ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto ruckelt, Problemverursacher LPG-System oder doch was anderes?

Auto ruckelt, Problemverursacher LPG-System oder doch was anderes?

BMW 3er E46
Themenstarteram 31. Januar 2011 um 19:01

Guten Abend,

ich fahre einen BMW 323i von 1999 der vor ein paar Tagen grade seine 200000 geknackt hat :)

Nur ist es leider so das ich momentan nicht mehr auf LPG fahren kann, der Wagen hat auch am Freitag seinen Werkstatts-Termin, ich wollte nur vorher mir hier noch Meinungen einholen.

Folgendes Problem: Beim fahren auf Gas ruckelt der Wagen mal mehr mal weniger ( zuletzt immer eher "mehr") beim beschleunigen, vor allem in unteren Drehzahlbereichen, das Ganze fing ganz langsam an (Vor 2-3 Monaten circa.), dass er im 5ten Gang bei 1200 und einsetzender Beschleunigung ( stärkere Beschleunigung-> stärkeres Ruckeln) mal leicht geruckelt hat...

Das hat sich dann immer mehr auch auf andere Gänge ausgeweitet, bis er eigentlich bei jedem stärkere Gas geben angefangen hat zu ruckeln (Ich hab dann meist einen Gang tiefer geschaltet, weil es bei höheren Drehzahlen weniger aufgetreten ist)

Und nachdem ich neulich mal den 2ten Gang komplett ausgefahren hab und n Stück sehr sportlich gefahren bin, hat er sogar im Stand (An der Ampel) durchgehend geruckelt, das ganze Auto hat sich geschüttelt :S, ich hab dann den Wagen ausgemacht und neu gestartet, dann gings erstmal wieder,...

(Hier hat übrigens auch ein Umschalten auf Benzin nicht geholfen, was ich noch getan hatte bevor ich das Auto ausgemacht hatte...)

Seit dem fahre ich nur noch mit Benzin (Seit einer Woche)...

Ich hatte während das mit dem Ruckeln immer vermehrt auftrat auch öfter einfach mal auf Benzin umgeschaltet und bewusst aus niedrigen Drehzahlen heraus stark beschleunigt um zu gucken oder der Fehler dort auftrat, tat er nicht

So, auf Benzin laufend, läuft das Ding super, hat eine, so scheint es mir, definitiv bessere Beschleunigung, ruckelt eigentlich nicht usw. usw.

Allerdings "eigentlich"; Bei sehr niedrigen Drehzahlen kommt doch manchmal ein sehr kurzes Ruckeln (Zb.5ter Gang, 1000-1200 Umdrehungen und Vollgas), ich frage mich nun, ob das normal ist, weil es einfach schwierig ist für das Auto oder ob es bedeuten könnte das der Fehler doch nicht im LPG System liegt, sondern er sich hier nur so stark gezeigt hat, da Gas ja empfindlicher ist und Fehler früher & sträker auftreten / auffallen können,...

Was meint ihr? Was ist es? Wodrann könnte es liegen? Was wirds mich kosten? usw :)

Ähnliche Themen
17 Antworten

Moin Moin

Ich würde zu einem Umrüster fahren,alles andere ist Kaffeesatzleserei.

Sonst nimmt der Motor noch Schaden.

 

gruß

Karsten

Themenstarteram 31. Januar 2011 um 19:27

Zitat:

Original geschrieben von wenigfahrer

Moin Moin

Ich würde zu einem Umrüster fahren,alles andere ist Kaffeesatzleserei.

Sonst nimmt der Motor noch Schaden.

 

gruß

Karsten

Aus genau der Befürchtung heraus hat der Wagen ja auch am Freitag seinen Termin bei einer Werkstatt / Umrüster :)

Was sagt der Fehlerspeicher des Motorsteuergeräts? Wie sind die Fuel-Trimwerte? Wann wurden die Zündkerzen getauscht? Wurde schon ein Injektor getauscht?

hi

hatte ähnliches erfahrungen mit gasanlage ( landirenzo omegas 2 )... auto hat komplett geruckelt... auch nach dem umschalten auf benzin...

wie bei dir auch war das problem nach dem neustart weg...

bei hat die lpg anlage dann auch noch immer wenns geruckelt hat auf benzin zurückgeschalten... und das ganze ein halbes jahr nach garantieablauf...

 

1 versuch vom gasbauer war... 6 neue injektoren 56€/stück... problem 1 woche verschwunden dann kam es wieder...

2 versuch zuerstmal wieder 6 injektoren... dann motor gestartet und nach ein paar sekunden gleiches problem... im fehlerspeicher des steuergerätes war nicht hinterlegt......

er hat dann trotzdem einfach mal das steuergerät ca. 500€ gewechselt und ca 200km probefahrt mit mir gemacht ( wir wollten beide in die tschechei lol.. war gute probefahrt.)

 

problem war gelöst... er meinte das, dass steuergerät trotzdem signale an die injektoren gegeben hat und das den konflikt beim mischen verurssacht hatte... oder so ähnlich

 

ging alles auf kulanz.....

gruß

Themenstarteram 1. Februar 2011 um 15:12

Zitat:

Original geschrieben von schubischubsen

Was sagt der Fehlerspeicher des Motorsteuergeräts? Wie sind die Fuel-Trimwerte? Wann wurden die Zündkerzen getauscht? Wurde schon ein Injektor getauscht?

Die ersten beiden Fragen kann ich leider nicht beantworten, hab keine Möglichkeiten zum auslesen...

Die Zündkerzen wurden im Sommer getauscht, sind die selben drinne wie vorher, ein Injektor wurde schon getauscht, ja, genau wie die Membran des Verdampfers, da im Sommer Kühlflüssigkeit in den Motorkreislauf gekommen war, das Problem war damit beseitigt...

 

 

Übrigens bilde ich mir das Ruckeln im Benzinbetrieb wohl nicht ein, es wird mehr...Also vermute ich liegt der Fehler wohl nicht bei der Prins VSI Anlage, sondern wo anders, jemand Ideen?

Zitat:

Original geschrieben von donni2000

Zitat:

Original geschrieben von schubischubsen

Was sagt der Fehlerspeicher des Motorsteuergeräts? Wie sind die Fuel-Trimwerte? Wann wurden die Zündkerzen getauscht? Wurde schon ein Injektor getauscht?

Die ersten beiden Fragen kann ich leider nicht beantworten, hab keine Möglichkeiten zum auslesen...

Die Zündkerzen wurden im Sommer getauscht, sind die selben drinne wie vorher, ein Injektor wurde schon getauscht, ja, genau wie die Membran des Verdampfers, da im Sommer Kühlflüssigkeit in den Motorkreislauf gekommen war, das Problem war damit beseitigt...

 

 

Übrigens bilde ich mir das Ruckeln im Benzinbetrieb wohl nicht ein, es wird mehr...Also vermute ich liegt der Fehler wohl nicht bei der Prins VSI Anlage, sondern wo anders, jemand Ideen?

mmhhh.... Einer meiner ersten Käufe nach dem Autokauf war der Erwerb eines Diagnosekabels mit ELM Chip. Mit dem kostenlosen "moDiag express" oder "OBD Scan Tech OBDII" kann man da wunderbar Fehler auslesen, die Fuel Trim Werte checken etc. Gerade als Gasfahrer bin ich ganz froh, dies auch mal schnell machen zu können. So als Tip...

Zum ruckeln. Seitdem du auf Benzin fährst ist es besser geworden? Mit der Zeit besser oder schlagartig? Wie alt sind die Lambdasonden? Vielleicht sind die anderen Injektoren hin?

Themenstarteram 1. Februar 2011 um 17:46

Zitat:

Original geschrieben von schubischubsen

Zitat:

Original geschrieben von donni2000

 

Die ersten beiden Fragen kann ich leider nicht beantworten, hab keine Möglichkeiten zum auslesen...

Die Zündkerzen wurden im Sommer getauscht, sind die selben drinne wie vorher, ein Injektor wurde schon getauscht, ja, genau wie die Membran des Verdampfers, da im Sommer Kühlflüssigkeit in den Motorkreislauf gekommen war, das Problem war damit beseitigt...

 

 

Übrigens bilde ich mir das Ruckeln im Benzinbetrieb wohl nicht ein, es wird mehr...Also vermute ich liegt der Fehler wohl nicht bei der Prins VSI Anlage, sondern wo anders, jemand Ideen?

mmhhh.... Einer meiner ersten Käufe nach dem Autokauf war der Erwerb eines Diagnosekabels mit ELM Chip. Mit dem kostenlosen "moDiag express" oder "OBD Scan Tech OBDII" kann man da wunderbar Fehler auslesen, die Fuel Trim Werte checken etc. Gerade als Gasfahrer bin ich ganz froh, dies auch mal schnell machen zu können. So als Tip...

Zum ruckeln. Seitdem du auf Benzin fährst ist es besser geworden? Mit der Zeit besser oder schlagartig? Wie alt sind die Lambdasonden? Vielleicht sind die anderen Injektoren hin?

Werd ich mir wohl auch dringend mal anschaffen und mich dann mal einlesen :) Danke für den Tipp!

Mit was für Kosten kann ich da rechnen?

Also: Seitdem ich auf Benzin fahre, sofortig besser (Bis auf den Extremfall wo der ganze Wagen auf Gas nur noch vibriert hate und ich da umgeschaltet hatte-> keine Besserung -> Motorneustart -> Normalbetrieb), also eigentlich null stottern oder ruckeln irgendwelcher Art, nun aber langsam angefangen und sich immer weiter steigernd und auf die verschiedenen Gänge ausbreitend das selbe ruckeln beim beschleunigen...Fängt quasi genauso an wies damals auf Gas angefangen hatte...

Deshalb ja meine Vermutung, dass der Fehler nicht bei der Prins Anlage liegt, sondern wo anders (Vllt. eine langsam den Geist aufgebende Zündspule? LMM? ... ), es wird ja auch gesagt, dass Fehler sich im Gasbetrieb oft früher bemerkbar machen, da Gas ja wesentlich empfindlicher ist, was Zündung usw. angeht...Was meinst Du / Ihr?

Zitat:

Original geschrieben von donni2000

Zitat:

Original geschrieben von schubischubsen

 

mmhhh.... Einer meiner ersten Käufe nach dem Autokauf war der Erwerb eines Diagnosekabels mit ELM Chip. Mit dem kostenlosen "moDiag express" oder "OBD Scan Tech OBDII" kann man da wunderbar Fehler auslesen, die Fuel Trim Werte checken etc. Gerade als Gasfahrer bin ich ganz froh, dies auch mal schnell machen zu können. So als Tip...

Zum ruckeln. Seitdem du auf Benzin fährst ist es besser geworden? Mit der Zeit besser oder schlagartig? Wie alt sind die Lambdasonden? Vielleicht sind die anderen Injektoren hin?

Werd ich mir wohl auch dringend mal anschaffen und mich dann mal einlesen :) Danke für den Tipp!

Mit was für Kosten kann ich da rechnen?

Also: Seitdem ich auf Benzin fahre, sofortig besser (Bis auf den Extremfall wo der ganze Wagen auf Gas nur noch vibriert hate und ich da umgeschaltet hatte-> keine Besserung -> Motorneustart -> Normalbetrieb), also eigentlich null stottern oder ruckeln irgendwelcher Art, nun aber langsam angefangen und sich immer weiter steigernd und auf die verschiedenen Gänge ausbreitend das selbe ruckeln beim beschleunigen...Fängt quasi genauso an wies damals auf Gas angefangen hatte...

Deshalb ja meine Vermutung, dass der Fehler nicht bei der Prins Anlage liegt, sondern wo anders (Vllt. eine langsam den Geist aufgebende Zündspule? LMM? ... ), es wird ja auch gesagt, dass Fehler sich im Gasbetrieb oft früher bemerkbar machen, da Gas ja wesentlich empfindlicher ist, was Zündung usw. angeht...Was meinst Du / Ihr?

oh, LMM hatte ich ganz vergessen, sehr gute Idee!

Also ich habe zwei Kabel, ein normales KKL für VW etc. und eines extra für BMW mit ELM. Beide von Ebay für je 14,99 €. Das KKL läuft mit INPA und ScanTech mit etwas Bastelei an den Einstellungen. Das ELM sollte mit Modiag laufen, es wird auch von der Software erkannt, habe aber keinen Zugriff auf das Steuergerät. Jetzt habe ich Pin 7 und 8 verbunden, braucht BMW anscheinend so, konnte es aber noch nicht testen, war mir auch zu kalt :D

Der erste Versuch bei Problemen bei einem "neueren" Auto beginnt immer mit dem Fehlerspeicher. Und da BMW da Apothekenpreise verlangt, ist eine Anschaffung für ~15 € mehr als sinnvoll ;)

Erzähl auch bitte, wie es weitergeht!

Themenstarteram 4. Februar 2011 um 18:52

@schubischubsen: Danke für die Infos! Werd mich dann mal umschaun! :)

 

Problem übrigens gelöst, es war genau so wie ich es gehofft hatte, ein langsam beginnender Defekt bei zwei Zündspulen wurde als Verursacher festgestellt!

Erfreulicherweise hatte die Werkstatt mich dann sogar gefragt ob sie die überhaupt bestellen und einbauen sollen, da ich bei der Vorbesprechung meinte das ich die Zündkerzen erst im Sommer gewechselt hatte und sie sich dachten "Na dann macht der das bestimmt auch gerne selber" - Stimmt! :)

Themenstarteram 7. Februar 2011 um 22:16

...Yuhu! Heute die Spulen gewechselt, ...Das Ruckeln ist noch da ! -.-

Ich brauche Eure Hilfe!

Im Wagen sind Bremi Spulen verbaut, ich hab jetzt 2 von Bosch eingebaut ( Da wo Zündaussetzer im Fehlerspeicher vermerkt war) und hab allerdings auch diese Gummistopfen die da drauf sitzen und in dem die Zündkerze sitzt weiterverwendet (Auch von Bremi) könnte das der Verursacher sein? Das die Spulen von Bosch sind und die Gummidinger von Bremi?

Sonst wäre mein nächster Gedanke eventuell die Kabellage zu wechseln...

Andere Ideen? Vorschläge? Erfahrungen? :)

Huhu!

Schade, hätte gedacht, hier mal von einem glücklichen Ausgang zu lesen ;-)

Ist der Fehlerspeichereintrag wieder da?

Was ist mit dem LMM, stimmt die gemessene Luftmenge?

Themenstarteram 7. Februar 2011 um 22:39

Zitat:

Original geschrieben von schubischubsen

Huhu!

Schade, hätte gedacht, hier mal von einem glücklichen Ausgang zu lesen ;-)

Ist der Fehlerspeichereintrag wieder da?

Was ist mit dem LMM, stimmt die gemessene Luftmenge?

Hatte ich auch gehofft, wär auch so schön einfach gewesen... ^^

Fehlerspeichereintrag weiß ich nicht, war noch nicht in der Werkstatt...

Weiss ich auch nicht, aber, würde "zündaussetzer 2 u. 4 Zylinder" bei LMM als Fehlerqueller im Speicher stehen?

Zitat:

Original geschrieben von donni2000

Zitat:

Original geschrieben von schubischubsen

Huhu!

Schade, hätte gedacht, hier mal von einem glücklichen Ausgang zu lesen ;-)

Ist der Fehlerspeichereintrag wieder da?

Was ist mit dem LMM, stimmt die gemessene Luftmenge?

Hatte ich auch gehofft, wär auch so schön einfach gewesen... ^^

Fehlerspeichereintrag weiß ich nicht, war noch nicht in der Werkstatt...

Weiss ich auch nicht, aber, würde "zündaussetzer 2 u. 4 Zylinder" bei LMM als Fehlerqueller im Speicher stehen?

Ist der Fehler sporadisch oder dauerhaft? Was steht da im Fehlerspeicher? Bei einer Fehlzündung ist das glaub noch nicht so wild. Wie siehts aus mit den NW-Gebern?

Hmm... wenn du nix davon geschrieben hättest das du die Zündkerzen erst letzten Sommer gewechselt hast, hätte ich spontan auf selbige getippt. Ein Ruckeln bei Last aus niedrigen Drehzahlen deutet normalerweise ua. auf nicht korrekt arbeitende Zündkerzen hin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto ruckelt, Problemverursacher LPG-System oder doch was anderes?