ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Ausbau der vorderen seitlichen Lüftungsgitter: M-Sportpaket LCI

Ausbau der vorderen seitlichen Lüftungsgitter: M-Sportpaket LCI

BMW X3 F25
Themenstarteram 21. April 2016 um 17:48

Hallo Gemeinde,

weiß jemand, wie ich die beiden vorderen seitlichen Lüftungs-/Ziergitter (Nr. 7 und 8 auf dem Bild) von der Stoßstangenverkleidung des M-Sportpakets (LCI, BJ, 06.2014) abbauen kann, ohne die komplette Verkleidung abbauen zu müssen?

Soweit ich weiß, sind diese Gitter von hinten an die Verkleidung verschraubt - vielleicht kommt man aber über die Radkästen an die beiden Gitter ran?

Für Tipps wäre ich euch wie immer sehr dankbar.

LG 748ducati

M-zierelemente-vorne
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. April 2016 um 15:05

Ich antworte mir mal selbst vielleicht hilft es ja anderen Forumsteilnehmern.

Der Ausbau der beiden seitlichen Lüftungs-/Ziergitter ist beim M-Sportpaket nur nach hinten möglich - d.h. die Stoßstangenverkleidung muss dazu abgebaut werden.

Diese Gitter sind mit vielen und kompliziert zu öffnenden Kunststoffhaltern befestigt, die vermutlich abbrechen, wenn man diese nicht sehr vorsichtig und gleichmäßig öffnet und das ist von den Radhäusern aus leider nicht möglich.

Ich habe bei meinem X3 die Alpina Zierblenden (Blendenstab FT 5111523 und Blendenstab FT 5111524) nachgerüstet, daher musste ich an diese Gitter von hinten ran.

Für die Befestigung der Alpinablenden müssen in die Ziergitter jeweils 3 Löcher gebohrt werden, dann werden diese von hinten verschraubt.

Hier eine kurze Anleitung (nur LCI mit M-Sportpaket), falls jemand diesen Umbau auch durchführen möchte: :cool:

Da ich die Stoßstangenverkleidung nicht abbauen wollte, habe ich die vorderen Verkleidungen der Radhäuser teilweise abgebaut und die Montage der Alpinablenden bei eingebauten Ziergittern durchgeführt.

Zuerst habe ich das Fahrzeug vorne hochgebockt und beide Vorderräder entfernt.

Dann müssen jeweils 5 Blindnieten an den äußeren Randhäusern und jeweils 2 Blindnieten weiter innen aufgebohrt werden (können nicht mehr verwendet werden).

Nun noch 5 Sechskantschrauben (8er Nuss) und 4 Kunststoffmuttern (10er Nuss) pro Radhaus entfernen und man kann mit viel Gefühl die Verkleidungen ein Stück lösen (Foto 1). Dazu sollte es nicht zu kalt sein, dann ist alles etwas flexibler und lässt sich gut biegen.

Bei der linken Seite kommt man knapp aber einigermaßen gut von hinten an das Ziergitter ran. Rechts müssen noch die vier Schrauben am Ladeluftkühler und dessen Luftführung entfernt werden (Foto 2). Die beiden Teile können aber eingebaut bleiben, man kann diese gefühlvoll ein wenig zur Seite schieben.

Die Alpinablenden haben von hinten 3 Bohrungen (3,7 mm) für die Befestigung an den Ziergittern.

Hier habe ich mir 3 passende Metallstifte mit Spitzen gedreht, um die genaue Mitte der Bohrungen ankörnen zu können. Da die Alpinablenden sehr genau gefertigt sind, kann man diese nur an jeweils einer bestimmten Position einbauen.

Also die 3 Stifte mit den Spitzen nach außen in die Alpinablenden gesteckt und in der korrekten Position an die Ziergitter angedrückt - so bekommt man die exakten Vorgaben für die notwendigen Bohrungen.

Die Befestigungslöcher in den Zierblenden habe ich mit einem 4,3 mm Bohrer durchgeführt, dann passen die selbstschneidenden Schrauben exakt (Foto 3).

Da sehr wenig Platz für die Anbringung der 3 Schrauben vorhanden ist, empfiehlt sich die Verwendung einer kleinen Ratsche mit passenden Einsatz (PH2 bei meinen Schrauben).

Nach der Anbringung der beiden Alpinablenden wird das Ganze dann in umgekehrter Weise wieder zusammen gebaut.

Die Blindnieten (14 Stück, Nr.: 51777171004) müssen neu gekauft und mit einer Spezialzange angebracht werden.

Optisch gefallen mir meine neuen Alpinablenden sehr gut, nun sind die großen schwarzen Flächen der Zier-/Lüftungsblenden nicht mehr so dominant (Foto 4) :)

+1
30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten
Themenstarteram 22. April 2016 um 15:05

Ich antworte mir mal selbst vielleicht hilft es ja anderen Forumsteilnehmern.

Der Ausbau der beiden seitlichen Lüftungs-/Ziergitter ist beim M-Sportpaket nur nach hinten möglich - d.h. die Stoßstangenverkleidung muss dazu abgebaut werden.

Diese Gitter sind mit vielen und kompliziert zu öffnenden Kunststoffhaltern befestigt, die vermutlich abbrechen, wenn man diese nicht sehr vorsichtig und gleichmäßig öffnet und das ist von den Radhäusern aus leider nicht möglich.

Ich habe bei meinem X3 die Alpina Zierblenden (Blendenstab FT 5111523 und Blendenstab FT 5111524) nachgerüstet, daher musste ich an diese Gitter von hinten ran.

Für die Befestigung der Alpinablenden müssen in die Ziergitter jeweils 3 Löcher gebohrt werden, dann werden diese von hinten verschraubt.

Hier eine kurze Anleitung (nur LCI mit M-Sportpaket), falls jemand diesen Umbau auch durchführen möchte: :cool:

Da ich die Stoßstangenverkleidung nicht abbauen wollte, habe ich die vorderen Verkleidungen der Radhäuser teilweise abgebaut und die Montage der Alpinablenden bei eingebauten Ziergittern durchgeführt.

Zuerst habe ich das Fahrzeug vorne hochgebockt und beide Vorderräder entfernt.

Dann müssen jeweils 5 Blindnieten an den äußeren Randhäusern und jeweils 2 Blindnieten weiter innen aufgebohrt werden (können nicht mehr verwendet werden).

Nun noch 5 Sechskantschrauben (8er Nuss) und 4 Kunststoffmuttern (10er Nuss) pro Radhaus entfernen und man kann mit viel Gefühl die Verkleidungen ein Stück lösen (Foto 1). Dazu sollte es nicht zu kalt sein, dann ist alles etwas flexibler und lässt sich gut biegen.

Bei der linken Seite kommt man knapp aber einigermaßen gut von hinten an das Ziergitter ran. Rechts müssen noch die vier Schrauben am Ladeluftkühler und dessen Luftführung entfernt werden (Foto 2). Die beiden Teile können aber eingebaut bleiben, man kann diese gefühlvoll ein wenig zur Seite schieben.

Die Alpinablenden haben von hinten 3 Bohrungen (3,7 mm) für die Befestigung an den Ziergittern.

Hier habe ich mir 3 passende Metallstifte mit Spitzen gedreht, um die genaue Mitte der Bohrungen ankörnen zu können. Da die Alpinablenden sehr genau gefertigt sind, kann man diese nur an jeweils einer bestimmten Position einbauen.

Also die 3 Stifte mit den Spitzen nach außen in die Alpinablenden gesteckt und in der korrekten Position an die Ziergitter angedrückt - so bekommt man die exakten Vorgaben für die notwendigen Bohrungen.

Die Befestigungslöcher in den Zierblenden habe ich mit einem 4,3 mm Bohrer durchgeführt, dann passen die selbstschneidenden Schrauben exakt (Foto 3).

Da sehr wenig Platz für die Anbringung der 3 Schrauben vorhanden ist, empfiehlt sich die Verwendung einer kleinen Ratsche mit passenden Einsatz (PH2 bei meinen Schrauben).

Nach der Anbringung der beiden Alpinablenden wird das Ganze dann in umgekehrter Weise wieder zusammen gebaut.

Die Blindnieten (14 Stück, Nr.: 51777171004) müssen neu gekauft und mit einer Spezialzange angebracht werden.

Optisch gefallen mir meine neuen Alpinablenden sehr gut, nun sind die großen schwarzen Flächen der Zier-/Lüftungsblenden nicht mehr so dominant (Foto 4) :)

Dsc02488
Dsc02489
Dsc02483
+1

Super Anleitung. Sieht top aus. Hätte ich auch gerne...

