ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Austausch Lederausstattung bei M-Teile Dyck in Augsburg …

Austausch Lederausstattung bei M-Teile Dyck in Augsburg …

BMW 3er E93
Themenstarteram 16. Mai 2015 um 18:43

So Leut’s, wenn keiner was dagegen hat, mach ich hier nochmal einen extra Thread auf und häng das auf Grund diverser anderer Anfragen nicht mit an den alten Thread ran. Ich denke, das macht sich auch besser, falls sich mal jemand zu diesem Thema der Suche bedienen sollte… :D

Wie Viele hier wissen, war ja ursprünglich geplant, die vorhandene Ausstattung bei Leder-Torcek in Hamburg neu beziehen zu lassen. Der Preis war seinerzeit mit 1300 Euro angesetzt. Klang also alles soweit ganz gut, zuweilen ein Gutachter auch die Top-Qualität deren Arbeit an einem 5'er attestierte.

ABER… Bei dem vereinbarten Preis wäre es am Ende leider nicht geblieben. Als das schriftliche Angebot vorlag, war schon der Aufpreis für bestimmte Lederfarben und -materialien (ausgerechnet das was ich wollte) mit 200 Euro veranschlagt. Wäre jetzt nicht das Ding gewesen, bis ich erfahren habe, was die für den Umbau benötigten und gefühlten 1000 kleinen Einzelteile der Sitze bei BMW kosten. *Hüstl* Bei meinem war ja alles in Kackbeigecamelgraubraun und das hätte dann absolut gar nicht mehr zusammengepasst.

Hab natürlich gedacht, ich kauf den Kram halbwegs günstig bei Ebay zusammen, aber Pustekuchen, für die Ausstattung des E93 ist so gut wie nix einzeln zu bekommen und neu vom Freundlichen wäre ich mit Allem bei rund 650 bis 700 Euro gelandet – für ein paar popelige Plastikteile und was so drumherum gehört.

Fazit? Gut 1500 Euro für das beziehen plus 700 Euro für den Kleinkram plus 100 Euro Hotel und knapp 200 Euro Spritkosten. Summasummarum also 2500 Euro, anstelle der ursprünglich veranschlagten 1300 Euro. Mal abgesehen von 2 Tagen Zeit und dem Stress. Kann natürlich die Firma Torcek nix dafür, ganz klar, aber für mich schien das nicht mehr unbedingt lohnenswert bei einer geplanten Resthaltungsdauer bis 2017…

* * * * *

Also war Umschwenken angesagt und ich suchte bei Ebay nach einer gebrauchten Ausstattung. Schwarz oder sattelbraun war angesagt, wobei mich die Fotos eines Users hier ganz schnell davon überzeugt haben, dass sattelbraun dann doch um einiges besser ausschaut als am Ende alles einfarbig in schwarz zu halten. Allerdings waren viele Ebay-Angebote teils völlig überteuert, teils schon beschädigt und abgewetzt, andere nur per Selbstabholung, vereinzelt sogar nur im Selbstausbau usw… Na ja, irgendwann ist mir die Lust am Suchen dann auch vergangen.

Schließlich bin ich dann bei Angeboten der Firma „M-Teile Wilhelm Dyck“ aus Augsburg gelandet, der wohl fast ausschließlich neuwertige und sehr gut erhaltene BMW-Ausstattungen verspricht. Die Ebay-Angebote selbst waren allerdings erstmal etwas irreführend, da man hier von einer Gesamtausstattung ausgegangen wäre, aber dann doch nur die Sitze bekommen hätte. Aber ich denke, das ist keine böse Absicht, sondern vielmehr ein Versehen bei der Zusammenstellung der Fotos. Durch die Inzahlungnahme meiner vorhandenen Ausstattung hat sich der Preis allerdings auch wieder relativiert, sodass das für mich kein größeres Problem darstellte. Man hatte sich schnell per Mail geeinigt, den nächstmöglichen Termin vereinbart und heute war es dann soweit…

