ForumQ2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q2
  6. Allgemeine Felgen-Empfehlung Q2/SQ2

Allgemeine Felgen-Empfehlung Q2/SQ2

Audi Q2 GA
Themenstarteram 21. September 2017 um 16:28

Hi, falls noch jemand Winterräder für seinen Q2 sucht. Man kann problemlos die Winterräder vom Audi Q3 draufschrauben. Habe hier zB einen fast neuwertigen Satz Räder mit Reifen DOT2016 für 350€ ergattert. Jedoch musste ich für 122€ eine Einzelabnahme beim TÜV machen. Weil die Reifengröße 215/65R16 beträgt diese Räder sind somit bisschen größer als die eingetragen Reifengrößen im Schein. Dadurch kommt das Fahrzeug gut 1cm höher und Einpresstiefe der Räder hat sich auch gut 1 cm (ET33)nach außen verlegt durch die Q3 Felgen. Finde es sieht echt Klasse aus die Rädkästen sehen schön gefüllt aus und man hat mehr Bodenfreiheit.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Tomsche65 schrieb am 21. November 2017 um 00:41:10 Uhr:

Mir es es langsam egal, irgendwie ist meine Freude auf das neue Auto erloschen. Das liegt nicht am Q2, aber ich war vor der Bestellung kein Fan der Marke Audi und umso mehr man sich damit befasst, umso unsympathischer wird mir das alles.

............

Ich denke nicht das unser nächstes Auto wieder ein Audi wird....

Mein Q2 ist jetzt mein dritter Audi (nach A4 und A3). Ich hatte bisher in keiner Beziehung auch nur ansatzweise irgendwelche Probleme mit den Autos oder mit Audi selbst. Qualitativ die besten Autos die ich je hatte, und ich hatte sicher etwa 15 Neuwagen (schlechteste waren VW's, auch gute waren Volvo und Mazda).

Ich kann deine Bemerkungen daher nicht ansatzweise verstehen, vor allem, da du solch ein Theater machst, bevor du dein Auto nur hast. Du redest zwar oft mit hier, aber ohne das meiste davon aus eigener Erfahrung beurteilen zu können.

Für mich ist das reine Polemik, was du da geschrieben hast.

364 weitere Antworten
Ähnliche Themen
364 Antworten

Man kann nicht problemlos die Räder vom Q 3 montieren, weil diese einen anderen Abrollumfang haben und grundsätzlich nicht zulässig sind.

Eine Einzelabnahme beinhaltet einen erheblichen Ermessensspielraum und es besteht keinerlei Anspruch darauf.

Tacho musste nicht angeglichen werden?

Er hat doch geschrieben, dass er eine Einzelabnahme machen lassen hat für 122€.

Edit:

OK, wenn man im Nachhinein ändert wamsen geschrieben hat, dann sollte man doch immer den Zitier Button drücken. ;)

Schon gesehen. :D

Habe schon korrigiert ;)

Themenstarteram 21. September 2017 um 18:17

Die Einzelabnahme war kein Problem da der Tacho mit der Serienbereifung ein gutes Stück voreilt.

Jetzt mit den größeren Rädern eilt der Tacho ca. 1km/h noch vor wenn man 100km/h fährt.

Zitat:

@Marvin353 schrieb am 21. September 2017 um 16:28:45 Uhr:

Hi, falls noch jemand Winterräder für seinen Q2 sucht. Man kann problemlos die Winterräder vom Audi Q3 draufschrauben. Habe hier zB einen fast neuwertigen Satz Räder mit Reifen DOT2016 für 350€ ergattert. Jedoch musste ich für 122€ eine Einzelabnahme beim TÜV machen. Weil die Reifengröße 215/65R16 beträgt diese Räder sind somit bisschen größer als die eingetragen Reifengrößen im Schein. Dadurch kommt das Fahrzeug gut 1cm höher und Einpresstiefe der Räder hat sich auch gut 1 cm (ET33)nach außen verlegt durch die Q3 Felgen. Finde es sieht echt Klasse aus die Rädkästen sehen schön gefüllt aus und man hat mehr Bodenfreiheit.

Also nach problemlos sieht das aber gar nicht aus, eher nach Murks.

Themenstarteram 21. September 2017 um 20:15

Zitat:

@delli1951 schrieb am 21. September 2017 um 19:22:32 Uhr:

Zitat:

@Marvin353 schrieb am 21. September 2017 um 16:28:45 Uhr:

Hi, falls noch jemand Winterräder für seinen Q2 sucht. Man kann problemlos die Winterräder vom Audi Q3 draufschrauben. Habe hier zB einen fast neuwertigen Satz Räder mit Reifen DOT2016 für 350€ ergattert. Jedoch musste ich für 122€ eine Einzelabnahme beim TÜV machen. Weil die Reifengröße 215/65R16 beträgt diese Räder sind somit bisschen größer als die eingetragen Reifengrößen im Schein. Dadurch kommt das Fahrzeug gut 1cm höher und Einpresstiefe der Räder hat sich auch gut 1 cm (ET33)nach außen verlegt durch die Q3 Felgen. Finde es sieht echt Klasse aus die Rädkästen sehen schön gefüllt aus und man hat mehr Bodenfreiheit.

Also nach problemlos sieht das aber gar nicht aus, eher nach Murks.

Was ist das denn für eine Hirnlose Antwort?

Räder drauf schrauben und zum TÜV fahre. Was ist daran Murks?

Da ja bald mal der Winter vor der Tür stehen kann, hier meine Winterlösung:

Ich habe serienmässig Sommerräder 7x18" mit Sommerreifen 215/50/R18. Da mir diese Felgen für den Sommer nicht so gut gefallen, nehme ich die Sommerreifen runter und montiere darauf neue Winterreifen in selber Dimension (Conti TS 850), das sind dann meine Winterräder.

Für die nun losen Sommerreifen 215/50/R18 kaufe ich im Frühling neue schönere Felgen in der Dimension 7.5x18", z.B. Typ Alutec Singa: http://www.alutec.de/portfolios/singa-diamant-schwarz/

Passen aus meiner Sicht gut zu meinem daytonagrauen Q2.

N.B.:

- Der Q2 hat ja ABS-Sensoren für die Reifenkontrolle. Daher braucht es keine teuren Sensorventile zu neuen Felgen

- Aufgrund der sehr exotischen Rädergrössen des Q2 sind Felgen und Winterreifen für 18" nur sehr eingeschränkt verfüg- und lieferbar (Reifen nur 1-3 Fabrikate). Also nicht lange zuwarten, sonst kommt der Schnee vor den Reifen...

- Und Allsaisonreifen sind für mich kein Thema, wohne in der Schweiz im Voralpengebiet, da geht das nicht

Alutecsinga5dswfpxw

Nach langem Suchen habe ich mir jetzt einen Satz davon

bestellt.

Habe sie gestern zum meinem :) anliefern lassen. Der Reifendienst dort hat sie kontrolliert und für gut befunden. Wechseltermin ist für Ende Oktober vereinbart. Ich war des Suchens so leid...

Mirko

Ich habe mich für die Felgen :

TYP ZA - ZENIT Anthrazit matt 6,5 x 16

mit den Firstone Winterhawk 3 Reifen

205/60/16 entschieden.

Img-20170925-wa0002

Zitat:

@delli1951 schrieb am 27. September 2017 um 17:29:55 Uhr:

Da ja bald mal der Winter vor der Tür stehen kann, hier meine Winterlösung:

Ich habe serienmässig Sommerräder 7x18" mit Sommerreifen 215/50/R18. Da mir diese Felgen für den Sommer nicht so gut gefallen, nehme ich die Sommerreifen runter und montiere darauf neue Winterreifen in selber Dimension (Conti TS 850), das sind dann meine Winterräder.

Für die nun losen Sommerreifen 215/50/R18 kaufe ich im Frühling neue schönere Felgen in der Dimension 7.5x18", z.B. Typ Alutec Singa: http://www.alutec.de/portfolios/singa-diamant-schwarz/

Passen aus meiner Sicht gut zu meinem daytonagrauen Q2.

N.B.:

- Der Q2 hat ja ABS-Sensoren für die Reifenkontrolle. Daher braucht es keine teuren Sensorventile zu neuen Felgen

- Aufgrund der sehr exotischen Rädergrössen des Q2 sind Felgen und Winterreifen für 18" nur sehr eingeschränkt verfüg- und lieferbar (Reifen nur 1-3 Fabrikate). Also nicht lange zuwarten, sonst kommt der Schnee vor den Reifen...

- Und Allsaisonreifen sind für mich kein Thema, wohne in der Schweiz im Voralpengebiet, da geht das nicht

....Hoffentlich sind die Sommerfelgen auch für den Streusalzwinter geeignet??

Zitat:

@champlui schrieb am 28. September 2017 um 14:03:13 Uhr:

 

....Hoffentlich sind die Sommerfelgen auch für den Streusalzwinter geeignet??

Gehe davon aus. Fahre seit Jahrzehnten normale Alufelgen im Winter, hatte noch nie irgendwelche Probleme damit, und bei uns wird viel gesalzt.

Ich habe mir die auf dem Bild bestellt. 18 Zoll mit 225/45 R 18 Dunlop Bereifung. Und die Felgen sind wintergeeignet.

Asset.JPG
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q2
  6. Allgemeine Felgen-Empfehlung Q2/SQ2