ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Audio 20 Parametric Equalizer

Audio 20 Parametric Equalizer

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 8. Juli 2019 um 14:01

Hallo zusammen,

Hat wer Erfahrungen bzw. Vorschläge, welche Einstellungen man im "Parametric Equalizer" (Engineering Mode) vornehmen könnte im Audio 20 (NTG 5x)? Ich habe die Standard-Lautsprecherboxen verbaut.

Die Einstell-Möglichkeiten im normalen Equalizer sind leider etwas begrenzt und ich bin zugegebenermaßen nicht sonderlich gut im "Feintuning".

Klingt jetzt dilettantisch aber ich habe jene Version in der 5 anstatt 4 Filter modifiziert werden können. Bei meiner bisherigen Suche konnte ich nur Einstell-Möglichkeiten für jene Version mit 4 Filtern finden.

Danke und liebe Grüße,

Sabine

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich häng mich da mal dran, da ich auch den 5-Band-Equalizer verbaut hab.

Denke nämlich schon dass man hier mit ein paar Modifikationen sehr viel mehr aus der Anlage heraus bekommt!

am 8. Juli 2019 um 14:42

Das Audio 20 und diese Einstellungen sind so ziemlich bei allen Mercedes gleich...

 

Kannst Dich ja mal hier einlesen und dpr duch so das beste Setup finden:

 

https://www.motor-talk.de/.../...ualizer-einstellung-t6310970.html?...

Themenstarteram 9. Juli 2019 um 6:49

@Pretador80

Danke für den Link. :) Ich bin erst gestern spät in der Nacht dazugekommen, deinen Tipp zu testen. Dabei ist mir ein weiterführender Link, der zu den Settings von DrOetker führt, aufgefallen (leider ebenfalls mit 4 statt 5 Filtern).

Was mir dabei aufgefallen ist, ist das die Frequenzen in der "neuen" Version anscheinend nicht verändert werden können. Des Weiteren sind die Filter F1 und F2 anscheinend ungültig, da Änderungen (Grade und/oder Gain) zu einem "Error" führen (oder mein Audio20 ist kaputt).

F1 ... 10 Hz

F2 ... 20 Hz

F3 ... 3000 Hz

F4 ... 4000 Hz

F5 ... 16000 Hz

Die Werte von DrOetker kann man dadurch nicht zur Gänze übernehmen. Hast du vielleicht einen Vorschlag, welche Werte ich für die Filter F3, F4 und F5 und eventuell auch für die "Low/High Pass Filter" nehmen könnte?

Danke und liebe Grüße,

Sabine

Edit:

Btw...muss man, bevor man irgendwelche Einstellungen im "Engineering Mode" vornimmt, die drei Regler im "Normal Mode"-Equalizer auf "0" setzen? Bzw...was passiert, wenn ich nach einer Änderung diese erneut bediene? Setzt er die Änderungen zurück oder verfälscht er diese?

@Sabine1991

Ich hab das selbe Problem mit dem Error!

Schaffst du es eigentlich deine eingegebenen Werte zu speichern?

Wenn ich die einzelnen Lautsprecher auswähle, die Werte verändere, dann rechts oben Set drücke und das Audio20 reboote, werden meine Werte nicht gespeichert.

Themenstarteram 9. Juli 2019 um 10:00

@dcnph

Hi. Ich konnte die Werte speichern, indem ich den SET Button einzeln für jeden Filter gedrückt habe. Keine Ahnung was der SET-Button in der rechten oberen Ecke macht (ist mir bis dato nicht aufgefallen, um ehrlich zu sein). Ich habe dann aber sicherheitshalber wieder auf die Default-Werte gesetzt, da ich noch abwarten möchte, ob sich Pretador80 oder ein weiteres Community-Mitglied mit genaueren Werten pro Filter zu Wort meldet. Hoffe, da gibt es noch den einen oder anderen Erfahrungsbericht. :D

ah okay, du meinst gleich die Set-Buttons unter dem jeweiligen Channel.

Hast du auch das "Problem" dass bei jedem Lautsprecher - sofern du diesen auswählst bzw. anklickst - die selben Werte aufscheinen? Bei mir spielt es keine Rolle welchen Lautsprecher ich auswähle, darunter verändert sich nie etwas, da anscheinend auf jedem die selben Werte gespeichert sind!

Themenstarteram 9. Juli 2019 um 10:08

Ja genau. Jene Buttons unter dem jeweiligen Filter.

Das ist mir allerdings auch aufgefallen. Sobald ich bspw. den Lautsprecher Links Vorne eingestellt hatte, hatten die anderen ebenfalls diesselben Werte. Jedoch habe ich testweise nur einen Filter per Hand verändert und nicht alle. Vielleicht verhält es sich anders, wenn man alle einzeln bearbeitet.

spannendes Thema!

Mich wundert´s, dass noch niemand die neuen Werte für den 5-Band-Equalizer gepostet hat, zumindest find ich diese auch nirgends im WWW ...

Themenstarteram 10. Juli 2019 um 7:13

Hmm...anscheinend hat wirklich noch niemand mit dem 5-Band Equalizer rumgespielt... :-/

Moin!

Ich hab gestern mein Glück versucht... Frequenz 1 und 2 lassen sich nicht verstellen, wie gesagt Error.

3, 4 und 5 funktionieren, allerdings habe ich keine Chance die eingestellten Werte zu speichern. Nach jedem Neustart des Systems sind die ursprünglichen wieder da.

Themenstarteram 10. Juli 2019 um 7:30

@dcnph

Hi. Vielleicht hilft dir die Info weiter (habe das in folgendem youtube Video gesehen CLA 200 Engineering Mode). Nachdem du etwas im Engineering Mode verstellt hast (also mit SET bestätigt), muss man lange auf den "On" Button in der Mittelkonsole drücken, bis der Audio20 rebootet. Dann hat es zumindest auf dem besagten Video geklappt.

Habe es jedoch noch nicht probiert.

Danke für den Link. Genau so hab ich das auch gemacht, zuerst alle Parameter mit Set bestätigen und dann lange auf den On Knopf bis er neu startet. Ohne Erfolg :/

Themenstarteram 10. Juli 2019 um 8:32

Hmm ich glaube, dass die Werte letztens gespeichert wurden. Jedoch habe ich den Reboot nicht über die Mittelkonsole gemacht, sondern habe "holzhammermäßig" Zündung aus - Schlüssel abgezogen - kurz gewartet - Schlüssel rein und Zündung wieder ein - Engineering Mode geöffnet.

Aber falls ich mich irren sollte, müsste ich es mit den verschiedenen SET-Buttons ausprobieren. Ich bin selbst noch unschlüssig, was es mit dem SET-Button rechts oben auf sich hat. Die einzelnen Filter-Kanäle haben jeweils einen SET-Button.

Muss man den Button rechts oben entweder vor dem Reboot erneut drücken...oder dient er dazu, den entsprechenden Speaker auszuwählen...etc....keine Ahnung...

Ich habe immer mehr den Eindruck, dass es in der älteren Audio20-Version einfacher war, Änderungen vorzunehmen. Dabei möchte ich nur ein etwas klareres Klangbild mit den Standardlautsprechern erzielen... *seufz*

Ich glaub man muss studiert haben um den "Engineering Mode" zu verstehen! :)

Ich bin mittlerweile zu einer Alternative gelangt.

Mittels der App "Boom" kann man sämtliche Dienste wie Online Radio, Spotify, usw. betreiben. Das Highlight an dem Ding ist es, dass er einen Equalizer verbaut hat. Habe nun alles angepasst und siehe da, der Klang ist nicht mehr wieder zu erkennen! :cool:

Einziger Nachteil ist, dass es die App nur für iOS und nicht für Android gibt.

Btw.... Ich betreibe mein Handy über Carplay bei nachträglicher Freischaltung über den China-Adapter!

Deine Antwort
Ähnliche Themen