ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra GSI Bremsen von Ebay???

Astra GSI Bremsen von Ebay???

Themenstarteram 6. April 2005 um 18:41

Hallo,

Wollte meine Bremsen erneuern fahre einen Bj.92 Astra GSI 2.Ol kein 16V! Habe bei ATU nach teilen gefragt da würden 2Scheiben plus Klötzer 180€ kosten. Viel Zu teuer meiner meinung nach.

Jetzt hab ich im Ebay Bremsscheiben und Klötzer im Paket gefunden für 52euro plus versand.

Die sind allerdings no name.

Hat jemand erfahrung mit solchen billig teilen???

Es geht immerhin um das Wichtigste im ganzen auto.

Vielen Dank für die antworten

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hi!

tja du erkennst es selbst es geht um etwas sehr wichtiges.

Bei ebay würd ich die Finger von vielen angeboten lassen in so einem Fall. Es spricht nichts gegen Bremsen aus dem Zubehör denn da gibt es welche die mind genauso gut sind wie original. nur man muss sich halt schon auskennen und nicht einfach blind auf den preis schauen.

also ich hab meine auch von ebay. Wenn das Erstausrüsterqualität ist, dann gibt es nur wenige Firmen die Bremsen Herstellen. Frag doch einfach mal nach was es für eine Firma ist. Ich bin mit meinen voll zufrieden und hab für die Klötze nur 16€ bezahlt.

am 6. April 2005 um 21:54

Hallo , habe mir auch die Scheiben und Klötze über das Auktionshaus besorgt.

63 € inkl. Versand gingen voll in Ordung für die innenbelüfteten Scheiben mit Klötzen.

War ein ANbieter aus Delmenhorst ( hab ich zumindest so im Kopf) . Lieferung innerhalb von 3 Tagen und dann die große Überraschung , Scheiben mit GM Zeichen und Teilenummer in neutralem KArton , Klötze von Jurid .

Also ich bin zufrieden und mein Kollege fährt auf nem Omega 6 Zylinder vom gleichen Anbieter die Zubehör teile und hat auch keine Probs.

Wie sagt man so schön : Wir würden es wieder tun.

Gruß Cybion.

ich würde es nicht kaufen....die haben bremsscheiben und so mal bei Stern TV(glaube ich) getestet und der Test ist echt besch*** ausefallen

ich hole mir Bremsbeläge immer nur Original bei Opel(wie zb auch Zahnriemen und so)

weil Ich mit dem am zufriedesten bin....bin mit meinem Kadett 16V 85000km mit 1satz bremsbeläge gefahren (original Opel) Kollege mit 90PS Kadett nur 40000km und platt waren sie (ATE)

Hi,

ich habe schon ca. 5 Satz Bremsscheiben von ebay in div. Autos verbaut und keinerlei Probleme damit gehabt... sind genau so gut wie die von anderen billig Zubehör Anbietern... vielleicht höherer VErschleiß aber nur Bruchteil der KOstenn von Original...was solls wenn ein Satz 40 Eur kostet gibts bei jedem Belagwechsel neue... is eh besser weil mit zunehmendem Verschleiß und alter werden sie ja nicht unbedingt besser...

Die Beläge sind fast wichtiger als die Scheiben für die unmittelbare Bremswirkung... da hab ich schon viel schlechte Erfahrung gemacht und zig Sätze von Billig DIngern nach wenigen tsd km in die Tonne geschmissen... ich kaufe nur noch ATE, Ferodo, Original oder EBC Sportbeläge...alles andere ist tabu weil es schlecht bremst (man muß drücken wie irre), keine Hitze aushält und neben Fading dann die Scheiben durch abgelagertes Material schrottet oder extremen Verschleiß an Belägen und/oder Scheiben hat....selbst vermeindliche Qualität wie z.b. die "Eco" Variante von z.b. Pagid oder Jurid sind im direkten Vergleich zu den genannten Produkten deutlich unterlegen...daran änder auch die neue 90R Regelung nix...

Also, Scheiben ruhig die günstigen nehmen aber bei Belägen keinesfalls sparen... im Notfall können davon Leben abhängen...

Mittlerweile kaufe ich fast nicht mehr bei ebay da im Bereich opel fast nur noch Komplettpackete mit Scheiben und Belägen zusammen angeboten werden.. mit irgendwelchen "High Quality Stereo Power Definition" Belägen....

 

HL

kaufe auch fast alle teile für meinen bei opel....den original ist das beste, auch wenns paar euro mehr kostet....

aber bei bremsen muss man aufpassen, davon hängt euer leben ab.....

kann mir einer erklären was fading ist?

 

GREETZ PSyc

Fading ist ein nachlassen der Bremswirkung bei hohen Temeperaturen. D.h. Du mußt immer stärker aufs Pedal drücken und es bremst imme weniger.

 

Kommen die Beläge an ihre maximale Temperaturgrenze verdampfen organische Bestandteile des Materials und bilden zwischen Bremsscheibe und Belag einen Gasfilm der die Bremswirkung drastisch reduziert

Gruß

HL

am 8. April 2005 um 10:45

hi leute ich hab auch bremsen sprich klötze und scheiben von ebay. es kam ein neutraler karton an und was war drinne? Bremsklötze und scheiben von LUCAS! Bin 100% zufrieden für 50¬!

am 8. April 2005 um 11:15

hey,

ich habe auch scheiben und klötze im packet bei ebay bestellt, mit versand 67 euro...

habe die für unseren omega und meinen astra bestellt und verbaut...

es kam ein großer karton mit zwei kleineren drinne.

die schwiben und die beläge waren original von ferodo!

bin voll und ganz zu frieden damit... habe meine beläge jetzt seit gut 25k kilometer drin und sie sind nach wie vor top, die beläge die ich früher drin hatte, waren nach 20k schon bis aufs maximum runter...

Das Problem ist, daß man ja vorher meistens nicht weiß, was für Beläge kommen... schon bei Herstellern wie NK hätt ich ein Problem damit...

Manchmal sind es auch einfach Beläge ohne ersichlichen Hersteller die lose mitkommen....

Lucas und Ferodo ist natürlich top ...wobei es wie gesagt auch hier unterschiedliche Qualitäten gibt....

habe das Bild wider gefunden...und zwar die Bremsscheiben von Ebay....die waren bei einem Kollegen aufn 1,6l!!!!Kadett drauf....ganze 1500KM!!! rest siehe Foto....muss ich ja nix zu sagen oder?

am 8. April 2005 um 15:43

ja gut, das ist dann wohl ganz klar, nicht normal...

war es auf beiden seiten oder nur auf der einen?? kann ja auch zufall gewesen sein...

am 8. April 2005 um 15:50

Zitat:

Original geschrieben von Sackratte

kann ja auch zufall gewesen sein...

ein mit pech tötlicher zufall ! Das zeigt ja wohl deutlich was man von den teilen zu halten hat. vielleicht sind die meisten scheiben von egay ja garnet schlecht aber wenn es so etwas gibt (wenn auch selten) würd ich zum. die finger von lassen!

am 8. April 2005 um 15:57

bedenk dabei aber auch, das man immer bescheid wissen sollte wo man bei ibäh was kauft, gerade sowas! ich suche mir grundsätzlich nur händler (powerseller) die möglichst viele bewertungen haben und nach möglichkeit 100 % positiv bewertet sind...

dann sollte man aber noch ein paar kunden von denen per email anschreiben, der erste eindruck kann teuschen (siehe die bremsscheibe)... aber 100%ig sicher kannst du nicht mal sein, wenn du die scheiben bei brembo, ferodo, lucas oder sonst wo kaufst...

ein materialfehler kann immer auftreten, leider sind solche sachen aber oft genug tödlich...

mein händler hat mit lucas und ferodo bremsen geworben, der hätte die auch zurück bekommen, wenn es no-name dinger gewesen wären...!

Deine Antwort
Ähnliche Themen