ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Audi Pre Sense

Audi Pre Sense

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 13. Februar 2016 um 11:23

Hallo,

hatte diese Woche mit dem 2.0 TFSI beim Anfahren vom Seitenstreifen die Meldung "Pre Sense aktiv" im VC und das Auto bremste sofort sehr stark ab und kam zum Stillstand.

In der Nähe des Fahrzeuges waren keine Personen oder Autos.

Da macht man sich schon seine Gedanken was da los ist.

Heute kam auf der Fahrt zum Bäcker dann ein großes Dreieck mit dem Hinweis Pre Sense mit Warnton im VC obwohl auch vor mir kein Auto gefahren ist.

Der Fehlerspeicher wurde schon ausgelesen und nichts festgestellt!

Hatte schon jemand dieses Problem?

Jubeco

Beste Antwort im Thema

Ich hatte den "PreSense" Alarm (rotes Dreieck und Signaton) auch schon einige Male, und in jedem Fall war es für mich absolut richtig bzw. nachvollziehbar, dass das System reagiert hat. Ist eine wirklich gute Sache!

408 weitere Antworten
Ähnliche Themen
408 Antworten

Verdammt... ich glaube, ich fahre viel zu vorausschauend... bisher noch keine (optische) Warnung gehabt... ;)

Feigling! Alles eine Frage der Cojones :D

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 16. Februar 2016 um 14:48:15 Uhr:

Der typische Gong, begleitet mit einen großen Rufzeichen in einem Dreieck, und dem Schriftzug Pre Sense. Oben auch schon beschrieben habe ich gerade gesehen...

meine frage war etwas ungenau...

erstmal ertoent nur das warnzeichen und die naechste stufe waere eine vom system eingeleitete vollbremsung?

Zitat:

@buzzlichtjahr schrieb am 16. Februar 2016 um 17:37:41 Uhr:

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 16. Februar 2016 um 14:48:15 Uhr:

Der typische Gong, begleitet mit einen großen Rufzeichen in einem Dreieck, und dem Schriftzug Pre Sense. Oben auch schon beschrieben habe ich gerade gesehen...

meine frage war etwas ungenau...

erstmal ertoent nur das warnzeichen und die naechste stufe waere eine vom system eingeleitete vollbremsung?

So sagt es die Anleitung, es auszuprobieren der Mut mir fehlt :)

Wenn mich meine Erinnerung nicht gänzlich trügt, gibt es auf YouTube sogar Videos dazu! (IMHO im ADAC Channel)

Hier z. B. ein schon älterer Test

Hier noch einer...

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 16. Februar 2016 um 17:40:30 Uhr:

Zitat:

@buzzlichtjahr schrieb am 16. Februar 2016 um 17:37:41 Uhr:

 

meine frage war etwas ungenau...

erstmal ertoent nur das warnzeichen und die naechste stufe waere eine vom system eingeleitete vollbremsung?

So sagt es die Anleitung, es auszuprobieren der Mut mir fehlt :)

wie war das... "Feigling! Alles eine Frage der Cojones" :D

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 16. Februar 2016 um 16:25:02 Uhr:

 

Der Vordermann war übrigens erfasst, das passiert dann wenn gerade in eienr leichten Kurve (eben Autobahnabfahrt) einerseits Bahn frei signalisiert wird und im selben Moment aber die Fahrzeuge etwas weiter vor dir zum Stillstand kommen. Die sicher ungünstigste Situation für ACC, der Mensch sieht eben doch noch etwas weiter und vor allen um die Kurve!

Sorry, aber das kann ja nicht sein - entweder das Fahrzeug ist erfasst - dann hält der ACC den Abstand und wird nicht beschleunigen wenn der Vordermann das nicht tut - oder es ist nicht erfasst - erfasst und "Bahn frei" ist ein wiederspruch, der nicht geht.

Zitat:

@tomres schrieb am 16. Februar 2016 um 10:57:11 Uhr:

Ich hatte letzte Woche sogar dieses Erlebnis auf der Autobahn, das Auto merkte schneller als ich, dass die anderen stehen!!!!! Nicht schlecht das System.

Das hab ich nicht verstanden, ich dachte, "pre sense city" ( ist in der Serienausstattung) arbeitet nur bis 85km/h und warnt , bremst aber auch selbst. "Pre Sense basic" leitet Schutzmassnahmen ein ( z. B. Gurtstraffer), bremst aber nicht.

