ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Automatik Getriebe

Automatik Getriebe

Opel Omega B

Hallo

Habe da mal eine Frage.

Wenn Ich normal mit meinen Omega beschleunige, schaltet er schon recht seltsam bei 80km/h im letzten Gang. Wenn Ich dann beschleunigen will muss Ich vollgas geben, damit er zurück schaltet.

Sonst schaltet er super. Nur halt im letzten gang nicht, da schaltet er zu früh hoch und zu spät runter.

Hoffe es hat jemand ein Tipp.

Gruß

M.Mertens

Ähnliche Themen
54 Antworten

Ich denke mal auch, dass der vierte erst bei ca. 80 kmh geschalten wird. Das ist nämlich genau da, wo mein Puls auf 180 geht, weil Opa mit Krempenhut vor mir fährt und der Karren immer hoch und runter schaltet, weil Opa nicht weiss, ob er 70 fahren will oder vlt. doch 80 und logo....starker Gegenverkehr :)

am 18. März 2013 um 11:22

Ok., dann kann ich nur im 3. Gang bei 50 km/h und ca. 1600 Toren sein. Ist aber nicht schlimm, denn dann habe ich ja noch Reserve;). Und wenn die WÜK bis zu 8 mal schaltet, dann heißt das jeder Gang ist 1/2 untersetzt. Klingt nach LKW-Getriebe. Ist der Omega so robust und schwer ?:rolleyes:

Wenn ich auf die Autobahn auffahre, dann ist er aber ZZ auf Richtgeschwindigkeit, und Schaltvorgänge meine ich nur 2 zu bemerken, ohne Runterschalten.

Schalte mal im OPA-Fahrmodus alle Gänge manuell,der Reihe nach durch,immer schön

von 1 auf 2 und 3 und dann auf D !

dann zähle mal dabei,aber ganz langsam Gas geben!

macht man normal ja auch nicht!

 

mfg

am 18. März 2013 um 12:17

????????????????????????????????????:confused:

Nicht böse sein, aber warum ? Ich weiß er hat 4 Gänge plus R und N.

Wenn er Kalt im ersten losfährt, dann gehts meistens auf 2000 T. - 2.200 T bis er zum zweiten Schaltet, das merkt man deutlich. Warm bei ca. 1.600 T. Danach, überwiegend Stadtverkehr, kann ich durch leichtes Zurücknehmen des Seilzug-Gaspedals die nächste Fahrstufe einlegen lassen. Wenn dann die WÜK zwischenschaltet, was ich nicht weiß, da ich keine Getriebe-Nummer und Anzeige habe, geht das so weich, das ich meistens nicht mehr sagen kann, in welcher Fahrstufe ich bin. Ich fahre im Moment extrem zurückhaltend, wenn ich dann einmal Gas gebe, dann brummt er schon kräftig lauter, schaltet dann auch deutlich später, jenseits der 3.500 T. Er hat bisher noch kein Vollgas gesehen, weder bei mir, noch bei seinem 1.Hd.Vorbesitzer, der hat bei 160 km/h stoisch abgeregelt.

Habe in den letzten 12 Jahren immer Volvo V 70 Diesel 163 - 215 PS Autom. gefahren. manchmal auch mit Dampf. Daher im allgemeinen die geringe Drehzahl um den Schaltvorgang zu provozieren. War dabei nicht immer der Letzte, der an der Ampel losgefahren, und an der anderen angekommen ist.;)

 

LG

Haibarbeauto

Zitiere Dich mal,hat aber einen anderen Hintergrund-

Habe in den letzten 12 Jahren immer Volvo V 70 Diesel 163 - 215 PS Autom. gefahren. manchmal auch mit Dampf. Daher im allgemeinen die geringe Drehzahl um den Schaltvorgang zu provozieren. War dabei nicht immer der Letzte, der an der Ampel losgefahren, und an der anderen angekommen ist.

 

Wie hast DU die AT vom Volvo empfunden?

Hintergrund ist der,mein Bekannter hat einen V70 2,5 TDI mit 163 PS !

wenn wir zusammen in den Urlaub gefahren sind,habe ich seinen V70 regelmäßig abgehangen!

jeder denkt Blödsinn,aber es war und ist so!

beide in den Urlaub einen WOWA dran,ich mit 1300kg ,er mit 1100kg ist ja noch das Schlimme-

oder ist die AT vom Volvo so träge?!

an jedem Berg war ich weg und beim Beschleunigen auch,wobei ich das Beschleinigen etwas anders sehe,

da ich wenn ich vornweg bin ja auch Faihrerweise etwas eher Gas gebe!

