ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Auspuff 1,7 Diesel T3

Auspuff 1,7 Diesel T3

VW T3
Themenstarteram 2. September 2017 um 16:54

Hallo Busfreunde,

bin heute mal wieder dabei meinen Auspuff anzuzimmern.

Wieder ein Gummi gerissen und die Halterung am Topf angeschweist.

Das ist halt wahrscheinlich wieder nur provisorisch. Bin bis jetzt immer nur Markenauspuff gefahren.

Original und Leistritz.

Bin am Überlegen ob ich mir mal so einen Billigen von den Busshops hole.

Was hab ihr denn beim Dieselbus 1,7 Liter für Erfahrungen damit gemacht.

Wie ist die Haltbarkeit gegenüber denn Originalen. Was könnt ihr mir empfehlen.

Danke und Gruß

Camionette

 

Ähnliche Themen
17 Antworten

hab selbst 'nen polmo topf am jx. das sind die dinger mit dem großem P drauf.

(keine ahnung obs bei froeschl auch diese sind).

scheint zu taugen. klar ein originaler leiststritz wäre sicherlich ne ecke schwerer aber er macht jetzt nicht den eindruck als würde er bei saisonbetrieb sofort weggammeln.

zwecks befestigung mußt ich die löcher allerdings zu langlöchern erstweitern (kleine feile und los gehts).

ich denke wer in der werkstatt einbauen läßt sollte besser gleich zu teureren marken passen weils unter umständen dann gleichzeitig auch arbeitszeit spart.

nach dem man topf und abgasrohr mal ordentlichst heißgefahren hat ruhig alle verbindungen nochmal lösen damit keine verspannungen auftreten (tat sich aber bei unserem nichts)

gegen flugrost von aussen mit fluid film eingepinselt/abgewischt. obs hilft keine ahnung.langfristig rostet sowas ohnehin eher von innen (und bei diesel und langstrecke sowieso kaum. beim benziner und kurzstrecke steht ja eher mal wasser/säure drin)

Mahlzeit! @camionette : Ob dir das zu billig ist-hab ich keinen Einfluß drauf.

Nochmal zu meiner Aussage: der Bekannte ist gewerblich unterwegs,sollte also vermeiden Schrott zu verbauen.

Und die die ich aus der Quelle verbaut habe waren nie nen Grund zur Klage.

Nur das reißen der Haltegummis,vibrationen usw waren nach meinem Ermessen sehr oft Montagefehler.

Gruß Frank

Themenstarteram 3. September 2017 um 23:10

So hab meinen geschweisten Auspuff wieder dran und auch noch die Ursache für die ganze Sache gefunden.

Mein Hosenrohr ist 8mm zu lang. Hab nun noch ein Aluprofil zur Unterlage beim Auspuff dazwischengeschraubt. Jetzt konnte ich den Auspuff ohne Spannung anziehen. Hoffe jetzt mal ne weile Ruhe zu haben.

Danke für eure Hilfe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen