ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Audi A6 C4 (2.0-ABK-Motor) ruckelt im Schiebebetrieb

Audi A6 C4 (2.0-ABK-Motor) ruckelt im Schiebebetrieb

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 8. November 2013 um 11:24

Hallo zusammen,

Audi A6 C4 (2.0-ABK-Motor, 116 PS, Digifant-Einspritzanlage) ruckelt gelegentlich und nur im Schiebebetrieb.

Leerlauf ansonsten stabil => ca. 780 U/min.

Der Verbrauch ist etwas erhöht (von ca. 9 auf ca. 10 l/100 km).

Fahrzeug fährt ansonsten normal.

(Das Ruckeln entspricht nach meinem Kenntnisstand nicht dem Verhalten bei defektem Leerlaufregelventil.)

Welche Ursache hat das Ruckeln?

Grüße

Beste Antwort im Thema

Ich wage vorsichtig zu behaupten den Fehler gefunden zu haben. Bin jetzt schon 15 Km gefahren und er hat bisher nicht mehr geruckelt.

Was ist passiert?

Ich habe die Zündkabel, die ich letzten April neu gemacht hatte, von Sentech 86,- Euro, heute nochmals durch NGK 0518 ersetzt. Ruckeln ist weg! Ich bin platt und traue dem Braten noch nicht nach 1 Jahr Ruckeln....

Wenn dem so ist, ist es bekloppt. Man kauft Neuteile und es ändert sich nix weil die Teile defekt sind.

Diese Sentechkabel kann ich nicht empfehlen, man bekommt die Stecker einmal aufgesteckt kaum mehr von den Kerzen gezogen und beschädigt dann Kopf und Kabel im Kopf. Bei NGK ist das oben steifer gelöst und man kann mit einem dicken Schraubenzieher (nicht mit der Klinge) vorsichtig hebeln, dann kommt der Stecker sofort hoch. Bei Sentech kann man den Kopf, der völlig aus Silikon ist, zwar greifen, aber der dreht sich überall hin und wenn man zieht rutscht man ab oder man reisst den Kopf ab, krank dieses Material.

Nun hab ich noch im Readiness "lamdasonde" drinstehen. Habe am 30.4. eine Termin bei einem LPG Spezialisten in Krefeld, der in einem Gasforum empfohlen wurde, mal sehen was der zur LPG Anlage sagt.

Auf jeden Fall an dieser STelle noch mal ein ganz großen Danke an alle, die sich Zeit genommen haben, mir zu helfen:)!!!

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
am 8. November 2013 um 20:51

Ist ein Leerlaufschalter an der Drosselklappe verbaut ? , dann da mal nachschauen ob der richtig eingestellt ist .

Wenn die Drosselklappe ein Poti hat, würde ich da mal schauen.

Abgenutzt sind die oft eine Ursache für unruhigen Motorlauf.

Themenstarteram 15. November 2013 um 17:11

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

Nach einiger Zeit der Ruhe hat es nun beim Beschleunigen zweimal je einen Aussetzer gegeben.

Diese Aussetzer waren deutlich - wie eine stärkere Bremsung - und kurz.

Woran kann das liegen?

Grüße

@uhu

Kann es sein, dass das jetzt schon das dritte von dir erstellte Thema zum gleichen Sachverhalt ist?

Genau die gleichen Antworten gibt es schon in dem anderen Thema, was Du auch erstellt hast.

Themenstarteram 24. November 2013 um 11:31

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Im vorliegenden Fall sind die Symptome und die Ursache wohl anders - nicht LLRV wie in der Vergangenheit.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Uhu1000

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Im vorliegenden Fall sind die Symptome und die Ursache wohl anders - nicht LLRV wie in der Vergangenheit.

Grüße

Bist du weiter in der Sache? Gibt es Neues zu berichten?

Kurz und knapp, A6 C4 2,0 Digifant, ähnliche Probleme, J30 (TN 165906381) sitzt im Relaisgerateträger 3 (jedenfalls bei mir A-Säule Fußraum Beifahrer)gewechselt. Versorgt Benzinpumpe und MSG, seit heute schnurrt er wieder!!! ohne ruckeln !!!

Mittlerweile muss ich bei meinem alles vermuten. Der Hinweis, dass dieses Relais auch MSG versorgt bringt mich zum nachdenken.

Gestern nach dem Spaziergang mit dem Hund fuhr ich über Land nach Hause, als plötzlich wieder ASR aufleuchtete. Ist ja gern ein Hinweis auf defekten LMM, aber der ist gebraucht neu reingekommen, daran kann es kaum liegen.

Habe dann auf N geschaltet, rollen lassen, Motor aus, Zündung wieder ein, leicht das Bremspedal berührt wg. Fehlermeldung und dann neu gestartet.

War dann ziemlich baff als dann auf einmal Schiebedach vollständig öffnete. War ja nicht so als ob ich gerade ein MSG Reset gemacht hätte, Batterie hatte ich Tage zuvor nochmal voll geladen. Auch Punkte für Fensterheber hatte er verloren, wer weiss, was sonst noch. Wenn er in einer kritischen Situation, also extreme Kälte, viel Kurzstrecke, sowas beim morgendlichen Starten machen würde, OK, aber während der Fahrt mal Zündung aus und alles ist weg....??? hat mich schon erstaunt!

Habt Ihr eine Idee, wo ich ansetzen könnte? Was wäre das für ein Relais analog beim ACK, was RD07A gewechselt hat?

Niko, hast du es mal mit abklopfen versucht?

Könnte eine Kalte Lötstelle oder eine Unterbrechung sein!

Mit einem Griff eines Schraubenziehers mal bei laufendem Motor alles abklopfen, Fußraum Links und Rechts, besonders mal MSG in Betracht ziehen.

am 2. Dezember 2013 um 23:23

Zitat:

Original geschrieben von niko1961

Mittlerweile muss ich bei meinem alles vermuten. Der Hinweis, dass dieses Relais auch MSG versorgt bringt mich zum nachdenken.

Gestern nach dem Spaziergang mit dem Hund fuhr ich über Land nach Hause, als plötzlich wieder ASR aufleuchtete. Ist ja gern ein Hinweis auf defekten LMM, aber der ist gebraucht neu reingekommen, daran kann es kaum liegen.

Habe dann auf N geschaltet, rollen lassen, Motor aus, Zündung wieder ein, leicht das Bremspedal berührt wg. Fehlermeldung und dann neu gestartet.

War dann ziemlich baff als dann auf einmal Schiebedach vollständig öffnete. War ja nicht so als ob ich gerade ein MSG Reset gemacht hätte, Batterie hatte ich Tage zuvor nochmal voll geladen. Auch Punkte für Fensterheber hatte er verloren, wer weiss, was sonst noch. Wenn er in einer kritischen Situation, also extreme Kälte, viel Kurzstrecke, sowas beim morgendlichen Starten machen würde, OK, aber während der Fahrt mal Zündung aus und alles ist weg....??? hat mich schon erstaunt!

Habt Ihr eine Idee, wo ich ansetzen könnte? Was wäre das für ein Relais analog beim ACK, was RD07A gewechselt hat?

War deine Sitzbank BF-Seite hinten wärend der Fahrt belastet ? Evtl. hat die Rückbank eine Kurzschluß an der Batterie verursacht . Kontrolliere das mal .

Olli .

Zitat:

Original geschrieben von der-haegar

 

War deine Sitzbank BF-Seite hinten wärend der Fahrt belastet ? Evtl. hat die Rückbank eine Kurzschluß an der Batterie verursacht . Kontrolliere das mal .

Olli .

Danke, :) Das ist aber witzig! Ich habe hier vorige Tage von dieser Problematik gelesen und sofort meine Flex bemüht, kann es also nicht sein und mein Hund (19kg) will immer vorn sitzen:)

Das oben beschriebene Relais kann es nicht sein? Auch wenn es das vll. so beim ACK nicht geben mag, aber da vll. ein anderes für diese Funktion zuständig ist und ggf. teildefekt sein könnte?

@uhu und zum eigentlichen Thema zurückzukehren:

Tausche das Relais 30!

Bei mir war es das. Ich kann jetzt wieder ruckelfrei fahren.

Zitat:

Original geschrieben von niko1961

 

Das oben beschriebene Relais kann es nicht sein? Auch wenn es das vll. so beim ACK nicht geben mag, aber da vll. ein anderes für diese Funktion zuständig ist und ggf. teildefekt sein könnte?

Ich zitiere mich selbst und frage nochmal in die Runde, wie kann ich herausfinden, ob mein Motor (ACK) auch ein Relais 30 hat?

Das Relais hat die Teilenummer 165906381

Lt. Etka, sagt er nur ABK, ich frage mich immer noch, wieso beim ABK das so sehr anders gelöst sein soll als beim ACK. Angeblich werden Fühler, Sensoren und Motorsteuergerät davon mit Strom versorgt. Beim 007harry war es genau das und dieses Problem ist massig verbreitet bei Audi und VW, alle die ein Relais 30 haben und Probleme mit Ruckeln.

Hier ein sehr interessanter Thread:

http://www.golf3.de/werkstatt/67415-relais-30-a.html

und google liefert

https://www.google.de/search?...

 

und das sproadische nicht Anspringen hatte ich ja kürzlich auch wieder:

http://www.a4-freunde.com/.../showthread.php?...

auch das hier (siehe letzter beitrag auf der seite) kommt mir alles sehr bekannt vor:

http://www.a4-freunde.com/.../showthread.php?...

also, sehr, sehr oft scheint das Relais 30 der Schuldige zu sein.

 

Ich werde auf jd. Fall erst mal den ZAS wechseln.

Ich meine sogar, das mit Relais 30 war auch schon mal in Fernsehn bei den Auto Doktoren, sitzt der nicht unter der Motorhaube im Sicherungskasten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Audi A6 C4 (2.0-ABK-Motor) ruckelt im Schiebebetrieb