ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Automatik Getriebe

Automatik Getriebe

Opel Omega B

Hallo

Habe da mal eine Frage.

Wenn Ich normal mit meinen Omega beschleunige, schaltet er schon recht seltsam bei 80km/h im letzten Gang. Wenn Ich dann beschleunigen will muss Ich vollgas geben, damit er zurück schaltet.

Sonst schaltet er super. Nur halt im letzten gang nicht, da schaltet er zu früh hoch und zu spät runter.

Hoffe es hat jemand ein Tipp.

Gruß

M.Mertens

Ähnliche Themen
54 Antworten
am 17. März 2013 um 17:19

Hallo,

meiner einer hat seit Jan. 2013 wieder einen mit Automatik aus erster Hand, läuft seidenweich, und soll endlich am Donnerstag mit einer dichten VDD gesegnet werden. Da ich ähnlich fahre wie mein Vorbesitzer bin ich mit dem Schaltverhalten ganz zufrieden, früh und ohne ruckeln, bei 50 im 4. so bei 1600 Touren. Habe einmal, nach dem warmfahren, 10 km, mehr Gas gegeben, da hat er schon deutlich später aber sanft geschaltet und es war so flink, das ich ruck zuck auf 210 war.(Winterreifen). Da war noch Luft nach oben. Für mich ist er ein cruiser. Im Moment brauche ich auf Kurzstrecken so 13,5 l./100km. Ab so in etwa 10 km wir es deutlich weniger, unter 11 l./100km.


Gruß

Haibarbeauto

Bei 50 km/h im 4. ?

Nimms mir nicht übel, das bezweifle ich aber.

am 17. März 2013 um 17:29

Bei 50 und 1600 Touren, wo bin ich denn da im 3. ?;)

Das könnte eher passen.

Bei knapp 80 km/h kommt wohl die 4. Fahrstufe (je nach Gaspedalstellung), kurz danach die Wandlerbrückung. Auch die kann man mit "hochschalten" verwechseln.

Ich denke es ist die 3. Fahrstufe. Wenn Du von da aus weiter beschleunigst, schaltet er doch bestimmt noch mal bis zur Höchstgeschwindigkeit.

Der 2. geht ja (so man will) bis knapp 100 km/h.

am 17. März 2013 um 17:51

OK, habe ja im Moment eine undichte VDD und fahre nur das Nötigste und immer gaaaaanz vorsichtig und nicht zu schnell. Aber ab/am Donnerstag wird repariert und dann kann ich endlich richtig fahren. Läuft trotzdem sanft wie eine Turbine.

Hallo!

werte immer pro 1000 U/min Motorumdrehungen

bei einer 4,22er HA-

im 2.gang  pro 1000 U/min je 17,5 Km/h

im 3.Gang  pro 1000 U/min je 28,3 Km/h

im 4.Gang  pro 1000 U/min je 39,1 Km/h

 

bei einer 3,90er HA-

im 2.Gang  pro 1000 U/min je 20.5 Km/h

im 3.Gang  pro 1000 U/min je 30,3 Km/h

im 4.Gang  pro 1000 U/min je 42,0 Km/h

 

viel Spaß beim Rechnen!

 

 

mfg

 

Hättest der Einfachheit lieber schreiben sollen ob dein AR25 bei 50 km/h schon on der 4. Fahrstufe ist ?

Ich bin wohl 2006 (?) das letzte Mal Automatik Omega B gefahren.

Nein,Mandel ist er nicht!

fast alle vergessen sowieso die WÜK(Wandlerüberbrückungskupplung,steht auch nicht in der FAQ)

beim Schaltvorgang!

bei einem Gangwechsel nach oben wird bei Opa-Modus nach dem Hochschalten  immer

erst die erste Stufe der WÜK geschaltet(ca halbe WÜK),bei weiterem Gasgeben wird die WÜK

voll durchgeschaltet und erst danach wieder in den nächsthöheren Gang geschaltet,mit

halber WÜK,gibt man weiter Gas schaltet die WÜK voll durch!

typische Schaltdrehzahlen,bei meinem sind immer auf dem Drehzahlmesser 2500 U/min und

2000 U/min beim Hochschalten im Opa-Modus!

bei meinem Schaltet er inklusive WÜK bis 120 Km/h  8X (Achtmal),wenn ich in 1 Manuell

anfahre und danach auf D gehe!

 

mfg

Ich wußte nicht mal das die Wandlerbrückung mehrstufig ist.

Kenne die 4. Fahrstufe aber erst ab knapp 75-80 km /h. Deine theoretischen Zahlen interessieren mich dabei weniger.

Ich bezweifle das zum Beispiel beim 3,90 Diff jemand den Omega bei 1000 U/min und 42 km/h in der Praxis im 4 Gang fährt. Laut Rechner mag das hinkommen, ich denke aber die Praxis sieht anders aus.

@ Rosi

 

WÜK (Wandlerüberbrückungskupplung) Steht jetzt auch in der Liste. :)

 

Wäre aber schön von euch, wenn ich diese Hinweise, Vorschläge in einer kurzen PN bekommen würde.;)

Kurt, Du fährst doch auch Automatik. Keine Meinung ?

Kurt,Du bist sehr Aufmerksam-eigentlich wie immer,kein Schleim!

 

mfg

Habe ich noch nie bewust drauf geachtet, aber m.M. nach kann er unter 80 wohl gar nicht in den 4. schalten.

Hab auch im Moment keinem Kopf dazu, mich da reinzuwühlen.

Is ja wohl auch nur ne grundsätzliche Wissenfrage, ohne weiteren technischen Nährwert, oder sonstigen weiter führenden Sinn.

 

Die Motor Drehzahl müßte im 4. Gang (je nach Bereifung) dann beim 3,9er Diff bei 1250U/min liegen und beim 4,22er Diff bei 1370U/min.

Mandel ich lese auch immer da mit,wo eine AT angeblich schon im 4.Gang sein sollte und denke mir meinen Teil!

aber die Menschen kennen nicht alle Hintergründe beim Schalten!

wenn man im 3.Gang sein sollte und hat 2000 U/min auf dem Drehzahlmesser fährt man ca 50 Sachen! im 4.Gang bei 2000 U/min hat man ca 80 Sachen drauf!

bei 50 Km/h wird keine AT im 4.Gang sein! mfg Mandel,

 

mit der Theorie kann man aber die Schaltpunkte und Gangsprünge nachvollziehen!

habe schnell was zusammengebastelt!

At-4-22er-ha

Hier habt ihr noch was zum Spielen und fabuleren,....;):p

Deine Antwort
Ähnliche Themen