ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Anschluss TFL an Bordnetzsteuergerät

Anschluss TFL an Bordnetzsteuergerät

VW Passat 3CC, VW Passat B6/3C
Themenstarteram 3. Februar 2011 um 8:53

Hallo,

 

hier sind ja relative viele Mitglieder unterwegs, die LED-TFL nachgerüstet haben, soweit ich gesehen habe, werden die alle irgendwie ans Standlicht mit angeschlossen.

 

Der Passat CC mit Xenon hat ja ein explizites TFL im Scheinwerfer integriert. Wie ist das angeschlossen? Gibts dafür einen eigenen Ausgang am Bordnetzsteuergerät und wenn ja, wie kann man den aktivieren?

Wäre doch vielleicht auch eine Möglichkeit, das TFL anzuschliessen.

 

Grüße

Markus

Beste Antwort im Thema

Anleitung:

 

Also, wer gerne seine Tagfahrleuchten über sein Bordnetzsteuergerät ansteuern möchte und dies nicht über die Variante Nebelscheinwerfer tun möchte hat die Möglichkeit das TFL- Signal wie beim Passat CC abzugreifen.

Vorraussetzung hierfür ist eines der neuen Bordnetzsteuergeräte mit der Teilenummer 3C8 verbaut zu haben und die Labeldatei von Masterb2k (Danke dafür).

 

Hierzu am Bordnetzsteuergerät für Fahrzeuge mit Xenon den nicht belegten

A = Steckverbindung, 11fach:

PIN 3 - Lampe für Fernlichtscheinwerfer rechts

D = Steckverbindung, 11fach:

PIN 3 - Lampe für Fernlichtscheinwerfer links

Bei Halogenlicht:

A = Steckverbindung, 11fach:

PIN 5 - Gasentladungslampe rechts (Xenon)

D = Steckverbindung, 11fach:

PIN 6 - Gasentladungslampe links (Xenon)

bestücken und die zwei Kabel zu den jeweiligen TFL (links/rechts) ziehen. Hierüber wird nun das TFL- Signal über Pulsweitenmodulation gesteuert!

Bei meinen TFL musste ich dann noch zusätzlich Zündungsplus und Masse anschließen. Ist denke ich bei den meisten TFL’s ähnlich.

Nun zur Codierung:

VCDS: Zentralelektrik Steuergerät 9

Bild 1: Byte 2 Bit 5-6 wählen

- Bei Xenon wählt man „separates TFL über Ausgang Fernlicht“

- Bei Halogen wählt man „separates TFL über Ausgang Xenonshutter“

Und schon darf man sich freuen (Bild 2)

Weitere Funktionen lassen sich auch einstellen. Dann funktionieren die TFL wie bei Audi!

Voraussetzung ist natürlich die nötig Zulassung der TFL als Standlicht!

-TFL als Standlicht (Bild 3) Byte 3 Bit 5. Die Dimmung auf Standlicht wird in Byte 11 Bit 7 eingestellt. Ich habe es auf 15 % eingestellt. (Bild 4/5/6)

-TFL dimmt ab beim Blinken auf Standlicht (Bild 7/8/9) Byte 8 Bit 7

- Die Dimmung des TFL an sich kann in Byte 20 eingestellt werden. Es bietet sich an die TFL nicht auf 100% zu setzen um sie zu schonen. Ich hab sie auf 92 % eingestellt. (Bild 10)

Das war es auch schon zur Standardcodierung. Wer jetzt noch ein paar Spielereien machen möchte kann in Byte 25 Bit 6 Das TFL abschalten, wenn der Lichtschalter auf 0 gestellt ist.

Außerdem kann man in Byte 25 Bit 3 wählen ob man zusätzlich zu den TFL die jetzt als Standlicht fungieren, trotzdem noch die im Scheinwerfer verbauten Standlichter nutzen will. (Bild 11)

Des Weiteren habe ich in Byte 1 Bit 3 das Tagfahrlicht Skandinavien aktiviert, da es Winter ist und ich es sinnvoll halte das hinten auch Licht leuchtet. Im Sommer werde ich es wieder ausschalten.

Bei Tagfahrlicht Skandinavien, werden jetzt also nicht mehr die Schweinwerfer angesteuert (Dauerfahrlicht) sondern die TFL zusammen mit den Heckleuchten!

+7
143 weitere Antworten
Ähnliche Themen
143 Antworten

Wie ich sehe hast du Xenon, das ist prinzipiell schonmal gut. Wenn du nun auch noch VCDS hast ist das Perfekt.

Das Zusatztfl vom CC wird aktiviert, wenn im BNSTG die Codierung: "Zusatzfernlicht deaktiviert" aktiviert ist. Dann kann man ein TFL Signal über den Halogenfernlichausgang abgreifen, dass dann natürlich auch richtig geschaltet ist, so dass nie TFL und Xenon zusammen an sind.

Zu den Pins müsste ich grad lügen.

Wenn ich das mit dem Zusatzfernlicht aktivierenrichtig verstanden habe und darüber dann das TFL angeschlossen wird, dann würde es zwar als TFL leuchten wie bei CC, aber wenn das Fernlicht gegeben wird geht das TFL auch mit an!?

Nein. Deswegen Ja Xenon. Xenon bekommt den Befehl Fern oder Abblendlicht über den Shutter-Ausgang, dieser ist bei Halogenscheinwerferfahrzeugen frei, kann aber nicht seperat angesteuert werden für TFL - falls jemandem nun die Idee kommt.

Dadurch, dass das Fernlich keinen Extra Anschluss am BNSTG hat, ist der Fernlichtausgnag frei nutzbar und wird halt u.a. beim Xenon CC für TFL genutzt.

Daher ja auch "Zusatzfernlicht deaktiviert" - Zusatz bezeichnet hierbei das Halogen Zusatzfernlich zusätzlich zum Xenonfernlicht via Shutter.

Ach so, ja dann ist das ja auch so anschließbar! Nicht schlecht.

Themenstarteram 3. Februar 2011 um 12:44

Danke für die Infos, klingt ja schon mal viel versprechend.

D.h. ich könnte die "normalen" Fernlicht-Pins vom Halogen-FL dafür verwenden.

Hat jemand eine Übersicht, welcher Stecker am BNSTG welcher ist? Ich mein, im Stromlaufplan steht z.B. T11a, 12-Pin, schwarz, aber welcher der schwarzen ist das am BNSTG?

 

Hab grad in der Label-Datei gesehen, daß TFL auch über den Ausgang Xenon-Shutter schaltbar ist, das wäre ja dann der Weg für die Halogen-Fahrer, oder?

 

Grüße

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Markus1972

 

Hab grad in der Label-Datei gesehen, daß TFL auch über den Ausgang Xenon-Shutter schaltbar ist, das wäre ja dann der Weg für die Halogen-Fahrer, oder?

Grüße

Markus

Theoretisch schon... hab ich mich wohl verguckt... steht in meinem label so drin, oder?

Zitat:

Original geschrieben von Masterb2k

Dann kann man ein TFL Signal über den Halogenfernlichausgang abgreifen, dass dann natürlich auch richtig geschaltet ist, so dass nie TFL und Xenon zusammen an sind.

So, nun ist mir noch ein Gedanke gekommen bei der Betrachtung deiner Labeldatei!

Wenn man jetzt Byte 1 Bit 5-6 seperates TFL über Ausgang Fernlicht aktiviert ist, bekommen wir das angesprochene TFL!?

Dann steht in Byte 3 Bit 5 TFL als Positionslicht. Würde das dann funktionieren, dass das TFL, welches über den Ausgang Fernlicht (Byte 1 bit 5-6) geschaltet ist, auch als Positionslicht nutzbar ist!? Al-la AUDI?

Du kannst mit dem 3C BNSTG theoretisch Die S6 TFL direkt anstuern, sofern das Signal was da raus kommt ein PWM Signal ist.

Hab das mal mit den NSW probiert... gibts ein Video zu bei Youtube...

Ja das würde mir deulich besser gefallen! Habe jetzt ein extrenes Steuergerät verbaut. Das ist schon mal kaputt gegangen. Wenn ich mal ganz viel langeweile habe, würde ich das so anschließen! Ist Wertiger und wenn ich sie dann auch Dimmen kann... sogar noch besser! ;)

Wie bekomme ich raus ob es ein PWM Signal ist?

Rein von der Pin Belegung haben die S6 TFL. Plus, Minus und PWM! Müsste ich dann mit dem PWM Pin an den Ausgang Fernlicht? Und wo müsste dann Plus dran?

Zündungsplus.

PWM Test: Oszi....

Zitat:

Original geschrieben von Masterb2k

PWM Test: Oszi....

Was ist das?:confused:

Osziloskop

Ah... klar. Lange ist es her! Aber deswegen kauf ich mir nicht extra ein Ozilloskop! ;)

Ich werde mal ein TFL abbauen und mal Kabel dran Basteln und codieren ob es funktioniert! Dann natürlich Berichten für alle die es Interessiert.

Aber vllt kann hier auch ein CC Fahrer weiterhelfen!

Die Frage ist ob hier das TFL/Zusatzfernlicht auch als Standlicht geschaltet ist, oder ein extra Standlichtlampe verbaut ist?

Ist auch in meinem Label... steht irgendwas mit Posilicht auch bei kombinierten TLF Posilicht als Posilicht.... musst mal durchschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Anschluss TFL an Bordnetzsteuergerät