ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Auto spring nicht an, MKL Lampe leuchtet nicht.

Auto spring nicht an, MKL Lampe leuchtet nicht.

Opel Vectra B
Themenstarteram 7. Januar 2017 um 12:23

Hallo Ihr lieben,

 

ich habe folgendes Problem. Bin heute morgen zum einkaufen gefahren alles supi. Dann nach dem einkauf will ich das auto anmachen aber nix passiert...Der Anlasser läuft alles andere läuft auch...alle Cockpit Lämpchen die leuchten sollen gehen an und auch wieder aus bis auf die MKL Leuchte...kurzerhand Motorhaube auf und an den beiden kabeln die zum STG gehen rum gewackelt und auch an dem Relai dass in der Box neben dem STG ist...siehe da MKL ging wieder an und das Auto springt an und fährt auch...nach ca. 300 Meter fahrt geht das Auto aus. Wieder ist die MKL aus beim Zündung anmachen...wieder an den Kabeln gewackelt und fährt wieder....nach ein paar hundert Metern wieder Auto aus und die MKL auch...

Hab Ihr ne idee was das sein könnte? Ich tippe auf einen Kabelbruch in einem Kabel der das STG mit Strom versorgt... oder aber das Relais (oder ist es die Sicherung oben in dem Kasten?)....Ist das STG noch irgendwie anders Abgesichert? Ne Sicherung im Innenraum oder so??

Ähnliche Themen
37 Antworten
Themenstarteram 7. Januar 2017 um 18:56

Okay also um es noch direkter einzugrenzen...es muss ein kabel sein dass Strom von der Batterie zum MSG liefert, also der direkte weg Batterie --> MSG in diesem Kabelabschnitt. Kabel pläne lesen kann ich hatte mal vor kurzem erst E-Pneumatik lesen kann ich die dinger schon.

Zitat:

@Whobody schrieb am 7. Januar 2017 um 18:50:37 Uhr:

....... Man kann aber natürlich auch eine Sicherung auf Funktion im Betrieb prüfen. Dazu braucht man zumindest eine Autoprüflampe und einen Schaltplan. .......

Das gilt natürlich auch für alle stromführende Leitungen.

Prüfnadel in stromführende Leitung stechen und Kabelende an Minus/Masse.

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 19:07

So habe mir den Stromlaufplan mal angeschaut und ich muss sagen das übersteigt meine Kompetenzen, eventuell könnte ich die kabel nur von außen begutachten und wenn ich so nichts finde werde ich das Auto in die Werkstatt bringen und es dort durchmessen lassen und erneuern lassen. Ich will nicht mehr kaputt machen als es schon ist.

Gute Wahl

Aber lass dir erst mal einen Kostenvoranschlag machen. Die Werke tauscht dir nen kompletten Kabelbaum aus, da wird nicht lange gefackelt und die sind nicht billig. ICH würde, wenn ich doch schon soweit bin und den Übeltäter durch "wackeln" gefunden habe, mir das ganze mal anschauen ob ich vieleicht doch selbst in der Lage wäre den Kabelbaum zu tauschen und nen Gebrauchten besorgen. Dazu musst du noch nicht mal den Schaltplan lesen können.

Aber wie gesagt; Lass dir nen Voranschlag machen.

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 10:26

Die Kabel sind ja alle farbig markiert, normalerweise müsste man dann doch nur mit einem Multimeter die beiden Kabelenden verbinden und schauen ob Spannung durchgeht...sollte das Gerät den Wert 0 angeben kann man davon ausgehen dass die Leitung hinüber ist oder?

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 12:49

Noch eine Frage hinterher...Am MSG sind ja zwei Kabel angeschlossen....eins verschwindet hinterm Motorblock...das ist glaube ich das was zu den Einspritzdüsen geht... Demnach müsste das andere das sein, was das MSG mit strom versorgt oder?

Also

Strom fließt - Meßwert Ampere

Spannung liegt an - Meßwert Volt

Aus dem Schaltplan kannst Du die entsprechenden Kabelfarben und Kabelstärken entnehmen. Die Kabelfarben sind abgekürzt (englisch).

Du mußt Dich halt selber mal in den Schaltplan vertiefen. Ich glaube Du hast immer noch kein Baujahr Deines Vectra B genannt. Also beim Schaltplan auf das richtige Baujahr achten. Schaltplan hast Du ja schon.

P. S.: EZ 3/00 - Euro 4 - wenn neu gekauft, dann FL - neueres Modell und daher neuerer Schaltplan.

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 18:24

Ach ja sorry ist ein BJ 2000 x18xe1 Facelift.

So hier ist der Stromlaufplan...wo das Steuergerät zu finden ist weis ich...So klemme 10 unten links ist der Masseanschluss....L2 ist die Zündspule...nur da bin ich doch schon viel zu weit. Der Fehler muss doch noch vorher sein.

Stromlaufplan
Themenstarteram 19. Januar 2017 um 14:34

Hallo Ihr lieben, ich bin es noch mal... immer noch mit dem gleichen Problem.

Mein Auto steht seid nun mehr 2 Wochen in der Werkstatt, auch dort macht sich langsam Ratlosigkeit breit. Der Fehler dass das Auto während der Fahrt einfach ausgeht und die MKL nicht an geht besteht weiter, jedoch verhält es sich so, dass nach 15-30 min Wartezeit die MKL wieder geht und das Auto wieder läuft. Dann aber wieder nach unterschiedlich vielen Metern fahrt einfach wieder aus geht. und wieder die MKL nicht geht. Anscheinend hatte es doch nix mit einem Kabelbruch zu tun... hat jemand eine idee?? Gibt es bei dem Vectra B irgendeine Notabschaltung oder sowas? Das Auto wurde an das Diagnose gerät angeschlossen als es lief, als es dann einfach aus ging konnte man an den live Daten aber auch nicht erkennen woran es liegt. Ich weis da nicht mehr weiter, was los sein kann. Vieleicht hat jemand von euch eine Idee.

 

Habe gerade noch einen Beitrag gefunden wo der Zündschlossschalter hinüber ist...würden die Symptome auch dadrauf zutreffen? Was denkt ihr?

Zitat:

@marapale schrieb am 19. Januar 2017 um 14:34:22 Uhr:

Habe gerade noch einen Beitrag gefunden wo der Zündschlossschalter hinüber ist...würden die Symptome auch dadrauf zutreffen? Was denkt ihr?

Es wäre immerhin möglich, denn wenn der durch einen Wackler (Abnutzung) den Stromfluss unterbricht und dann durch Abkühlung oder was auch immer den Kontakt wieder herstellt . . . :rolleyes:

Der ZAS kostet nicht die Welt und ein Versuch macht vielleicht kluch. ;)

Zitat:

@schrotti_999 schrieb am 20. Januar 2017 um 14:59:09 Uhr:

Zitat:

@marapale schrieb am 19. Januar 2017 um 14:34:22 Uhr:

Habe gerade noch einen Beitrag gefunden wo der Zündschlossschalter hinüber ist...würden die Symptome auch dadrauf zutreffen? Was denkt ihr?

Es wäre immerhin möglich, denn wenn der durch einen Wackler (Abnutzung) den Stromfluss unterbricht und dann durch Abkühlung oder was auch immer den Kontakt wieder herstellt . . . :rolleyes:

Der ZAS kostet nicht die Welt und ein Versuch macht vielleicht kluch. ;)

Bei mir war es so.Anlassschalter Gewechselt und nie wieder diesen Fehler gehabt.Bestimmt jetzt schon seit 6 Monaten nicht.

Zitat:

@schrotti_999 schrieb am 20. Januar 2017 um 14:59:09 Uhr:

......

Der ZAS kostet nicht die Welt und ein Versuch macht vielleicht kluch. ;)

Mein FOH wollte dafür nur schlappe € 55,--. Günstiger gibt es den bei Ebay für ca. € 10 frei Haus bei gleicher Qualität. ;)

Zitat:

@Whobody schrieb am 21. Januar 2017 um 11:07:59 Uhr:

Zitat:

@schrotti_999 schrieb am 20. Januar 2017 um 14:59:09 Uhr:

......

Der ZAS kostet nicht die Welt und ein Versuch macht vielleicht kluch. ;)

Mein FOH wollte dafür nur schlappe € 55,--. Günstiger gibt es den bei Ebay für ca. € 10 frei Haus bei gleicher Qualität. ;)

Beim freundlichen sollte ich 64€ Bezahlen.Hat mich im Zubehör dann 15 gekostet.

Aber Ebay musste aufpassen was du Kaufst.Viel Chinamüll und Billigscheiss.Auch bestell ich nichts mehr Billig bei ATP oder wie der Laden heist.

Themenstarteram 24. Januar 2017 um 17:44

So heute rief die Werkstatt an man hat den ZAS getauscht aber der Fehler besteht weiterhin.

Jetzt weis auch ich nicht mehr weiter. Das kann doch nicht so schwer sein den Fehler zu finden.

Was ist das denn für ne Werkstatt?

Sicherung hinter der Batterie ist aber OK?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Auto spring nicht an, MKL Lampe leuchtet nicht.