Fährst du auf der Autobahn weniger als 85 km/h ( ja auch ich zwangsweise manchmal), oder welches System hat dich gebremst?

edit: hab gerade gelesen, im Tour Paket gibts noch "Pre Sense Front"

Zitat:

@darkvader schrieb am 16. Februar 2016 um 18:26:07 Uhr:

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 16. Februar 2016 um 16:25:02 Uhr:

 

Der Vordermann war übrigens erfasst, das passiert dann wenn gerade in eienr leichten Kurve (eben Autobahnabfahrt) einerseits Bahn frei signalisiert wird und im selben Moment aber die Fahrzeuge etwas weiter vor dir zum Stillstand kommen. Die sicher ungünstigste Situation für ACC, der Mensch sieht eben doch noch etwas weiter und vor allen um die Kurve!

Sorry, aber das kann ja nicht sein - entweder das Fahrzeug ist erfasst - dann hält der ACC den Abstand und wird nicht beschleunigen wenn der Vordermann das nicht tut - oder es ist nicht erfasst - erfasst und "Bahn frei" ist ein wiederspruch, der nicht geht.

Es passiert genau dann wenn für einen Moment freie Bahn angezeigt wird und unmittelbar danach die Fahrzeuge vor dir stehen bleiben. Ist ein kleines Fenster und schwer zu beschreiben. ACC wird es schon schaffen rechtzeitig zu stehen, aber ist kein gutes Gefühl!

@Buzz: war klar :D

Okay, und das ist eben das, was man im HUD wirklich SOFORT sieht - da direkt im Blickfeld eine Veränderung der Anzeige stattfindet (man sieht das das Auto verschwindet).

Und man kann es nicht oft genug sagen, ACC ist nicht für den Stadtverkehr gedacht! Es dennoch auszuprobieren aber zu verlockend...

In Kurven soll man aufpassen mit dem ACC, weil es passieren kann. Das das ACC das vordere Auto nicht erkennt, da das ACC nach vorne guckt und auch etwas leicht zur Seite. Aber steht auch in der Bedienungsanleitung.

Zitat:

@DJ BlackEagle schrieb am 16. Februar 2016 um 22:12:40 Uhr:

... steht auch in der Bedienungsanleitung.

Na dann :)

 

 

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 16. Februar 2016 um 19:49:41 Uhr:

Und man kann es nicht oft genug sagen, ACC ist nicht für den Stadtverkehr gedacht! Es dennoch auszuprobieren aber zu verlockend...

Habe ja meinen seit 19.2. und nutzte ACC auch in der Stadt. Habe auch sehr oft den Stauassistent aktiv. Funktioniert sehr gut. Natürlich bei gewissen Situationen mache ich den kurz aus. Aber bis jetzt, habe ich den oft genutzt.

 

Was ich nur doof finde ist, das man dem ACC immer eine Geschwindigkeit vor einstellen muss. Man kann nicht einfach aktivieren und nimmt nicht automatisch die erlaubte Geschwindigkeit. Weil oft, aktiviere ich den, nur einfach mit zu schwimmen.

Ein Beispiel von heute, ich kann ja auch die Finger nicht von dem Spielzeug lassen:

am Ende der Autobahnabfahrt, vor mir ca 4 Wagenlängen frei, dann ca 6-7 Autos vor roter Ampel. Ich mal wieder Oberklug aktiviere ACC weil es ja so cool ist wenn er sich selbst ran bremst.

Am letzten Stück der Autobahnabfahrt (Übergang von 60km/h auf 50km/h) blinkt im Display 100 auf und der Wagen beschleunigt voll raus, gefolgt von einer lauten Pre Sense Warnung und einer Vollbremsung die mir in die Glieder gefahren ist.

Also was genau ist passiert? Ich kann nur vermuten:

Der Übergang von Stadtautobahn auf Ortsstrasse hat eine 2m Lücke in der das System denkt ich wäre Überland = 100km/h (irgendwo habe ich gelesen das MMI holt sich auch Navi Infos für die erlaubte Geschwindigkeit). 2 Sekunden reichen bei der Karre um von 50 auf 80 zu springen.

Ich habe 3 Abfahrten in Wien ausgemacht wo diese Fehlinformation reproduzierbar auftaucht.

Fazit: ACC ist ein Autobahn oder Freilandstrassen System. Es kann zum Problem werden wenn kurze Reaktionszeiten gefragt sind, wie eben im städtischen Bereich. Ich weiß auch, dass ich damit nicht zu Audi gehen brauche weil ich genau das hören werde.

Versteht mich nicht falsch, das System funktioniert, so lange alle Parameter passen, es kann aber nicht vorausdenken, zumindest nicht weit genug um im Stadtbereich 100% zu funktionieren. Wer garantiert mir, dass das ACC beim nächsten mal nicht vielleicht ein 80km/h Schild eines vorausfahrenden LKW einliest? Ich habe jetzt 2 Nahtot Erfahrungen hinter mir und werde ACC nur noch sehr gefiltert dort einsetzen wofür es gebaut wurde :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen