ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. automatik getriebeproblem audi a6

automatik getriebeproblem audi a6

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 1. Januar 2012 um 23:13

hallo, wollte mal wissem ob mir jemand sagen kann was für getriebe art in dem audi a6 2.5 tdi verbaut ist, is kein quattro

danke schonmal :D

Beste Antwort im Thema

Was ist denn eigentlich DEIN PROBLEM...???

In Deiner Überschrift steht etwas von einem "Getriebeproblem":confused::rolleyes:

Wenn Du jetzt KEIN echtes Problem hast..., dann käme ich mir wirklich verarscht vor...

Also bitte..., wo ist das Problem...?

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Nein, beim aktiven DSP ruckelt der nicht beim Gangwechsel.

sorry, vielleicht falsch ausgedrückt.

meine das späte schalten und dann 3 gänge zurück!!!!!

sorry. das ruckeln hatte ich heute auch bei konstanter fahrt bei ca 100 auf der bahn. ein kurzer ruck oder schlag als würde er keinen sprit und keine zündung haben und dann ist in einer 10tel sec. wieder alles da, einfach nur pam und weiter fahren ........ reaktion des autos auch nicht länger als pam...... ausgesprochen!!!!

gruß toto

Zitat:

Original geschrieben von trike-toto

sorry, vielleicht falsch ausgedrückt.

meine das späte schalten und dann 3 gänge zurück!!!!!

sorry. das ruckeln hatte ich heute auch bei konstanter fahrt bei ca 100 auf der bahn. ein kurzer ruck oder schlag als würde er keinen sprit und keine zündung haben und dann ist in einer 10tel sec. wieder alles da, einfach nur pam und weiter fahren ........ reaktion des autos auch nicht länger als pam...... ausgesprochen!!!!

gruß toto

O.K., das ist aber jetzt nicht das Problem vom TS.

@ Toto,

hast Du mal Dein FS ausgelesen bzw. auslesen lassen?

HI

ja, habe ich! das getriebe schreibt alles io! jetzt habe ich im rückwärtsgang an einer 3 cm schwelle gestanden und bin nicht hoch gekommen. musste tatsächlich anlauf nehmen!!!! ich glaube das getriebe ist hinüber, oder wodran kann das noch liegen?

gruß toto

Vielleicht verliert es Öl. Zu wenig Öl im Getriebe? Das ist schon heftig. Läuft der denn ohne Gas an? Auch an leichten Steigungen?

am 18. Februar 2012 um 12:56

hallo

erstmal FSP auslesen, den zustand und menge von Öl kontrollieren und wenn möglich GKB und eine genauere beschreibung des fehlers( unterschied warm/kalt usw...) evtl ölverlust, km stand, bj etc.

MfG Otomotiv

ps bei dir hört es sich an als wäre deine D/G kupplung hinüber, kann auch was anderes sein

hi

also, er läuft vorwärts wie rückwärts an sobald ich die bremse los lasse!

wenn ich dann rückwärts gas gebe heult der motor auf und die leistung wird nicht auf die reifen übersetzt!

das ist wenn er warm ist fast genau so als wenn er kalt ist!

Ölverlust ist auch keiner von außen zu sehen! im fehlerspeicher steht unter getriebe keiner fehler vorhanden!

Bj ist 4/99, MK ARJ, Gk CUB ECC

hoffe es ist nicht ganz so schlimm!

gruß toto

Zitat:

Original geschrieben von trike-toto

hi

also, er läuft vorwärts wie rückwärts an sobald ich die bremse los lasse!

wenn ich dann rückwärts gas gebe heult der motor auf und die leistung wird nicht auf die reifen übersetzt!

das ist wenn er warm ist fast genau so als wenn er kalt ist!

Ölverlust ist auch keiner von außen zu sehen! im fehlerspeicher steht unter getriebe keiner fehler vorhanden!

Bj ist 4/99, MK ARJ, Gk CUB ECC

hoffe es ist nicht ganz so schlimm!

gruß toto

Denke mal dein Getriebe ist Defekt!(Getriebeschaden)

Versuche mal einen Öl-wechsel mit spülung sollte es nicht besser werden Getriebe-Instandsetzung

am 28. Februar 2012 um 8:50

hallo

du solltest ein 5hp19 getriebe haben, das "ruckeln" ( mit PAM beschrieben) bei konstanter fahrt ohne gangwechsel wird wohl eher an einem zündunggsfehler liegen zu wenig diesel in diesem moment oder so. das du rückwärts eine kleine schwelle nicht hochkommst liegt wohl eher an deinem getriebe. wobei ich doch den fehler zuerst am motor suchen würde. die ursache kann auch ein defekt in der kraftstoff versorgung oder im T-Lader sein. hat er denn ordentlich durchzug? wenn ja ist es tatsächlich das getriebe. der FSP ist sauber also als nächstes Ölmenge und Ölzustand kontrollieren. wenn das getriebe nicht verölt ist sollte auch keines fehlen . ist das öl vrebrannt kannst du dir den ölwechsel sparen. ist nur rausgeworfenes geld. dann ist allerdings eine reparatur unumgänglich. damit meine ich eine komplett revision mit wandler und evtl noch kühler wechsel. allerdings bitte jemanden der ahnung hat und damit meine ich einen der das tag täglich macht. ein hobbyschrauber der durch zufall an seinem getriebe was gefunden und repariert hat kann dir evtl kopfschmerzen bereiten.

MfG Otomotiv

P.S. falls du fragen hast kannst du mich anrufen. meien nummer ist hier schon ziemlich bekannt aber ich schreib sie trotzdem mal 01702106587

am 8. März 2012 um 18:56

hi

habe bei audi einen kleinen umbau gemacht und habe da mal nachgefragt ob mal ein monteur eine probefahrt machen könnte.

war natürlich kein problem! ergebniss:

keine fehler im speicher

monteur sagte das problem könnte mit einem ölwechsel mit spühlung erledigt sein!

kosten: 320,-€ in NL!

bin aber leider heute den letzten tag da gewesen und muß das jetzt wohl hier machen lassen und dann mal weiterschauen!

übrigens habe ich einen benziner mit icom gasanlage der so, bis auf den schwund des 4rad antriebes, eigentlich gut durchzieht!

gruß toto

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. automatik getriebeproblem audi a6