Geile Tour offen nach Augsburg, herrlichstes Wetter, schönster Sonnenschein (einschließlich Sonnenbrand im Gesicht) und ein paar GTI-Spackis die es unbedingt wissen wollten. *Hüstl* Was will man mehr... ;) Etwas irritiert war ich beim Ankommen. Herr Dyck’s Werkstatt befindet sich nämlich mitten in einem Augsburger Wohngebiet, besser gesagt einem Teil einer dafür ausgebauten Tiefgarage. Aber mal ehrlich, ist doch vollkommen Schnuppe, die Arbeit muss passen (und das tut sie). Ist mir jedenfalls 1000 mal lieber, als eine Mega-Werkstatt, wo ich dann 300 Euro extra berappe, weil das ja dann auch irgendwo bezahlt werden muss. So wie ich das verstanden habe, ist aber eine Expansion Richtung USA nebst Geschäftsaufbau bereits am Laufen…

Wurde dann gleich pünktlich zum Termin von Herrn Dyck und seiner Frau in Empfang genommen und in die Tiefgarage „entführt“. :eek: Eins vorweg, ein sehr sympathisches Pärchen, Herr Dyck und seine Frau, absolut freundlich, sehr zuvorkommend und auch kompetent, wie ich meine. Eigentlich habe ich schon nach den ersten Handgriffen gesehen, dass ich da ewig zu gebraucht hätte, wenn ich mich zu einem Selbstumbau durchgerungen hätte. Gott sei Dank hab ich mich auf’s machen lassen beschränkt.

Geschraubt haben im Prinzip Beide, im Ganzen auch super zusammengearbeitet und so war das im Ganzen auf etwa 2,5 Stunden erledigt. Zwei Stunden hätten wohl auch gereicht, aber bei mir war dann auf Grund fehlender Verkabelung (Beleuchtung) noch etwas Extrabastelei von Nöten. Die Lordosen mussten ja beidseitig auch noch umverkabelt werden.

Gut, was wurde nun genau gemacht?

- Lederausstattung sattelbraun neuwertig

- Nachrüstung Lordosenstütze beidseitig

- Nachrüstung Lichtpaket – Ambientebeleuchtung

- Nachrüstung geteilt verschiebbare MAL

Und glaubt mir, wenn ich sage neuwertig, dann meine ich das auch so. Richt sogar noch neu, wobei das wahrscheinlich eher einer vorausgegangenen Reinigung oder Aufbereitung zuzuschreiben ist. Gewaltig war aber der Unterschied im Ganzen, nicht nur der Optik halber. Da merkt man erstmal, dass die eigene Ausstattung mit knapp 100 Tkm auf dem Buckel doch schon ganz schön ausgenudelt war. Die jetzt verbaute Ausstattung soll hingegen erst etwas 20 Tkm runter haben. Nun gut, kann man nicht wissen, glauben würde ich es durchaus. Jetzt setzt Dich rein und meinst, die Sitze wären neu. Absolut straff, nix eingesessen, nix ausgebeult, perfekt…

Gut, was soll ich noch sagen, ich bin hoch zufrieden und meine, dass es dem Wagen optisch wirklich gut getan hat. So eine minimale Werterhöhung dürfte ebenfalls damit verbunden sein, auch wenn man die investierten Scheinchen, hier rund 1500 Euro im Ganzen, eh nie wirklich wieder reinbekommt. Aber wurscht, dafür gefällt mir der Wagen jetzt um Längen besser.

Kommentar von meiner Tochter: „Geil, das passt ja voll zu meinen neuen Stiefeln!“ Das mal dazu… :p:rolleyes::p

Ich kann hier nur ausdrücklich meine Empfehlung aussprechen, zuweilen das Angebot an Ausstattungen wirklich umfangreich (für den Fall, dass jemand sein kackcamelbraun, mintgrün oder pupsocker loswerden will) und der Service im Ganzen top ist. Preis find ich auch soweit okay.

Muss nicht jedem gefallen, ich find die neue Kombination einfach geil! Die Beleuchtung in den Seitenteilen muss ich mir erstmal anschauen, wenn es dunkel geworden ist.

Und nein, die 313’er wurden mir nicht geklaut, die kommen erst noch zur Aufbereitung und dann wahrscheinlich erst im Sommer wieder drauf… :D :D :D

In diesem Sinne…

Ähnliche Themen
48 Antworten

Mal n Grünen drauf!! Sieht wirklich um Längen besser aus und man fragt sich, warum das nicht gleich so gefertigt wurde! Passt viel besser zu den Interieurleisten! Sehr edel und wie du schriebst: Innenausstattung wirkt wie neu!! Ein großes Verkaufsplus später!! Wirkt optisch viel anziehender der Gesamtauftritt!!

Viel Freude damit und furz den Fahrersitz mal richtig ein!! :):D

War die TG einsturzgefährdet? :eek:

Macht was her, selbst ohne Wertsteigerung wärs 'ne erfreuliche Investition, Glückwunsch.

Und danke für den ausführlichen Bericht.

@Bebra

Warum das nicht gleich so gefertigt wurde kann ich dir sagen: Weil die Neuwagenkäufer bei BMW scheinbar zu 75% farbenblind sind - oder zumindest völlig geschmackbefreit :D

Aber mal ehrlich Neo:

Ich war ja immer der Zweifler ob du dein Merino (oder?) gegen das 08-15 Leder (egal welche Farbe) tauschen sollst. Zudem bin ich selber ein Freund heller Farben im Auto :)

Aber: In Verbindung mit der Außenfarbe deines E93 säuft das helle Leder einfach zu sehr ab. Selbst der graue Lack ist zu hell für helles Leder. Hier fehlt einfach der Kontrast. Gerade beim Cabrio ist sowas schlimm, da man es bei offenem Verdeck eben deutlich sieht.

Hatte mal einen weißen E93 mit Leder oyster vor Augen - und dann noch Alu Dekor - schrecklich. War ein Ex-Dienstwagen, also von einem Mitarbeiter bestellt und 9-12 Monate bewegt - der stand neben meinem beim Händler (Alpinweiß mit Leder rotbraun :cool: ).

Mein Händler meinte wohl noch, dass die Mitarbeiter die diese Autos für sich zusammenstellen, häufig "gewagte" Kombinationen bestellen - im schlimmsten Fall müssen sie es ja nur knapp ein Jahr ertragen :D

Also:

Das sattelbraune Leder in Verbindung mit dem Nußbaumdekor (dunkel, oder?) passt perfekt zusammen und stellt den richtigen Kontrast zur Außenfarbe dar. Vor allem aber auch die schwarzen Verkleidungen lassen das Ganze viel wertiger erscheinen.

Gut gemacht und Daumen hoch von mir... ;)

Themenstarteram 16. Mai 2015 um 20:18

Ich bin auch absolut begeistert... ;)

Farblich geb ich Dir auch vollkommen recht, das camel verschwindet irgendwie ein wenig, beziehungsweise hebt es sich nicht deutlich genug ab.

Nun könnte man natürlich darüber streiten, ob die Nappa-Ausführung hochwertiger gewesen ist oder nicht, mir persönlich gefiel das Nappa nicht sooo wirklich, so gänzlich ohne Struktur, butterweich und extremst empfindlich...

...hoffentlich funktioniert noch alles...

Die haben den Wagen ja richtig naggisch gemacht. ..:p :D

Warte mal ab bis es dunkel wird. ..dann kommt die Beleuchtung zur Geltung. ..

Abschlepper. ..;) :p :D

Sieht super aus neo...viel spass mit der lederAusstattung

Das ist ja eine Top-Arbeit!!!! Und dann zu so einem guten Preis... Das hat sich ja sowas von gelohnt:)

Mir wollte gestern einer 400€ für ein Akkuwechsel vom Iphone abnehmen, ich wäre fast vor Lachen vom Stuhl gefallen, wenn es nicht so Dreist gewesen wäre^^

Und Dir zerlegen Sie Fachmännisch das Auto+ neuwertige Lederausstattung und diversen Kleinkram für nen knappen Tausi mehr.

Themenstarteram 17. Mai 2015 um 7:06

So isses... ;) Ich bin preislich auch absolut zufrieden, selbst wenn es am Ende ein klein wenig teurer geworden war, als ursprünglich angenommen. Aber so ist das eben mit kurzfristigen Änderungen und Nachrüstungen... ;)

Ohne Lichtpaket- und Lordosen-Nachrüstung wären es mit der einfach ungeteilten MAL nämlich noch ein paar Hunderter weniger gewesen, aber erstens finde ich die Seitenverkleidungen mit der Lichtleiste optisch schöner, zweitens kommen mir die Lordosen gerade recht. Glaube die Seitenverkleidungen hinten ohne Lichtleiste hätten auch nur einen Lautsprecherausschnitt gehabt und da bei mir noch jeweils die Hochtöner verbaut sind, hätte das dann nicht so recht zusammengepasst, zumindest nicht ohne Einschränkungen in der Soundqualität. Die geteilte und verschiebbare MAL wäre wohl nicht notwendig gewesen, brauche ich sowieso nicht, aber erstens schaut auch das besser aus, und zweitens war das wohl die originale MAL zur neuwertigen Ausstattung.

Aber wie gesagt, das Fahrzeug vermittelt jetzt einen gänzlich anderen Gesamteindruck, da macht die geänderte Farbkombination und der neuwertige Zustand der Lederausstattung schon richtig gut was aus...

Aber so im Ganzen war es das dann jetzt auch. Eventuell noch den Tempomaten nachrüsten, falls sich was Günstiges ergibt und ein oder zwei Kleinteile tauschen, die vom Vorbesitzer ein paar Kratzer abbekommen haben, mehr wird wohl nimmer gemacht... ;)

Ich wollte noch Fragen wo hast Du eigentlich das Alcantaralenkrad her, ich wollte mir auch Alcantara aufs Lenkrad ziehen lassen, aber 600€ beim ortsansässigen Sattler sind auch ziemlich viel wie ich finde.

Themenstarteram 17. Mai 2015 um 7:57

Boah, der Preis geht ja mal gar nicht... ;)

Für das neu bezogene Alcantara Lenkrad hab ich bei Ebay um die 158 Euro bezahlt (nicht im Austausch), für die Blende nochmal 69 Euro plus 40 Euro für den Umbau in der Fachwerkstatt. Das alte Lenkrad nebst Blende hab ich für rund 70 Euro wieder verhökert. Gesamtkosten also 197 Euro abzüglich Steuer... ;)

Anbieter bei Ebay war norder-design mit rund 2400 positiven Bewertungen. Qualitativ absolut top mit dreifarbiger M-Naht.

Gibt aber auch ein paar andere Anbieter, die im Austausch für etwa den gleichen Preis neu beziehen. Dann musst dein altes Lenkrad nach Umbau zurücksenden.

Danke Dir, dann werd ich mich dort mal "Umhören"^^

Das Sattelbraun gefällt mir gut,aber wenn ich schon tausche wäre ich zu 100% auf Sportsitze gegangen

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 15:30

Na ja, nur wären Sportsitze im Ganzen nochmal 1200 Euro teurer gekommen (wenn man jetzt mal die Preise der Ausstattungen mit Sportsitzen heranzieht). Vom Gesamtpreis her und einer geplanten Resthaltungsdauer von jetzt noch etwa 2 Jahren keine schlechte Hausnummer, zuweilen man ja im späteren Wiederverkauf keinen Cent zusätzlich dafür bekommt. Glaube eine sattelbraune Ausstattung mit Sportsitzen wäre auch gar nicht verfügbar gewesen.

Wäre der Preis gleich gewesen - auf jeden Fall... ;)

Gefällt mir gut! Sieht top aus.

Viel Spass beim wieder einsauen...Kaffeeflecken, Butterbrezelreste, sonstige Sportflecken....*gg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Austausch Lederausstattung bei M-Teile Dyck in Augsburg …