Auf der Ebene nahm ich dann Gas weg,damit er wieder in meinem Rückspiegel erscheint!

nominell müste er mich wegputzen,von der Theorie her!

 

mfg

am 18. März 2013 um 16:04

@rosi03677

Es könnte daran liegen, das die Volvo V 70 nicht auf Tempi ausgelegt sind. Es gab diverse Motorgenerationen 163 -185 - 205 - 215 mit unterschiedlichen Drehmomentkurven, die V 5, welche ich immer hatte, sind eigentlich mit ziemlich viel Kraft aber auf Comfort ausgelegt. Die 163 er sind öfter modifiziert worden.  Habe aber selber nie Hängerbetrieb erfahren. Für mich war die Automatik immer eine niedertourig drehende Geschichte, natürlich ist sie selbstlernend und kann auch genullt werden. Wenn ich mal richtig reingetreten habe, zuletzt V70 215 PS oder XC 60 dto. ca. 130-140 km/h dann zog der Wagen, teilweise mit 2 x Runterschalten, aber richtig an. Hat aber immer etwas gedauert, 1 - 2- 3- und los. Kein DSG. Also den Trick mit den 50 € auf dem Amaturenbrett, beim Anzug nicht zu greifen, der funktioniert bis ca. 200 km/h. War halt Diesel.

Schaltvorgänge sind bei normaler Fahrt nicht zu spüren, wie CVT. Erst wenn richtig drauf getreten wurde, dann hörte man den Motor wohlig dumpf brummeln, fast wie ein tiefes "mmmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhh":cool:.

Aus dem Stand mit ASR / DSTC, fast Launch Control,na ja,nicht ganz so,  war ganz selten einer auf gleicher Höhe. Und ab 60 / 70 km/h nahm er nochmal Fahrt auf. Dann kam immer die 2te Fahrstufe...............;)


Also ich denke, das dein Bekannter durch die Zeitverzögerung des Gasgebens und auch die Anhängelast / Aufbau/ Beladung einen Nachteil hat.

Wahrscheinlich läßt er dich, Gentelman like, gewinnen.


Mache eine Probefahrt mit einem V 70 215 PS 5V und urteile selber, er ist, so glaube ich, kräftiger im Anzug und Stärker im Drehmoment als der Omega. Den gab es doch auch mit 2.5 und 6V Diesel ?? ( von BMW)


LG

Haibarbeauto


 

Zitat:

Original geschrieben von Mandel

Bei knapp 80 km/h kommt wohl die 4. Fahrstufe (je nach Gaspedalstellung), kurz danach die Wandlerbrückung.

Hi,

Korrekt Mandel .

Darum ist auch der 3.0 Liter bei ziemlich genau 90 km/h am sparsamsten , ab dort panscht er im Wandler .

7-7,5 Liter .

Ich kenn technisch gesehen übrigends nur ein Magnetventil Wandlerüberbrückung im Zwischengehäuse .

@haibarbeauto

Er läßt mich nicht gewinnen,den Gedanken kann ich in die Tonne werfen!

Er ist auch mit meinem alten Opel gefahren und war immer angenehm überrascht,wie schnell die alte

Automatik in meinem Opel den Vortrieb umsetzt und die Gänge wechselt!

seine Gedanken dazu,sein V70 schaltet dagegen langsam,schon beim Anfahren hat er kleine  Probleme!

er kann wirklich 1-2-3 zählen und dann geht es los!

mit WOWA und denn Geschwindigkeiten dabei ist der Opel gut!

geht es dann natürlich Solo und höhere Geschwindigkeiten ist der Volvo dann natürlich weg!

mich wundert halt nur das lahme Fahren mit WOWA bei diesem Volvo!

einen V50 mit D5,180 PS+AT von meinem Chef bin ich auch gefahren und der hat mich nicht vom Hocker gerissen!

mein Chef hat auch meinen gefahren und danach hatte er Luft bei Volvo in der Werke gemacht,wegen AT !

jetzt hat mein Chef einen V70 mit D3 als Handschalter!

irgendwie habe ich den Eindruck,das die Automatik etwas träge ist,wir reden Hier nicht von DSG!

beide V50 und V70 waren übrigens nach einer Probefahrt mit meinem,in der Werkstatt bei Volvo-wegen

Software  usw.-aber keine Besserung!

ich arbeite übrigens bei Volvo LKW und Bus !

