ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Ausbau der A-Säule(Airbag) für z.B. W8 Innenleuchte

Ausbau der A-Säule(Airbag) für z.B. W8 Innenleuchte

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 18. Mai 2011 um 20:44

Hi Leute

 

da es ja doch immer mal wieder jemanden gibt der eine W8 Leuchte in seinen Golf mit Airbags in den A-Säulen einbauen will

dachte ich mir heute nach dem ich mich rangewagt habe

machste mal Fotos von den Befestigungen das es andere mal nicht so schwer haben

 

Vorab nein man muss nicht am Airbag manipulieren bzw Hand anlegen

der hängt zwar da rum aber da man ihn ja nicht ausstecken muss oder der gleichen besteht auch keine Gefahr

 

Die Leiste is nur geclipst jedoch nicht mit diesen Metallclips wie das Amaturenbrett sondern mit solch Plastikrastnasen (Bilder)

 

Werkzeug zur Demontage der Leiste:

Flachen Schraubendreher mittlere Größe

eine Taschenlampe für Leute mit nicht so guten Augen

 

Zuerst muss man oben in den Spalt zwischen Himmel und Säule Richtung oberster Befestigung schauen am besten mit der vorbereiteten Taschenlampe um die Situation auch genau zu verstehen

Hat man die Arretierung erspäht zieht man die Verkleidung zunächst vom Türsaum(wie nennt sich das xD) nach Innen hin(Richtung Windschutzscheibe) an den anderen Rastnase ab (geht ein wenig streng bisschen Gewalt anwenden) wenn die alle mehr oder weniger ausgerastet sind nimmt man sich den Schraubendreher und schiebt die zuvor ausgemachte oberste Befestigungklammer Richtung Himmel in dem man in diese Lasche einhakt

 

Befestigen geht genau anderst herum

 

 

Das ist eigentlich die gesamte Prozedur

dabei geht normal nichts kaputt wie immer behauptet wird

Ich hab jedoch zuerst versucht das verfluchte Airbagsymbol abzuhebeln da ich gelesen hatte es sei eine Schraube dahinter

Pustekuchen Emblem kaputt -> neue Verkleidung

 

Sollten immer noch Fragen bestehen ... hier bin ich

 

Gruß

Sascha

Komplett Ansicht
Obere Halterung ohne Klammer
Plastik Rastnasen
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. Mai 2011 um 20:44

Hi Leute

 

da es ja doch immer mal wieder jemanden gibt der eine W8 Leuchte in seinen Golf mit Airbags in den A-Säulen einbauen will

dachte ich mir heute nach dem ich mich rangewagt habe

machste mal Fotos von den Befestigungen das es andere mal nicht so schwer haben

 

Vorab nein man muss nicht am Airbag manipulieren bzw Hand anlegen

der hängt zwar da rum aber da man ihn ja nicht ausstecken muss oder der gleichen besteht auch keine Gefahr

 

Die Leiste is nur geclipst jedoch nicht mit diesen Metallclips wie das Amaturenbrett sondern mit solch Plastikrastnasen (Bilder)

 

Werkzeug zur Demontage der Leiste:

Flachen Schraubendreher mittlere Größe

eine Taschenlampe für Leute mit nicht so guten Augen

 

Zuerst muss man oben in den Spalt zwischen Himmel und Säule Richtung oberster Befestigung schauen am besten mit der vorbereiteten Taschenlampe um die Situation auch genau zu verstehen

Hat man die Arretierung erspäht zieht man die Verkleidung zunächst vom Türsaum(wie nennt sich das xD) nach Innen hin(Richtung Windschutzscheibe) an den anderen Rastnase ab (geht ein wenig streng bisschen Gewalt anwenden) wenn die alle mehr oder weniger ausgerastet sind nimmt man sich den Schraubendreher und schiebt die zuvor ausgemachte oberste Befestigungklammer Richtung Himmel in dem man in diese Lasche einhakt

 

Befestigen geht genau anderst herum

 

 

Das ist eigentlich die gesamte Prozedur

dabei geht normal nichts kaputt wie immer behauptet wird

Ich hab jedoch zuerst versucht das verfluchte Airbagsymbol abzuhebeln da ich gelesen hatte es sei eine Schraube dahinter

Pustekuchen Emblem kaputt -> neue Verkleidung

 

Sollten immer noch Fragen bestehen ... hier bin ich

 

Gruß

Sascha

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Nette Anleitung, hätte ich damals gebraucht - hab auch erst mein Emblem zerstört und auch einiges geflucht bis ich dann raushatte wies geht ;)

Noch besser geht der Ausbau übrigens mit dem VW Spezialwerkzeug T10078, kostet ca. 20 EUR. Das schiebst du einfach direkt in den Spalt zwischen Himmel und A-Säule (Abstand Windschutzscheibe bis Werkzeugmitte ca. 22mm) und entriegelst so die obere Metallklammer. Ist dies erledigt, einfach die Verkleidung (am besten von oben nach unten) ausclipsen.

Edit: http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=356361

Themenstarteram 18. Mai 2011 um 21:29

Sollte die Halteklammer nun doch kaputt sein?

 

Laut deinem PDF ja

 

Hab es wie gesagt noch nicht wieder zusammengebaut da ich ja das Emblem beschädigt habe

 

Aber für die 20 Euro die das Werkzeug kostet kannste auch ruhig mit nem Schraubenzieher die Klammer zur Seite schieben :D

Ich hab sie nicht ausgetauscht und es hält top.

Der VWler wo ich die neue Verkleidung gekauft hatte meinte auch, dass das Teil an der A-Säule selbst nicht neugemacht werden muss. Der Teil, mit dem die Verkleidung verriegelt wird (Klammer ist ja 2teilig), war bei der neuen Verkleidung dabei.

Themenstarteram 18. Mai 2011 um 22:31

Ja das denke ich nämlich auch

 

denn verformt oder abgebrochen ist ja nichts an dem Teil der in der A-Säule steckt

 

Danke für die Info:)

 

Gruß

Sascha

Als ich meine Leuchte eingebaut habe, hab ich die A-Säulenverkleidung drangelassen. Ich habe stattdessen ein Kabel zwischen Himmel und Dach hinter zu den Rückleuchten gezogen.

Ehrlich gesagt ist das auch nicht das Gelbe vom Ei, da der Kopfairbag auf voller Länge des Wagens verläuft. In der C-Säule z.B. sitzt der Gasgenerator. Wenns also schlecht läuft bzw. das Kabel ungüstig liegt, dann kommt dieses dem Airbag in die Quere.

Ich habe mich heute auch einmal bei meinem Golf mit Airbag in der A-Säule an die Arbeit gemacht, das Kabel für die W8 Ambientebeleuchtung und das Kabel für das Mikrofon hinter der Verkleidung zu verlegen. Da ich vorab schon gelesen hab das man dies am besten am freundlichen erledigen lässt, da dieser ein entsprechendes Spezialwerkzeug besitzt, habe ich diesen heute Nachmittag mal aufgesucht. Aber entweder wollte oder konnte er den Auftrag nicht annehmen.

 

Jedenfalls meinte er nur das, und jetzt aufgepasst, ich das Airbagemblem an der Verkleidung heraus hebeln soll, Dahinter sitzt dann eine Schraube. Nachdem man diese raus gedreht hat kann man die Verkleidung leicht abziehen. Pustekuchen. Das Airbagemblem ist jetzt kaputt und die Verkleidung ging dermaßen schwierig runter das ich es gelassen habe, bevor ich noch mehr beschädige.

Und jetzt lese ich hier das es das Schild nur in Verbindung mit der Kompletten Verkleidung gibt?

Ich werde morgen nochmal hinfahren, mich für seinen tollen Tipp bedanken und ihn nochmal bitten die Verkleidung mit dem Spezialwerkzeug zu entfernen.

Jo den Tip mit der Schraube hab ich damals auch von einem VW-Händler (online, nicht vor Ort) bekommen.

Die Schraube hinterm Schild gibt es erst ab Golf 5/Touran, beim Golf 4 ist das leider noch so blöd mit Halteklammer gelöst.

Allerdings hat auch nicht jeder :) das Spezialwerkzeug, meiner vor Ort sagte damals nix davon sondern meinte nur "ach, die gehen uns beim Ausbau immer kaputt"...

Richtig, das Schild gibt es nur komplett mit Verkleidung. Ich hatte mir damals auch zuerst ein Airbag-Schild vom Golf 5 gekauft (das gibt es für 30 Cent einzeln), es passte aber nicht ansatzweise in die Lücke der Verkleidung...

War ist das für ein grüner Hatler/Klemme im oberen Bereich?

 

Ich habe die Verkleidung bis auf den oberen Teil abbekommen. Verkleidung ist nun geknickt, selbst mit hohem Kraftaufwand habe ich es nicht abbekommen. Soll ich noch mehr Kraft aufwenden?

Zieht doch das Kabel einfach über den Himmel, durch die C-Säule an die rechte Rückleuchte und gut ist.

Zitat:

@Coupedrescher schrieb am 18. April 2016 um 19:18:27 Uhr:

Zieht doch das Kabel einfach über den Himmel, durch die C-Säule an die rechte Rückleuchte und gut ist.

So habe ich es getan ;-)

Nur beim Versuch die Verkleidung ab zu nehmen, hatte ich plötzlich dieses Grüne Teil in der Hand.

Siehe Bild 2 :-(

Die "C" Säule ist hinten.

Das grüne Teil ist ein Halter für die Kabel, welche durch die A-Säule verlaufen.

Warum du das ganze nicht abbekommst liegt einfach an der Metallklammer, die auch auf den Bildern zu sehen ist. Diese soll im Fall des Auslösens des Kopfairbags die A-Säulenverkleidung an Ort und Stelle halten, deshalb ist es auch recht stabil.

Seit den Beiträgen hier von 2011, wo ich ja meine W8-Leuchte eingebaut habe, hatte ich die A- und C-Säulen (welche beide nach dem gleichen Prinzip mit Klammer befestigt werden) nochmals unten zum schwarz färben des Himmels. Dafür hab ich mir das einige Beiträge vorher erwähnte Spezialwerkzeug besorgt, was den Ausbau EXTREM erleichtert.

Zum Einbau ist noch zu sagen, dass die Klammer in der Karosserie auch neu sollte. Es handelt sich um eine zweiteilige Klammer, welche beim Ausbau durch das Werkzeug entriegelt/getrennt wird. Zusammengeschoben bekommt man sie nicht (bzw. ist bei einem Neupreis der Klammer von <50 Cent ziemliches Gemurkse). Die alte Klammer, welche in der Karosserie verbleibt, muss entfernt werden (Wasserpumpenzange und Kraft). Die neue zweiteilige Klammer wird bereits in der A-Säulenverkleidung zusammengesteckt und anschließend wird der Teil, welcher in die Karosserie gehört, bei der Montage der Verkleidung in die Karosserie geclipst. Klingt etwas umständlich (und ist es im Gegensatz zur Schraubenlösung beim Golf 5 auch...), aber ist eigentlich recht selbsterklärend wenn man es vor sich hat.

@ db105: Entweder besorgst du dir das Spezialwerkzeug zum Entriegeln der A-Säule oder - falls deine Verkleidung ja eh schon kaputt ist (Knicke etc.) - wendest richtig Kraft an, irgendwann gibt die Verkleidung nach. So hab ich es damals 2011 gemacht (da ich eh eine neue Verkleidung brauchte). Die alte Klammer dann aus der Karosserie entfernen und die neue Verkleidung mit den neuen Klammern entsprechend dem verlinkte pdf einige Beiträge vorher bzw. dem grade erläuterten Prinzip wieder einbauen.

Ich habe es damals noch "einfacher" (oder vielleicht auch "laienhafter") gemacht:

Ich habe das Kabel vorne entlang der Frontscheibe einfach nach links unter den Himmel und dann weiter unter die Verkleidung zwischen A-Säule und Frontscheibe nach unten geschoben geschoben bis ich unterhalb des Armaturenbretts war. Ich denke, dass ich so immer oberhalb des Airbags geblieben sein müsste, so dass das Kabel diesem im Fall der Fälle nicht in die Quere kommen dürfte (ich meine, dass ich mal irgendwo ein Bild gesehen hatte, dass die Verkleidung nach oben öffnet, der der Airbag auslöst).

Und dann habe ich das Kabel von der Ecke vorne nach hinten Richtung Sicherungskasten und von dort weiter zum Lichtschalter geschoben.

Und das alles ohne irgendwas großartig ausgebaut zu haben ...

Ob das Kabel heute immer noch so liegt weiß ich jedoch nicht, da vor knapp 3 Jahren mal ein Hagelschaden beseitigt wurde und dazu vermutlich der Himmel und ggf. noch mehr Verkleidungen ausgebaut waren. Möglicherweise hat die Karosseriewerkstatt dabei das Kabel etwas fachmännicher verlegt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Ausbau der A-Säule(Airbag) für z.B. W8 Innenleuchte