ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra plötzlich ausgegangen

Astra plötzlich ausgegangen

Themenstarteram 30. August 2005 um 18:57

Halli Hallo,

ich hatte vorhin eine ziemlich kurze Fahrt mit meinem Astra (Baujahr weiß ich leider nicht so genau).

Wir waren gerade etwa 10km auf der Autobahn unterwegs (mit etwa 120km/h), da ging plötzlich der Wagen aus. Ohne irgendwelche Vorzeichen, einfach so.

Wir sind dann in sone Nothaltebucht gerollt und haben noch mal versucht, den Wagen zu starten, aber da hat sich nichts mehr getan. Geräusche waren schon noch da, aber starten wollte er nicht mehr.

Wir haben uns also abschleppen lassen.

In der Werkstatt hier nebenan haben sie erstmal nur einen ganz kurzen Blick drauf geworfen - es scheint der Zahnriemen zu sein.

Laut dem von der Werkstatt hätte das noch gar nicht passieren dürfen, weil Zahnriemen etwa 100.000 km halten sollen.

Dieser hatte noch nicht mal 70.000 runter.

Gerissen ist nichts, der Riemen ist unten wohl nur etwas locker. Von der Seite aus konnte ich das aber schlecht sehen.

Es hat auch absolut kein Geräusch gegeben.

Morgen wollen die aus der Werkstatt noch mal genau nachsehen.

Kann ich jedenfalls noch ein wenig hoffen?

Ähnliche Themen
32 Antworten
am 30. August 2005 um 19:04

Stimmen die Steuerzeiten? Kompression- und Druckverlusttest durchführen lassen.

Der Zahnriemenwechselintervall liegt bei 60tkm.

Was ist denn für ein Motor drin?

Gruß

Eran

Themenstarteram 30. August 2005 um 19:12

Ähm, vielleicht sollte ich hier erstmal eins sagen:

Ich versteh nix von Autos. ;)

Aus den ersten 2 Zeilen versteh ich kein Wort. :(

Ich kann nur noch sagen, dass der Werkstattheini gesagt hat, dass sich etwas ja noch bewegt (das hab ich als sehr positiv aufgefasst) - aber was genau er meinte, hab ich nicht verstanden, da war ich zu weit weg.

Der Motor ist ein 1,6er und will das teure Super Bleifrei haben...

Wie mein Vorredner schon sagte, müssen Zahnriemen alle 60tkm gewechselt werden. Die meisten (alle?) im Astra F zumindest. Deswegen würde das mit deinem "nicht mal 70 tkm gehalten" genau passen. Schlimmstenfalls hast du nen Motorschaden, aber das wird dir dein Werkstattheini schon sagen...

am 30. August 2005 um 19:21

Erstmal Herzlich Willkommen im Forum. :) Sorry, übersehen.

Sollte der Zahnriemen übergesprungen sein weil er zu lose ist, sollte das die Werkstattt anhand der Markierungen an der Riemenscheibe an der Kurbelwelle und oben am Nockenwellenrad feststellen können.

Um sicher gehen zu können ob die Ventile aufgesetzt haben oder nicht bzw. ob überhaupt der Zahnriemen der Übeltäter ist, sollte die Werkstatt einen Kompressionstest durchführen. Mit einem Gerät wird durch die Kerzenlöcher geprüft ob der Brennraum dicht ist und die gemessenen Drücke in den Toleranzen liegen. Sollte das Ergebnis negativ ausfallen wird durch den Druckverlusttest festgestellt wo die Undichtigkeit ist.

Weiss Du wieviel kW/PS der Motor hat? 52kW/71PS oder 55kW/75PS? Oder gar der 16V mit 100PS?

Gruß

Ercan

Themenstarteram 30. August 2005 um 19:43

Puh, klingt das kompliziert...

Der Wagen hat 75PS, das weiß ich ganz genau! :)

Gibt es denn eine kleine Chance, dass es nur der Riemen ist?

am 30. August 2005 um 19:48

Es darf ja eben nicht der Riemen sein! Denn wenn der Riemen übergesprungen ist, besteht die Gefahr das die Ventile auf die Kolben aufsetzen. Hoffen wir mal nicht dass das der Fall.

Wenn Du jetzt noch wüsstest welche Erstzulassung der Wagen hat, dann könnten wir Dir sagen ob der Motor bei einem Defekt in Verbindung mit dem Zahnriemen noch heile ist oder nicht.

Denn es gibt oder gab zwei 1,6l mit 75PS.

Gruß

Ercan

Es gab 2 verschiedene 55kW/75PS-Motoren im Astra F:

1991-1994 Motor C16NZ, Zahnriemenwechsel-Intervall alle 60.000km/alle 4 Jahre, was früher erreicht ist

1996-1998 Motor X16SZR, Zahnriemenwechsel-Intervall alle 120.000km/alle 8 Jahre, was früher erreicht ist.

Dazwischen gab es nur den 52kW/71PS-Motor in der PS-Klasse.

Welches Baujahr hat denn deiner?

Ansonsten hat Ercan eigentlich alles zur technischen Frage gesagt.

Dann drück ich mal die Daumen, dass bei dir die Sache noch mal glimpflich ausgeht!

Themenstarteram 30. August 2005 um 20:25

Der Wagen ist BJ 97 oder 98 - aber der Farzeugschein liegt natürlich im Auto. :(

@Ercan:

Ich meinte es so:

Falls es wirklich der Riemen ist, besteht dann trotzdem die Hoffnung, dass man nur den austauschen muss?

Ich hab auch schon gehört, dass der Wagen ein Freiläufer sein müsste...

am 30. August 2005 um 20:33

Dann ist das der X16SZR. Dieser Motor ist leider kein Freiläufer.

Ja, die Hoffnung besteht. Allerdings ist die Chance etwa genauso gering wie ein 6er im Lotto.

Bei diesem Motor sieht es schlecht aus wenn der Zahnriemen übergesprungen ist. Wie gesagt, Kompression- und Druckverlusttest machen lassen. Dann weiss man mehr.

Gruß

Ercan

Themenstarteram 30. August 2005 um 20:40

Ich wünschte, ich hätt jetzt die Bezeichnung des Motors...

Hätte da eigentlich im "worst case" ein Geräusch zu hören sein müssen?

am 30. August 2005 um 20:42

Kommt auf die Geräuschkulisse an. Auf der Autobahn ist das nicht hörbar. Das geht ganz schnell mit den krummen Ventilen. Denn sobald der Motor aus geht, treiben die Räder den Motor weiter an.

Gruß

Ercan

Themenstarteram 30. August 2005 um 20:47

Hey,gibts hier niemanden, der mir ein bisschen Hoffnung macht?

Falls es die Nockenwelle ist, die sich noch drehen lässt - hat der Gute dann noch eine Chance?

am 30. August 2005 um 20:59

:D Ich versuche es, aber der Motor lässt es nicht zu. ;)

Die Nockenwelle spielt eine untergeordnete Rolle. Das größte Problem wäre im Zylinderkopfbereich im schlimmsten Fall 8 krumme Ventile. Diese kann man ersetzen. Das ist kein Problem. Nur, wer garantiert Dir das der Kurbeltrieb(Kolben, Pleuel, Kurbelwelle) nicht auch krumm ist?

Sorry, aber bei dem Motor kann ich Dir leider keine große Hoffnung machen wenn der Riemen übergesprungen ist.

Gruß

Erfcan

Themenstarteram 30. August 2005 um 21:50

Du hast es geschafft - ich geh jetzt den Fahrzeugbrief suchen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen