ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Autobatterie

Autobatterie

Themenstarteram 7. März 2010 um 19:33

Hallo Leute,

da meine Batterie durch diesen harten Winter mehr als strapaziert ist und auch schon mehr als 10 Jahre auf dem Buckel hat, wollte ich mir nun eine neue Batterie zulegen.

Die jetzige Batterie ist noch original von Opel und läuft mit 44 Ah, was mir angesichts des 1,6 Liter Motors und der wirklich sehr schwachen Leistung beim Starten ein wenig zu wenig vorkommt.

Was meint ihr dazu? Sollte ich mir eher eine neue 44 Ah Batterie kaufen, oder sollte (oder besser gefragt kann) ich mir auch eine stärkere (vllt. 55 Ah) besorgen?

Da ich noch nie zuvor eine neue Batterie hatte, kann ich leider schlecht abschätzen, ob das schlechte Startverhalten nun daraus resultiert, dass meine Batterie zu alt , oder einfach nur zu schwach ist und deswegen bitte ich euch um eure Meinung hierzu,

Besten Dank schonmal,

euer Motocrossfreak

Beste Antwort im Thema

Eine größere Batterie in Verbindung mit einer kleinen Lima ist kein Problem, solange du auch zwischendurch mal längere Strecken fährst (nicht nur z.B. 3km Kurzstrecke). Andernfalls hast Du einfach keinen Vorteil durch die große Batterie. Der Ladevorgang dauert schlicht länger, jedoch wird sie am Ende genauso voll.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Mit 10 Jahren hat sie eh das doppelte ihrer Lebensdauer überstanden.;) Kannst auch eine stärkere einbauen ich hab z.B. ein 74AH drin, aber die schwache startleistung wird eher auf die alte Batterie zurück zu führen sein.

 

MfG Dark-Angel712

Zitat:

Original geschrieben von Dark-Angel712

Mit 10 Jahren hat sie eh das doppelte ihrer Lebensdauer überstanden.;) Kannst auch eine stärkere einbauen ich hab z.B. ein 74AH drin, aber die schwache startleistung wird eher auf die alte Batterie zurück zu führen sein.

 

MfG Dark-Angel712

und auf über die jahre verkeimte kontakte. an deiner stelle würde ich beim tausch der batterie gleich die kontakte zum starter zu reinigen & mit polfett einzuschmieren. dann läuft der starter auch besser...

 

die orginalbatterie ist von der leistungsfähigkeit voll ausreichend.

Themenstarteram 7. März 2010 um 19:41

Zitat:

Original geschrieben von mousejunkie

Zitat:

Original geschrieben von Dark-Angel712

Mit 10 Jahren hat sie eh das doppelte ihrer Lebensdauer überstanden.;) Kannst auch eine stärkere einbauen ich hab z.B. ein 74AH drin, aber die schwache startleistung wird eher auf die alte Batterie zurück zu führen sein.

MfG Dark-Angel712

und auf über die jahre verkeimte kontakte. an deiner stelle würde ich beim tausch der batterie gleich die kontakte zum starter zu reinigen & mit polfett einzuschmieren. dann läuft der starter auch besser...

Hmm, wie bzw. womit reinige ich die verkeimten Kontakte denn am besten?

mit kontaktreiniger-spray. ;)

 

einsprühen, etwas einwirken lassen und abwischen. danach das polfett drauf.

Batterie pollfett kosten punkt 2 euro kriegt bei atu auch

es gibt im handel auch ein spezielles werkzeug, damit kann man harte verkrustungen gut abbekommen.

ist eigentlich ein schälbohrer im durchmesser der pole, der wir mit einem griff von hand gedreht.

als batterie würed ich max 55 Ah nehmen mehr nicht , da deine lima auch nicht für mehr ausgelegt ist.

sonst wird die batterie auf dauer nicht richtig voll

am 11. März 2010 um 11:25

Meine Batterie ist auch hinüber und ich werde mir wohl nu mal eine neue Kaufen müssen!

Würde mir aber gern eine Größere einbauen! Dachte da an ca 70 Ah!

Ist es wiklich so das meine Lima die dann nicht voll bekommt oder dauert das nur länger?

Hintergrund ist das ich eine Alarme habe ( zieht ja auch ein bissel Strom ) und halt 2 Endstufen/ TV / Fensterheber / Schiebedach / Sitzheizugn / TV / Monitor bla bla! ( aber alles auf Zündungsplus )

Wie gesagt würde mich interessieren ob ich auch eine ca 70 Ah Batterie nehmen kann?

Oder auch eine Größere Lima einstöpseln? Von was ?

Danke euch

Eine größere Batterie in Verbindung mit einer kleinen Lima ist kein Problem, solange du auch zwischendurch mal längere Strecken fährst (nicht nur z.B. 3km Kurzstrecke). Andernfalls hast Du einfach keinen Vorteil durch die große Batterie. Der Ladevorgang dauert schlicht länger, jedoch wird sie am Ende genauso voll.

am 11. März 2010 um 11:44

suppi! Dank Dir!

Fahre 15 km zur Arbeit.. und habe ja auch ned immer alles an! Gruß

Wenn du nur selten weiter als diese 15km fährst, würde ich es lassen! Das ist garantiert alles andere als Langstreckenbetrieb!

 

Grüße Phönix

 

P.S.: Meine Batterie hat jetzt schon den 13. Winter (fast) hinter sich und geht immernoch! Hätte ich nicht erwartet!

eine größere batterie zieht auch einen höheren ladestrom, was auf dauer zur überlastung der lima führt.

gerade jetzt im winter, dann ist die battrie zw die lima eben schneller tod.

aber mach was du willst, ist dein geld und material

am 11. März 2010 um 22:33

okay dann mal so gefragt.

kann ich einfach passend ne größere Lima einbauen? oder was gehört noch dazu?

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

eine größere batterie zieht auch einen höheren ladestrom, was auf dauer zur überlastung der lima führt.

gerade jetzt im winter, dann ist die battrie zw die lima eben schneller tod.

aber mach was du willst, ist dein geld und material

Also in meinen Augen übertreibst Du jetzt ein bischen. Selbst wenn die große Batterie stark entladen ist, lädt die Lichtmaschine doch niemals mit den vollen 70A die Batterie!

Also wenn Du mit der 70er Lima nicht gerade den vollen Christbaum anhast, während Du mit der Hifianlage die ganze Stadt beschallst, sollte das kein Problem sein.

Zitat:

Original geschrieben von nussknacker

Zitat:

Original geschrieben von pc-bastler1

eine größere batterie zieht auch einen höheren ladestrom, was auf dauer zur überlastung der lima führt.

gerade jetzt im winter, dann ist die battrie zw die lima eben schneller tod.

aber mach was du willst, ist dein geld und material

Also in meinen Augen übertreibst Du jetzt ein bischen. Selbst wenn die große Batterie stark entladen ist, lädt die Lichtmaschine doch niemals mit den vollen 70A die Batterie!

Also wenn Du mit der 70er Lima nicht gerade den vollen Christbaum anhast, während Du mit der Hifianlage die ganze Stadt beschallst, sollte das kein Problem sein.

es geht hier nicht nur um den ladestrom der batterie

wenn du eine größere batterie nimmst:

wird die auf kurzstecke nie richtig voll!

meine 68Ah muß ich zwischendurch nachladen damit sie richtig voll wird, habe eben noch keine größere lima drinn

 

nach dem mann eh schon extras nachgerüßtet hat wie eine el-spielgel + heitzung, sitzheitzung, el-fenster, usw...

reicht der strom der lima irgentwann nicht mehr aus, und es geht von der batterie.

dadurch muß die lima eben noch länger laden, dann noch kurzstrecke fahren und du kannst 1+1 zusammen zählen, selbst auf langstecke reicht der ladestrom der kleinen lima nicht mehr aus wenn die extra verbraucher an sind.

 

im sommer mag das noch gehen, nur wenn das licht, scheibenwischer, radio, heckscheibenheitzung, sitzheitzung usw.... an ist sieht es sehr schlecht aus mit dem laden.

darum ganz eindeutig:

große batterie = größere lima

el-extras nachgerüßtet = größere lima aber nicht zwingend größere batterie

alles andere macht nicht wirklich sinn, bei mir kommt sobald es warm wird auch eine 120 A lima rein.

dadurch das ich extras wie sitzheitzung, spiegelheitzung im winter immer benütze (sonst hätte ich sie nicht eingebaut) habe ich meinen strom verbrauch deutlich gesteigert.

nur wenn die lima auf dem stand von einem 0815 astra ohne diese extras ausgelegt ist, braucht man sich nicht wurndern wenn die sehr schnell schrott ist

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen