ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Auto beschlägt von innen

Auto beschlägt von innen

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 19. Januar 2018 um 13:27

Hallo. Bei meinem Passat 3B variant bj 98 beschlagen bei diesigem Wetter die Scheiben von innen. Bei Regen ist das nicht, nur bei Nebel. Die Feuchtigkeit ist so doll das das Gebläse ewig braucht um die Scheibe frei zu kriegen.

 

Meine Fußmatten sind trocken und die Stopfen bei der Batterie habe ich raus genommen. Ich habe mir auch einen Raumentfeuchter vor 4 wochen ins Auto gelegt aber der ist bislang trocken obwohl ich den vor die Windschutzscheibe lege.

 

Könnt ihr mir weiter helfen?

 

Vielen Dank

Andreas

Ähnliche Themen
69 Antworten

Mal unter den Fußmatten bzw. unterm Teppich geschaut?

Keine Klimaanlage an Bord? Bis zu einem gewissen Grad ist das wohl normal.

Vielleicht die Lüftung auf Umluft geschaltet? Unter dem Bremskraftverstärker ist auch ein Stopfen ...

Themenstarteram 19. Januar 2018 um 18:50

Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Unter dem bremskraftverstärker ist kein Stopfen mehr, den hab ich auch rausgedrückt.

Klimaanlage steht ständig auf Auto.

Wie bekomme ich den Teppich denn raus? Ich hab an der Seite ein wenig die leiste gelöst und mit der Hand etwas unterm Teppich gefühlt, da war alles trocken. Bis in die Mitte kam ich so aber nicht.

 

Mein Auto stand gerade 2,5 Std draussen, war vorher frei und ist jetzt wieder total von innen beschlagen, die Scheiben sind klatsch nass

 

Es kommt sogar vor das ich von innen die Scheiben kratzen muss

IMG_20180119_185009.jpg

Zitat:

@-Trigger- schrieb am 19. Januar 2018 um 18:50:00 Uhr:

[...] Mein Auto stand gerade 2,5 Std draussen, war vorher frei und ist jetzt wieder total von innen beschlagen, die Scheiben sind klatsch nass

Es kommt sogar vor das ich von innen die Scheiben kratzen muss

Irgendwo steht Wasser im Auto, bzw. es sind Dämmstoffe oder Polster vollgesogen. Da mußt Du Dich an die Suche machen.

(Oder Du hast jemanden im Auto vergessen:D)

luft auf aussenluft. vor abschließen lüften, dass warme luft aus auto entweicht. ergebnis berichten

Es gibt ca. 5-7 typische Ursachen, wie das Wasser in die Mulden unter dem Teppich kommt.

Rechts und links durchaus unterschiedlich.

Ich versuch's mal:

- Abläufe Schiebedach

- Wasserkastenabläufe, Eindringen

-- unter Pollenfilterkasten

-- Kabeldurchführung hinter Steuergerät

-- Zugdurchführung Motorhaubenentrigelung

- Pollenfilterkasten (kann evtl. auch nur ablaufende Windschutzscheibenwasser sein)

- Aggregateträgerdichtungen (Unterkante) aller 4 Türen

- Kondenswasser (-ablauf) Klimaanlage

Teppich auf beiden Seiten anheben.

Geht erstmal hinten einigermaßen gut.

Eintiegsleisten vorsichtig langsam nach oben hebeln (metallische Federklammern sind Senkrecht von oben in den Schwellern).

Zitat:

@hans12345678 schrieb am 19. Januar 2018 um 21:10:44 Uhr:

luft auf aussenluft. vor abschließen lüften, dass warme luft aus auto entweicht. ergebnis berichten

Bei den fahrenden Aquarien vom VW wäre das nur Kosmetik.

Gibt auch ein Video von den Autodoktoren auf YT über leidige Wasserprobleme bei VWs.

Themenstarteram 20. Januar 2018 um 15:22

So liebe Leute, ich habe jetzt gerade den richtigen Stopfen hinter den bremskraftverstärker gefunden und raus genommen. In der einen ecke stand etwas Wasser, der unter der Batterie ist schon seit dem Sommer draussen.

 

Ich habe mich jetzt zum inneren des Autos vorgewagt. Auf der Fahrerseite ist die linke ecke vorne nass das Blech ist feucht, es steht kein wasser beim Steuergerät. Das Dämmmaterial ist aber klatsch nass und hat wohl das meiste aufgesogen

 

Kann das auch sein das meine Windschutzscheibe undicht ist?

Am Rand ist die so weiss geworden wo es normalerweise schwarz sein sollte.

Schiebedach hat der Wagen nicht

 

Beifahrerseite ist trocken und auf der Fahrerseite wird es zum mitteltunnel hin trockener.

Ich versuche jetzt mit einer Zeitung die Feuchtigkeit raus zu bekommen aber ich habe die Ursache ja leider noch nicht finden können

 

Fahrerseite hinten ist das die dämmung unterm Teppich auch klatsch nass, riecht auch richtig gammelig dort.

Hinten links funktioniert auch das elektrische Fenster nicht, falls das jemanden weiter hilft.

 

Wie bekomme ich denn die hintere Sitzfläche raus, Ich möchte gerne dort mal den Teppich richtig weit anheben.

 

Meine Beifahrer sagen auch immer das das Auto so muffig stinkt ich rieche das aber schon gar nicht mehr und denke immer weil da früher immer Hunde mit transportiert worden sind das das noch danach riecht weil das Auto auch noch voll mit Hunde Haare ist

Dsc_1008.jpg
Dsc_1010.jpg
IMG_20180120_152812.jpg

Das Wasser "schwappt" auch von vorne nach hinten und zurück.

Ich habe beim 3BG Vordersitz rausgenommen (Achtung: Wegen Airbag im Sitz nur bei Zündung=aus), den Teppich so gut es geht hochgeklappt und gut 48h mit Heizlüfter gearbeitet, bei 5° Außentemperatur.

Trocken war es dann noch nicht, insbesondere im Bereich unter dem Gaspedal. Aber erstmal ausreichend.

Modergeruch war wohl vor 1-2 Jahren, ich nehme an, weil es aber so viel Wasser war, konnte es nicht so richtig modern. Fußraum hinten links war Pfütze über Teppich.

Windschutzscheibe undicht, hatte ich auch schonmal gelesen.

Fensterheber/-Steuergerät hat vielleicht auch einen Wasserschaden, evtl. Im Stecker. Hat aber mit dem Wasser in der Mulde nichts zu tun.

Wenn Du ihn ausbaut, gleich Butylrunddichtschnur (mindestens 7mm, 10mm wär' auch ok) bereithalten, um den unteren Rand des Aggregateträgers neu einzudichten.

Das Ablösen des Fensters ist schwierig, wenn der Heber nicht geht, noch mehr (vermute ich).

Evtl. kann man 12V direkt auf Pins des FH-Steuergeräts geben, um zu testen, ob der Motor noch arbeitet - selber googlen.

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 9:48

Vielen Dank für deine Antwort, ich werde nachher mal mit der Gießkanne an den Fenstern auf der Fahrerseite lang laufen um zu gucken ob einer der agregateträger undicht ist.

 

Woran erkenne ich denn das die Windschutzscheibe undicht ist, wie überprüfe ich das?

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 13:41

So, ich bin jetzt einmal mit der Gießkanne am Wagen lang gelaufen. Es kommt tatsächlich Wasser hinter der türverkleidung raus, und das nicht zu knapp.

Bedeutet das das der agregateträger undicht ist?

Das macht er vorne und hinten auf der Fahrerseite.

Ich habe mal getestet bei unserem Golf 6 ist das nicht der Fall

 

Auf dem bild an der Stelle ist es auch klatsch nass, darf das?

IMG_20180121_134940.jpg

ja türverkleidung demontieren unten sind löcher zum ablaufen,die frei machen.

Folie wieder neu abdichten. wasertest machen

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 14:14

Türverkleidung ist ab, der agregateträger ist auf jedenfall undicht. Ich lese mich gerade durch alles was mit dem Thema zu tun hat, mein halbes Auto ist auseinander gebaut:-(

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 15:45

Die Löcher unten in der Tür sind frei. Ich konnte den agregateträger nicht ganz lösen, habe so gut es geht den agregateträger abgehebelt und trocken gemacht. Jetzt habe ich den ganzen agregateträger in Silikon festgeschraubt, morgen wenn das Silikon hart ist werde ich nochmal den wassertest machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen