ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. AUf DSG umrüsten?

AUf DSG umrüsten?

Themenstarteram 5. Januar 2008 um 22:00

Hallo

Mittlerweile hat wohl schon jemand auf DSG ungerüstet umgerüstet?

Habe hier einen passat 3c 1,9 tdi mit 5 gang schaltgetriebe, und würde gerne eine DSG einbauen. Selber ist das kein problem umzubauen wenn die dinge passen.

Aber zum DSG gehört doch ein seperates steuergerät und kabelbaum usw oder wie?

Also hat das jemand gemacht, und kann mir jemand da ein bischen hilfe geben?

Ich würde gerne darum bitten kommentare wie "ist zu teuer" "ist zu aufwändig" usw. nicht hier zu posten.

Mfg

Thomas

Ähnliche Themen
31 Antworten
am 5. Januar 2008 um 22:16

Hallo willst du dir das wirklich antun, es ist nicht nur ein bißchen kabel und das Getriebe. Denn kabelbaum kannst du nicht einfach nehmen und anstecken da gehört ein bißchen mehr dazu. Du mußt z. Bsp. die anderen Steuergeräte anpassen und den Datenbus mußt du auch einbinden, ganz zu schweigen von dem Umbau der Schaltkulisse. Am besten versorgst du dir einen Schaltplan und schaust dir mal an was du alles umbauen mußt. Ich wünsch dir viel Spass. es ist machbar aber auch sehr aufwendig.

am 5. Januar 2008 um 22:29

Zitat:

Original geschrieben von PanZ

 

 

Habe hier einen passat 3c 1,9 tdi mit 5 gang schaltgetriebe, und würde gerne eine DSG einbauen.

 

 Passt das DSG vom 2,0 überhaupt an den 1,9??

am 5. Januar 2008 um 22:47

Hallo tut mir leid aber ob es mechanisch überhaubt reinpasst kann ich dir nicht sagen. Am besten du gehst zhu deinem freundlichen und fragst nach laut ETKA ob die Getriebekennbuchstaben auch mit deiner Motoriesierung zu finden sind. Wenn nicht ist es eher unwahrscheinlich das da etwas passt. Es ist ja nicht nur ob es mechanisch passt, es muß ja auch Softwaremaßig passen. Aber da habe ich auch keinen überblick, da es ja nicht mehr wie früher ist, wo man noch so ziemlich alles nachrüsten konnte.

Vergess das ganze Spielchen am besten direkt wieder. Der Umbau wird mehr kosten wie ein neuer Passat mit DSG.

Das Dsg Getriebe muss ja auch Softwäremässig an den 1,9 er TDI Motor angepassat werden und so.

Neues Kombiinstrument muss auch rein und den 1,9TDI gibt es garnicht in Kombination mit DSG. Ich würde sagen: Vergiss den Umbau!!!

Die Idee vom Umrüsten auf DSG hatte ich auch bei meinem 2.0 TFSI. Aber welches DSG muss man hineinbauen- das vom Golf GTI oder das vom Passat 3.2 V6 ?

Hat das schon jemand vollzogen, so einen Wechsel auf DSG? Es müsste doch gehen, denn schließlich werden ja in komplett "nackte" Karosserien sämtliche Motoren und Getriebe eingebaut. Sicher ist es nicht einfach, aber das A- Team wird es schaffen.,-)

Zitat:

Original geschrieben von Tische64

Sicher ist es nicht einfach, aber das A- Team wird es schaffen.,-)

schon mal den turbo-boost vom knight 2000 nachrüsten versucht? :D

Hey Leute,

:D:D:D,

ist schon der 1. April, oder ist das nur eine Vera.......e ?!?

Selten so gelacht.

Ich hab ja schon viel gehoert, aber noch von niemandem der einen

Schalter auf Automatik umruesten will. ?!?

 

Euer SunShine

....vielleicht sollte ich mal bei VW anfragen ob ich den 4,2er V8 aus

dem Phaeton auch einbauen kann....

Hallo Leute,

ist alles machbar, warum auch nicht? Du mußt nur das passende Dieselgetriebe finden und ein bißchen Zeit mit der Verkabelung verbringen!

Zitat:

Ich hab ja schon viel gehoert, aber noch von niemandem der einen

Schalter auf Automatik umruesten will. ?!?

Ich schon: www.dsg-corrado.de

Zitat:

Der Umbau wird mehr kosten wie ein neuer Passat mit DSG.

Er schrieb doch:

Zitat:

Ich würde gerne darum bitten kommentare wie "ist zu teuer" "ist zu aufwändig" usw. nicht hier zu posten.

am 23. Januar 2008 um 16:14

Hallo,

habe momentan das selbststudienprogramm in der hand.

Am 1.9 tdi wird das getriebe 0A4 verbaut  und beim 2.0 tdi 02Q oder als direktschalter 02E warscheinlich gibts auf wieder zig unterarten mit verschiedenen Übersetzungen .

Ich denke das würde nur schwer umzusetzen sein

Die Umrüstung ist absolut simpel.

1. Passi mit Schalter in den Autoscout setzen

2. Geld kassieren

3. Passi mit DSG im Autoscout suchen

4. Geld bezahlen

Der Umbau dauert ca. 2 Wochen, die Risiken sind überschaubar. Als weiterer Umrüster bietet sich auch mobile.de an. Ich habe selbst schon einige Male umgerüstet, funktioniert auch mit vollkommen anderen Modellen :D.

Aber wieso einfach wenn auch umständlich geht :cool: .

Gruß, Thilo

am 23. Januar 2008 um 16:32

Ja ,das ist aber der einfache weg ;) .vielleicht ja zu einfach?

Zitat:

...funktioniert auch mit vollkommen anderen Modellen .

Das funktioniert weder beim Passat 1.9 TDI noch bei einem VW Corrado G60.

Ich habe glücklicherweise mit deinem Schritt 3

Zitat:

3. Auto mit DSG im Autoscout suchen

begonnen, sonst wäre ich meinen Corrado schon los und hätte dann erst bemerkt, daß es keinen mit DSG gibt.

Zitat:

Original geschrieben von swenig

Hallo willst du dir das wirklich antun, es ist nicht nur ein bißchen kabel und das Getriebe. Denn kabelbaum kannst du nicht einfach nehmen und anstecken da gehört ein bißchen mehr dazu. Du mußt z. Bsp. die anderen Steuergeräte anpassen und den Datenbus mußt du auch einbinden, ganz zu schweigen von dem Umbau der Schaltkulisse. Am besten versorgst du dir einen Schaltplan und schaust dir mal an was du alles umbauen mußt. Ich wünsch dir viel Spass. es ist machbar aber auch sehr aufwendig.

Selbst der Schaltplan reicht nicht! Wir sind nicht mehr in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Ein 3C hat mehrere dutzend Steuergeräte, und alle müssen zusammenspielen, wobei nicht alle nötigen Funktionen dazu frei parametrierbar sind. Mit "ein bißchen Zeit mit der Verkabelung verbringen" ist es nicht getan, selbst wenn die Mechanik 100% passen würde (was sie nicht tut).

Selbst Umbauten auf schon käuflich existierende Varianten sind schwer genug, ein solcher Umbau auf eine von VW niemals geplante Variante "1.9 TDI DSG" ist mit sinnvollem Aufwand völlig unmöglich. Es sei denn, Du hast ein paar Millionen zuviel, und kannst diverse Entwicklungsmannschaften für Motor- und Getriebesteuergeräte arbeiten lassen und das ganze dann auch noch für ein Kleingeld von mehreren tausend Euro beim KBA zulassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen