ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi A3 zuverlässig?

Audi A3 zuverlässig?

Audi A3 8P

Auf den Punkt: Ist der A3 ein zuverlässiges Auto?

Habe 9000 Euro als Budget, müsste reichen.

Hatte vorher einen Polo 9N, anschließend für vier Wochen einen BMW 116i, der wohl bald an den Händler zurückgeht. Möchte ungerne wieder eines der beiden kaufen. Eine Alternative wäre der Audi A3 mit 1,6l Motor (102 PS). Bis der dann auch wieder kaputt ist…

 

-Was sind die typischen Schwachstellen?

-Ab welchen Baujahr brauchbar?

-Worauf muss man besonders achten?

-Hat er Steuerkette oder Zahnriemen?

-Wenn Steuerkette: Gibt es Probleme?

-Gebraucht auch noch mit 100.000km brauchbar?

Ist im A3 ein TSI Motor? Habe davon, zum Teil auch hier im Forum, nicht viel Gutes gelesen. Wobei sich die Frage stellt, was man überhaupt noch kaufen kann.

Wenn der A3 keine Empfehlung ist, was wäre eine Alternative dafür? Bin nicht voreingenommen bzgl. Der Marke, doch die Innenausstattung sollte nicht völlig Crazy aussehen und das Auto an sich nicht lächerlich wie der VW Up, Skoda Citigo, Fiat 500 etc. Brauche auch etwas Platz im Kofferraum. Der neuere Polo ab 2012 sieht okay aus und der Honda Civic von 1998 z.B. ist auch nicht schlecht.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ab welchem Baujahr brauchbar: Pi mal Daumen würd ich 2006 in den Raum werfen, da wurde schon einiges verändert und Dieselfahrzeuge erhalten immerhin die Euro 4 Norm. Kaufen würde ich allerdings, wenn überhaupt, Euro 5.

Hat er Steuerkette oder Zahnriemen: Diesel immer Zahnriemen, Benziner mal so mal so. Die, die Kette haben, sollten meiner Meinung nach mit Vorsicht genossen werden, da hätte ich persönlich ständig Angst, das es teuer wird. Ja...Probleme gibt es definitiv.

TSI = VW, Audi = FSI und TFSI.

Aber letztendlich leiden alle VAG Konzerne unter der miesen Steuerkette. Bis Anno 2012 ungefähr.

Gebrauchte mit 100.000km brauchbar?: Diesel: auf jeden fall. Benziner würd ich jetzt nicht verteufeln, aber ich denke, wenn die Maschinen gepflegt wurden, Service etc, auf jeden Fall.

Beim Dieselmotor mit BKD gilt aber auch vorsichtig zu sein, da gibts Probleme mit dem Zyl.-Kopf.

 

Im großen und ganzen ists immer wichtig genau hinzuschauen wenn man sich nen Auto anguckt, grade ob der Motor irgendwo feucht ist, wie er beim kaltstart klingt, wie der Innenraum aussieht, obs geräusche beim fahren gibt etc etc. Demnach würd ich sogar Autos mit 300.000km und mehr kaufen, wenn der Zustand gepflegt ist. Auch wenns mit dem A3 nix zu tun hat, ich kenne jemanden, der Fährt nen 1.9er TDI mit 1,3 mio km, erstem Motor, erstes Getriebe, und der Wagen is gepflegt wie sau. Bis auf die blinden Scheinwerfer würdste dem das nicht ansehen.

PFLEGE PFLEGE PFLEGE erhält auch alte und viel benutze Autos in einem guten Zustand :)

Vor Kaufentscheid am besten auch ne Dekra über nen Gebrauchten schauen.

Auf den Punkt: Frage im A3 Forum.

Zitat:

@PX-1 schrieb am 15. Februar 2017 um 14:31:41 Uhr:

Auf den Punkt: Ist der A3 ein zuverlässiges Auto?

Zumindest ist er nicht überdurchschnittlich Zuverlässig und birgt viele technische Problem(chen) auf die man achten sollte.

Sehr aussagekräftig - insofern nochmals der Hinweis auf das A3-Forum!

Moin,

Beim A3 gibt es gute Motoren/Getriebekombinationen und einige die ich als gurkig einstufen würde. Am Alter würde ich es nicht allein festmachen ;)

LG Kester

Zitat:

@Texas_Lightning schrieb am 15. Februar 2017 um 19:58:36 Uhr:

Sehr aussagekräftig - insofern nochmals der Hinweis auf das A3-Forum!

Zitat:

@A346 schrieb am 15. Februar 2017 um 17:48:12 Uhr:

Auf den Punkt: Frage im A3 Forum.

Ich hatte den Beitrag im A3 Forum gepostet. Jedoch wurde es hierher verschoben.

Moin,

Das hat der Kollege vermutlich gemacht, wegen deiner Querverweise zu anderen Autos.

LG Kester

@PX-1 : Alternative zum A3 wäre noch z.b. ein Alfa-Romeo Giulietta..

Kofferraum in etwa gleich groß wie beim A3..

Der Rest, ist einfach "zuverlsäsiger".

Wenns "kleiner" sein soll, also Kleinwagen, ala Polo, etc. dann käme noch der

Alfa Romeo Mito. Recht sportlich abgestimmt und ebenso zuverlässig..

Der 500er Fiat ist ja ein "bessere" Fiat Panda und mit seinen ~3.6m Länge

gehört er eher Richtung "Kleinstwagen", auch wenn mann locker 4 Kisten Bier

od. Wasser in den Kofferraum bekommt..

Grüße

Den 1,6 mit 102 PS kenn ich aus dem Golf. Ist ein guter Motor, als Schaltwagen relativ laut da er nur 5 Gänge hat. Der Automatik hat 6 und ist deswegen ruhiger zu fahren.

Ansonsten würde ich wirklich nochmal im Audi Forum nachfragen. Nachfragen zur VAG werden gerne pauschal mit "Scheiß" abgefrühstückt, weil ja ALLE entweder TSI oder Schummeldiesel sind.:rolleyes:

Hier kannst du dich auf 300 Seiten einlesen. :D

http://www.motor-talk.de/.../...-hier-werdet-ihr-beraten-t4063613.html

Zitat:

@Renn Fam. schrieb am 16. Februar 2017 um 14:20:01 Uhr:

Den 1,6 mit 102 PS kenn ich aus dem Golf. Ist ein guter Motor, als Schaltwagen relativ laut da er nur 5 Gänge hat. Der Automatik hat 6 und ist deswegen ruhiger zu fahren.

Ansonsten würde ich wirklich nochmal im Audi Forum nachfragen. Nachfragen zur VAG werden gerne pauschal mit "Scheiß" abgefrühstückt, weil ja ALLE entweder TSI oder Schummeldiesel sind.:rolleyes:

Sind Automatikgetriebe in der Preisklasse [Kleinwagen] denn brauchbar? Habe diesbezüglich im Forum auch schon so manche Geschichten gelesen, die man als Horror im Free TV präsentieren könnte.

Im Audi Forum, am besten mit einem potentiellen Inserat, sprich mit Link meinst du? Werde ich mal machen. Zur Lautstärke: Nun, der alte Polo 9N (75ps) war auch sehr laut - bin das gewohnt. Bei Audi wird also gern gegen VAG gehetzt? Schön, bei BMW sind es alle 4-Zylinder Benziner. So hat eben jede Ecke ihre eigenen Sündenböcke. :D

 

@Scoundrel: Nett gemint, aber habe den Thread nur etwas überflogen. Habe nicht die Zeit, mir alle Seiten durchzulesen.

Zitat:

@PX-1 schrieb am 16. Februar 2017 um 15:30:36 Uhr:

@Scoundrel: Nett gemint, aber habe den Thread nur etwas überflogen. Habe nicht die Zeit, mir alle Seiten durchzulesen.

War auch nicht ganz ernst gemeint. ;)

Stell in dem Thread einfach deine Frage. Da bekommst kompetente Hilfe.

Der 1.6er 102 PS ist zuverlässig. Damit machst du wenig falsch. Der FSI mit 116 PS meine ich weniger.

Moin,

Stell deine Frage präziser :D Dann kann man dir auch genauer Antworten ;)

LG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen