ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Anleitung Zündkerzenwechsel Golf GTI

Anleitung Zündkerzenwechsel Golf GTI

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 12. Juni 2019 um 7:53

Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt reichlich zum Thema Zündkerzenwechsel informiert – es sind aber noch einzelne Fragen offen. Anbei nach meinem Verständnis die einzelnen Schritte:

1.) Motor leicht warm laufen lassen

2.) Motorverkleidung demontieren

3.) Verkleidung der Zündspulen demontieren (gibt es hier noch eine zusätzliche Verkleidung?)

4.) Stecker der Zündspulen ausklinken und demontieren (einfach mit einem Schraubendreher eine Nase eindrücken?)

5.) Zündspulen ziehen (Mein Wagen hat 70tkm noch mit den ersten Zündkerzen runter – kann man es mit der Hand probieren oder besser direkt einen Zündspulenzieher kaufen, um keinen Schaden anzurichten?)

6.) Zündkerzen rausdrehen

7.) Neue Zündkerzen reindrehen (28 NM?; verwendet man hier noch zusätzlich einen Schraubenkleber?)

8.) Zündspulen unter Verwendung von Kerzenfett wieder aufstecken (welches Kerzenfett, wohin kommt es (in den Stecker oder auf die Zündkerze?) und vor allem die Frage: wieviel Fett?)

9.) Stecker aufstecken und Abdeckungen wieder montieren

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr meine Fragen (in Klammern) beantworten könntet.

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@golf_rulez schrieb am 12. Juni 2019 um 07:53:59 Uhr:

1.) Motor leicht warm laufen lassen

2.) Motorverkleidung demontieren

3.) Verkleidung der Zündspulen demontieren (gibt es hier noch eine zusätzliche Verkleidung?)

4.) Stecker der Zündspulen ausklinken und demontieren (einfach mit einem Schraubendreher eine Nase eindrücken?)

5.) Zündspulen ziehen (Mein Wagen hat 70tkm noch mit den ersten Zündkerzen runter – kann man es mit der Hand probieren oder besser direkt einen Zündspulenzieher kaufen, um keinen Schaden anzurichten?)

6.) Zündkerzen rausdrehen

7.) Neue Zündkerzen reindrehen (28 NM?; verwendet man hier noch zusätzlich einen Schraubenkleber?)

8.) Zündspulen unter Verwendung von Kerzenfett wieder aufstecken (welches Kerzenfett, wohin kommt es (in den Stecker oder auf die Zündkerze?) und vor allem die Frage: wieviel Fett?)

9.) Stecker aufstecken und Abdeckungen wieder montieren

  1. kann man machen, muss man aber nicht.
  2. Jupp
  3. es gibt keine zusätzliche Verkleidung.
  4. geht auch ohne Werkzeug, reindrücken Nase betätigen und ziehen
  5. 70.000km mit den ersten Zündkerzen...?! :eek: spätestens nach 60.000, wenn nicht früher. Dein Motor wird es dir danken.
  6. Es gibt einen speziellen Abzieher, geht Erfahrungsgemäß aber auch ohne.

  7. Jupp
  8. 27 Nm, KEIN Sicherungsmittel !!
  9. KEIN Fett verwenden, einfach trocken drauf (viel Strom, viel Spannung, Fett böse)
  10. Jupp

 

Grüße

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 15. Juni 2019 um 22:16

Habe gerade ein Video gefunden mit Zündkerzenfett - der schmiert das aber sogar auch noch an das Gewinde!? Das kann doch nicht richtig sein...?

 

https://www.youtube.com/watch?v=b228XUoprB4

Hallo , Gewinde bei Zündkerzen werden grundsätzlich nicht befettet oder geölt - hier besteht die Gefahr das sie sich lösen oder festbrennen , schwerer wiegt das Risiko das die Kerzen mit falschem Drehmoment angezogen werden ( der Wert gilt für "trockene" Montage sonst wäre der Zusatz "geölt" angegeben )

Was die Videos angeht zeigt sich hier leider sehr deutlich auf welchem Niveau sich vieles im Netz ansiedelt :eek:

Mfg Mario

 

Bin ich froh das es Werkstätten gibt die das für mich erledigen und ich mir über sowas keine Gedanken machen muss

Naja, da gibt es weitaus kompliziertere Dinge an Auto als die Kerzen. Warm lösen, kalt mit richtigem Drehmoment anziehen. Thats it.

Einfach in Erwin selber nachlesen. Dann muss man nicht auf das hören, was hier "geraten" wird.

Und ja, die Verwendung eines Kerzensteckerfetts ist VW-Vorgabe. Gibts von Beru günstig in der Bucht oder bei Amazon.

https://www.amazon.de/.../B003NE0P64

Das sorgt dafür, dass die Gummitüllen der Spulen sich auch nach Jahren noch ohne Abreißen lösen lassen. Aufs Kerzengewinde kommt natürlich kein Fett. NUR auf den Keramikkörper, sonst nirgends. Das zweite Video ist haarsträubend.

Und unbedingt einen Drehmomentschlüssel verwenden.

Themenstarteram 22. Juni 2019 um 0:03

Zitat:

@golf_rulez schrieb am 15. Juni 2019 um 19:02:05 Uhr:

Habe gerade mal die Motorabdeckung abgemacht. Muss man die Zündspulen beim GTI auch noch abschrauben? Oder reicht es die zu ziehen?

Sieht irgendwie komisch aus!?

Kann mir dazu jemand etwas sagen? Sieht aus als wären da 2 Muttern. Muss man die beide lösen, das Kabel abziehen und dann die Zündspulen nach oben rausziehen?

Zitat:

@golf_rulez schrieb am 22. Juni 2019 um 00:03:17 Uhr:

Zitat:

@golf_rulez schrieb am 15. Juni 2019 um 19:02:05 Uhr:

Habe gerade mal die Motorabdeckung abgemacht. Muss man die Zündspulen beim GTI auch noch abschrauben? Oder reicht es die zu ziehen?

Sieht irgendwie komisch aus!?

Kann mir dazu jemand etwas sagen? Sieht aus als wären da 2 Muttern. Muss man die beide lösen, das Kabel abziehen und dann die Zündspulen nach oben rausziehen?

Hallo , Mirko.F hat es dir doch bereits am 12.06.19 perfekt und klar verständlich beschrieben - sicherlich nicht die erwartete Antwort aber wäre es nicht doch besser du lässt den Wechsel jemanden durchführen der sich damit auskennt - ich denke das hier ist nun mal nicht deine Materie und hier ist ganz schnell etwas bei unkundiger Handhabung ruiniert und dann wird es richtig teuer.

Bitte nicht falsch verstehen das soll nur ein gut gemeinter Hinweis sein .

Mfg Mario

 

 

Zitat:

@golf_rulez schrieb am 22. Juni 2019 um 00:03:17 Uhr:

Zitat:

@golf_rulez schrieb am 15. Juni 2019 um 19:02:05 Uhr:

Habe gerade mal die Motorabdeckung abgemacht. Muss man die Zündspulen beim GTI auch noch abschrauben? Oder reicht es die zu ziehen?

Sieht irgendwie komisch aus!?

Kann mir dazu jemand etwas sagen? Sieht aus als wären da 2 Muttern. Muss man die beide lösen, das Kabel abziehen und dann die Zündspulen nach oben rausziehen?

Morgen

 

Die Mutter hält das Massekabel, die Schraube darunter fixiert die Zündspule

Themenstarteram 22. Juni 2019 um 9:50

Zitat:

Hallo , Mirko.F hat es dir doch bereits am 12.06.19 perfekt und klar verständlich beschrieben - sicherlich nicht die erwartete Antwort aber wäre es nicht doch besser du lässt den Wechsel jemanden durchführen der sich damit auskennt - ich denke das hier ist nun mal nicht deine Materie und hier ist ganz schnell etwas bei unkundiger Handhabung ruiniert und dann wird es richtig teuer.

Bitte nicht falsch verstehen das soll nur ein gut gemeinter Hinweis sein .

Mfg Mario

Vielen Dank für deine wenig hilfreiche Nachricht. Ich bin seit 15 Jahren in solchen Foren unterwegs und habe hier immer hervorragende Hilfe zur Selbsthilfe bekommen. Klar: umso neuer die Autos, umso befremdlicher erscheint es, dass mal jemand etwas selber macht. Insbesondere wo heutzutage kaum noch jemand seine Reifen selber wechselt. Dieses Forum dient halt nicht nur dazu andere zu Fragen, ob die Farbe des neuen Autos zur eigenen Frisur passt.

Und du hast natürlich recht: es ist nicht "meine Materie" - aber gerade deswegen ist es eine Herausforderung für mich und mache ich es so gerne. Es gibt halt Leute die samstags statt Sky zu gucken lieber WDR2 hören und am Auto schrauben. Bisher hat alles immer gut geklappt.

Ich habe in diesem Thread bereits hervorragende Hilfe erhalten und bin sehr dankbar dafür. Ich bin mir auch sicher, dass dieser Thread noch vielen anderen helfen wird. Wenn etwas schief geht trage ich natürlich die Konsequenzen...

Besten Dank an alle anderen!

Themenstarteram 22. Juni 2019 um 9:52

Zitat:

Morgen

Die Mutter hält das Massekabel, die Schraube darunter fixiert die Zündspule

Perfekt - Danke!

Themenstarteram 29. Juni 2019 um 22:58

Hallo zusammen,

ich habe es nun gestern gemacht - ging super leicht von der Hand. Anbei die angepasste Anleitung (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

 

1.) Motor leicht warm laufen lassen

2.) Motorverkleidung demontieren (nur nach oben ziehen)

3.) 4 Muttern der Massekabel an den Zündspulen lösen. Massekabel abnehmen. Muttern die darunter liegen samt Gewindestange herausdrehen.

4.) Stecker der Zündspulen ausklinken (Hebel mit dem Daumen nach hinten drücken) und nach hinten abziehen

5.) Zündspulen ziehen - lassen sich eigentlich gut greifen und mit der Hand nach oben vorsichtig und langsam abziehen

6.) Zündkerzen rausdrehen (ich habe eine spezielle Nuss mit integriertem Magnet benutzt)

7.) Neue Zündkerzen reindrehen (28 NM, ohne Schraubenkleber, aber mit etwas Kerzenfett am Keramikkörper)

8.) Zündspulen wieder aufstecken

9.) Stecker aufstecken, Schrauben, Massekabel und Muttern anziehen und Abdeckungen wieder montieren

 

Abschließend nochmal herzlichen Dank für eure Hilfe!

Perfekt gemacht :)

Kann mir jemand sagen welche Kerzen Länge nun die richtige ist ? Vom Autohaus wurden bei jedem Service andere Kerzen verbaut.. Von 26,5mm(neu) bis 22,5 und 16,5mm war alles mit dabei..

Asset.JPG

Zitat:

@golf_rulez schrieb am 13. Juni 2019 um 11:00:51 Uhr:

„Der Kunde verzichtet auf den Wechsel der Zündkerzen“ :-(

Dann hat er den Wechsel wahrscheinlich selber gemacht :)

Ich würde natürlich trotzdem wechseln, jedoch darüber nachdenken dies einer Werkstatt zu überlassen.

Hallo,

hier ein Zitat aus enen VW Dokument D4B8064C821-Instandhaltung_genau_genommen für den CULC ist kein GTI Motor aber bei den Zündkerzen bestimmt gleich

Beim Einbau neuer Zündkerzen müssen die Zündspulen mit

Leistungsendstufe mit Silikonpaste ? ETKA nachgefettet werden.

? Die richtige Silikonpaste wird im ETKA bei den Zündspulen

und/oder den Zündkerzen ausgewiesen.

– Neue Zündkerzen mit Zündkerzenschlüssel - 3122 B- und Anzugsdrehmoment

einschrauben ? Seite 162 .

– Eine dünne Raupe Silikonpaste umlaufend auf den Dichtschlauch

der Zündspule mit Leistungsendstufe -Pfeil- auftragen.

– Alle Zündspule mit Leistungsendstufe nacheinander ausrichten

und locker in den Zündkerzenschacht stecken.

– Zündspule mit Leistungsendstufe gleichmäßig mit der Hand

auf die Zündkerzen drücken (kein Schlagwerkzeug benutzen).

– Schrauben der Zündspule mit Leistungsendstufe mit Anzugsdrehmoment

anziehen ? Seite 162 .

– Elektrische Steckverbindung gleichzeitig aufstecken.

– Falls vorhanden, Masseleitungen -Pfeile- anschrauben.

– Motorabdeckung einbauen ? Seite 88 .

Anzugsdrehmoment Nm

Zündkerzen in Zylinderkopf 30

Schraube der Zündspule mit Leistungsendstufe 10

Mutter der Masseleitung 10

Nur als Ergänzung

In der VW Reparaturanleitung für den Motor habe ich von dem Silikonring nichts gelesen oder übersehen? Mir scheint der Ring mit dem Silikon wichtig zu sein, denn Feuchtigkeit ist der Feind der guten Zündung.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Anleitung Zündkerzenwechsel Golf GTI