Ein Danke von mir für die tolle Anleitung, sehr gut beschrieben.

Was kosten die Leisten?

Themenstarteram 24. April 2016 um 14:10

Zitat:

@habu01 schrieb am 22. April 2016 um 18:34:29 Uhr:

Ein Danke von mir für die tolle Anleitung, sehr gut beschrieben.

Was kosten die Leisten?

Für die beiden Alpina Blendenstäbe habe ich € 99,96 (brutto, zuzüglich Versandkosten) beim meinem hilfsbereiten BMW-Händler bezahlt.

Problematisch ist allerdings die Bestellung dieser Teile ohne Alpina-Fahrgestellnummer...

Zitat:

@748ducati schrieb am 24. April 2016 um 14:10:14 Uhr:

Zitat:

@habu01 schrieb am 22. April 2016 um 18:34:29 Uhr:

Ein Danke von mir für die tolle Anleitung, sehr gut beschrieben.

Was kosten die Leisten?

Für die beiden Alpina Blendenstäbe habe ich € 99,96 (brutto, zuzüglich Versandkosten) beim meinem hilfsbereiten BMW-Händler bezahlt.

Problematisch ist allerdings die Bestellung dieser Teile ohne Alpina-Fahrgestellnummer...

okay, @748ducati,

recht aufwändig ??? für so ein stäb´chen !?! DU scheinst ein "hartnäckiger" bastler und veredler zu sein ;) !

soweit gute beschreibung, wäre mir aber fast zu viel aufwand. mir hat es schon gereicht, die beiden nieren zu tauschen ! ..... da musste man(n) schon fast den ganzen kühler demontieren :mad:

drum hab ich den "rest" (radverkleidung, heck- und frontspoiler, sowie türschweller) vom car-wrapper machen lassen , was haltet ihr davon ??? :D

gruss @all

20150807 vor Kauf "Altbestand"
20160307 BMW Nieren
20160307 Carwrapping
+2

Versteh mich nicht falsch, aber Warum hast du das machen lassen? Die Lackierung in wagenfarbe zeichnet das m Paket doch aus ...

Ja genau, wäre da X-Line nicht fast passender gewesen?

Zitat:

@BMWTW schrieb am 27. April 2016 um 19:13:57 Uhr:

Versteh mich nicht falsch, aber Warum hast du das machen lassen? Die Lackierung in wagenfarbe zeichnet das m Paket doch aus ...

Ich dachte erst das jemand das M-Paket nachgerüstet hat und die Radhausverbreiterungen so gelassen hat. Aber ist wie alles persönlicher Geschmack.

Themenstarteram 28. April 2016 um 6:36

Zitat:

okay, @748ducati,

recht aufwändig ??? für so ein stäb´chen !?! DU scheinst ein "hartnäckiger" bastler und veredler zu sein ;) !

soweit gute beschreibung, wäre mir aber fast zu viel aufwand. mir hat es schon gereicht, die beiden nieren zu tauschen ! ..... da musste man(n) schon fast den ganzen kühler demontieren :mad:

...

Na ja - der Aufwand ist schon relativ hoch (ca. 2-3 Stunden), aber das Ergebnis freut mich dafür jeden Tag.

Die beiden "Stäbchen" passen sehr gut zum Design der LED-Scheinwerfern und geben der Front ein noch stimmigeres Aussehen.

Ich mag dezente Änderungen der Serienoptik ... :cool:

Wenn das Wetter besser und das Auto gewaschen ist reiche ich Bilder nach.

Schonmal jemand versucht die Teile (Spangen) vom X4 40i in die Frontgitter einzubauen?

Hab mich kurz damit beschäftigt aber laut Teiledienst ist das wohl sehr aufwendig das nachzurüsten.

Sind die frontgitter komplett gleich geformt?

Themenstarteram 30. April 2016 um 11:12

... hier noch zwei Fotos von den eingebauten Alpina-Blendenstäben in der Gesamtansicht

Dsc02551-1
Dsc02553-1

Sieht ja mega aus 748ducati! Und passt super zu deinen gleichfarbigen Nieren.

Wie du weißt hatte ich es damals auch mal vor. Aber die Probleme mit der Alpina Fahrgestellnummer und vorallem 100€ für son bisschen Plastik hatten mich dann doch davon abgehalten.

Echt schick

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Ausbau der vorderen seitlichen Lüftungsgitter: M-Sportpaket LCI