ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto springt nicht an

Auto springt nicht an

BMW 3er E46
Themenstarteram 4. Januar 2011 um 20:02

Guten Abend und frohes Neues

ich weiss, das thema wurde mit sicherheit schon mehrmals besprochen.

Mein e46 stand nun 12 Tage bei wohl tiefen Minusgraden. Gestern aussem Urlaub zurück und wollte das Auto starten.

ZV und Licht funktionierte einwandfrei, nur der Motor sprang nicht an...klack klack klack klack im ms takt und die lichter am flackern.

Aller gut dachte ich, Starthilfe mit 2. Auto geben. Selbes Problem! Ist die Batterie am Arsch, oder doch der Anlasser? Würde der aber klacken? Oder wie erkennt man sonst ob der Anlasser dran Schuld ist. Ich wollte morgen eine neue Batterie kaufen und möchte ungern diese "unnötig" kaufen, wenn doch der Anlasser futsch ist.

ADAC ist leider nicht vorhanden :(

Grüße

 

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

versuch die Batterie mal über Nacht zu laden!

Die ist definitiv leer bei der Standzeit und den Temperaturen!

Wenn der Wagen so kalt ist und die Batterie komplett leer, hast auch mit Fremdstarten keine Chance!

Einzige Möglichkeit: Batterie abklemmen, andere anklemmen und starten! Dann weißt an was es liegt!

Zitat:

Original geschrieben von flomuehl

 

Einzige Möglichkeit: Batterie abklemmen, andere anklemmen und starten! Dann weißt an was es liegt!

Nein, auch das funktioniert nicht immer, vorallem bei Dieselfahrzeugen (Widerstand des Starthilfekabels bei diesen Strömen ist zu hoch). Hier hilft nur ein sehr sehr sehr sehr teures Profi-Starthilfekabel (die dinger kosten richtig viel geld, für privat leute lohnt sich die anschaffung nicht, es sei denn man gibt täglich starthilfe :D) oder Starthilfe anklemmen, 5 Minuten warten und dann probieren. In der Zeit hat sich die eigene Batterie etwas erholt. Motor des Spenderfahrzeuges die ganze zeit laufen lassen sonst brauchen nacher beide Starthilfe !

Themenstarteram 5. Januar 2011 um 10:13

Kann ich zum testzwecken eine funktionierende Batterie die ich in meinem Diesel eingebaut habe, in meinen BMW Benziner einbauen? Soweit ich weiss sind die Diesel Batterien stärker?? Dann könnte ich zumindest den Anlasser ausschliessen, bevor ich nun unnötig eine neue Batterie kaufe... (die werde ich wohl nicht einfach zurückgeben können, nachdem ich sie angeschlossen habe...)

ja, geht

am 5. Januar 2011 um 11:16

oder überbrücke dein auto und lass das andere auto so ca. 5minuten laufen (mit den überbrückungskabeln) sollte die batterie laden. so haben wir schon einige autos gestartet bekommen wo die batterie leer war oder defekt. wichtig das stromgebende auto sollte beim startversuch laufen

und am Starthilfe-gebendem Wagen etwas gas geben.

am 5. Januar 2011 um 11:47

Zitat:

Original geschrieben von thomas3112

und am Starthilfe-gebendem Wagen etwas gas geben.

jupp damit die lichtmaschine weiter strom produziert.

Naja, die lichtmaschine bringt erst ab ca. 1500 u/min die volle leistung, bei starthilfeversuch kann es daher nicht schaden das standgas etwas anzuheben, vorallem bei dieselfahrzeugen welche gestartet werden sollen ratsam, da diese ordentlich saft ziehen.

Zitat:

Original geschrieben von Maverick82a

Mein e46 stand nun 12 Tage bei wohl tiefen Minusgraden. Gestern aussem Urlaub zurück und wollte das Auto starten.

ZV und Licht funktionierte einwandfrei, nur der Motor sprang nicht an...klack klack klack klack im ms takt und die lichter am flackern.

Schön, wollte gerade das gleiche Thema eröffnen, und dann entdecke ich diesen Thread... :D

Mir ging's vorhin genauso, allerdings irritieren mich ein paar Sachen:

- Licht flackert, aye, allerdings ist der Schalter auf AUS. Sprich: Das Abblendlicht geht von alleine an-aus-an-aus-an....

- Es bestehen keine Anzeichen für eine schwache Batterie. Lichter gehen bei eingeschalteter Zündung, Radio auch, ebenso Gebläse auf höchster Stufe sowie die Heckscheibenheizung.

Normal? :confused:

Ja, es sieht zwar irgendwie seltsam aus mit dem Licht und so aber es war bei meinem ganz genau so als die Batterie mal platt war :D und der Anlasser hat nicht mal mehr *klack klack* gemacht.

am 6. Januar 2011 um 9:44

Zitat:

Original geschrieben von powerboy1984

Zitat:

Original geschrieben von thomas3112

und am Starthilfe-gebendem Wagen etwas gas geben.

jupp damit die lichtmaschine weiter strom produziert.

Das war früher mal. Beim E46 muss man kein Gas geben.

Das mit dem Widerstand im Starterkabel stimmt, wenn man das Billigste vom Billigsten nimmt. Normale Starterkabel haben aber schon ihre 16mm² ... damit bekommste einen Disel locker gestartet.

Gruß, Frank

am 6. Januar 2011 um 16:57

Würd auch das Auto überbrücken und ca. 5 min. hängen lassen danach müsste er schon anspringen! Hab letztens sogar einen 330D so zum laufen gebracht!

MFG PNkultweiss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto springt nicht an