ForumAlfa Romeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Alfa Romeo
  5. Alfa Romeo Service??

Alfa Romeo Service??

Themenstarteram 16. Februar 2010 um 15:19

Hi,

hatte heute eine Serviceerfahrug der dritten Art mit meinem Alfa Partner in Braunschweig. Ich habe mir im Juli 2009 einen neuen Mito gekauft. Im September/Oktober fing der Wagen im Heck an laut zu poltern und die hinteren Bremsen machten Schleifgeräusche.

Also ab zum Händler,um nachschauen zu lassen was das Problem ist.Der Werkstattmeister machte eine Probefahrt,kam nach 5 Minuten wieder und sagte er höre kein Poltern und das Schleifen der Bremsen wären Verunreinigungen ( Bremsstaub).Er würde die Bremsen säubern und dann wäre es wieder gut.Das Poltern sollte ich weiter beobachten und mich nochmal melden. Nun gut!!

Der erste Besuch hat mich ca. 2h meines Lebens gekostet.Mir wurde nicht angeboten ,mich nach hause zu fahren oder einen Ersatzwagen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Das Schleifen der Bremsen war für ca. eine Woche weg,kam dann aber wieder. Das Poltern im Heck blieb.

Heute wieder hin, gleiches Problem wie oben. Wieder Probefahrt durch den Meister,wieder ratlose Gesichter.:confused:Dann sagte der Meister, das Schleifen der hinteren Bremsen sei normal.Ist beim Mito so aufgrund der Konstruktion.:o

Beim Poltern hatte er jedoch eine Idee. Es könnte die Kofferraumverkleidung sein.

Nun platzte mir fast der Kragen, Schleifgeräusche bei einem Neuwagen der noch keine 5000 km gelaufen hat sind normal?:mad:Und dann die Aussage, das Poltern könnte die Abdeckung sein oder auch nicht.

Ich fragte wie lange ich denn heute warten müsste bis der Wagen wieder ok sei. Antwort:1,5h. Könnte aber länger sein weil das Poltern nochmal überprüft werden müsse. Ich sagte kein Problem, ich hätte gern für die Zeit einen Ersatzwagen. Antwort von Alfa, haben wir nicht, einen Mietwagen könnt ich haben muss ich aber selber bezahlen. Eine andere Alternative meinte er, wäre noch die Bushaltestelle dort drüben.

Jetzt war ich richtig sauer. Diskussionen hin und her. Ich habe dem Meister dann noch eine Stunde Zeit gelassen um das Problem zufinden und bin gegangen.

Als ich wieder kam, sagte der Meister er habe das Problem des Polterns gefunden. Der hintere linke Stossdämpfer ist defekt.

Ich fahre nun seit gut 5 Monaten mit einem defekten Stossdämpfer durch dei Gegend.:eek:

Hört man als Werkstattmeister nicht wenn ein Stossdämpfer defekt ist? Hätte man das nicht schon beim Erstenmal bemerken können?

Naja, der Dämpfer ist bestellt soll morgen instandgesetzt werden. Mit dem Schleifen der Bremsen soll ich mich abfinden. Mach ich aber nicht.:p Werde mir noch eine zweite Meinung von einem anderen Alfa Händler einholen.

Ich sag nur 2. Platz bei der JD.Power Kundenzufriedenheit. Die Kunden dieses Händlers haben sie wohl nicht befragt.

 

Bis denne

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hmm gerade mit solchen Sachen wie der Bremse, kannst du auch mal in eine Freie Werkstatt gehen. Bremsen sind bei jedem Auto gleich! Meistens muss man die Kanten der Beläge ein bisschen brechen, dann verschwindet es - vielleicht -denn eigentlich äußert sich das eher in einem Quietschen als in einem Schleifen.

Themenstarteram 16. Februar 2010 um 17:40

Zitat:

Original geschrieben von AR147

Hmm gerade mit solchen Sachen wie der Bremse, kannst du auch mal in eine Freie Werkstatt gehen. Bremsen sind bei jedem Auto gleich! Meistens muss man die Kanten der Beläge ein bisschen brechen, dann verschwindet es - vielleicht -denn eigentlich äußert sich das eher in einem Quietschen als in einem Schleifen.

Hi AR 147,

ja aber, das muss der Alfa Händler machen. Das Auto ist 7 Monate alt, also voll in der Herstellergarantie.Nur zu sagen, das Schleifen ist normal, finden sie sich damit ab, ist nicht ok.

 

Mfg

ronnyv50

Ja, das ist nicht ok. Das Problem ist nur, dass manche Werkstätten einfach schlecht sind, und dann immer der berühmte Satz fällt: "Stand der Technik" oder "Konstruktionsbedingt". Das zeigt eigentlich schon, dass die Werkstatt Null Bock hat. Da die Scheibenbremsen von Alfa 99% gleich sind wie andere von einem beliebigen anderen Hersteller schließt so eine konstruktionsbedingte Besonderheit halt aus.

Alternative wäre halt, mal eine andere Alfa Werkstatt zu befragen.

Themenstarteram 16. Februar 2010 um 21:40

Hi AR 147,

ja das werd ich auch machen. Lasse mir den defekten Dämpfer morgen instandsetzen und dann ab zum nächsten Alfa Händler.Vielleicht übernimmt er mich ja als Kunde und ich muss zu dieser Schrauberbutze nicht mehr zurück.

Einen kleinen Brief an Alfa Romeo Kundenservice werde ich auch verschicken. Denke zwar nicht das es etwas nützt aber egal.

Ich verstehe nicht,wie man in der heutigen Zeit(Wirtschaftskrise,Autokrise) mit Kunden so umgehen kann.

Trotzdem, der Mito ist ein geiles Auto. Sieht gut aus und liegt super auf der Strasse. Fahre ihn mittlerweile lieber als meinen Volvo V50.

Bis denne

Wenn man eine gute Alfa Werkstätte gefunden hat bleibt man ihr meist treu, denn die sind selten.

am 17. Februar 2010 um 8:22

High miteinander,

habe ähnliche Erfahrungen mit meinem Alfa-Händler gemacht. Auto verkaufen und danach den Kunden nicht mehr wiedersehen bis zum Neukauf, das ist die Einstellung meines Händlers. Hatte auch gleich nach Kauf meines GT Ärger damit. Von den vier reklamierten Fehlern wurde nur 2 beseitigt. Eine kleine Delle in der Fahrertür blieb, konnte man angeblich nicht ausbessern, obwohl vom Händler verursacht.

Keine Entschuldigung oder Regelung mit mir. Die Krönung war der letzte Besuch in der Werkstatt, November 09. Termin war ausgemacht, Ersatzfahrzeug stand bereit. Leider waren auf der Kiste keine Winterreifen montiert, unglaublich, und das im schönen Oberfranken.

Ich hab dann gesagt, daß die mich mal können und bin zu einem Alfa-Kundendienstpartner gegangen. Dort ein toller Service, freundliche Behandlung und Ersatzwagen mit Winterreifen. Ich habe meine Werkstatt gefunden.

Mit bestem Gruß

SB1512

Ähnliches Kapitel ist ja auch die Ersatzteilversorgung für ältere Alfas. Für meinen 14 Jahre alten gibts bei Alfa keine Benzinfilter mehr. Beim 166er gehts auch schon los das einige Teile nicht mehr im Programm sind. Unmöglich.

Themenstarteram 17. Februar 2010 um 18:04

Moin,

so nun hat der Mito einen neuen Stossdämpfer und das Schleifen der hinteren Bremsen ist auch weg. Es gab neue Bremsbeläge.Welch Wunder? Gestern noch die Aussage ,das Schleifen wäre normal, einmal nen Lauten gemacht, und schon neue Bremsen.

Man muss sich halt immer erst aufregen bis was passiert. Das Poltern ist auch weg dank neuem Stossdämpfer.

Mfg

ronnyv50

Zitat:

Original geschrieben von ronnyv50

... und dann ab zum nächsten Alfa Händler.Vielleicht übernimmt er mich ja als Kunde und ich muss zu dieser Schrauberbutze nicht mehr zurück.

Als Tipp kann ich dir den Händler in Einbeck empfehlen.

ein liebes Hallo.

Nun dazu könnte ich dir Geschichten erzählen da Denkst du das wäre erfunden.

Also das mit dem Mietwagen ist schon ein Kracher nur gegen selberzahlung würde man mir ein Fahrzeug zur Verfügung stellen, nicht zu vergessen das der Wagen ca. 2 Wochen in der Werkstatt war wegen Motor Wechsel’ weil die erste Maschine durch die Kupplung kaputt gegangen war, gibt’s nicht ?

Gibt’s doch durch das drücken der Kupplung ist die Welle im Motor kaputt gegangen, was dazu führte das einige Kleinteile in der Ölwanne lagen und der M block beschädigt wurde, was der Gutachter bestätigte der Werksaustauschmotor kostete 4500 Euro.

Näheres gerne auf anfrage.

Ansonsten waren die Erfahrungen mit Alfa eigentlich sehr Negativ leider, man fühlt sich dort wenn man nicht gerade ein Neuen Kauft etwas das man als Störend Empfinden kann.

Eigentlich Sehr Traurig.

Euer Siggi

am 6. März 2010 um 11:04

Hallo Alfa-Gemeinde,

zu deinem Beitrag kann ich dir nur gratulieren, der spiegelt das tatsächliche Bild von Alfa-Händlern wieder. Ich fahre seit November 2009 Alfa, bin mir bei meinem Händler vorgekommen, als wäre ich nur ein störrendes Objekt. Ich mußte den Alfa vor der Auslieferung bezahlen. Jetzt im nachhinhein etwas zu reklamieren ist bei diesem Händler ein sinnloses Unterfangen. Die Lackmängel, die der GT bei Auslieferung hatte, sind bis heute nicht behoben.(Der GT war ne Tageszulassung mit 44 Kilometer).

Werde jetzt im Frühjahr auf meine eigenen Kosten den Wagen aufbereiten lassen. Die Krönung war aber ein im November 2009 bereitgestellter Leihwagen. Bei Übergabe war der Tank total leer, keine Bewegung bei der Tankanzeige, die nächste Tankstelle ist ca. 20 Kilometerentfernt. Montiert waren Sommerreifen, daß im November. Bin mit meinem GT wieder gefahren und habe durch Zufall (grösserer Motorschaden nach 5.600 km) einen kleinen Service-Händler gefunden. Der verkauft zwar keine Alfa, ist aber ein Traum. Freundlich, kompetent, hilfsbereit und vorallem beschäftigen sich dort die Mitarbeiter mit meinen Problemen.

Also nie wieder zu einem Haupt-Händler von Alfa, lieber bei einem Service-Händler einen neuen Alfa vermitteln lassen.

Mit bestem Gruß

SB1512

am 6. März 2010 um 11:20

Zitat:

Original geschrieben von SB1512

grösserer Motorschaden nach 5.600 km

Was? Wie geht das denn?

am 6. März 2010 um 11:42

Zitat:

Original geschrieben von AR147

Zitat:

Original geschrieben von SB1512

grösserer Motorschaden nach 5.600 km

Was? Wie geht das denn?

High, habe ich schon beschrieben, schau mal unter "Ölverlust 1.9 JTDM", dort steht es genau.

Was dort fehlt, kann ich nach erfolgreicher Reparatur mitteilen:

Gewechselt wurden:

Vorkat

Hauptkat

Lamdasonde

Partikelfilter

Turbolader

Temperatursensor

Das alles macht eigentlich schon sehr nachdenklich, aber der Motor ist ja wirklich ein Sahnestück unter den Dieselaggregaten. 150 PS und ein Durchschnittsverbrauch bei jetzt gefahrenen 7.700 Kilometern von 5,9 Liter, ein Traum. Habe vorher nur AUDI gefahren, TDI mit 131 PS und 140 PS, Verbrauch deutlich höher, bei gleicher Fahrtstrecke. Und dieser Italo-Motor steckt mit seiner Leistung beide Audis locker in die Tasche, selbst der neue 170 PS Motor von Audi fährt mir auf der Landstraße hinterher, bei der Endgeschwindigkeit habe ich das Nachsehen, aber das spielt keine Rolle.

Mit bestem Gruß

SB1512

am 6. März 2010 um 12:27

Achso, das war das mit der eventuell vereisten Kurbelwellengehäuseentlüftung. Sollte nicht passieren, eigentlich ist der Motor unauffällig und zuverlässig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Alfa Romeo
  5. Alfa Romeo Service??