ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V10: Drehzahlschwankungen / Ruckeln; Wandlungsbrücker defekt ?

V10: Drehzahlschwankungen / Ruckeln; Wandlungsbrücker defekt ?

Themenstarteram 21. Mai 2008 um 13:31

Hallo Phaeton-Freunde,

 

ich bin neu im Forum und habe einen der wenigen V10, die in Spanien laufen

(EZ 12/2003, 130.000 km).

 

Seit kurzem leidet mein V10 unter lästigen Drehzahlschwankungen (ca. 100 - 200 U/min)

im Teilastbereich bei "allen Geschwindigkeiten" (äh... ich sagte schon, ich bin in Spanien,

Tempolimit 120, dumme Geschichte, wo ich ihn in auf der A81 laut Tacho doch schon auf 274 hatte...).

Es ist egal, ob ich auf "D" fahre oder manuell schalte, ob mit oder ohne Tempomat.

Bei Volllast gibt es keine Probleme. Oder doch: dann kommt hinten eine schwarze Wolke raus,

sodaß ich für den nachfolgenden Verkehr nur noch beten kann, daß sie die Lüftung auf Umluft haben.

 

Nachdem was Günni320 am 23.10.2007 geschrieben hat

(http://www.motor-talk.de/.../...rkstatt-weiss-keinen-rat-t1612199.html),

kann ich mir vorstellen, daß der Wandlungsüberbrücker defekt ist.

 

Wenn sich das bewahrheitet: kommt man an das Teil ran, ohne Motor und Getriebe auszubauen ?

Mit welchen Kosten muß man da rechnen ? Welche anderen Ursachen könnte es geben ?

 

Desweiteren habe ich das Gefühl, daß der Verbrauch ca. 1 - 2 L höher ist als sonst.

2007 hat er in D. über 40.000 km bei 90% Autobahn ca. 9,6 L gebraucht.

Jetzt, trotz Tempolimit, ist es mehr. Ist hier vielleicht die Motorelektronik verstellt,

sodaß er den Mehrverbrauch in schwarze Rußwolken verwandelt ?

 

Im voraus besten Dank für Eure Tipps !

 

Saludos

Roland

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Oh , oh......Da stimmt was nicht. Und 9,6l bei 120kmh ist auch viel zu viel. Da müssen die spanischen VW Mannen eingreifen...

grüße nach Spanien

dsu

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Da stimmt was nicht. Laß mal den den Bord-PC auslesen!

Von mir erstmal Herzlich Willkommen im Forum!! :)

Grüße nach Spanien!

Oh , oh......Da stimmt was nicht. Und 9,6l bei 120kmh ist auch viel zu viel. Da müssen die spanischen VW Mannen eingreifen...

grüße nach Spanien

dsu

Meine Befürchtung lautet auf Turbolader defekt, so hats bei mir auch angefangen. Fang schon mal an zu sparen. Ich lese im Forum immer, Kulanz nach 4 Jahren gibts nicht mehr, oder ?

Gruss aus Wien

Es gibt Grundsätzlich drei Arten wie er nicht stark rauchen sollte.

Schwarz: Kraftstoff

Weiß: Wasser

Blau: Öl

Ich würde mich meinem Vorredner anschließen und auf die Turbos wetten es können aber auch Düsen Pumpe oder Elektronik Fehlfunktionen sein.

Ich wünsche Dir das es nur eine Kleinigkeit ist

 

Viel Glück

Andreas

Wird wohl die Abgasrückführung defekt sein. Raucht er aus beiden Seiten schwarz oder nur aus einer?

Gruss

Themenstarteram 24. Mai 2008 um 13:33

Zitat:

Original geschrieben von TopperLD

Wird wohl die Abgasrückführung defekt sein. Raucht er aus beiden Seiten schwarz oder nur aus einer?

Gruss

Hallo,

erstmal an alle Phaetonen vielen Dank für die freundliche Begrüßung im Forum.

Unter Last raucht er rechts viel stärker als links. Was könnte das bedeuten ?

 

Natürlich werde ich hier an der Costa Blanca mal den Freundlichen konsultieren.

Mal sehen, ob er mich versteht.

"Ich hab' keine Probleme mit meinem Spanisch. Nur die Spanier !"

 

Sobald ich mehr weiß, werde ich berichten.

 

Hasta pronto

Roland

Anzumerken wäre gerade beim AJS :

Bevor die dir irgendwas tauschen, sollen die erstmal Motor und Getriebe-Software aktualisieren,

und eine Adaptionsfahrt machen.

Danach das ganze nochmal beurteilen !

Ola Roland,

mein V10 ist auch aus 12/2003.

Bei mir war tatsächlich der Wandler defekt (bekannter Fehler: Kulanz) und ein Austausch des Geteiebeöls war notwendig.

Beide Motorsteuergeräte und das Getriebesteuergerät müssen auf jeden Fall mit neuer Software upgedated werden, sofern noch nicht geschehen.

Dann war bei mir der Fehler behoben, und zwar nachhaltig.

Da ich inzwischen schon so oft von Problemen mit dem Getriebe, auch beim V8, gelesen habe und das Getriebeöl als Ursache benannt wurde, bin ich der Meinung, dass damals im betroffenen Produktionszeitraum einfach das falsche Öl verwendet wurde.

Bei Deinem "Raucherproblem" könnte ich mir auch vorstellen, dass ein Turbolader oder evtl. nur beteiligte Schläuche Schuld daran sind.

Beim Wandlertausch muß leider der Motor raus. Leider wie bei fast allen wichtigen Komponenten.

Mein Tipp: wenn der Motor mal raus ist, Wasserpumpe prüfen und evtl. erneuern.

Hoffentlich hast Du eine PerfectCar Versicherung!

Grüße,

Günni ;)

Also die rechte Seite raucht viel stärker, dann sollte Dein Freundlicher mal die elektrisch betätigten Schaltventile der Abgasrückführung für die rechte Zylinderbank mal prüfen. Da muss nur die Radhausschale vorne rechts raus, dahinter sitzen sie dann. Außerdem sollte er die Unterdruckventile der Abgasrückführung von der rechten Bank prüfen.

Gruss

Themenstarteram 1. Juni 2008 um 10:00

Vielen Dank erstmal für die aufschlußreichen Tipps. Jetzt werde ich mir das Wichtigste mal ordentlich

übersetzen lassen und dann den Freundlichen besuchen. Anschließend berichte ich wieder.

 

Grüße von der "Costa Fria" (kalte Küste)

 

P.S.: Wem's in D. oder A. zu heiß ist, der kann ja hierher kommen.

Wir hatten den kältesten und regenreichsten Mai seit über 50 Jahren.

Meistens zwischen 13 und 18°C. Wofür bin ich ausgewandert ?

 

Na, um zu frieren! ;)

Armer Spanier! Wenn Du mal in wärmen Gefilden Urlaub machen willst, komme bei mir vorbei!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V10: Drehzahlschwankungen / Ruckeln; Wandlungsbrücker defekt ?