ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Airmatic Kompressor schaltet an und das Auto geht aus

Airmatic Kompressor schaltet an und das Auto geht aus

Mercedes ML W164
Themenstarteram 2. Juli 2019 um 23:09

Heute brauche ich eure Hilfe,

Ich habe heute den Kompressor gewechselt, und auch das Relais ausgetauscht.

Während ich dann das Rad anschraube höre ich immer so ein Elektisches Klicken aus dem Kasten.

Habe dann den Stecker gezogen und erst wieder reingemacht bevor ich den Motor starte.

Dann kommt mein Problem, der Motor vom Fahrzeug geht an, sobald dann aber der Kompressor sich zu schaltet geht der Fahrzeug Motor aus.

Schlüssel raus, wieder rein und wieder das gleiche.

Ziehe ich den E Stecker den kleinen raus kann ich das Auto starten, den Stecker wieder am Kompressor dran, geht das Auto aus.

Was kann das Problem sein, gibt es noch etwas das die Steuerung absichert.

Im Forum konnte ich nichts dergleichen finden.

für jeden Hinweis danke ich euch Herzlich

Beste Antwort im Thema

@la-coupe : Schaue mal auf den Plan ein paar Einträge oberhalb... Auf dem Bild hab ich die betroffen Leitung in Gelb eingerahmt:

Es ist der Anschluss A9/1y1 und ist der Anschluss Druckablassventil AIRMATIC

Also entweder der Kompressor hat nen Schlag oder die SAM ist im Eimer

108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

Ganz genau - deswegen (ohne Ironie) bei den Kabelverbindungen anfangen, welche beim Tausch betroffen war, da vor dem Tausch das Problem nicht da war

Vielleicht ist z.B. in einem Stecker eine Pin rausgebrochen und verursacht dieses "definierte Signal"

Hast du irgendetwas nachgerüstetes im Auto? Ein Nachbar kam gerade mit einer CKlasse an die eine USB Freisprecheinrichtung am Innenspiegel verkabelt hatte. Da der Vorbesitzer dort keine 12 Volt für direkte Verkabelung gefunden hatte, hat er 5 Volt für den USB von den braunen Leitungen (CAN High & Can Low) genommen. Ergebniss waren u.a. keine Kommunikation mit der Dachbedieneinheit und LMM Fehler, deshalb Motorlampe. Habe da auch länger vorgesessen bis ich darauf kam. FSE ausgebaut, Leitungen isoliert, Batterie einmal ab- und wieder angeschlossen und nun ist er wieder Fehlerfrei. Muss nen Profi gemacht haben ;-) Vielleicht nur als Denkanstoß.

Zitat:

@firebirder schrieb am 15. Juli 2019 um 07:45:43 Uhr:

Muss nen Profi gemacht haben ;-) Vielleicht nur als Denkanstoß.

Guter Denkanstoß. Wie gesagt kann der Fehler ganz wo anders entstehen.

So wie ich aber den Thread gelesen habe, wurde nur der Kompressor und die Relais getauscht.

Und der Wagen lief vorher mit einem zu lauten Kompressor.

Das ist die Ausgangssituation.

Es muss also Irgendetwas beim Umbau im Bereich des Kompressors passiert sein.

Der Rest ist Spekulation.

Zitat:

@kkkorbi schrieb am 15. Juli 2019 um 09:36:30 Uhr:

So wie ich aber den Thread gelesen habe, wurde nur der Kompressor und die Relais getauscht.

Und auch nach dem Rückbau auf den alten Kompressor nebst Relais blieb der "neue" Fehler erhalten. Es bleibt also gar keine andere Möglichkeit, als dass der Fehler dabei eingebaut wurde und selbst eingebaute Fehler sind die, die man nicht oder sehr schwer findet.

Deswegen befürchte ich ja , das beim Einbau der Kabelbaum oder Stecker verletzt wurde und ich dem Themenstarter gesagt habe, das die Kabel bzw. Stecker durchgemessen werden sollten.

@Ha-Pe-85570 aber wenn der Wagen vom Freundlichen ausgelesen wurde, sollte doch auch mehr rauskommen als "vermutlich das Relais defekt" oder zu mindestens den Auslöse-Code sollte die SD registrieren, an welchem Bauteil auch immer? Und dazwischen liegen halt die Leitungen und Stecker...

Also soll auch ein Elektronik-Spezialist von Mercedes ran

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 20:05

Ich habs. Endlich, dank diesem Beitrag hier im Forum.

https://www.motor-talk.de/.../...uendschloss-problem-t6158405.html?...

Ich dachte Du hattest das richtige Relais nachgekauft und der Fehler wäre da auch aufgetreten?

Zitat:

@kkkorbi schrieb am 16. Juli 2019 um 20:09:50 Uhr:

Ich dachte Du hattest das richtige Relais nachgekauft und der Fehler wäre da auch aufgetreten?

So hab ich das auch gelesen. Auch, dass mit dem Urrelais der Fehler geblieben ist.

Ganz genau …

@Ha-Pe-85570 : Ich hatte dem Themenstarter doch öfters gebeten komplett zurück zubauen, da der Wagen mit einem zu lauten Kompressor zumindest funktionierte oder?

Richtig. Aber wenn der Empfänger den Sender nicht versteht, liegt es oft genug am Empfänger. Hier auch.

Unglaubliche Ignoranz und Pfusch *facepalm*

Und das Ergebnis ist auch offen: Waren die Relais #2 und #3 falsch? Und was war mit Relais #1 ?

Themenstarteram 17. Juli 2019 um 7:45

Also ich musste den kompletten Sicherungskasten

tauschen, das Board, mein Nachbar meinte noch obwohl der Zündschlüssel nicht steckte, das als ich das beigefügte graue Relais ein steckte, haben sich die Scheibenwischer kurz bewegt.

Ich habe mir für die 15€ noch ein grünes Relais als Reserve mitgenommen und lege es in die Mittelkonsole

Dieses Ver....te Teil, und dann schicken die das auch zu anderen.

Themenstarteram 17. Juli 2019 um 7:46

In dem grauen Relais gibt es keine Schutzdiode

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Airmatic Kompressor schaltet an und das Auto geht aus