ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra F-CC Verkauf, Anregungen

Astra F-CC Verkauf, Anregungen

Opel Astra F
Themenstarteram 31. Mai 2014 um 16:56

Hallo zusammen,

ich verkaufe seit kurzem mein geliebten Astra F nach 6 Jahren, vielleicht könnt Ihr mir paar Tipps geben was ich in meinem Inserat verbessern kann oder habt vielleicht sogar selbst Interesse.

Schaut es euch einfach mal bitte an :)

Hier der Link:

http://suchen.mobile.de/.../194322475.html?...

Gruß

Wingtsung2000

Beste Antwort im Thema

Ich finde diesen Astra, auch wenn unzweifelhaft viel Geld investiert worden ist, definitiv zu teuer. Er hat nur noch ein halbes Jahr TÜV - damit fangen wir an; für 1.700 Euronen sollte der zumindest neu gemacht werden (ohne Aufpreis, versteht sich). Das Tuning ist auch nicht jedermanns Geschmack und beim Verkauf eines Gebrauchtwagens immer eine heikle Sache, weil es eben Persönlichkeit ist und naturgemäß nicht jeder darauf abfährt. Es ist in dem Sinne jedenfalls nicht wertsteigernd - bitter, wenn man vorher viel Geld, Zeit und Liebe investiert hat, wobei das Geld da nicht das Schlimmste ist.

Gut ist, dass hier alle Rechnungen und Belege vorhanden sind und immer alles gemacht wurde - das schürt Vertrauen und Ehrlichkeit; ist im Grunde unerlässlich. Wertsteigernd bzw. verkaufsfördernd könnte zudem die Klimaanlage wirken, wenn sie denn funktioniert, die würde ich noch im Inserat erwähnen.

Preislich sehe ich das Auto, so wie es steht, im privaten Markt bei etwa 1.000 Euronen. Ein Händler wird dir dafür irgendwas zwischen 500 und 1.200 Euro geben, mehr jedenfalls nicht, und "eins zwo" wären schon die Obergrenze; so ein Astra wandert, wenn ein Händler ihn kauft, rasch in den Export oder weiter zum Zwischenhändler.

Mein Vorschlag: Mit neuem TÜV für 1.500 Euro inserieren und abwarten. Je mehr Zeit du hast, umso mehr kriegst du am Ende für deinen Opel - je schneller er weg muss, umso weniger Geld wirst du sehen.

Auf gut Glück!

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Schaut soweit gut aus, die Beschreibung liest sich gut (nur noch stehts durch stets ersetzen).

Die Fotos finde ich nicht so toll, die Location ist in Ordnung, aber du musst mehr vom Auto auf das Bild bekommen. Also näher ran, die Umgebung interessiert keinen potentiellen Käufer.

Unten re. ist das Knopf vom Klima ?

Leder Lenkrad.

1. Hand oder ?

1 Foto tauschen gegen eins wo die Delle zu sehen ist ?

Restprofil der 16 Zöller reinschreiben ?

Der muß mindestens 1. Hand sein bei dem Preis, oder liegt nen Goldbarren im Kofferraum? ;)

hmm Finde der sieht echt klasse aus.

Leider sind alle Gebrauchtwagenpreise im Keller.

Es will noch nicht mal wer Geld für Reparaturen ausgeben.

Autos sind Luxusgüter geworden wo keiner mehr was Ausgeben will.

Wert ist der Wirklich 1600€.

1400€ VB Wären Realistisch.

Aber 1000€ bekommst du Höchstens :-(

Themenstarteram 1. Juni 2014 um 11:33

@Rennvan, der Goldbarren wird vor dem Verkauf entfernt, ist nur eine Lockmethode! ;)

Bei dem Preis hab ich mich an den anderen Astra - Sytle Modellen in Mobile und Autoscout orientiert, manche sind deutlich teurer als meiner und andere wiederum günstiger. Deswegen hab ich meinen mal in die mittlere Klasse gesetzt.

3. Hand ist das Auto und ja unten rechts ist der Knopf für die Klima. Ich hät auch noch andere Bilder, nur find ich diese nicht so toll weil ich zu nah am Auto steht, so empfinde ich das. Ich lad mal eins davon hoch.

Die Bilder sind beide soweit ok, schreibe noch in die Anzeige, das der Wagen eine Klima (funktioniert?) hat. Das Lederlenkrad zu erwänen wäre auch nicht verkehrt, kommt aber darrauf an, wie abgegriffen es berreits ist.

Themenstarteram 3. Juni 2014 um 17:10

Okay werd ich noch vervollständigen, danke! :)

1700 ist schon stramm. Aber versuchs einfach mal wenn du Zeit hast und er nicht dringend weg muß.

Bilder würde ich mehr vom Inneraum und ggf. Motorbilder rein stellen.

Das Ding schaut aber recht gut aus.

Ölverbrauch?

Themenstarteram 7. Juni 2014 um 12:01

Ja Zeit hab ich, deswegen schau ich auch mal :)

Der Ölverbrauch hält sich in Grenzen, ich hab den Ölstand immer nach einer Tankfüllung kontrolliert und wenns nötig war ein paar ML eingefüllt.

Hab auch schon von anderen gehört das die bei ihren 1.6 16V auf 1000km ein liter Öl und mehr brauchten, das ist hier nicht der Fall.

1700 € ist Wunschdenken.Kannst froh sein,wenn Du nach 1000 € bekommst.Und dann muss die HU noch neu sein.

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot106xsi

hmm Finde der sieht echt klasse aus.

Leider sind alle Gebrauchtwagenpreise im Keller.

Es will noch nicht mal wer Geld für Reparaturen ausgeben.

Autos sind Luxusgüter geworden wo keiner mehr was Ausgeben will.

Wert ist der Wirklich 1600€.

1400€ VB Wären Realistisch.

Aber 1000€ bekommst du Höchstens :-(

Der Wagen ist 16 Jahre alt, hat am Tankdeckel und der Heckklappe Rost. Mehr würde ich sicherlich auchnoch finden. Bisschen verbastelt und 150000 auf der Uhr. Dann noch ein X16XE... Warum sollte der nur ansatzweise 1600 wert sein???? Von privat und ohne Garantie sind 1000 definitiv genug. Ok die Felgen sind ganz nett, macht vielleicht sinn die einzeln zu verkaufen..

Und der Federteller hinten links ist bestimmt auch durch.Nach dem Alter war er bei meinem Astra auch verrottet.Man sieht es nicht,ein Schraubenzieher zeigt es.

Man sollte den Tatsachen einfach mal ins Auge sehen. Mein 96er Astra Caravan ist trotz HU neu keine 1000 € wert, mit Glück würde ich bei Inzahlung geben gegen einen Neuen 850 € bekommen und das trotz jahrelang guter Pfleger. Warum habe ich ihn eigentlich immer so gut gepflegt???

Und die Leichtmetallfelgen... entweder so verscheuern oder mit verschenken. Keine Käufer wird dafür mehr geben.

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot106xsi

 

Leider sind alle Gebrauchtwagenpreise im Keller.

Wie wahr diese Aussage doch ist.

Opel Meriva von 2010/ 2011 mit ca. 60.000 KM bekommt man gebraucht für 10.000 €. Der Neupreis mit der Innovationausstattung lag 2010 / 2011 bei ca. 21.000.

In 4 Jahren hat das Auto sage und schreibe +/- 11.000 € verloren.

Kann jemand nebenbei soviel Geld sparen und verbrennen?

Ich nicht und deswegen werde ich meinen Astra nur gegen einen o.g. gebrauchten Meriva B tauschen.

Ich finde diesen Astra, auch wenn unzweifelhaft viel Geld investiert worden ist, definitiv zu teuer. Er hat nur noch ein halbes Jahr TÜV - damit fangen wir an; für 1.700 Euronen sollte der zumindest neu gemacht werden (ohne Aufpreis, versteht sich). Das Tuning ist auch nicht jedermanns Geschmack und beim Verkauf eines Gebrauchtwagens immer eine heikle Sache, weil es eben Persönlichkeit ist und naturgemäß nicht jeder darauf abfährt. Es ist in dem Sinne jedenfalls nicht wertsteigernd - bitter, wenn man vorher viel Geld, Zeit und Liebe investiert hat, wobei das Geld da nicht das Schlimmste ist.

Gut ist, dass hier alle Rechnungen und Belege vorhanden sind und immer alles gemacht wurde - das schürt Vertrauen und Ehrlichkeit; ist im Grunde unerlässlich. Wertsteigernd bzw. verkaufsfördernd könnte zudem die Klimaanlage wirken, wenn sie denn funktioniert, die würde ich noch im Inserat erwähnen.

Preislich sehe ich das Auto, so wie es steht, im privaten Markt bei etwa 1.000 Euronen. Ein Händler wird dir dafür irgendwas zwischen 500 und 1.200 Euro geben, mehr jedenfalls nicht, und "eins zwo" wären schon die Obergrenze; so ein Astra wandert, wenn ein Händler ihn kauft, rasch in den Export oder weiter zum Zwischenhändler.

Mein Vorschlag: Mit neuem TÜV für 1.500 Euro inserieren und abwarten. Je mehr Zeit du hast, umso mehr kriegst du am Ende für deinen Opel - je schneller er weg muss, umso weniger Geld wirst du sehen.

Auf gut Glück!

Deine Antwort
Ähnliche Themen