ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi 4B Avant Wasser hintern Beifahrersitz kommt von Klima???

Audi 4B Avant Wasser hintern Beifahrersitz kommt von Klima???

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 23. Juli 2008 um 11:01

hi leute,

bin jetzt auch von dem wassereinbruch im audi (4b avant bj99) betroffen :-(

hinter meinem beifahrersitz steht jetzt das wasser so hoch das es oben aus dem teppich austritt.

hatte dann hinten einigermaßen getrocknet teppich war nur noch leicht nass. dann gestern aus berlin nach hamburg gefahren ca. 3 std. klima war an und schon wieder alles klitschnass. da es nicht geregnet hat, ich kein wischwasser benutzt habe kann es wahrscheinlich doch nur die klima sein oder? komisch ist nur das wasser unten vom auto abtropft, also sobald das auto steht tropft wasser in der mitte des wagens ab.

wieviel muss dort denn abtropfen?? damals kam bei mir teil ein richtger strahl heraus jetzt tropft es halt nur noch.

komisch ist das alles, ein schiebedach hat mein auto auch nicht. würde mich über einen tip sehr freuen...

 

Ähnliche Themen
17 Antworten

Wenn der kein Kühlwasser braucht, kann es nur Kondenswasser von der Klimaanlage sein. Der Ablauf ist wohl dann zerstopft, lose, gerissen oder wie auch.

Der Ablauf befindet sich am Spritzwand unter dem Teppich vor dem Beifahrersitz.

Gruss

Fred

Themenstarteram 23. Juli 2008 um 23:07

hi fred,

was müsste ich denn ausbauen um an diesen ablauf zu kommen???

den vorderen sitz ausbauen??? handschuhfach??? teppich hoch??

nach dem kühlwasser schaue ich morgen nochmal, aber eigentlich war dort alles in ordnung soweit hatte letztens grade nachgeschaut.

st auch sehr ärgerlich das ganze wasser dort hinaus zu bekommen, bin jetzt laufend am aufsauegn mit handtüchern, zeitungen etc. ist aber immer noch sehr feucht. hoffe ich bekomme diese ganze feuchtigkeit daraus.

vielen dank !!!!!

 

am 24. Juli 2008 um 12:19

hi hatte ein ähnliches problem und bin dann zu einem Freund an die Werkstatt.

Bei mir wars eine Überschwemmmungschaden. Hatte damals aber auch den Verdacht, dass es die Klima ist, laut des Mechanikers geht die Klimaleitung aber nicht so durch den Innenraum dass das Wasser im Fond steht.

Würde aber an deiner Stelle zur Werkstatt fahren, denn wenn das Wasser zulange im Auto steht und städig neues hinzukommt dann hast du in absehbarer Zeit einen fürchterlichen Geruch in deinem Wagen.

Viele Grüße jo

Zitat:

 

was müsste ich denn ausbauen um an diesen ablauf zu kommen???

den vorderen sitz ausbauen??? handschuhfach??? teppich hoch??

Es dürfte reichen das Handschuhfach auszubauen, und Teppich hochheben.

Die Klimaleitungen gehen nicht durch das Fahrgastraum, nur durch die Ventillationsanlage, um zum Verdampfer zu kommen.

Natürlich kannst du auch in die Werkstatt fahren, meine Erfahrung nach ist es aber ein Vorteil im Voraus zu wissen was gemacht werden müssen. Untersuchen bei Audi läufen sonnst schnell ins Geld.

Leider haben wir nicht alle Freunden beim Freundlichen!

Gruss

Fred

Themenstarteram 24. Juli 2008 um 22:54

dann werde ich mal versuchen vorne den teppich hochzunehmen. ist wirklich sehr merkwürdig.

habe nochmal alles nachgeschaut, sämtlich wassertanks sind voll, also wischwasser kühlwasser etc. geregnet hat es auch nicht hmmmmm.

heute war es nun wirklich sehr warm auto stand auch ganzen tag in der sonne und hat ganz gut getrocknet. bin auch ohne klima gefahren teppich war heute mittag nur noch leicht feucht.

jetzt abends der schock der teppich schon wieder klitschnass, langsam verzweifelt man. wo kann soviel wasser herkommen? hat sich das alles so voll gesaugt??

kann es auch wasser vom hochdruckreiniger sein???? hatte letzte woche nur mal die scheiben abgesprüht und die felgen gewaschen aber ein wirklich sanfter strahl.... mache ich eigentlich immer und hatte noch nie probleme.

mit werkstätten habe ich hier nur schlechte erfahrungen, deshalb wollte vielleicht erstmal selbst ergründen.

werde auf jeden fall auch berichten wenn ich den fehler gefunden habe....

 

 

am 25. Juli 2008 um 0:17

Wie siehts denn auf der Fahrerseite aus? Ist da der Teppich auch nass? Wenn ja ist es eine gelöste Steckverbindung der hinteren Scheibenwaschanlage. Diese Kleinigkeit hatte ich auch...aber leider im Winter.

Das ist recht schnell und unkompliziert behoben. nur das Trockenlegen dauert etwas.

Gruss Loki

Themenstarteram 25. Juli 2008 um 10:28

auf der fahrerseite konnte ich noch keine feuchtigkeit erkennen, wo müßte ich denn da schauen???? wo befindet sich der stecker?

bei meiner hinteren spritzdüse kommt auch kein wasser mehr an, ob das eventuell der fehler sein kann?

aber das wasser im innenraum ist völlig geruchsneutral, im wichwasser habe ich immer apfelduft.

muss jetzt erstmal zur arbeit, hoffe das wetter ist schön warm und der wagen trocknet etwas schneller....

womit legt ihr das trocken? habe jetzt hantücher zeitungen zewa etc. luftentfeuchter gibt das noch einen trick???

blöd ist auch das ich gar nicht weiß wie lange das wasser dort schon steht....

am 28. Juli 2008 um 11:00

Bei mir hatte sich die Steckverbindung im Vorderen Fussraum unter der seitlichen Abdeckung gelöst und das wasser hat sich dann unter dem Fahrersitz gesammelt. Es gibt mehrere Verbindungen, die sich lösen können uf dem Weg nach hinten. Sie verlaufen unter dem Teppich entlang.

Wenn kein Wasser mehr aus der hinteren Spritzdüse rauskommt denke ich auf jeden fall, dass es das ist. Du pumpst somit jedes mal wenn du die Heckscheibenwaschanlage benutzt Wasser in den Innenraum. Audi kennt das Problem und steckt die Schläuche einfach wieder zusammen und sichert sie mit nem Kabelbinder.

Gruss Loki

am 29. Juli 2008 um 15:21

Hallo Baalou, habe jetzt erst von deinem Problem gelesen. Ich habe Heute das gleich Thema gestartet leider hat noch keiner geantwortet.

Hast du deinen Fehler gefunden?

Zum Trocknen solltest du den Teppich von hinten anheben ( Rückbank raus ) weil es sonst schwer wird das Wasser aus der Dämmschicht zu bekommen.

Gruß Andi

am 7. Juli 2009 um 18:22

... baut mal euren innenraumfilter und das dazu gehörige gehäuse aus ! ... wenn von dem gehäuse unten die dichtung porös ist neu abdichten !!!

am 14. Juli 2009 um 13:12

Ganz Einfach , unter der Batterie im Motorraum ist ein Wasserablauf mit einer Gummitüle wenn da sich Blätter absetzen ( kommt häufig vor) kann das Regenwasser und Scheibenwischwasser nicht ablaufen und läuft dann in den Innenraum. Arbeitszeit 5 min und schon ist das Prob gelöst. --> Gummi kann man nach unten Weg drücken --> ist sowieso überflüssig also wegdamit.

Nicht immer ist es der Gummi!!! Bei mir war neben den Filterkasten die Nahtabdichtung gerissen! war zufalldas wir das gefunden haben ;) Neue drauf! Fertig :D

Hallo zusammen,

hatte das gleiche Problem mit Wasser im BFS Fussraum, ich habe den Innenraumfilter (sitzt neben der Batterie) ausgebaut und neu abgedichtet, seitdem ist der A6 trocken.

Gruß Klaus

Hatte das Problem auch schon beim alten A6 (auch Bj. 99) gehabt. Bei dem hatten die Hanseln bei ATU den Innenraumluftfilter falsch herum reingesetzt, so dass das Kondenswasser nicht ablaufen konnte und sich im Innenraum unterm Beifahrersitz gesammelt hatte. Bei mir war das auf der Urlaubsfahrt nach Spanien aufgefallen, als von hinten auf einmal Beschwerden über nasse Füße kamen - das war zum Schluss ein richtiger Teich.

Die Werkstatt in Spanien hatte auch den ganzen Tag gebraucht, um den Fehler zu finden. War meine erste und letzte Insp bei ATU.

 

Also, guck erst einmal da nach, bevor du den kompletten Innenraum zerlegst.

Gruß

Simon

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi 4B Avant Wasser hintern Beifahrersitz kommt von Klima???