ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Anhängerkupplung - Probleme mit Wohnwagen mit ALKO Kupplung!

Anhängerkupplung - Probleme mit Wohnwagen mit ALKO Kupplung!

VW Passat B8
Themenstarteram 16. März 2016 um 13:17

Hallo,

habe gestern zum ersten Mal meinen Wohnwagen mit der elektrischen AHK (ab Werk) gezogen. Am Wohnwagen ist die "kleine" ALKO Antischlingerkupplung verbaut. Diese ist von der Bauweise etwas breiter als die anderer Hersteller (z.B. Winterhoff). Dadurch ergibt sich ein stark eingeschränkter Kurvenradius; die AHK steht viel zu dicht an der Stoßstange. Werde wohl am Hänger umrüsten müssen , um Schäden an der Stoßstange bei Kurvenfahrten zu vermeiden. Das ist sehr ärgerlich. Kostet ca. 300,-. Warum ist die AHK so knapp hinter der Stoßstange? Bei den ersten klappbaren AHK gab es beim B7 auch Probleme mit Wohnwagen, da ging der Jaegerstecker nicht rein. Probieren die im Werk sowas nicht aus?

Quentin

 

Beste Antwort im Thema

Die Autoholdfunktion schalte ich in Fällen des "mm- genauen" Rangieren aus und nutze die Fußbremse.

Ich finde, dies geht gefühlvoller.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Das ist mir auch schon aufgefallen das der Kugelkopf näher an der Stoßstange ist als am B7.

Für mich persönlich gibt es keine Einschränkungen weil ich an beiden Anhängern eine normale Auflaufeinrichtung habe.

 

Themenstarteram 16. März 2016 um 15:05

Hey,

verstehe den Sinn dieses knappen Abstands nicht. Der Passat wird als Zugfahrzeug mit 2,0 Tonnen Anhängelast und Trailer Assist verkauft und dann so eine praxisfremde Lösung. Ist das Erste was ich an dem Wagen richtig blöd finde.

Quentin

Als auch Camper, kann ich das voll verstehen und finde das auch blöd. Was lernen wir daraus? Beim nächsten Auto (wenn es eines mit AHK am Hof gibt) auch den Anhänger bzw. Wohnwagen testen. Aber ich würde da schon bei VW bzw. beim Händler mal fragen ob es da eine Kostenbeteiligung gibt. Immerhin hast du beim Kauf sicher angesprochen, dass du deinen Wohnwagen damit ziehen willst. Dann würde ich mir als Kunde erwarten, dass mir der Verkäufer mitteilt, dass es eventuell Probleme geben könnte.

Scheint so, als würde sich VW immer an die mind. Maße der DIN halten. Also der Abstand Stoßstange-Kugelkopf beträgt genau 65mm. Bis 100mm wären erlaubt. Und in dem vorherigen Link ging es ja um einen anderen Abstand, der bei VW auch genau den Mindestwert erreicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass je weiter der Kugelkopf von der HA weg ist, um so geringe wird die Stützlast (Hebelwirkung). Daher das Bestreben möglichst nahe dran zu bleiben.

Ich habe unseren Wohnwagen die Tage aus dem Winterquartier geholt. Habe kein Problem gehabt. Habe eine Winterhoff Antischlingerkupplung an unserem WoWa.

@Socky

Was sollen die Verkäufer denn noch alles wissen?

Noch? Das ist gut. Meiner wusste nichts, der konnte nicht einmal das Radio erklären. Aber a fette Provison geht dann schon.

Selbst wenn die Freigängikeit gegeben ist, ist es mit 65mm doch erheblich schwerer alleine den Wohnwagen anzukuppeln. Schließlich ist das "Toleranzfenster" kleiner. Da muss man beim Zurücksetzen doch sehr aufpassen.

Ich hoffe die Kamera macht hier einen guten Job.

Zitat:

@Folki schrieb am 16. März 2016 um 16:34:01 Uhr:

Scheint so, als würde sich VW immer an die mind. Maße der DIN halten. Also der Abstand Stoßstange-Kugelkopf beträgt genau 65mm. Bis 100mm wären erlaubt. Und in dem vorherigen Link ging es ja um einen anderen Abstand, der bei VW auch genau den Mindestwert erreicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass je weiter der Kugelkopf von der HA weg ist, um so geringe wird die Stützlast (Hebelwirkung). Daher das Bestreben möglichst nahe dran zu bleiben.

Also wenn man mir bei VW den Auftrag geben würde, eine Kupplung zu konstruieren, die die DIN-Maße (auch international) einhalten muss und zugleich die Masse des Autos minimiert werden soll, würde ich auch nicht die längste Version kreieren.... Außerdem braucht die dann auch mehr Platz zum im eingeklappten Zustand usw.

Habe eine normale Kupplung am Bootsanhänger, die passt einwandfrei. Kann es sein, dass ALKO da ein wenig zu viel Raum beansprucht? Die Winterhoff scheint doch auch zu passen.

Bernd.

Ja, ich denke auch das es so ist. Das Problem liegt eher am Kupplungshersteller. Die ALKO braucht recht viel Platz, die Winterhoff passt super.

Je kleiner der Abstand Kugelkopf / Heckschürze, desto grösser die Gefahr, diese beim Ankuppeln zu beschädigen. Also werden Heckkamera oder AreaView fast Pflicht. Man muss sich das mal "reinziehen": Mit so 'nem fast 5 m-Schiff auf 20 oder 30 mm (!) genau rangieren! Oder die Kunden müssen eben leider Lackierarbeit oder gar eine neue Heckschürze kaufen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt . . . . .

Kein Problem, die Rückfahrkamera "sieht" den Kupplungskopf - und so auch der Fahrer.... und das ist bei jedem Auto so, nicht nur beim B8.

Wenn der Hänger eine gewisse Größe hat und somit nicht mehr von Hand zu schieben ist, sollte man genau an der Rückfahrkamera nicht sparen.

Bernd.

Themenstarteram 18. März 2016 um 8:10

Hey,

oder gleich einen Mover am Caravan montieren.

Quentin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Anhängerkupplung - Probleme mit Wohnwagen mit ALKO Kupplung!