ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. AMG GT, sinken die Preise noch?

AMG GT, sinken die Preise noch?

Mercedes AMG GT C190
Themenstarteram 16. Februar 2017 um 4:50

Hallo, ein paar Fragen mal zum Amg gt ,gts

 

Sinken die Preise jetzt noch von dem Wagen extrem oder ist es an seine Grenzen angekommen?

Und wann soll der facelift rausgekommen?

Beste Antwort im Thema

Gratulation zum Verkauf, wenn man so unzufrieden ist, der beste Weg, auch, wenn es weh tut.

Gratulation an uns, das es dann hier endet und im Porsche Forum weiter geht...

Beste Grüße Conchecco

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Sorry, aber das ist doch Kindergarten hier, wer nimmt den solche Fragen überhaupt ernst.

Unterhalt ist natürlich dem Fahrzeug entsprechend nicht gerade günstig.

Allein die Spritkosten sollte man vorher ganz klar kenne, bevor man sich verzettelt.

Sagen wir mal du holst dir einen GT; ich würde eher den GTS nehmen da besseres Fahrverhalten und ein paar Extras mehr, speziell in der Technik liegen die unterschiede wenn du einen GTS mit entsprechender Ausstattung nimmst, z. B. im Sperrdifferential etc.; dann legst du für einen guten so ab EUR 100.000 hin.

So Steuer: 322€ im Jahr

Versicherung: je nach Versicherer, SF-Klasse und Umfang würde ich mal um die 200€ im Monat ansetzen zum kalkulieren.

Sprit: Naja du willst Spaß haben, sagen wir 15l auf 100km. Bei einem Preis von ca. 1,50€ pro Liter zahlst du auf 100km schon 22,50€. Jährliche Fahrleistung mit so einem nicht gerade Alltagsauto: 7000km im Schnitt.

Gesamtspritkosten im Jahr: rund 1.575€, also sagen wir 1.600€

Jetzt kommt noch Inspektion, Reifen etc.

Inspektion würde ich mal mit 1.500€ kalkulieren, je nach Umfang (wenn du genaue Werte möchtest frag ich gerne im Service bei uns nach).

Ein Satz schöne neue swarze Schlurfene, naja Michelin kostet halt was, auch nen tausi.

Unterm Strich: Anschaffung 100,000€ + im Jahr so 6000-7000€ an Unterhalt (grob kalkuliert).

Themenstarteram 18. Februar 2017 um 9:41

Okay alles klar danke Pascal .

äh, mehr und besseres Fahrverhalten....äh....

außer dem Diff., kannst du den GT in der selben Ausstattung für ca. 17kg weniger bekommen....und ich hab noch keinen Unterschied festgestellt. Mag sein auf der Rennstrecke, aber sonst:confused::confused:

meine Sicht der Dinge:):D

 

Zitat:

@Pascal-20832 schrieb am 18. Februar 2017 um 09:17:51 Uhr:

Unterhalt ist natürlich dem Fahrzeug entsprechend nicht gerade günstig.

Allein die Spritkosten sollte man vorher ganz klar kenne, bevor man sich verzettelt.

Sagen wir mal du holst dir einen GT; ich würde eher den GTS nehmen da besseres Fahrverhalten und ein paar Extras mehr, speziell in der Technik liegen die unterschiede wenn du einen GTS mit entsprechender Ausstattung nimmst, z. B. im Sperrdifferential etc.; dann legst du für einen guten so ab EUR 100.000 hin.

So Steuer: 322€ im Jahr

Versicherung: je nach Versicherer, SF-Klasse und Umfang würde ich mal um die 200€ im Monat ansetzen zum kalkulieren.

Sprit: Naja du willst Spaß haben, sagen wir 15l auf 100km. Bei einem Preis von ca. 1,50€ pro Liter zahlst du auf 100km schon 22,50€. Jährliche Fahrleistung mit so einem nicht gerade Alltagsauto: 7000km im Schnitt.

Gesamtspritkosten im Jahr: rund 1.575€, also sagen wir 1.600€

Jetzt kommt noch Inspektion, Reifen etc.

Inspektion würde ich mal mit 1.500€ kalkulieren, je nach Umfang (wenn du genaue Werte möchtest frag ich gerne im Service bei uns nach).

Ein Satz schöne neue swarze Schlurfene, naja Michelin kostet halt was, auch nen tausi.

Unterm Strich: Anschaffung 100,000€ + im Jahr so 6000-7000€ an Unterhalt (grob kalkuliert).

Zitat:

@Eno53 schrieb am 18. Februar 2017 um 09:41:59 Uhr:

Okay alles klar danke Pascal .

er kann ja sogar DANKE....dann sag ich mal Gerne...Eno53:)

Zitat:

@solarpaul schrieb am 18. Februar 2017 um 09:57:26 Uhr:

äh, mehr und besseres Fahrverhalten....äh....

außer dem Diff., kannst du den GT in der selben Ausstattung für ca. 17kg weniger bekommen....und ich hab noch keinen Unterschied festgestellt. Mag sein auf der Rennstrecke, aber sonst:confused::confused:

meine Sicht der Dinge:):D

Zitat:

@solarpaul schrieb am 18. Februar 2017 um 09:57:26 Uhr:

Zitat:

@Pascal-20832 schrieb am 18. Februar 2017 um 09:17:51 Uhr:

Unterhalt ist natürlich dem Fahrzeug entsprechend nicht gerade günstig.

Allein die Spritkosten sollte man vorher ganz klar kenne, bevor man sich verzettelt.

Sagen wir mal du holst dir einen GT; ich würde eher den GTS nehmen da besseres Fahrverhalten und ein paar Extras mehr, speziell in der Technik liegen die unterschiede wenn du einen GTS mit entsprechender Ausstattung nimmst, z. B. im Sperrdifferential etc.; dann legst du für einen guten so ab EUR 100.000 hin.

So Steuer: 322€ im Jahr

Versicherung: je nach Versicherer, SF-Klasse und Umfang würde ich mal um die 200€ im Monat ansetzen zum kalkulieren.

Sprit: Naja du willst Spaß haben, sagen wir 15l auf 100km. Bei einem Preis von ca. 1,50€ pro Liter zahlst du auf 100km schon 22,50€. Jährliche Fahrleistung mit so einem nicht gerade Alltagsauto: 7000km im Schnitt.

Gesamtspritkosten im Jahr: rund 1.575€, also sagen wir 1.600€

Jetzt kommt noch Inspektion, Reifen etc.

Inspektion würde ich mal mit 1.500€ kalkulieren, je nach Umfang (wenn du genaue Werte möchtest frag ich gerne im Service bei uns nach).

Ein Satz schöne neue swarze Schlurfene, naja Michelin kostet halt was, auch nen tausi.

Unterm Strich: Anschaffung 100,000€ + im Jahr so 6000-7000€ an Unterhalt (grob kalkuliert).

Seit dem neuen Modelljahr jetzt, ja.

Es geht ja aber um das alte Modell.

Und wenn du da nunmal nen GTS hast mit Keramikbremse, AMG Dynamic Plus etc. dann ist das doch durchaus ein Unterschied, natürlich nicht im normalen Straßenverkehr, aber wenn man es herausfordert dann schon :D

Ich denke da halt immer, wenn ich mir so nen Auto kaufe, dann geh ich damit jeden Samstag/Sonntag oder unter der Woche auf die Nordschleife und lass dem Baby mal seinen Auslauf und bringe ihn in sein natürliches Habitat ;)

:):D

oder du baust dir eine eigene Rennstrecke in den Garten wenn du eine weite Anfahrt hast...:D:D

Wenn du das nötige Kleingeld hast, warum nicht :D

nennt sich dann wohl..."Art gerechte Haltung eines GT":D:D

 

 

Zitat:

@Pascal-20832 schrieb am 18. Februar 2017 um 10:03:18 Uhr:

Zitat:

@solarpaul schrieb am 18. Februar 2017 um 09:57:26 Uhr:

äh, mehr und besseres Fahrverhalten....äh....

außer dem Diff., kannst du den GT in der selben Ausstattung für ca. 17kg weniger bekommen....und ich hab noch keinen Unterschied festgestellt. Mag sein auf der Rennstrecke, aber sonst:confused::confused:

meine Sicht der Dinge:):D

Zitat:

@Pascal-20832 schrieb am 18. Februar 2017 um 10:03:18 Uhr:

Zitat:

@solarpaul schrieb am 18. Februar 2017 um 09:57:26 Uhr:

 

Seit dem neuen Modelljahr jetzt, ja.

Es geht ja aber um das alte Modell.

Und wenn du da nunmal nen GTS hast mit Keramikbremse, AMG Dynamic Plus etc. dann ist das doch durchaus ein Unterschied, natürlich nicht im normalen Straßenverkehr, aber wenn man es herausfordert dann schon :D

Ich denke da halt immer, wenn ich mir so nen Auto kaufe, dann geh ich damit jeden Samstag/Sonntag oder unter der Woche auf die Nordschleife und lass dem Baby mal seinen Auslauf und bringe ihn in sein natürliches Habitat ;)

Zitat:

@solarpaul schrieb am 18. Februar 2017 um 11:23:28 Uhr:

nennt sich dann wohl..."Art gerechte Haltung eines GT":D:D

Ja klar. Was muss das muss :D

Die Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage gibt es bei keinem serienmäßig. Sie kostet beim GT R genauso wie beim GT und GT S rund 8300 Euro Aufpreis.

Zitat:

@Newton001 schrieb am 18. Februar 2017 um 12:11:55 Uhr:

Die Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage gibt es bei keinem serienmäßig. Sie kostet beim GT R genauso wie beim GT und GT S rund 8300 Euro Aufpreis.

Nochmals: Wir reden vom VorMOPF Modell als GW und ich habe nicht gesagt dass es die Keramikbremse serienmäßig gab...

Edit: Wenn ich mich recht entsinne, konnte man die Keramikbremse lediglich beim GT S bekommen, nicht aber beim GT (und wir reden immernoch vom alten Fahrzeug).

Daher würde ich mir als GW einen GT S mit eben dieser Bremse und AMG Dynamic-Plus etc. suchen.

falsch...lieber Pascal....

lediglich das Diff und die dynamischen Motorlager die auch Aufpreis waren unterscheiden GT und GT-S

alles andere gab und gibt es auch für den GT.

somit ist der GT sicher keine schlechte Wahl....:)

Zitat:

@Pascal-20832 schrieb am 18. Februar 2017 um 12:29:18 Uhr:

Zitat:

@Newton001 schrieb am 18. Februar 2017 um 12:11:55 Uhr:

Die Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage gibt es bei keinem serienmäßig. Sie kostet beim GT R genauso wie beim GT und GT S rund 8300 Euro Aufpreis.

Nochmals: Wir reden vom VorMOPF Modell als GW und ich habe nicht gesagt dass es die Keramikbremse serienmäßig gab...

Edit: Wenn ich mich recht entsinne, konnte man die Keramikbremse lediglich beim GT S bekommen, nicht aber beim GT (und wir reden immernoch vom alten Fahrzeug).

Daher würde ich mir als GW einen GT S mit eben dieser Bremse und AMG Dynamic-Plus etc. suchen.

Ich habe mir Ende letzten Jahres einen gebrauchten GTS zugelegt. Wenig gelaufen (12.000 km / Bj. 06/15).

Der Neupreis lag bei ca. 160.000,-€. Bezahlt habe ich 109.000,- inkl. 24 Monate Mercedes Garantie.

Wichtig war für mich, dass das Fahrzeug kein Werkswagen oder Vorführwagen war. Ich hatte schon viel Spaß mit dem Fahrzeug und freue mich jedesmal wenn ich es sehe. Eigentlich freut sich jeder, der dieses Fahrzeug sieht. Man wird häufig angesprochen und man sollte kommunikativ sein.

Das Fahrzeug werde ich nie mehr hergeben. Die Wertentwicklung ist mir egal. Bei mir steht der Spaß im Vordergrund.

Zum Unterhalt:

Steuer = ca. 300,-€/Jahr

Versicherung = 1.500,-€/Jahr (SF1/2, da Zweitwagen)

Spritverbrauch= 11-14 l/100km (bisher)

Service = ca. 1.200 €/Jahr

20170108-134104

wau...so eine Garage wollte ich auch immer....hast du noch Platz für mich...

ansonsten kann ich dich voll verstehen...ich freue mich auch schon auf den 1.5. da darf mein Baby wieder auf die Straßen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. AMG GT, sinken die Preise noch?