es nicht passiert auch die Zufahrt (leichten Feldweg ) zu einen Bekannten ist nicht ohne Probleme......

Wenn es nicht möglich ist , ihn "höher " zu bekommen , dann muss ich wohl damit leben.

Vielen Dank

Kombi hat serienmäßig Niveauregulierung an der Hinterachse. Die sollte mal überprüft werden. Vermutlich irgend etwas defekt.

Beim Kombi gab's mal einen Rückruf wegen eines zu brechen drohenden oder gebrochenen Hinterachs-Niveausensors.

Ich denke eher, dass hier die nachträgliche Anhängerkupplung in Verbindung mit der tieferen AMG Schürze das Problem ist. Um kein Loch in die Schürze zu schneiden, hat der eigentliche Kupplungsteil ein großes "U" welches dazu neigt, aufzusetzen, u.a. da der Wagen sowieso Werksmäßig relativ tief ist.

Da obendrein der Kupplungssatz für Classic und Elegance Fahrwerkshöhe entwickelt wurde, ist der Kupplungskopf um die Tieferlegung zu niedrig. Wenn jetzt noch ein Tieferlegungsmodul, andere Reifen, Sportmodus o.ä. vorhanden sind, also deutlich zu niedrig. [alles auch nur Spekulation]

Zur Fahrwerkshöhenprüfung: Kofferraum bei ausgeschaltetem Motor stark beladen (ca. 100kg), sodass dieser stark runter geht. Jetzt Motor starten und ggf. sogar auf "hoch" stellen. Am Ende sollte eine Hand (fast) Quer zwischen Reifen+Kotflügel passen.

Zum Naviumbau: Comand NTG1, Navirechner, anderes AWG, verlegter GPS Sensor erforderlich. Schon etliche male Besprochen und steht auch in den FAQs.

Themenstarteram 14. Oktober 2015 um 9:11

Hallo ,

Danke für Info werde mich mal drum kümmern-kann ich denn so erkennen das sie am bord ist?

Habe so auch kein schalter mit "Hoch" gefuden-und in der bedienungsanleitung steht auch nichts

Gruß

Zitat:

Naviumbau auf Comand ntg1 (gebraucht) mit Kabel usw. NUR Teile ohne Arbeitszeit ab ca. 1400€

Wo hast denn das her? Wenn man geduldig ist, bekommt man alle benötigten Teile für ca. 700-900€, ich gehe jetzt vonm umstieg aps50 auf comand ntg1 aus. Benötigte Teile wären headunit, navirechner, Kabelsatz, Aux-Kabel und Navi-DVD. Anleitungen findest Du hier im Forum massig.

Der Schalter mit "Hoch" sitzt zwischen Schaltknauf und "Kleingeldfach"/Becherhalter. Aber nur bei Airmatic, dass du diese evtl. nicht hast, kam mir gestern nicht in den Sinn. Ändert aber an der Meinung zum Kupplungskopf nicht viel.

Wenn das Fahrverhalten normalerweise in Ordnung ist, stellt sich mir die Frage, wie oft nutzt du die Anhängerkupplung, dass es dir so stark auffällt. Normalerweise ist diese ja demontiert (u.a. auch von deiner Versicherung so gefordert -> Vermeidung von Schäden bei Heckunfall).

Um das ganze mal systematischer anzugehen, könntest Du prüfen, ob die Niveauregulierung funktioniert. Motor aus, und mal den Kofferraum schwer beladen, z. B. drei Leute hinten raufsetzen lassen. Dann sollte das Fahrzeug erstmal tiefer sein - Motor anschalten und er muss hochfahren.

Für eine Beurteilung aus der Ferne wäre auch ein Foto von der Seite nicht schlecht...

Themenstarteram 14. Oktober 2015 um 9:25

Hallo,das Fahrverhalten ist in Ordnung,eben nur bei diesen bestimmten Parkplatz(und Feldweg) und das ich zwischen den Radkästen hinten recht wenig Platz habe.

Mache mich mal die nächsten wochen schlau.

Wegen den Navi -da werde ich es doch bei mein tragbares Teil bleiben.

vielen Dank

mach mal ein Foto vom Hinterrad/Kotflügel bei laufendem Motor im Standgas - dann sage ich Dir, ob Deine Niveauregelung OK ist oder nicht.

Als ich meinen gekauft hatte, war der Kompressor fest - ich hatte zuerst gedacht, es wäre normal, dass er hinten etwas tiefer ist. Kompressor getauscht - und er pumpt sich ein gutes Stück höher auf Normalniveau - und das auch bei schwer beladenem Kofferraum...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Avantgart: Höher leben / Navi Audio 50 APS