 

mfg

 

So ein mist !!!

Wollte heute noch mal den Ölstandvom Gertriebe Kontrollieren, wegen dem komischen Schaltverhalten.

Da habe ich gesehen das Öl aus der Getriebeglocke tropft und das nicht zu knapp :-(

Es ist rotes Gertiebeöl, kann es sein das da ein Simmering kaputt ist oder was kann da noch platt sein ?

Weiß jemand ob es viel aufwand ist den Simmering zu wechseln !

Meine Freie Werkstatt will dafür um die 300 € haben.

lg

Kann auch die Korkdichtung von der großen Getriebeölwanne sein. Ich würde alles mit Bremsenreiniger absprühen, mit Lappen trocken wischen und ne Probefahrt machen.

Da ist ja zumindest an der Wanne nur die Kontrollöffnung.

Hi,

Wo tropfts raus ?

Unten wo normal die kleine Plastikabdeckung drauf ist ?

Habe es nochmals gelesen, wenn es wirklich die Glocke ist, dann würde der Wandler als Ursache in Frage kommen. Allerdings, wenn es viel tropft würde das Auto sich irgend wann nicht mehr bewegen.

Von der Örtlichkeit würde auch der Simmerring Kurbelwelle Getriebeseitig in Frage kommen, dann allerdings nicht mit rötlichen Öl.

Wenn es aus der Getriebeglocke kommt,dann kann es der Wandler sein oder der Simmerring der

Getriebeeingangswelle!

beides kommt in Frage,bei rotem Öl !

-ergo,Getriebeöl+Filter bestellen(denke so 7 Liter),Öl z.B. Shell - DONAX TX  oder LIQUI MOLY - TOP TEC ATF 1200

Filtersatz MANN-FILTER H 2426 KIT Hydraulikfiltersatz, Automatikgetriebe oder a.40-50 E

MEYLE  - 300 241 1106/S

1XSimmerring bestellen(Opel 96015187/ 705490)  a.49 E

2x O-Ring für Antriebswelle Wandler(96013953/ 711201) a.4 E

Getriebe aus-und einbauen solltest Du doch hinbekommen,oder !?

 

 

mfg

 

am 19. März 2013 um 7:56

 @rosi03677

Der Volvo ist kein Renner im Fahrbetrieb, er hat Kraft und auch Geschwindigkeit, aber im Zwischen-Spurt-Schalten, da ist er eher gemütlich.  Für mich war er zügig genug, auch wenn ich früher mit meinem Vater auf dem Nürburgring im Privat-Tourenwagen ( BMW 2002 tii) Sportwagenrennen gefahren bin. Trotzdem bin ich kein Schrauber, das haben Mechaniker, (Hochachtung) gemacht.

Natürlich Schalter. Vielleicht kommt daher meine Gemütlichkeit im öffentlichen Straßenverkehr.;)

Ach ja, und Ducati oder Honda Sportmopeds habe ich auch in der Eifel, in Hockenheim, in Monza am Ring oder auch in Fiorano auf der Teststrecke bewegt. Aber das ist ein paar Jahre her.

Mein jetziger Omega ist auch kein Renner, er kann zwar an der Ampel richtig losspringen, aber wenn die Dicke die erste Kurve sieht, dann hat sie Röckchenflattern.:p.

Ich mag das so. Cruisen like USA.

Übrigens, super; wenn du im technischen Bereich tätig bist. Es gibt zu wenig Frauen die das machen.

Können auch den Ihrigen besser Dinge vermitteln.

Dein erster / letzter Satz hörten sich Streng an. Ist wohl nur eine Fehlinterpretation von mir ;)!


Gaaaaanz LG

haibarbeauto:D

Hi,

ich will ja nicht meckern aber vor lauter Offtopic-Geplappere kapiert man hier schon gar nicht mehr, um was es tatsächlich geht. Der Threadersteller hat doch hier ganz offensichtlich ein Problem, bei dem er Hilfe braucht. Da muß man doch nicht den ganzen Thread mit Benzingesprächen vermüllen.

LG

Micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen