ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Antriebsstörung bitte nächste Werkstatt aufsuchen. Warum?

Antriebsstörung bitte nächste Werkstatt aufsuchen. Warum?

Audi A4 B9/8W Allroad
Themenstarteram 20. Juni 2021 um 2:34

Hallo liebe Talkler,

meine Eltern wollten mit unserem Audi A4 in den Urlaub fahren. Start war Berlin und die Fahrt ist tragischerweise in Tschechien in der Stadt Varvazov auf einer Raststätte geendet. Meine Eltern wollten an dieser Raststätte Vignetten für die weiterfahrt kaufen und haben das Auto nach vollendeten 260km fahrt mal eine kleine Pause eingelegt. Die wollen nun weiterfahren aber der Motor spring einfach nichtmehr an und auf dem Display erschien die Meldung „Antriebsstörung bitte Werkstatt aufsuchen“ danach wurde die ADAC informiert (die nach mehr als 12 Stunden wartezeit) ankamen und das Auto abschleppten und zurück nach Dresden in eine Audi Filiale brachten. Leider hatte die Werkstatt geschlossen und das Auto muss erstmal bis mindestens Montag dort liegen bleiben um eine Diagnose durchzuführen. Meine Eltern sind mit dem ICE zurück nach Berlin gefahren (obwohl wir Anrecht auf ein Mietwagen haben da wir ADAC+ Mitglieder sind) die ADAC konnte uns leider kein Mietwagen zu Verfügung stellen. Nun die Folgende Frage: Woran kann das liegen das unser Audi mit 70.000km irgendwelche Antriebsstörungen hat. Was ist die Ursache und was wäre in dem Fall das schlimmste was passieren könnte? Aus dem Auto ist kein Dampf oder sonstige Substanzen ausgetreten und es hat auch nicht ungewöhnlich gerochen oder dergleichen. Ebenso ist während der Fahrt nichts besonderes aufgefallen deshalb ist bewunderlich warum das Auto innerhalb von einigen Minuten nichtmehr anspringt.

Ich bitte um Rat.

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
18 Antworten

Um was für einen A 4 handelt es sich überhaupt?

Fehlerdiagnose durchführen und Fehlerspeicher auslesen , dann kann man vielleicht etwas dazu sagen.

Sorry, Glaskugel ist gerade in Reparatur ...

@shqipee :

Ohne das Auto zu untersuchen bzw. zumindest ohne den Fehlerspeicherinhalt zu kennen, kann man keine Aussage zur Ursache der Antriebsstörung treffen! Und man sollte schon, wenn man hier eine Anfrage stellt, mehr Angaben zum Fahrzeug machen...

Möglicherweise ist der Antrieb gestört ;)

Themenstarteram 20. Juni 2021 um 12:25

Zitat:

@sprinter66 schrieb am 20. Juni 2021 um 08:21:03 Uhr:

Um was für einen A 4 handelt es sich überhaupt?

Fehlerdiagnose durchführen und Fehlerspeicher auslesen , dann kann man vielleicht etwas dazu sagen.

Es handelt sich um einen Audi A4 2.0 TFSI 252 PS Quattro 2018 Baujahr.

Zum Thema Antriebsstörung gibts hier schon einige Beiträge im Forum.

Tippe auf Zündung oder verkokte Ventile.

... oder irgend ein elektronischer Schluckauf. Vielleicht hilft es schon, die Batterie mal für ein paar Minuten abzuklemmen?

Hallo @shqipee

 

 

 

Das ist der DDWA, der sollte unbedingt den neueren Generator bekommen haben,die TPI weis ich leider nicht mehr.

Wenn der ADAC da war hat der Techniker bestimmt ausgelesen! Was hat er denn gesagt oder angedeutet?

Themenstarteram 20. Juni 2021 um 13:57

Zitat:

@omifacelift schrieb am 20. Juni 2021 um 13:33:37 Uhr:

Hallo @shqipee

 

 

 

Das ist der DDWA, der sollte unbedingt den neueren Generator bekommen haben,die TPI weis ich leider nicht mehr.

Wenn der ADAC da war hat der Techniker bestimmt ausgelesen! Was hat er denn gesagt oder angedeutet?

Leider kenne ich mich nicht so genau aus mit den Fehlerpunkten. Die ADAC hat nur nen Abschlepper losgeschickt ohne den Fehler zu suchen. Ich denke mal weil das Auto im Ausland lag und die erstmal das Auto nach DE zurück schicken wollten.

Themenstarteram 20. Juni 2021 um 13:58

Zitat:

@vip-klaus schrieb am 20. Juni 2021 um 13:24:40 Uhr:

... oder irgend ein elektronischer Schluckauf. Vielleicht hilft es schon, die Batterie mal für ein paar Minuten abzuklemmen?

Das haben meine Eltern nicht versucht da die ADAC zu denen meinten das die nichtsweiter am Auto anfassen sollen.... mal gucken was die Audi Werkstatt genau sagt.

Zitat:

@shqipee schrieb am 20. Juni 2021 um 13:58:54 Uhr:

Zitat:

@vip-klaus schrieb am 20. Juni 2021 um 13:24:40 Uhr:

... oder irgend ein elektronischer Schluckauf. Vielleicht hilft es schon, die Batterie mal für ein paar Minuten abzuklemmen?

Das haben meine Eltern nicht versucht da die ADAC zu denen meinten das die nichtsweiter am Auto anfassen sollen.... mal gucken was die Audi Werkstatt genau sagt.

Der DDWA hat zwei Batterien (12V + 48V).

Es ist sehr befremdlich das der ADAC Techniker angeblich nichts ausgelesen hat,fällt mir schwer das zu glauben aber wenn du das sagst dann ist es wohl so!

Hatte letztes Jahr die selbe Fehlermeldung, bei unserem hat zusätzlich noch immer wieder zwischen 40-80 Km/h extrem der Schaltknüppel gewackelt. 2.0 Tfsi 190 Ps Bj 2016. 1. Werkstatt besuch wurde der Nockenwellenversteller glaub an Zylinder 2 gewechselt. Nach ca. 2000Km wieder das selbe Problem. War insgesamt 4 mal wegen dem gleich Problem in der Werkstatt. Beim letzten Mal wurde noch ein 2. defekter versteller entdeckt und getauscht. Seither bis jetzt keine Probleme mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Antriebsstörung bitte nächste Werkstatt aufsuchen. Warum?