ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Anleitung zum Getriebeumbau 3L Lupo auf manuelle Handschaltung

Anleitung zum Getriebeumbau 3L Lupo auf manuelle Handschaltung

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 20:02

Moin

Für alle die einen 3L fahren und Interesse an einem Getriebeumbau ihres 3L Lupo auf eine manuelle Handschaltung mit Kupplungspedal haben, kann ich euch eine kurze Umbauanleitung anbieten.

Ich habe diese Anleitung aus der Erfahrung nach meinem eigenen Umbau erstellt und versucht das Wissen von min. 2 geistigen Vorreitern einfließen zu lassen.

Da die Pdf-Datei zu groß gewesen wäre, habe ich diese gesplittet. Insgesamt sind es 4 Dateien mit 39 Seiten.

Als Ergänzung gebe ich hier nochmal 2 nützliche Links, die für den Fall hilfreich wären, auch wenn ich diese schon häufiger in diesem Zusammenhang erwähnt habe.

http://www.lupo3lclub.de/forum/viewtopic.php?p=28151#28151

http://www.vag-tuning.com/

Mfg

Frank

Ähnliche Themen
49 Antworten
Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 20:05

Und der letzte Teil 4

Mfg

Frank

Okay Frank und jetzt mal eine ganz simple Frage zum Schluss:

Warum kauft man sich nicht gleich ein 1.4 TDI (AMF) mit Schaltgetriebe? :D

 

Jan

Damit man den 3L noch sparsamer fahren kann!

Beim 1.4 TDI hindert hauptsächlich das kürzere Getriebe am extremen Sparen. Dafür hat man aber auch deutlich mehr Leben in der Bude.

Den 5. Gang kann man zwar preiswert verlängern. Wenn man es da aber so weit wie beim 3L treibt, stimmt der Anschluss zum 4. Gang nicht mehr und man verschenkt im flotteren Stadtverkehr Sprit, weil man im 4. orgeln muss.

Für die Extremos kann es sich also lohnen, eher den 3L umzubauen.

Sonst hat man in der Tat wohl mit dem 1.4 TDI auch bei den Radlagern und Bremsen nen Haufen Baustellen weniger.

Themenstarteram 7. Oktober 2008 um 18:35

Moin

@ROW19m

Nein natürlich nicht.

Der eigentliche Grund ist der, ein paar möglichen Defekten vorzugreifen, die ziemlich teuer werden, wenn Reparaturen fällig werden.

Da Du aber ja selber Erfahrungen mit dem 3L und auch dem FSI hast, kannst Du dies sicherlich verstehen. ;)

Ein gutes Beispiel ist der Kollege hier.

http://www.motor-talk.de/.../...ig-pumpe-laeuft-sehr-oft-t1977817.html

Dies kann bei mir mit dem Umbau nicht mehr passieren.

Nebenbei haben sich bei mir schon diverse Leute gemeldet, die auch den Umbau machen würden, sich aber nicht selber trauen. Wenn ich denen den Umbau für €€€ anbieten würde, wären die glücklich, also scheint ja auch Bedarf da zu sein.

Der Verbrauch hat mit dem Umbau wenig zu tun, es wird auch nix an der Übersetzung des Getriebes geändert, es wird nur die Getriebesteuerung auf konventionelle Technik zurück gebaut.

Mit dem Umbau bekommt man aber ein ganzes Stück Agilität, die dem 3L vorher fehlte.

Mfg

Frank

Ich finde das Vorhaben von der Idee her ja super genial aber ich persönlich hätte mir dann wahrscheinlich doch eher gleich einen 1.4 TDI zugelegt da die Verbrauchsdifferenzen einfach sehr gering sind im Verhältnis zur Mehrleistung des 1.4 TDI.

Vorteil vom 3L bleibt halt der schön lang übersetzte 5. Gang was bei höheren Geschwindigkeiten doch noch für mehr Reserven nach oben sorgt. In der Endgeschwindigkeit haben sich, aufgrund dieser Tatsache, 1,2 TDI und 1.4 TDI nicht viel.

Da ich jedoch einen Lupo 3L schöner finde aus den Standard-Lupo, hätte ich diesen vermutlich eher behalten.

Auch wenn die Schaltung sehr anfällig ist und etwas längere Schaltzeiten hatten, war ich immer von ihr begeistert und vermisse sie auch irgendwie in meinem aktuellen GTI.

Also wenn noch wer den Hydraulikkram vom 3L übrig hat... ihr wisst bescheid: Dann führe ich das Vorhaben von Franky auch durch - nur umgekehrt :D

Ein 3L Getriebe im Lupo GTI - das wärs doch mal ;)....

 

Im Grunde finde ich diese ganze Sache (den Umbau an sich) sehr lobenswert und kann nur sagen "Hut ab" wenn ich mir die ganze Sache so ansehe. Ich glaube ich würde dabei echt verzweifeln....

 

Jan

Themenstarteram 8. Oktober 2008 um 19:10

Moin

@ROW19m

Die Ganzen Hydraulikelemente und auch Getriebesteuergerät ist alles bei E-Bay weggegangen.

Damit refinanziert sich der Umbau.

Die Sache ist ja auch, ob man das Geld hat sich einen anderen Lupo zu kaufen.

Wenn ich nicht die Ungewissheit gehabt hätte, das mir in ein paar Tausend Kilometern plötzlich der Gangsteller abnippelt oder dergleichen, dann hätte ich auch alles so gelassen.

Vorher fuhr ich einen 3L Lupo, jetzt fahre ich einen Lupo mit 1,2l TDI Motor.

Das Feeling ist weg, leider!

Der Meister bei meiner VW-Werkstatt sagte, der sieht ja aus wie ein "normaler" Lupo!

:p

Nur wegen dem Verbrauch hätte ich den Umbau nicht gemacht.

Wenn nicht die Lupos, wie ich finde, als Gebrauchtwagen überteuert sind zur Zeit, dann hätte ich vielleicht getauscht.

Obwohl ich auch eher einer bin, der seine Autos fährt, bis sie auseinander fallen.

Mfg

Frank

hallo ich bin neu hier , ich habe auch 3 l lupo hab nur probleme mit automatik schaltun, würde ich gerne auf manuel schaltun umbauen .wer kann mir dabei helfen??bitte um rück rüf 0179 79 48 363 oder lassen sie ihre tel nr rufe gerne zürück

Themenstarteram 26. August 2009 um 22:14

Moin

@nrwmann007

Ich kann dir ja nur abraten hier die Nr. direkt einzustellen.

In wie fern brauchst Du Hilfe?

An einer bestimmten Stelle?

Oder suchst Du eher jemanden, der Dir den 3L umbaut?

Wieviel traust Du selber zu?

Mfg

Frank

Hallo ,ich habe meinen Lupo 3L jetzt 8 Jahre ( Modell 2002) ,gekauft 07/2001 - neu - hat jetzt 1003000 km auf dem Buckel ,außer Bremsen, Zahnriemen keine nennswerten Reparaturen . Bin zufrieden ,nun muß vorne rechts das Radlager gewechselt werden .

Außerdem ist mir vor kurzem aufgefallen ,das er beim abbremsen und runterschalten vom 5 in den 4 und 4 in den 3 Gang in der Drehzahl sehr hoch läuft ,im Leerlauf nicht .In der Werkstatt sagt man mir das das Getriebe nicht mehr syncron läuft ,aber es wäre noch im Rahmen ,wenns schlimmer wird soll ich mich nochmal melden -fängt es so an mit den Getriebeschäden ? Hast du da Erfahrungen ? Vor dem Anlassen braucht er auch immer viel Zeit vor dem anlassen ( egal ob Sommer oder Winter ) LG Uschi 50

Zitat:

Original geschrieben von uschi50

Hallo ,ich habe meinen Lupo 3L jetzt 8 Jahre ( Modell 2002) ,gekauft 07/2001 - neu - hat jetzt 1003000 km auf dem Buckel

Über eine Mio Kilometer gefahren oder eine Null zuviel?

Zitat:

Original geschrieben von nrwmann007

hallo ich bin neu hier , ich habe auch 3 l lupo hab nur probleme mit automatik schaltun, würde ich gerne auf manuel schaltung umbauen .wer kann mir dabei helfen??bitte um PN .

Hallo,

ich habe Deinen Text hier etwas umgeändert. (Siehe auch M.Hunters Antwort) Du solltest die Möglichkeit der PN (Persönliche Nachricht) nutzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Anleitung zum Getriebeumbau 3L Lupo auf manuelle Handschaltung