ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Anlasser schleift?

Anlasser schleift?

Themenstarteram 27. Mai 2005 um 10:52

Hallole,

also man will ja nicht kleinlich sein. Aber bei einem relativ teuren Auto erwartet man doch seine Qualität. Was man hier so liest, da könnte man denken, sein eigener geliebter 3er fällt jeden Moment auseinander. Natürlich darf jetzt "mein" Problem nicht fehlen:

Seit einigen Wochen merke ich, daß beim Anlassen des Motors anscheinend der Anlasser "nachschleift"??? Das aüßert sich so, daß sofort, nachdem der Motor läuft, irgend etwas relativ laut schleift. Nur ganz kurz. Ungefähr so, wie wenn ich den Schlüssel nach dem Starten noch einmal umdrehen würde. Dann isses weg. Is da evtl. der anlasser schon K.O.?

Für Tips wäre ich dankbar.

Trotzdem: BMW POWER über alles!! :-)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi,

ja das hatte ich auch. Nur bei kalten Tagen (im Winter). Keine Ahnung warum, aber jetzt ist es nicht mehr zu hören.

Hat mich auch sehr gestört.

gruß

tom

bei meinem e36 hat es 3 jahre lang geschliffen,bin so weitergefahren....

Themenstarteram 28. September 2007 um 22:17

Schon recht lange her.....:-)

Schleift immer noch.

Meiner hat das auch. Scheint also ein Serienproblem zu sein. Interessant ist nun: Ist jemand schon mal der Anlasser wirklich kaputt gegangen? Oder ist das nur ein "kosmetisches" Problem?

Ich habe noch EuroPlus-Garantie, aber das ist der Werkstatt natürlich schwer vorzuführen, da es nur bei kaltem Auto auftritt. Wenn das Phänomen bei vielen Autos auftritt (ist ja wohl so), aber es ist noch nie ein Anlasser deshalb kaputt gegangen, dann ist es mir egal. Wenn ein größerer Schaden droht, dann lohnt sich der Aufwand wohl, eine Reparatur zu verlangen.

Ich tippe da eher auf die Spannrolle des Keilrippenriemens, die kurz nach dem Start etwas quietscht. Ist bei meinem auch so.

hatte meiner auch. nur wenn es kalt war. e+ hat mit dann nen neuen anlasser bezahlt und gut ist.

mfg.david.

Zitat:

Original geschrieben von Frank Rimmler

Schon recht lange her.....:-)

Schleift immer noch.

 hast du es seit 2 jahren,immer noch nicht wechseln lassen....:D

Zitat:

Original geschrieben von david320i

hatte meiner auch. nur wenn es kalt war. e+ hat mit dann nen neuen anlasser bezahlt und gut ist.

mfg.david.

Hast du das dem Händler vorführen können oder haben die das ohne "Beweis" gemacht?

Themenstarteram 5. März 2010 um 19:31

Zitat:

Original geschrieben von st328

 

Zitat:

Original geschrieben von st328

Zitat:

Original geschrieben von Frank Rimmler

Schon recht lange her.....:-)

Schleift immer noch.

 hast du es seit 2 jahren,immer noch nicht wechseln lassen....:D

Halli Hallo,

ich hab den BMW immer noch und es schleift immer noch :-)

Ist ja auch schon wieder recht lange her, gell?

Also ich war in dieser Zeit noch 3 mal beim Freundlichen, wo ich den Wagen gekauft habe. Nichts gefunden!! ?? Komisch, oder?

Naja, nachdem der Laden bankrott ging und geschlossen hatte, kam mir das gar nicht mehr so komisch vor.......

Nächster BMW Vertragshändler: zur Inspektion dort gelassen und AUSDRÜCKLICH gebeten, morgens beim ersten Anlassen darauf zu achten!!

Was war? die haben den Wagen vom Lehrling morgens reinfahren lassen, dann haben sie angefangen und mir abends gesagt ".....also äähh, da is alles ok...nix zu hören, wie sie sagten."

Naja!! Bin ich auch nimmer hingegangen, weil ich u.a. einen Schaden meldete, den sie nicht auf Kulanz reparieren wollten, obwohl es seit langem ein BMW Problem ist, wie der mir auch noch mitgeteilt hat.

Dann beim nächsten BMW Vertragshändler (wir haben im Umkris von ca. 30 km so ungefähr....5 BMW Händler) hat es dann geklappt. Die Türdichtungen wurden auf Kulanz erneuert (L+R). Da das Auto aber schon bissl älter war, musste ich mich an den Kosten beteiligen. War aber ok. Dann bei der nächsten Inspektion....ja, so lange habe ich rumgemacht.....wieder beim gleichen BMW Freundlichen gewesen....und das war ein Profi! Auto angeschaut und ist mit mir in der BMW Box um das Auto, hat es hochgebockt und hat ALLES angeschaut (ich glaube, es war Willi Rampf). Sieht noch gut aus, mein Auto von unten :-)

Dann der Test mit dem SchnarrSchnarr: Er kannte das Geräusch, was ich schon seit Jahren morgens höre und andere nie hören wollten. Die Spannrolle der Steuerkette.

Das wäre eigentlich problemlos zu machen. Termin ausmachen und kostet ca. 100.- Euro. Ist aber nicht so schlimm. Wenn das Geräusch mich aber störe, kann man es beseitigen. Werde ich demnächst machen.

Jetzt weiss ich wenigstens "bscheid" :-)

So, jetzt aber Winter adé. Ich will wieder Slicks aufziehen!!!

Zitat:

Original geschrieben von Frank Rimmler

 

Dann beim nächsten BMW Vertragshändler (wir haben im Umkris von ca. 30 km so ungefähr....5 BMW Händler) hat es dann geklappt. Die Türdichtungen wurden auf Kulanz erneuert (L+R). Da das Auto aber schon bissl älter war, musste ich mich an den Kosten beteiligen. War aber ok.

WAAAS??:eek: Wann hast du denn neue Dichtungen bekommen und wieviel musstest du zahlen? Du hast ja auch ein Coupe aus 2001.

Und wie hast du das angestellt??? Hat dein :) den Kulanzantrag gestellt, oder hast du selber mit MUC telefoniert? Bei mir haben sich damals alle quer gestellt, als ich beim 4 Jahre alten Auto die Dichtungen neu wollte.

Themenstarteram 19. März 2010 um 11:38

Oh, sorry.

Ich sehe, ich bin nicht so oft hier.

Ich finde das Forum auch bissl umständlich!

Keine Option, wo man einstellen kann, "letzte Beiträge", "neueste" oder "unbeantwortete". Wie man es von anderen Foren kennt.

Naja....

Also das war so 06/2007. Auto war da bissl mehr als 5 1/2 Jahre alt (Bj. 10/2001).

Ich habe dem Händler erzählt, dass es beim anderen BMW-Händler abgewiesen wurde und ich es für einen Witz halte, daß ein BMW (!!) an solch einer Seuche leide. Das Problem sei bekannt und in diversen Foren zuhauf angesprochen und diskutiert und es ist Nachbesserung angesagt! Um die 260.- für eine Seite! Nö!

Was das soll, wenn ein Verarbeitungsfehler dazu führt, daß man die Tür nicht mehr dicht bekommt, bzw. die Dichtung herunterhängt. Beim letzten Ostasiat oder bei sonstigen Klitschen passiert sowas nicht.

Ich bin demonstrativ zu 2 Inspektionen so gefahren und sagte, daß ich sehr oft so auch an der Nordschleife bin.

Ob das jetzt ausschlaggebend war (ich glaub´s nicht), wiess ich nicht.

Der Händler hat den Antrag gestellt. Er sagte aber ausdrücklich, er könne für nichts garantieren.

Ich sagte dann, ok. Wenn es keine Kulanz gibt, soll es trotzdem gemacht werden, denn so will ich nicht länger rumfahren, weil es die Sicht beeinträchtigt. Ich verkaufe dann das Auto und werde mir einen anderen Wagen (keinen BMW mehr) kaufen.

In der Familie fahren fast alle seit Jahren BMW und das sei keine gute Werbung, wenn demnächst wieder Neuanschaffungen im Haus standen. Ob das ausschlaggebend war, weiss ich natürlich auch nicht. Ich bin ja nicht Andy Priaulx oder Zanardi oder so......:-)

Jedenfalls hat es soweit geklappt und ich war mit 50% dabei.

 

Zitat:

 

Jedenfalls hat es soweit geklappt und ich war mit 50% dabei.

Mhm, ok. Du hast also für den Scheiß doch noch ganz schön bluten müssen, aber trotzdem hast du wenigstens 50% nach 5 1/2 Jahren bekommen. Bei mir gabs damals 0% beim 4 Jahre alten Auto.

Ich möchte die Verantwortlichen am liebsten mit den Dichtungen auspeitschen!

Themenstarteram 20. März 2010 um 10:57

Jo, ich find´s eine Unverschämtheit, den Kunden so in die Pfanne zu hauen!

Ich hab mich zwar bissl geärgert über "nur" 50%. Aber mir war das dann letztendlich egal und ich hab´s getan..

War aber mein letzter BMW. Das hab ich dem Händler, der natürlich gar nix dafür kann, auch gesagt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen