ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Alternativen zu Saab

Alternativen zu Saab

Themenstarteram 29. März 2007 um 22:55

Provokante Frage - zugegeben. Und das von mir. Aber wer hat nicht schon mit einem Produkt der Mitbewerber geliebäugelt?

In letzter Zeit erwische ich mich immer öfter auf den Webseiten von Audi und Volvo.

Abgesehen von den Fahrwerksproblemen meines 93 - eigentlich aller 93-I (weiche Vorderachse/Bushings) und immer wieder Kleinigkeiten die ich "optimieren" muss, bin ich mit dem Saab zufrieden. Ich geniesse es jedesmal den 93 zu fahren. Aber irgendwie stimmt die Chemie nicht mehr. Saab war früher exklusiv, individuell. Der 9000 und 93-I konnte von diesem Ruf noch zehren. Mit dem Volleinstieg von GM und der Konzentration der Entwicklungszentren hat Saab sein Gesicht, schon vor Jahren, verloren. Offensichlich wird es im Moment (Produktionsverlagerung bei den Nachfolgern). Von der ehemaligen "Premium-Marke" auf das Abstellgleis. Der Kult ist definitiv passé.

Volvo ist im Innenraum "gewöhnungsbedürftig". Ich kenne zwei die einen Volvo fahren (XC90 und S60). Ist auch nicht das gelbe vom Ei. Volvo hätte aber als Made in Sweden bei mir, als Schwedenfan, den ultimativen Bonus.

Audi hat Charme im Innenraum, gutes Fahrwerk, gutes Aussendesign, einen verbauten Motorraum und leider generell Zahnriemen. Ihr seht, mich interessiert nicht nur Design, sondern auch die Technik oder deren Implemetierung und daraus folgenden Kosten. Wir haben einen Audi im Haus und hatten entgegen meinen Saab-Werkstättenerfahrungen bisher nie Stress mit Audi-Werkstätten. Soll das ein Zeichen sein?

Vor kurzem habe ich einen treffenden Slogan gehört: "Ready to go - happy to stay". Der Ring ist eröffnet.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. März 2007 um 23:14

Mercedes steht in meiner Liste leider ganz unten. Kämpft um den letzten Platz mit BMW (Luxi verzeih mir). Mercedes kann mir keinen vertrauenswürdigen Dieselmotor liefern. Ich kenne die Leidensstory von zwei CDI Fahrern. In diesem Feld war Mercedes, neben den Franzosen, führend - der Inbegriff von Qualität. Time goes by.

Das (negative) Image einer Marke ist wohl ein wichtiger Punkt für mich. Deswegen kommen die beiden gennanten Marken nicht in Frage. Asiaten kommen aus Prinzip nicht in Frage, auch nicht mediterrane Produkte (aus F und I). Es MUSS ein europäisches Produkt sein.

142 weitere Antworten
Ähnliche Themen
142 Antworten

mal sehen wie der Nachfolger des 9.5 wird, sofern da nicht das gleiche passiert wie beim 9.3 II werd ich den fahren, ansonsten Volvo, Alfa vll E klasse oder A6

Für mich wäre nur Volvo eine Alternative, im höheren Alter dann ggf. Mercedes noch (ab 45, darunter fühle ich mich irgendwie zu jung). Audi und BMW kommen aus Image-Gründen nicht in Frage, die französischen und italienischen Autos sind mir auch nicht sympathisch, in den japanischen Autos ist es mir zu sehr auf Mäusekino (Beleuchtung der Instrumente) gemacht und die Schalter sind mir zu wirr verteilt (teilweise, jedenfalls bei Honda und Mazda).

Die Verwandschaft von Volvo mit Ford muss aus technischer Sicht kein Nachteil sein, das was ich bis jetzt gesehen habe von Volvo hat mir jedenfalls durchwegs gefallen und hat nichts sichtbares mit Ford zu tun. Sogar die Funktionen an den Lenkstockhebeln wurden "umgekehrt" (Scheibenwischer Intervall bei Ford nach oben drücken und bei Volvo nach unten)...

Wäre toll wenn Saab im gleichen Stil von Opel profitieren würde, denn dann würde die Identität der Marke herausgestrichen und die Vorzüge der Grosserie könnten dennoch genutzt werden. Merkt man vielleicht bei GM auch irgendwann mal...

am 30. März 2007 um 21:43

Na ihr macht mir ja Mut ! War vor zwei Wochen beim hiesigen SAAB Händler und habe mal etwas geschaut. Von der Größe her kommt eigentlich nur nen 9-5er Kombi in Frage, will aber keinen Diesel wieder sondern nen Benziner. So einen AERO fände ich schon nett, warte aber, wann der Händler mir ne Probefahrt anbieten kann.

Was ich jetzt hier so "erlesen" habe und heute auch mal live gesehen habe, läßt mich ein wenig zweifeln. Habe heute nen schwarzen 9-5er ohne Reling von schräg vorne gesehen ... und war ein wenig geschockt. Bei dem silbernen beim Händler ist mir das nicht aufgefallen, aber bei dem schwarzen schon. Sieht wirklich irgendwie arg grenzwertig aus. Aber innen hat er mir eigentlich gefallen, man hat sich halt direkt wohlgefühlt. Alles irgendwie intuitiv und da wo es sein sollte.

Volvo ist bei mir natürlich auch noch im Rennen, mal sehen, wie der neue V/XC70 wird. Aber die Preise werden langsam wirklich arg Premium. BMW/AUDI fallen für mich eigentlich ungesehen weg, allerdings haben einige aus dem Volvo-Forum zu BMW gewechselt (meistens 5-er) und sind alle sehr zufrieden (oder wollen es nur nicht zugeben :D). Es ist wirklich schwierig ein Auto zu finden, welches zu einem paßt und man nicht direkt in irgendeine Schublade gesteckt wird. Ein Auto halt, an dem man selbst Freude hat ohne sich Gedanken drüber machen zu müssen, was andere denken.

Na ja, ich warte mal auf die Probefahrt, habe ja noch etwas Zeit. Wann soll denn der "neue" 9-5er kommen ?

Zitat:

Na ja, ich warte mal auf die Probefahrt, habe ja noch etwas Zeit. Wann soll denn der "neue" 9-5er kommen ?

genaues weiß man nicht, schätze das der spätestens 2008 kommt, also MY2009 sein wird.

Zitat:

Original geschrieben von 93tid

Mercedes steht in meiner Liste leider ganz unten. Kämpft um den letzten Platz mit BMW (Luxi verzeih mir).................

Hi

Ich hab da kein Problem mit, denn ich werde aus verständlichen Gründen dieser Marke (BMW) nicht mehr untreu, einmal und nie wieder.

Gruss und schönes WE

Luxi

Alternativen zu Saab

Gibt es für mich schon, aber zum Cabrio gibt es, nachdem Volvo und BMW nun auch diese schrecklichen, vielteiligen Blechdächer bauen, nicht mehr.

 

Ein überzeugter 93 AERO Cabrio MY04 Fahrer (am 1.6. kommt mein Neuer - 93 AERO Cabrio)

am 31. März 2007 um 22:21

Zitat:

Original geschrieben von V70 2.4T

1.) Na ihr macht mir ja Mut ! ... Von der Größe her kommt eigentlich nur nen 9-5er Kombi in Frage, will aber keinen Diesel wieder sondern nen Benziner. So einen AERO fände ich schon nett, warte aber, wann der Händler mir ne Probefahrt anbieten kann.

2.) Es ist wirklich schwierig ein Auto zu finden, welches zu einem paßt und man nicht direkt in irgendeine Schublade gesteckt wird. Ein Auto halt, an dem man selbst Freude hat ohne sich Gedanken drüber machen zu müssen, was andere denken.

3.)Na ja, ich warte mal auf die Probefahrt, habe ja noch etwas Zeit. Wann soll denn der "neue" 9-5er kommen ?

Zu 1.) Das tun wir 95-SC-AERO-Fahrer besonders gern, weil wir fast nur beste Erfahrungen haben.

Zu 2.) Freude wirst Du mit dem 95 -SC -AERO haben. Deine Gedanken an Andere werden Dich nicht mehr depressiv werden lassen. Ihre Reaktionen, nach einer gemeinsamen Fahrt, werden Dich nur erfreuen.

Zu 3.) Viel Spaß bei der Probefahrt, Automatik wäre optimal, um die "S" (Sport-)Schaltung erleben zu können.

Gruß

Ulli

Themenstarteram 31. März 2007 um 23:19

Irgendwie bestätigt sich meine Meinung, dass es eine Marktbereinigung gibt und einige Marken verschwinden werden.

am 9. April 2007 um 20:33

Von Saab nach Audi, ein weiter Weg wie mir scheint... *gähn* :D

am 12. April 2007 um 17:28

Ready to go, happy to stay...

 

... ich glaub ja, Du bleibst bei Saab, Tid.

Wenn's weiter Diesel sein soll - gelobt werden jene Direktzuender im Jaguar X-type (gibt's auch als Kombi, sehr individuell) und im Honda Accord (Kombi!). Letzterer hat KEIN Maeusekino, wie behauptet, ist sehr gut verarbeitet. - Aber Japaner halt. Der Jaguar ist eng mit Ford (Mondeo) und Volvo verwandt... wolltest Du doch, oder?

LG, Canuck.

am 12. April 2007 um 21:24

Zitat:

Original geschrieben von hertzkasper

wie wäre es denn mit einem gebrauchten lancia thesis mit 2.4 jtd!?

die gibt's fast geschenkt ;)

Das gilt aber nur für die alten Diesel-Versionen (10V und 20V ohne RPF), die interessanten (20V RPF) sind klassenüblich. Außerdem gibt es den nur als Automaten -igitt.

Trotzdem zusammen mit dem Quattroporte die einzige brauchbare Limosine auf dem derzeitigen Neuwagenmarkt. Ich bin häufiger mit einem Thesis unterwegs - klasse Wagen, wenn ich eine Limosine wählen müßte, wär es meine, aber mal ehrlich, wer braucht heute noch derart unpraktische Konzepte wie eine Limosine?

Was als Interieur heutzutage sonst so verkauft wird, ist wirklich traurig. Ein Beispiel dafür - Volvo außen bis auf den ganz neuen S80 und V70 ok - innen drin furchtbar billig gemacht. usw. Neuwagenkauf wird zur Qual!!!

Alternativen

 

Ich habe viele Jahre 9-5 Aero gefahren, bis es mir langweilig wurde.

Dann habe ich einen Volvo S60 R gehabt.

Eine furchtbare Karre!

Und jetzt habe ich die seriöse Lösung gewählt:

Ab Mai d.J. fahre ich dann Phaeton.

Da bin ich sehr gespannt, weil es der Weg weg von der Rennkarre ist.

Sicher eine Umstellung.

Gruesse von:

UG

Re: Alternativen

 

Zitat:

Original geschrieben von Dr.Kloebener

IAb Mai d.J. fahre ich dann Phaeton.

Für die Zeit nach dem zweiten Schlaganfall sicher interessant :D

am 13. April 2007 um 9:16

Re: Alternativen

 

Zitat:

Original geschrieben von Dr.Kloebener

Ich habe viele Jahre 9-5 Aero gefahren, bis es mir langweilig wurde.

Dann habe ich einen Volvo S60 R gehabt.

Eine furchtbare Karre!

Und jetzt habe ich die seriöse Lösung gewählt:

Ab Mai d.J. fahre ich dann Phaeton.

Da bin ich sehr gespannt, weil es der Weg weg von der Rennkarre ist.

Sicher eine Umstellung.

Gruesse von:

UG

Am besten hat mir der Abbinder gefallen.

Hoffentlich "lebst" du das noch bevor der Mai kommt.

am 13. April 2007 um 14:10

Nachtrag: Volvo. Kaufen! Und erleben!

 

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Alternativen zu Saab